Aktuelles zur Wilderei


Wie steht's


um die Tiere?


Breitmaulnashörner am Nakuru-See, Kenia © Michael Poliza / WWF
Bangkok zeigt Zähne im Kampf gegen illegalen Elfenbeinhandel


von Marcel
04.03.2013
19
0
100 P

Ein großartiger Erfolg! Die thailändische Premierministerin Yingluck Shinawatra kündigte zum Beginn der Artenschutzkonferenz CITES an, den Elfenbeinhandel in Thailand zu verbieten. Der Schritt könnte ein Meilenstein im Kampf gegen den illegalen, internationalen Elfenbeinhandel sein, in dem Thailand bisher als Drehkreuz galt. Eine Petition von WWF und Avaaz an die Ministerin mit der Forderung den Handel zu stoppen, hatten im Vorfeld der Konferenz beinahe 1,5 Millionen Menschen unterschrieben!

Vierzig Jahre nach Gründung in den USA treffen sich die Mitgliedsländer des Washingtoner Artenschutzabkommens in Bangkok zur inzwischen 16. Vertragsstaaten-Konferenz. In ihrer Konferenz-Eröffungsrede sagte Premierministerin Shinawatra, dass Thailand eine Gesetzesreform einleiten würde, den Elfenbeinhandel zu beenden - ein einmaliger Vorgang.

"Wir freuen uns sehr über die längst fällige Ankündigung der Ministerin. Jetzt muss schnellstens ein konkreter Zeitplan zur Umsetzung des Verbots vorgelegt werden, denn das Abschlachten von Afrikas Elefanten geht unvermindert weiter", sagte Volker Homes, WWF Artenschutzexperte, der vor Ort in Bangkok bei der Konferenz dabei ist. Der WWF startete auf der Konferenz eine Aktion unter dem Motto "You don't need Superpowers to be a hero! Stop Wildlife Crime!"

Der Kampf gegen den illegalen Elfenbeinhandel steht hoch auf der Agenda der Artenschutzkonferenz, denn die Wilderei gegen Elefanten ist außer Kontrolle. Im vergangenen Jahr wurden in Afrika über 30.000 Tiere gewildert. Bislang galt Thailand als Teil des Problems, da dort Elfenbein aus nationalen Beständen legal gehandelt werden kann. Dieses gesetzliche Schlupfloch nutzen Schmuggler als "Waschanlage" und bringen illegale Ware von gewilderten, afrikanischen Elefanten auf den Markt. Von Thailand aus wird es dann in alle Welt verkauft. Das Land gilt derzeit als zweitgrößter globaler Elfenbeinmarkt hinter China.

Auch der starke Anstieg der Nashorn-Wilderei wird in Bangkok thematisiert, denn allein in der Republik Südafrika starben in 2012 knapp 670 Nashörner durch Wilderei. "In Bangkok muss gehandelt werden, wir brauchen Sanktionen gegen vertragsbrüchige Staaten, die nicht ihren Verpflichtungen zum Schutz der Tiere nachkommen", fordert WWF-Experte Volker.

Ein weiteres Konferenzziel des WWF ist es, neue Arten in die Anhänge des Abkommens aufzunehmen und so besser zu schützen. Vor allem gefährdete Hölzer, diverse Schildkrötenarten und bedrohte Haie und Rochen sind im Fokus der Naturschutzorganisation. So gelten die Flossen bedrohter Hai-Arten in Asien als Delikatesse. Palisander, Eben- und Rosenhölzer sind wiederum für den Möbel- und Musikinstrumentenbau von Bedeutung. Die Listung von betroffenen Arten auf den Anhang II würde den internationalen Handel regulieren, die Listung auf Anhang I komplett verbieten.

Diesen Erfolg haben wir EUCH zu verdanken! Denn auch ihr habt bereits viele tausend Unterschriften gesammelt! wieder ein Beweis, dass wir gemeinsam wirklich etwas erreichen können! DANKE!

Fotos: Thailändische Kinder und Natalie Glebova, WWF-Unterstützerin und Miss Universe 2005, fordern die thailändische Premierministerin eindrucksvoll auf, zur Superheldin zu werden © WWF

Weiterempfehlen

Kommentare (19)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
06.03.2013
tobi19 hat geschrieben:
dies ist echt eine gute nachricht :)!!....wollen wir dann nur hoffen das sie es auch wirklich durchsetzten und es dann auch kontrolliert wird :)...wenn all das klappen sollte finde ich das einfach klasse :)
06.03.2013
Sunlight hat geschrieben:
Klasse, endlich einmal richtig gute Nachrichten!!! :)
06.03.2013
gelöschter User hat geschrieben:
Das sind doch schonmal super Nachrichten, da hat sich das alles ja gelohnt! :) Ich bin so froh dass es diese Dinge gibt. Die armen Tiere haben lang genug gelitten!
06.03.2013
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
06.03.2013
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
06.03.2013
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
06.03.2013
Puma hat geschrieben:
Ich freu mich,dass sich so viele Menschen und vor allem Kinder für den Schutz der Elefanten interessieren und hoffe,dass sich in Thailand endlich was ändert! :)
05.03.2013
LSternus hat geschrieben:
Das ist toll, endlich ein Vortschritt.
04.03.2013
Ronja96 hat geschrieben:
Das ist echt eine gute Nachricht.
Daran sieht man, was man alles erreichen kann und das man die Menschen doch von der Wichtigkeit des Artenschutzes überzeugen kann
04.03.2013
Angelina hat geschrieben:
Wow, das macht mich total glücklich! Gemeinsam schafft man einfach alles :-)
04.03.2013
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
04.03.2013
Niiura hat geschrieben:
=)
04.03.2013
Helen1698 hat geschrieben:
Wuhuuu! *Freudentanz mach* Das ist echt suupaaa! :D
04.03.2013
gelöschter User hat geschrieben:
Das ist ja fantastisch! Ein toller Schritt für den Artenschutz und für den Kampf gegen die Wilderei, an dieser Stelle ein großes Lob an den WWF für die aufrüttelnde Wilderei-Kampagne...
04.03.2013
Smilex hat geschrieben:
juhuuuuuuuu!!!! ich WUSSTE die Petition würde was bewirken :DDD
es wird auch noch klappen, das Morden ganz zu stoppen!!! Tretet diesen Kriminellen in den A*sch!!!!!!!!
04.03.2013
Carina hat geschrieben:
Großartig! :D
04.03.2013
Zerschmetterling hat geschrieben:
Boa, ich freue mich echt!
Vor allem, dass die Thailänder/innen selber so stark für die Elefanten kämpfen, dass Bewusstsein also vor Ort wächst, ist ermutigend. Und die Kinder in den Elefantenkostümen sind zuckersüß. Überhaupt, dass auch schon die kleinen Großen am Start sind ist echt super!

LG
04.03.2013
EuerPanda hat geschrieben:
Bärenstark!!!
04.03.2013
gelöschter User hat geschrieben:
Die Zeit ist reif um selbst ein Superheld zu werden!!! :)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
"Haste mal Bambus?" (156) -...
Warum Mannschaften mit Herz und Huh! spielen müssen, wieso die Tiger-Aktion in Köln f... weiter lesen
TTIP-Demo in sieben Städten! Seid dabei!
TTIP-Demo in sieben Städte...
CETA und TTIP, die Abkommen der EU mit Kanada und den USA, drohen Demokratie und Rechtsstaatlic... weiter lesen
Was bedeutet Trump für den Klimaschutz?
Was bedeutet Trump für den...
Kurz nachdem die UN-Klimakonferenz in Marrakesh zuende gegangen ist, hat sich nun Donald Trump... weiter lesen
"Haste mal Bambus?" (157) -...
Warum die Ostseetour durch Pokémons und Elche gefährdet ist, warum Fledermäuse... weiter lesen
Ein Leben für die Gorillas
Ein Leben für die Gorillas
"Mütter sind Mütter, ob das jetzt ein Gorilla ist oder ein Mensch – ich glaube... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil