Wir wollen hoch hinaus!


Weltretten


zum mitmachen


©  Florian Niethammer / WWF
Krasnoyar, das Udegendorf


von Johannes11
24.09.2010
3
0
18 P

 Krasnoyar, das Udegendorf


Halb drei zeigte meine Digitaluhr an, als wir gestern nach unserer spannenden Jagd-Nachtwanderung in unsere Schlafsäcke krochen. Nachdem wir mitten im Bikinwald bei -4 °C mit speziellen Udegenhörnern versucht haben Rothirsche anzulocken und immerhin auch von zwei Hirschen eine Antwort aus der Ferne erhielten, mussten wir uns erst einmal ein wenig am Feuer aufwärmen und weckten mit unseren weiteren „Hirschimmitationsrufen“ all jene auf, die bei der Nachtwanderung nicht mit dabei waren…;)
Nach einer dementsprechend kurzen Nacht und einem etwas „unkonventionellen“ mit rohem Fisch war es Zeit unsere „Zelte“ im Bikinwald wieder abzubrechen. Dick eingepackt wie nie zuvor, ich hatte zwei Hosen, zwei T-Shirts, zwei Pullis und 2 Jacken an (Flo sogar noch eine Jacke mehr ;) packten wir unsere prall gefüllten Taschen in die Boote. Wie auch schon auf dem Hinweg bekamen wir in der Folge eine faszinierende Landschaft zu sehen – der glasklar und ursprünglich dahinfließende Bikin-Fluss, umsäumt von unberührten Urwäldern, zeigte sich bei strahlendem Sonnenschein von seiner besten Seite und so machten auch die gefühlten -20°C, aufgrund des strengen Fahrtwindes, absolut nichts aus.
Nach dreieinhalb Stunden Fahrt auf dem Bikin-Fluss kamen wir, wie schon vorher von den Udegen, unseren Begleitern und Bootsfahrern, angekündigt, in Krasnoyar an. Das Dorf, direkt am Ufer des Bikin gelegen, ist für hiesige Verhältnisse eines der größeren und die Mehrzahl der Bevölkerung (etwa 500) bildet der indigene Stamm der Udegen. Neben einigen Mitgliedern des Volksstammes der Nanai, leben in etwa 350 der insgesamt 1500 Udegen hier in Krasnoyar. Den ersten Programmpunkt bildete ein Besuch im dorfeigenen Udegenmuseum, übrigens mit großer finanzieller Unterstützung seitens des WWF errichtet. Im kleinen aber feinen Museum zeigten uns zwei Udegen die traditionelle Kleidung und brachten uns alte, teils immer noch angewandte, Jagdtechniken näher. Nach dem Eintrag in das ausliegende Gästebuch blieb schließlich sogar noch Zeit dafür, dass eine oder andere Souvenir „Made by Udege“ zu kaufen.
Der zweite Teil unsers Kulturprogramms stand wenig später in der dorfeigenen Schule auf dem Programm. Dabei nutzten wir die Chance die sogenannte „EcoClass“ der Schule zu besuchen- eine Schulklasse, die sich ganz besonders stark für den Tiger und seine Umwelt einsetzt und somit eine Art Vorbildrolle für die enge Zusammenarbeit des WWF mit Schulen hier in Russland darstellt. Die Klassenlehrerin sowie die Schüler selbst erzählten uns von ihrer Arbeit, die überwiegend daraus besteht, in ihrem Umfeld auf die Probleme des Tiger(lebensraumes) aufmerksam zu machen und zeigten uns Bilder von speziellen Tiger-Aktionen im Rahmen der Eco-Class.
Anschließend ging es für uns in unsere heutige Unterkunft, das Gästehaus der Dorfgemeinschaft, direkt an einem idyllischen Seitenarm des Bikin gelegen. Dort stand dann nach dem Abendessen das letzte Highlight des Tages auf dem Programm. Im Gästehaus trafen wir zwei jugendliche Udegen, die über ihr Leben in der Abgeschiedenheit und Zukunftspläne sprachen und auch sehr interessiert unserer Darstellung eines „westlichen Lebensalltag“ von Jugendlichen lauschten. Wenn ihr irgendwelche Fragen zu den sicher auch für euch interessanten Ansichten der jugendlichen Udegen habt, lasst es mich wissen.
Ihr seht, hier im Bikin-Gebiet kann man nicht nur unberührte Natur pur erleben, sonder gleichzeitig auch noch kulturell einmalige und hochinteressante Erfahrungen sammeln. Und das auch noch an ein- und demselben Tag. Abenteurer-Herz, was willst du mehr…

In diesem Sinne, euch einen schönen Tag und bis morgen, ich freue mich wie immer auf eure Anregungen!

Euer Tigerbotschafter Johannes

Weiterempfehlen

Kommentare (3)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
26.09.2010
Johannes11 hat geschrieben:
@Uli: wusste ich, dass du da lachst - habe ich extra für dich gemacht ;) :)
24.09.2010
Carina hat geschrieben:
Echt klasse, was ihr alles erlebt!
24.09.2010
midori hat geschrieben:
"Made by Udege" .. hab ich sehr gelacht :D
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen