Wir wollen hoch hinaus!


Weltretten


zum mitmachen


©  Florian Niethammer / WWF
Amur-Leoparden Bestand gewachsen


von Angelina
14.07.2011
17
0
41 P

 Der Bestand der seltenen Amur-Leoparden hat sich in Russland, laut der Video- und Fotoaufnahmen der Kamerafallen der Umweltorganisation WWF, offentsichtlich vermehrt!

Im Naturreservat Kedrovaya und im Wildtierschutzgebiet Leopardovy konnte man auf den Bild und Filmfrequenzen 12 unterschiedliche Tiere identifizieren. Markus Radday, ein Projektreferent des WWF Amurprogrammes, freut sich: "Zwischen fünf und sieben verschiedene Leoparden pro Jahr, haben wir in den letzten 5 Jahren gesichtet. Doch das diesjährige Ergebnis mit zwölf Einzelidividuen ist rekordverdächtig!"

Mit maximal 50 Tieren in freier Wildbahn, gilt der Amur-Leopard als eine der seltesten Großkatzen der Welt. Wilderei bedroht die Population, zudem erstreckte sich das Verbreitungsgebiet einst über weiter Teile Ostasiens. Heute  ist es auf kleine Areale in Russland und China zusammengeschrumpft. 

Es ist das erste Mal, dass Videofähige Kameras eingesetzte wurden. Denn mit solchen Kameras kann man nicht nur die Anzahl der bestehenden Tiere ermitteln, sondern bekommt auch wichtige Einblicke in das Leben und die Verhaltensweisen der Leoparden. 

Doch auch das Institut für Nachhaltige Nutzung Natürlicher Ressourcen (ISUNR) und auch das Pazifik-Institut der Russischen Akademie der Wissenschaften führt seit sechs Jahren Erhebungen zum Bestand der Amur-Leoparden durch. Dadurch wird das Aussterben dieser bedrohten Tiere besser geschützt. 

 

http://www.n-tv.de/wissen/Amur-Leoparden-tappen-in-Kamerafalle-article3811821.html

Weiterempfehlen

Kommentare (17)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
31.07.2011
gelöschter User hat geschrieben:
Sehr toll! :D
27.07.2011
Rae hat geschrieben:
Das ist toll =)
Es ist wahnsinnig eindrucksvoll, diese schönen Tiere einfach so in freier Wildbahn zu sehen, ganz ohne Einschränkungen, Gitter und Leid..
26.07.2011
svennyy2 hat geschrieben:
Das soll ein Fake sein vom SWR Fersehn 2007 aber hat sich da etwas verändert? Nein.

http://www.youtube.com/watch?v=Jnqg12v4qJQ&feature=player_embedded

ich habe immer an wwf geglaubt, gedacht es wäre eine gute orga. so wie greenpeace nur auch mehr für jüngere... und trotzdem wird man enttäuscht.

tja wwf ist halt doch nicht so gut wie man denkt. ):
26.07.2011
gelöschter User hat geschrieben:
Cool :)
16.07.2011
Nivis hat geschrieben:
Tolle Nachrichten! Danke dafür ?
15.07.2011
Rhino hat geschrieben:
hört sich klasse an ! :)
15.07.2011
FabianN hat geschrieben:
Super, hoffen wir, dass es sich beim Amur-Leoparden weiterhin und auch bei anderen bedrohten Arten verbessert!!
15.07.2011
Anne hat geschrieben:
Toll, dass es nach oben geht!! Danke für deinen Bericht Angelina :D
15.07.2011
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
15.07.2011
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
15.07.2011
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
15.07.2011
Puma hat geschrieben:
Toll!!Gute Nachrichten!!
15.07.2011
Babbuina hat geschrieben:
Super. :-)
Ich hoffe es geht so weiter nach oben !
15.07.2011
Peet hat geschrieben:
Wunderbar! :)
15.07.2011
Janine hat geschrieben:
Erst der Wolf, dann die Leoparden.. schön! :o)
15.07.2011
LaLoba hat geschrieben:
Das sind doch mal tolle Nachrichten! Danke für den Bericht!
15.07.2011
LSternus hat geschrieben:
Schön zu hören! Vorallem bei einer so selten gewordener Art:
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen