Was gibt's Neues?


Thema Plastikmüll:


Aktuelle Artikel


Steven Siegel, NOAA / Marine Photobank
Let's clean up Europe - Müllsammelaktion in Leipzig


von FranziL
08.05.2016
5
18
100 P

Eine Müllsammelaktion der WWF Jugend mit anschließendem Infostand sollte es werden: So zumindest der Plan für die am Sonntag, den 8. Mai stattgefundene Aktion in Rabet-Park in Leipzig. Über eine Aktion, die anders verlief als geplant und doch ein voller Erfolg war.

Noch eine Woche vor der Aktion stand Nichts außer der Aktionsort fest. Ich hatte kein Material für den Infostand, keinen Tisch dafür, geschweige denn eine Genehmigung dafür vom Verkehrs- und Tiefbauamt. Auch helfende Hände waren rar.

Das erste Problem war dank FÖJlerin Jenni schnell gelöst: Material wurde mir vom WWF also zur Verfügung gestellt.

Weitaus problematischer gestaltete sich alles andere: Eine Genehmigung vom Verkehrs- und Tiefbauamt gab es nicht. Damit entfiel auch die Notwendigkeit eines Tisches, den ich aber sowieso nicht mit Zug und Fahrrad hätte mitbringen können, auch der Versuch einen zu organisieren scheiterte.

Aber Leute dafür zu akquirieren sollte doch nicht so schwer sein, oder? Eigentlich ist die WWF Jugend in Sachsen ja relativ aktiv und Interessenten gab es auch in meinem Freundeskreis, allerdings war der Tag scheinbar schlecht gewählt denn statt wie erhofft als größere Gruppe waren wir letztendlich nur zu zweit. Das schwächte unseren Tatendrang jedoch kein bisschen, ganz im Gegenteil!

In nur zwei Stunden konnten wir sechs Säcke voller Müll im Rabet-Park sammeln, also ein voller Erfolg. Neben viel Ekelhaftem wie benutzten Windeln oder Dönerfleisch waren auch viele kuriose Dinge sammeln: Ein Handy fand den Weg in unsere Müllsäcke ebenso wie ein Einweggrill und dieses besondere Fundstück.

Was auch immer es ist, in den Park gehört dieser seltsame Gegenstand auf jeden Fall nicht.

Keinen Platz in unseren Säcken konnte allerdings eine in eine Hecke geworfene Matratze finden.

Wer auch immer seine Matratze in einer Hecke vor einer Schule entsorgt, wissen wir nicht, aber jener Ort ist für die Entsorgung definitiv der falsche!

Besonders schlimm sieht es jedoch um die völlig überfüllten Mülleimer aus. Das gesamte Zubehör einer Grillparty scheint dort entsorgt worden zu sein.

Der Vorher-Nachher-Vergleich zeigt deutlich, was wir mit der Aktion bewirkt haben.

Interessant ist auch das Fundstück aus einem Einkaufwagen, der im Park steht.

Sowohl der Einkaufswagen als auch der mysteriöse Gegenstand in ihm sind leider zu schwer und zu sperrig als dass wir sie mitnehmen könnten, aber unsere Aufmerksamkeit haben diese beiden Dinge dennoch.

Weniger interesannt, sondern eher erschreckend ist der Müll auf dem Spielplatz im Park: Im Sand liegen überall Plastikverpackungen von Eis, Strohhalme, Eisstiele, und und und. Während wir darüber froh sind, dass wir als Kinder in sauberen Sandkästen spielen konnten und weiter Müll aufsammeln, erhalten wir aber auch viel Lob von Passanten. Nachgefragt wird auch, ob wir das freiwillig machen, was wir natürlich nur bejahen können, auch wenn uns beim Einsammeln von Dönerfleisch kurzzeitig die Lust an der Aktion vergeht.

Alles in allem war es dennoch eine gelungene Aktion, auch wenn wir erschrocken waren, dass wir so viel Müll finden konnten. Das alles zeugt aber von der Notwendigkeit unseres Einsatzes, denn sechs Müllsäcke sind nicht gerade wenig!

In diesem Sinne sei noch auf die Kampagne "Let's clean up Europe" verwiesen, in welchem Rahmen auch unsere Müllsammelaktion stattfand. Diese Kampagne hat die Notwendigkeit, Europa vom Müll zu befreien, ebenfalls erkannt und sorgt für die Vernetzung von Müllsammelaktionen in ganz Europa. Auch wenn das Aktionswochenende dazu bereits vorbei ist, könnt ihr dennoch immernoch dabei sein und selbst aktiv werden!

Wind und Sonne waren unsere ständigen Begleiter, dennoch konnten wir sechs Säcke mit Leichtigkeit mit Müll aus dem Park füllen.

Weiterempfehlen

Kommentare (5)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
12.05.2016
EddasEinhorn hat geschrieben:
Respekt! bei der Elbwiesenreinigungen hatte ich nach 2 Stunden gerade mal einen halben Sack voll
10.05.2016
Ronja96 hat geschrieben:
Tolle Aktion!
Es ist nur wirklich sehr erschrecken, wie viel Müll da rumlag. Umso besser, dass ihr in entfernt habt! Pandastisch. =)
10.05.2016
Johannisbeere1502 hat geschrieben:
Wow, vor allem dieser Vorher-Nachher-Vergleich ist echt beeindruckend! Tolle Aktion! Und 6 Müllsäcke- ihr könnt stolz sein :-)
09.05.2016
peacemeinfreund hat geschrieben:
Super, Franzi. Das du dich so gut darum gekümmert hast. Ich hoffe euch bald mal wieder unterstützen zu können!

Hoch die Tatzen! Hoch die Tatzen!!!
09.05.2016
LydiSophia hat geschrieben:
Tolle Aktion! Unglaublich, was man so alles findet.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen