Was gibt's Neues?


Thema Plastikmüll:


Aktuelle Artikel


Steven Siegel, NOAA / Marine Photobank
"Das kommt uns nicht in die (Plastik-)Tüte!" - Ein Ideen-Überblick


von Cookie
27.04.2012
17
0
100 P

Es begann mit einem einfachen Bericht vor knapp zwei Monaten. Darunter kamen so viele Ideen zusammen, dass wir beschlossen, diese in einer Gruppe zu sortieren. Diese Gruppe hat nun schon 70 Mitglieder und unser Projekt bekam gerade 236 Stimmen bei der Carrotshop-Abstimmung (An dieser Stelle noch mal DANKE!). Das macht 42% und somit 420 Euro, aber was wollen wir eigentlich mit dem Geld? Ich werde hier einmal versuchen, einen kleinen Überblick über momentan 438 Diskussionsbeiträge zu schaffen. 

Natürlich haben wir ein Traumziel: Ein weitgehend plastiktütenfreies Deutschland. Wirklich nur ein schöner Traum? Länder wie Italien, Frankreich und China leben es uns vor. In Indien zum Beispiel werden Verstöße gegen das Plastiktütenverbot sogar mit bis zu 1500 Euro bestraft.

Übertrieben? Na ja, hier nur ein paar Fakten:

- Wir Deutschen verbrauchen im Jahr alle zusammen circa 5,3 Milliarden Tüten.
- Für deren Produktion werden um die 400 Millionen Liter Erdöl benötigt.
- Im Durchschnitt landen die Tüten nach 25 Minuten im Müll, bis sie wieder abgebaut sind, dauert es bis zu 500 Jahren.
- Was das Plastik in diesen 500 Jahren anrichtet, zeigt auch der Tipp der Woche

Es ist also ein Ziel, für das es sich zu kämpfen lohnt. Wir möchten die Probleme daher auf vier Ebenen ansprechen.
 

Die erste versteht sich von selbst: An die eigene Nase fassen und auf der Shoppingtour konsequent NEIN zur Plastiktüte sagen.

 

Ebene Nummer zwei richtet sich an alle Kunden, im Prinzip also an die gesamte Bevölkerung. Wir wollen darauf aufmerksam machen, warum eine so einfache Veränderung im Alltag wie das Mitbringen einer eigenen Tasche so dringend notwendig ist. Hierfür haben wir momentan die meisten Ansätze, die ich hier nun kurz auflisten werde. 

1. Selbstverständlich die Produktion von Flyern, die über das Plastiktüten-Problem informieren.

2. Zusätzlich arbeiten wir gerade noch an einer kleinen Bastelbroschüre, die zeigt, wie man aus alten Materialien tolle Taschen machen kann, die ohnehin viel besser aussehen, als Plastiktüten.

3. Aufmerksamkeit wollen wir durch einen Flashmob erregen. Die am einfachsten umzusetzende Idee dafür war bisher, dass sich ein Teil der Teilnehmer Plastiktüten auf den Kopf setzt und „sterbend“ zu Boden sinkt, während die anderen mit Stofftaschen auf dem Kopf „überleben“. Die Botschaft (die eine Art Ansager dann natürlich noch verkünden und genauer erläutern würde): Plastiktüten nehmen Leben. Der Kontrast zwischen Plastiktüte und Stoffbeutel würde hier gut deutlich werden. Doch das ist nur eine von vielen Ideen und noch ist nichts entschieden.

4. Mit Plastiktüten verwandeln Geschäfte Menschen in wandelnde Werbeplakate, die ihr Logo der Welt präsentieren. Damit auch unser Statement ("Tütet die Welt nicht ein!"bzw. "Mir kommt nichts in die (Plastik)Tüte!") durch die Straßen getragen werden kann, soll eine eigene Stofftasche produziert und verkauft werden, am liebsten in Zusammenarbeit mit armedangels. Das Motiv wird vermutlich eine die Erde fressende Plastiktüte sein, wir sind hier schon mit einem Grafiker im Gespräch, der unsere Entwürfe verwirklichen will.

5. Bands haben bei ihren Konzerten die Möglichkeit, tausende Jugendliche zu erreichen. Darum suchen wir im Moment speziell nach Bands, die Stofftaschen unter ihren Fanartikeln haben. Wir schlagen ihnen vor, auf Konzerten darauf anzusprechen, warum man auf Plastiktüten verzichten sollte, womit sie ja gleichzeitig Werbung für ihre eigenen Taschen machen können.

 

Die dritte Ebene besteht aus den Geschäften. Hier möchten wir sehr gerne Kooperationen aufbauen. Unsere Ideen in diesem Bereich sind noch eher vage, aber im Wesentlich gibt es drei Hauptideen

1. Es wäre schon viel getan, wenn die Geschäfte an ihren Kassen Schilder aufstellen könnten, die darauf hinweisen, warum es besser ist, eine eigene Tasche mitzubringen, und alle Verkäufer sollten fragen, ob man überhaupt eine Tüte möchte. Oft sind die Waren nämlich eingetütet, bevor man Stopp sagen kann.

2. Einführung einer Art Plastiktütenpfand oder generell Kosten für die Plastiktüten, wie es im Supermarkt meistens schon Standard ist.

3. Eine Rabattheftaktion (Menschen lieben Rabatthefte!), bei der man Punkte in seinem Sammelheft bekommt, wenn man seine eigene Tasche mitbringt.

 

Die vierte und letzte Ebene wäre schließlich die Politik. Ein Plastiktütenverbot ist nicht so abwegig wie es zunächst scheint! Es existiert bereits ein Gesetzesentwurf der Grünen, der leider bisher abgelehnt wurde. Eine Möglichkeit, in diesem Bereich etwas zu bewirken, wäre eine Petition. Was die Politik angeht, können wir aber vielleicht mit professioneller Hilfe rechnen: Die Grüne Jugend hat sich an unseren Ideen interessiert gezeigt und denkt über eine Zusammenarbeit nach.

 

Ganz generell möchten wir auch gerne mit weiteren Jugend-Naturschutzorganisationen zusammenarbeiten. Wir haben unser Projekt verschiedenen Organisationen vorgestellt und neben der Grünen Jugend stehen wir zurzeit auch mit der BUND Jugend im Gespräch, eine Beteiligung von deren Seite ist allerdings noch nicht sicher.

Jetzt habe ich schon eine ordentliche Menge Text fabriziert, aber nur einen Bruchteil aller Vorschläge aufzählen können. Ich hoffe, ich konnte euch trotzdem neugierig machen. Für Fragen bin ich jederzeit offen. Ansonsten findet ihr alle weiteren Details in unserer Gruppe"Gemeinsam gegen den Tütenwahnsinn". Wir freuen uns über jeden neuen Mitstreiter - denn wie ihr seht: Es gibt noch viel zu tun! 

Quellen: 
Bild: Annikally20 (Vielen Dank!)
http://de.wikipedia.org/wiki/Plastikt%C3%BCte
Odenwälder Zeitung (hab den Ausschnitt von einer Freundin bekommen, weiß das Datum daher leider nicht, muss aber diesen Monat gewesen sein) 

 

Weiterempfehlen

Kommentare (16)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
13.06.2012
Wibekus25 hat geschrieben:
Die Aktion hört sich toll an, ich bin gerade erst drauf gestößen;) Ich finde vorallem die Idee mit dem Flashmob sehr toll, ich denke dadurch kann man das Interesse vieler Menschen wecken!
Aber alle Ideen sind auf jedenfall sehr gut, und ich glaube wir könnten schon einiges erreichen, wenn wir diese umsetzen:D
09.06.2012
UnsereGeneration hat geschrieben:
Klasse Sache,
ich bin gerade hier in Ruanda, in Ostafrika und das Land hat schon seit 2 oder sogar mehr Jahren ein Plastiktütenverbot.
Es wird in allen Einkaufsläden nur noch in Papierbeutel verpackt.
Das Land wird überhaupt sehr sauber gehalte und ist unter allen afrikanischen Ländern politisch ein Vorzeitgebeispiel.
Daran finde ich am peinlichsten, dass ein Land in Afrika Deutschland ein paar Schritte voraus ist, obwohl wir uns immer als so "entwickelt" bezeichnen"!!!!
Viel Erfolg mit euren Aktionen. Flashmob find ich klasse, Das mit dem eigenen Logo ist auch ne super Sache,
Man sieht echt, wie aktiv und motiviert ihr seid. Macht weiter so!!!
17.05.2012
Veggieburger hat geschrieben:
Danke auch von mir für diese Zusammenfassung. Mir geht es da wir Carina. Ich bim erst später zu der Gruppe hinzugestoßen und steige durch die ganzen Planungen leider nicht mehr durch...
Nachdem ich diesen Artikel gelesen habe, wurde mir aber etwas Licht ins dunkle gebracht... Das hört sich echt gut an ;)
08.05.2012
Akari1994 hat geschrieben:
Ich glaube, es wird echt schwierig die Supermärkte dazu zu bekommen, weil es eben eine sehr günstige Werbung für sie ist. Aber wir sollten trotzdem nicht aufgeben und versuchen, was wir können!
29.04.2012
Carina hat geschrieben:
Klasse Zusammenfassung! Ich bin nämlich auch in der Gruppe, verliere aber ein wenig den Überblick über alles, was da so besprochen wurde. Da ist der Artikel sehr hilfreich. Jetzt müssen diese tollen Ideen nur noch umgesetzt werden!
29.04.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Da sind echt super Ideen dabei. Jetzt liegt es nur noch an uns, diese zu verwirklichen.
29.04.2012
Anne95 hat geschrieben:
Super Ideen bis jetzt! Ich glaube, dass wir damit viele Menschen erreichen können. :-)
Es werden so viele sinnlose Plastiktüten produziert... Wir müssen das unbedingt stoppen!
29.04.2012
Viveka hat geschrieben:
Coole Pläne! Ich bin mir sicher, dass man viele Leute überzeugen kann, ihre eigenen Tüten mitzunehmen! Aber ich glaube auch, dass es schwer wird, das Verbot durchzusetzen...aber man darf nicht aufgeben (:
28.04.2012
Alexbeppo hat geschrieben:
Hab eure Gruppe bis jetzt noch nicht soooo mitbekommen, bin echt beeindruckt von euren Plänen! Hoffe ihr habt viel Erfolg, werd mich jetzt auch in eurer Gruppe anmelden. Toller Bericht, danke!
28.04.2012
Sandsturm hat geschrieben:
Hey, ein super Überblick über das Thema.
Ihr habt ein Mitglied mehr in der Gruppe!
28.04.2012
midori hat geschrieben:
Wow! Echt ein toller Überblick liebe Cookie. Danke! :o)

Wir finden euer Engagement echt klasse und beeindruckend. Ihr habt ein wirklich wichtiges Thema aufgegriffen und wir werden euch mit aller Kraft dabei unterstützen, eure Ideen umzusetzen! :o)
28.04.2012
Chrissi96 hat geschrieben:
das sind echt gute ideen
allerdings denke ich nicht das ein plastiktütenverbot durchgesetzt werden kann.
28.04.2012
LSternus hat geschrieben:
Mir gefällt die Idee auch super. Eigentlich ist es total unlogisch Plastiktüten nach 25 Minuten weg zu werfen, wenn sie sich so lange halten, sprich wiederverwertbar sind.
28.04.2012
Leon0220 hat geschrieben:
Die Ideen sind wirklich sehr gut :) Hoffe das man sie auch durchsetzen kann. Wenn Deutschland die Plastiktüten ganz verbieten würde wäre das natürlich das beste aber bis dahin wird es sicher noch ein wenig dauern :/
27.04.2012
sophal04 hat geschrieben:
Schaut euch alle Plastic Planet an, danach nehmt ihr keine Plastiktüten mehr her!
27.04.2012
AndreDerWalretter hat geschrieben:
Eine einschränkung für die Industrie Plastik zu verarbeiten fänd ich sehr sinvoll!
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen