Für euch:


Tipps aus


der Redaktion


© Marcel Gluschak / WWF
Tipp der Woche! - Taste The Waste – Das Kochbuch


von Sarah25
05.07.2013
1
0
100 P

In unserem heutigen Tipp der Woche geht es um das Kochbuch „Taste the Waste – Rezepte und Ideen für Essensretter“ von Valentin Thurn und Gundula Oertel, das nach dem gleichnamigen Film entstand.

Wie sieht so ein Kochbuch aus, das gegen Lebensmittelverschwendung plädiert? Auf jeden Fall nicht wie ein konventionelles Kochbuch! So steht bei bei den Zutaten für ein Rezept etwa „verschiedenste bizarr gewachsene Gemüse“ oder „gemundräuberte Äpfel“ und auch mit Mengenangaben und der Portionenanzahl ist man eher zurückhaltend. Schließlich sind standardisierte Portionsgrößen für den größten Teil der Essensreste im Abfall von Restauants verantwortlich und jeder solle lieber selbst ausprobieren wie viele Menschen er mit einer bestimmten Menge satt bekommt, so das Buch.

Im Vordergrund des Buches stehen elf Essensretter, Menschen, die auf unterschiedlichste Weise versuchen der Lebensmittelverschwendung entgegenzuwirken. Sie werden gelungen portraitiert und jeder Essensretter steuert dem Kochbuch ein paar seiner Rezepte bei. So enthält das Buch eine große Variation an Rezepten: Misfits am Spieß, Kürbisblume auf Wirsingwiese, Wildschweingulasch, Kohlrabis frites, Apple Crumble, Salami, Süße Beute und vieles mehr.

An den verschiedenen Gerichten zeigt sich deutlich die Vielfalt an Menschen, die hinter den Essensrettern stecken. Culinary Misfits, die wir euch bereits im Tipp der Woche vorgestellt haben gehören dazu, genauso wie Sterne-Koch Vincent Klink und urbane Selbstversorger, die abends in den Containern großer Supermarktketten auf Beutefang gehen.

 

 In dem Buch werden Erfolgsgeschichten erzählt, wie sich Ideen zu Aktionen entwicklen, etwa bei den Gründern von mundraub.org oder bei Sarah Mewes und Sandra Teitge, die Dinner Exchange Berlin ins Leben gerufen haben. Auf mundraub.org kann jeder den Standort von Obstbäumen auf öffentlichem Gelände vermerken, damit mehr Leute davon erfahren und das leckere Obst auch geerntet wird. Warum sollte man Obst im Supermarkt kaufen, wenn es um die Ecke frei verfügbar am Baum hängt? Die zwei Frauen von Dinner Exchange Berlin organisieren Überraschungsmenüs für etwa 30 Leute. Überraschungsmenüs deswegen, weil bis zum Vortag nicht klar ist, was es zu essen geben wird, denn schließlich variieren die Überbleibsel auf den Berliner Märkte, dort wo die Zutaten für das Essen gesammelt werden. Deshalb ist immer viel Kreativität gefragt! Mit ihrem Engagement wollen die Frauen auf die Lebensmittelverschwendung aufmerksam machen und zum Nachdenken anregen. Dies sind nur zwei Beispiele von Menschen, die im Buch portraitiert werden.

Jeder Essensretter hat seine eigene Geschichte, die dem Leser sehr persönlich vermittelt wird - auch durch die Untermalung mit vielen Bildern. Besonders beeindruckt hat mich ein Foto des Badezimmers der WG der urbanen Selbstversorger. Die ganze Badewanne ist mit weggeworfenen Schätzen ihres Beutezuges durch die Container der Supermärkte gefüllt und quillt fast über.

Wer ein Kochbuch mit möglichst vielen Rezepten haben möchte, ist bei diesem Buch fehl am Platz. Jedoch machen gerade die Geschichten der Menschen, die hinter den Rezepten stehen, das Kochbuch einzigartig und regen zum Nachdenken an. Natürlich sollte man sich nicht der Illusion hingeben, dass man durch das einfache Verwenden dieser Rezepte der Lebensmittelverschwendung entgegenwirken kann. Doch kann dieses Buch eine Inspiration für jeden sein, sein eigenes Konsumverhalten zu überdenken. Die unkonventionellen, lecker aussehenden Rezepte runden das Buch gut ab und es ist für jeden etwas dabei, egal ob Vegetarier, Veganer oder Fleischesser!

Falls ihr also ein etwas anderes Kochbuch sucht, ist „Taste the Waste – Rezepte und Ideen für Essensretter“ genau das Richtige für euch!

Verlag: Kiepenheuer&Witsch
Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
ISBN: 978-3462044836
Preis: ca. 18,99€

Hier geht es zum letzten Tipp der Woche über die Dokumentation „Planet RE:think“!

Weiterempfehlen

Kommentare (1)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
06.07.2013
Ronja96 hat geschrieben:
Das hört sich gut an! =)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen