Für euch:


Tipps aus


der Redaktion


© Marcel Gluschak / WWF
Tipp der Woche! - Repair Cafés! Wegwerfen? Denkste!


von midori
12.07.2013
10
0
100 P

Jeder von uns kennt das - es gibt mindestens ein elektronisches Gerät oder einen Gegenstand im alltäglichen Haushalt, den man besonders gerne mag und auch schon lange bei sich trägt. Aber es kommt der Tag, an dem auch der liebste MP3 Player oder die Kartoffelpresse aus der Küche einmal das Zeitliche segnet. Und nun? Muss es unbedingt ein neues Gerät sein? Ganz klar - nein!

Deshalb geht es in unserem heutigen Tipp der Woche um die vielerorts entstehenden Repair Cafés! Der Name verrät es schon - Repair Cafés helfen bei der Reperatur aller möglichen Dinge, damit diese nicht weggeworfen werden müssen. Aber wie genau funktioniert das?

Repair Cafés finden sich bislang vor allem in größeren Städten. Es gibt festgelegte Termine, zu denen man mit seinem defekten Gerät kommen kann. Die Teilnehmer können dann entweder alleine oder mit der Unterstützung von Experten ihre geliebten Geräte wieder flott machen. Werkzeug und Material für die Reperatur ist zumeist vorhanden, Handwerker, Künstler und Hobbybastler helfen bei der Reperatur.

Für gewöhnlich ist keine Anmeldung möglich, wenn Du und Dein defekter MP3 Player ein Repair Café besuchen möchtet. Die Hilfe im Repair Café ist gratis, aber natürlich freut sich jeder über eine kleine Spende. Aus diesem Grund stehen auch Spardosen bereit.

Repair Cafés bieten die tolle Möglichkeit, liebgewordene Dinge länger an sich zu binden. Indem elektronische Geräte und Haushaltsgegenstände repariert werden, statt sie wegzuwerfen und nachzukaufen, schont man ganz klar die Umwelt und ihre Ressourcen. Deswegen Daumen hoch für eine kreative Wiederinwertsetzung, bei der man sogar neue Freunde finden kann! ;o)

Du hast auch einige Dinge im Schrank oder Keller versteckt, die eigentlich nicht mehr funktionieren, von denen Du Dich aber nur schwer trennen kannst? Dann schau gleich nach, wann bei Dir in der Nähe das nächste Repair Café veranstaltet wird. Hier gibt es alle Termine in Deutschland auf einen Blick. Und hier werden nochmal alle wichtigen Fragen geklärt, die sich Dir vielleicht auch stellen.


Bilder: © offizielle Logos der Repair Cafés

***********************************************************

In diesem Sinne viel Spaß beim Basteln! Und falls Du den Handwerkern, die Deinen MP3 Player repariert haben, eine Freude machen willst, dann koch ihnen doch was schönes aus dem im letzten Tipp der Woche vorgestellten Kochbuch 'Taste the Waste'!

Weiterempfehlen

Kommentare (10)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
14.07.2013
Liiisa hat geschrieben:
Das finde ich einfach Klasse, eine gelungene Idee ;)
13.07.2013
Ronja96 hat geschrieben:
Das ist eine tolle Idee. Und das ist sogar in meiner Nähe. Werde ich bestimmt mal hingehen.. =)
13.07.2013
Morgentau hat geschrieben:
Echt tolle Idee.
Nur gibt es leider bei mir in der Nähe keins und selbst eins eröffnen will ich nicht, weil ich nicht gut reparieren kann.
12.07.2013
midori hat geschrieben:
@AlexButterfly

Viele Ersatzteile sind vor Ort vorhanden. Wenn ganz spezielle benötigt werden, wird Dir das dort gesagt, Du kannst sie besorgen und beim nächsten Mal, wenn Du die nötigen Teile hast, wird repariert! ;o)

@Westernpferdle

Du kannst übrigens auch selbst eins eröffnen! ;o)
12.07.2013
Zerschmetterling hat geschrieben:
Coole Idee. :)
12.07.2013
Westernpferdle hat geschrieben:
Tolle Idee!
Leider keins bei mir in der Nähe..;/
12.07.2013
Tigerleni hat geschrieben:
Was für eine tolle Idee, hab davon auch schon im Fernsehn gehört. Nur schade, dass es bisher so wenige davon in Deutschland gibt...!
12.07.2013
AlexButterfly hat geschrieben:
An sich finde ich das eine wirklich gute Idee!! :)
Ich frage mich nur gerade, wie dass die Repair Cafés bei elektronischen Geräten ( z.B. eben der MP3 Player) oder bei z.B. einer Kaffeemaschine anstellen wollen, da man für die Reberatur mancher Dinde spezielle Fachleute bzw. Ersatzteile braucht.
Oder reparieren sie hauptsächlich äußere Sachen, wie z.B. den Handgriff einer Kaffeekanne?
Aber wenn genug Fillialen/ Stände vertreten wären, würde dass sicher anschlagen! :)
12.07.2013
Idanna2 hat geschrieben:
Gute Idee ! :)
Müsste halt nur wie Mc Donalds oder Aldi immer vor Ort sein. Dann wird es auch genutzt.
12.07.2013
Taki hat geschrieben:
Klasse Idee, verbretet die Repair Cafes in ganz Deutschland. Damit Müll vermieden wird.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen