Für euch:


Tipps aus


der Redaktion


© Marcel Gluschak / WWF
Tipp der Woche: Phonebloks - Ein Handy, das es wert ist nicht weggeschmissen zu werden!


von MarcelB
01.11.2013
22
0
100 P
Nachdem wir euch im Mai das Fairphone vorgestellt haben, geht es nun in die zweite Runde in Sachen ökologischer Smartphones. Heute mit einer wirklich sehr kreativer Idee: den Phonebloks

Unser Konsum ist auf einem neuen Hochpunkt. Jeden Tag werden Millionen von Elektrogeräten weggeschmissen, weil sie alt oder gebraucht sind. Heute ist der elektronische Müll sogar einer der am schnellsten wachsenden Müllsorten weltweit und das fängt bei jedem von uns an. Wer kennt es nicht? Der Handyakku hält nicht mehr richtig, oder ein kleines Teil der Hardware ist kaputt gegangen. Handys und viele andre Elektrogeräte sind einfach nicht dafür gebaut lange zu halten und das ist schade, meinen die klugen Köpfe hinter dem Projekt Phonebloks.

Oft sind es nämlich nur einzelne Kleinteil die kaputt sind. Doch wir werfen gleich das gesamte Gerät weg und kaufen uns etwas Brandneues. Doch nicht mehr lange!

Dass meistens nur Einzelteile kaputt sind, der Rest jedoch noch vollkommen funktioniert bedenkt kaum einer. Diesen Denkansatz machen sich die Phonebloks zu nutzen.
Im Vergleich zum Fairphone stellt das Projekt Phonebloks eine ganz neue Art von Handy vor. Die Macher haben das Handy neu erfunden.

Das Gerät besteht aus Blöcken. Diese Blöcke sind abnehmbar und können ganz leicht an die Grundfläche („Base“) angedockt werden. Die Base verbindet auf der einen Seite alle Blöcke miteinander und auf der anderen Seite den Display. Damit auch alles funktioniert hat jeder Block Metallstifte, so können die elektrischen Signale übertragen werden.
Es gibt die unterschiedlichsten Blöcke wie z.B. den Batterieblock, den Speicherplatzblock, den WiFi-Block aber auch den Prozessorblock oder einem Kamerablock.

So Vielfältig wie ein Handy sein kann, sind auch seine Bestandteile. Wir kaufen bisher im Laden ein komplettes Handy, mit den Phonebloks kann man sich sein eigenes Handy zusammenbasteln je nachdem auf welche Bestandteile man bei einem Handy wert legt.

Wer langen Akku braucht, kauft sich einen großen Batterieblock. Wer sein Handy auch als Kamera nutzt, kann sich einen großen Kamerablock zulegen. Bis hin zum Display ist alles austauschbar.

Der Kreativität sind bei den Phonebloks keine Grenzen gesetzt. Man kann Teile von seiner persönlichen Lieblingsfirma bestellen oder sogar eigene Blöcke entwickeln. Das ist der Grund wieso Phonebloks auch als offene Plattform aufgebaut ist. Hier sollen so viele Firmen wie möglichst an dem Phoneblok mithelfen um das beste Handy der Welt zu entwickeln.

 Um diese Plattform auf die Beine zu stellen müssen die richtigen Leute und Firmen mitmachen. Dazu gehören Leute wie Investoren, Designern, Entwicklern, etc. Das Projekt wird anlaufen, wenn genug Leute Interesse am Handy zeigen. Auch wir können mithelfen. Teilt diesen Beitrag im Netz, zeigt wie sehr euch dieses Projekt wichtig ist. Je mehr Leute mitmachen, desto größer wird der Erfolg!

Brandaktuell: Vor zwei Tagen kam nun die erfreuliche Meldung Motorola und sein Mutterkonzern Google wollen zusammen mit Hakkens (dem „Erfinder“) das Handy bauen. Ein tolles Beispiel, wie man mit einer einfachen Idee nachhaltig so viel verändern kann. Wir freuen uns schon richtig auf das zusammenstellbare Smartphone! Wir freuen uns alle schon richtig auf das zusammenstellbare Smartphone! Wie siehts bei euch aus? ;-)

Hier geht’s zur Website der Phonebloks

Letzter Tipp, die kostenlose Kinderakademie von plant for the planet 

 

Weiterempfehlen

Kommentare (21)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
23.11.2013
Taki hat geschrieben:
Ist ja eine Tolle Idee wo der Frankfurter Zoo seine Kontakte aus Deinem Handy bekommt. Da die Meisten Ihre Daten und Kontakte nicht vom Handy etfernen und zwar gründlich kann man alle Kontakte und Daten aus dem Alten Handy auslesen. Spam sei Dank
23.11.2013
Kawaii hat geschrieben:
Im Frankfurter Zoo gibt es eine Box, wo man seine alten Handys reinschmeißen kann und sie dann sinnvoll wiederverwendet werden.
06.11.2013
Moonlight hat geschrieben:
Eine wirklich interessante Idee!
Wäre echt spannend das mal auszuprobieren. Ich kann mir sehr schwer vorstellen, dass das einwandfrei funktioniert?!?
Aber sonst Geniale Idee!!!
06.11.2013
regentag hat geschrieben:
Ist ja genial! :D
06.11.2013
Nora2.0 hat geschrieben:
Wow! Das finde ich echt eine tolle Idee! Wenn ich mir mal ein neues Handy kaufe, ziehe ich dieses auf jeden Fall in Betracht!
06.11.2013
Taki hat geschrieben:
Klasse Idee noch ein real 3D Puzzel.
03.11.2013
vince hat geschrieben:
@wasserjunge: Ja, bei manchen Sachen bin ich etwas misstrauisch. So auch bei Artikeln die noch nie zuvor getestet wurden, sowas möchte ich persönlich nicht kaufen. Ich bin gespannt wie sich die Technik weiterentwickelt, ob diese Handys qualitativ sind. Erst wenn bewiesen ist, dass das Handy gut funktioniert, Ausstattung hat die zeitgemäß ist etc. ist es für mich eine gute Idee! Wie gesagt, wenn es das mal im Handel gibt und man es im Laden austesten kann, ändert sich meine kritische Haltung gegenüber den Produkten sicherlich. Wer weiß, vielleicht bin ich dann sogar so überzeugt, dass ich es mir holen muss?
@Marcel: Ja, du hast recht, ich habe den Link zu der Liste mit allen Details übersehen.
03.11.2013
Wasserjunge hat geschrieben:
@Marcel: Das Fairphone finde ich auch eine sehr tolle Sache! Auch das Phoneblok hört sich interessant an. Ich denke das würde sich durchsetzten wenn genug Werbung und so dafür gemacht wird, auch durch die Zusammenarbeit mit Google. :)

@vince: Also wie ich merke bist du ja sehr kritisch gegenüber Fairphone und Phoneblokes. Ich bin auch ein Laie doch wenn man sich mal etwas genauer dadrüber informiert dann solltest du wohl auch mitbekommen, dass es (zum Beispiel) Erprobungsphasen und weiteres gibt, nichts anderes als bei konventionellen Handys! ;)
Außerdem ist es den Fairphone Erfindern nur durch die vorherige Bestellung möglich dieses Projekt voran zu bringen (was man auch auf der Seite nachlesen kann wenn man sich informiert!)
Also ich finde beide "Öko"-Handys zwei super Ideen und hoffen wir mal, dass auch das Phonblok bald auf den Markt kommt. Dann werden natürlich auch Testberichte erscheinen.
Liebe Grüße
03.11.2013
Stoffie hat geschrieben:
das ist echt eine saucoole idee! und ich würde das echt gerne mal ausprobieren.
02.11.2013
Niiura hat geschrieben:
Also das Fairphone kenne ich ja schon lange, aber das ist ja nu echt mal was ganz neues... hört sich gut an, aber ich kann mir auch vorstellen, dass es dann teuer wird, vorallem Ersatzteile...
02.11.2013
Peet hat geschrieben:
Hier mal eine kritische Stimme gegen diese Art von Handy: https://www.freitag.de/autoren/felix-werdermann/zweifelhaftes-oeko-handy
02.11.2013
Johannisbeere1502 hat geschrieben:
Wirklich voll die gute Idee! Ihc hoffe das wird jetzt stark gefördet, so dass bald viel mehr Leute so ein Handy haben! Die Frage ist nur, ob das Handy dann eventuell (viel) teurer ist ?
02.11.2013
MarcelB hat geschrieben:
Also beim fairphone konnte man die technischen Daten herausfinden. Das Handy hat sogar überdurchschnittlich gute Teile eingebaut. Gerade das Fairphone hat damit geworben, dass man den Akku einfach /rausnehmen/auswechseln konnte. Selbiges zählt auch für die Phonebloks. :)

Sobald die ersten das Fairphone haben, wird es sicherlich einige Youtube-Test-Videos geben. ;)
01.11.2013
vince hat geschrieben:
@MarcelB: Watt weiß denn ich, ich kann mich damit ja nich aus. Sieht für einen Laien halt n bisschen unlogisch aus. Hat denn schon mal jemand dieses Produkt getestet? Das hat mich schon beim fairphone gestört, dass das nie getestet wurde und man Vorkasse zahlen sollte. Und wenn man wartet bis das ausgeliefert wurde und jemand das getestet hat, dann ist das ausverkauft. Außerdem gabs kaum technische daten und kein zubehör. Was denn, wenn mal der akku kaputtgeht? Deshalb hab ich auch ein standard Smartphone. Solche speziellen Sachen schrecken mich dann doch zu sehr ab, ich hab jetzt auch nur aus reinem Interesse an der zukunftstechnik gefragt und nicht weil ich das kaufen will... vielleicht hol ich mir das in ein paar Jahren wenn es das auch in Läden zu kaufen gibt und mein derzeitiges Handy nix mehr taugt.
01.11.2013
MarcelB hat geschrieben:
@vince: Verstehe nicht ganz was du mit "ich mir nicht vorstellen, dass die Technik dann auch noch funktioniert" meinst. Denkst du die bringen ein Produkt auf den Markt, welches durch seine Zusammenstellbarkeit auffällt und dann nicht funktioniert? :D
Vertrau mir, das Ding wird wunderbar funktionieren! ;)
Außerdem ist das Handy ja genau so groß, dick und breit wie alle anderen Smartphones auch. Gute Kameras sind ja heute am Handy auch ganz klein. Der Mythos "je größer, desto besser" ist glaube ich überholt. :)
Kauf dir doch dann einfach einen anderen Kamerablock nach. Ich vermute auch, dass es detaillierte Informationen zu den einzelnen Blöcken gibt. Du kannst also ganz in Ruhe alle technischen Feinheiten nachlesen und dann entscheiden welchen Block du einbaust. Wie bei dem Kauf eines normalen Smartphones... da achtet man ja auch auf die technischen Daten. ;)
01.11.2013
Ronja96 hat geschrieben:
Wirklich eine interessante Idee =)
01.11.2013
vince hat geschrieben:
wirklich eine gute Idee. Ich glaube aber, dass es viele leute gibt, die eben alle Funktionen in ihrem Smartphone haben wollen und aufgrund eines größeren Lautsprechers nicht auf ne Kamera verzichten wollen. Überhaupt kann ich mir nicht vorstellen, dass die Technik dann auch noch funktioniert, aber man wird ja doch oft erstaunt... Kann man das Handy eigentlich später zurück an den Hersteller schicken und es umändern lassen, wenn man dann doch ne größere Kamera will oder so?
01.11.2013
Carinaa hat geschrieben:
Auf solche Ideen muss mal erst mal kommen! :D
01.11.2013
Sandsturm hat geschrieben:
Das ist ja mal eine wirklich coole und innovative Idee!
01.11.2013
Zweitagsfliege hat geschrieben:
Echt eine gute Idee, aber ist denn auch bei diesem Handy auf Fairness geachtet worden?
Am besten wäre wahrscheinlich eine Mischung aus Fair- & Blockphone...
01.11.2013
Jonas_Kittel hat geschrieben:
Hey Marcel,

toller Artikel, ich habe gestern auch begonnen einen über Phonebloks zu schreiben.. Das hat sich ja dann erledigt ;) Auf jeden Fall eine tolle Sache. Hoffentlich wird das bald realisiert werden!
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen