Für euch:


Tipps aus


der Redaktion


© Marcel Gluschak / WWF
Tipp der Woche! - Öko-Kopfhörer


von Franzi
28.02.2014
8
0
78 P

Der Tag war lang und anstrengend, die Bahn ist überfüllt und die Fahrt dauert mindestens noch eine halbe Stunde. Was gibt es da schöneres, als sich die Kopfhörer aufzusetzen und mithilfe von guter Musik oder einem spannenden Hörspiel in eine andere Welt abzutauchen?Die Sorgen vergessen und für einen kurzen Moment allem entschwinden. Diesen Genuss kann man nun auch noch mit seinem ökologischen Bewusstsein verbinden, da unlängst auch unter Kopfhörerherstellern der Nachhaltigkeitsgedanke angekommen ist.

Der Kopfhörer Produzent „House of Marley“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Ideale der Einheit, Gleichheit und auch Nachhaltigkeit seines Vorbildes Bob Marley weiterzuführen und produziert umweltfreundliche Kopfhörer. Der Musikklang steht den schicken Designs dabei in Nichts nach. Die verschiedenen Modelle wurden - wie die Firma es ausdrückt - nach den Rhythmen der typischen Reggae Musik Marleys entwickelt und haben eine sehr gute Bass Qualität. Das verwendete Holz besitzt ein FSC Zertifikat, das Aluminium ist recycelt und die Baumwolle natürlich aus biologischem Anbau. Sowohl die In-Ear als auch die On-Ear-Kopfhörer sind für ein langes Leben und häufigen Gebrauch konzipiert, auch dies resultiert aus dem Nachhaltigkeitsgedanken. Zu guter Letzt unterstützt „House of Marley“ auch „1love.org“, eine von der Marley-Familie gegründete Organisation, welche weltweit Hilfsprojekte unterstützt.

Neben "House of Marley" produziert nun auch "Sennheiser" umweltverträgliche Kopfhörer. Die Firma fertigt ihre Kopfhörer und Plattenspieler aus Kork, Filz, Holz und Biokunststoff. Diese werden in einer naturbelassenen Holzbox verpackt und verschickt. Ebenso wie die Produkte von „House of Marley“ verwendet „Sennheiser“ nur FSC-zertifiziertes Holz und wiederverwertbares Aluminium, sowie natürlich gegerbtes Leder und Leinen.


Wer es gerne ganz edel mag, sollte sich dagegen die in Handarbeit gefertigten Kopfhörer von „Ultrastone“ mal ansehen. Diese - nur in einer limitierten Auflage hergestellten - Kopfhörer werden nachhaltig hergestellt, indem nur Energie aus umweltfreundlichen Quellen verwendet wird, Wert auf eine nachhaltige Papiernutzung gelegt wird und ausschließlich eine Holzpelletheizung zum Einsatz kommt. Das Design inspiriert durch Schmetterlingsflügel entwarfen die Designer ihr Modell aus braunem äthiopischen Langhaar-Schafleder und Zebrano-Holz. Klingt edel, ist es auch. Nicht ganz so ökologisch an der Sache ist die Tatsache, dass die Zebrano-Holzart schon seit 1998 und 2000 auf der „Roten Liste der gefährdeten Arten“ der IUCN steht. Bio hin oder her, das ist dann wohl eindeutig zuviel des Guten. 

Alles in allem gibt es aber auch für die Musikliebhaber unter euch durchaus lohnenswerte Angebote für Kopfhörer, die zum einen ökologisch hergestellt sind und zum anderen durch ihre Qualität und Langlebigkeit überzeugen. Auf das Tropenholz und das Langhaar-Schafleder kann dann meiner Meinung nach auch getrost verzichtet werden.

 

Quelle:

http://suchdichgruen.de/bio-news/2562/nachhaltige-kopfhoerer/

Weiterempfehlen

Kommentare (8)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
28.02.2014
Cookie hat geschrieben:
Wenn sie jetzt noch wirklich länger halten als die meisten Kopfhörer sind sie perfekt! :D Danke für den Tipp!
28.02.2014
gelöschter User hat geschrieben:
Was es alles gibt :D
Toller Tipp, aber ein bisschen gefehlt in diesem Bericht haben mir Bilder und die ungefähre Preislage der Kopfhörer...
Aber wozu gibt es schließlich Suchmaschinen :)
Die House of Marley In-Ear Kopfhörer sind übrigens todchick und schon ab 20€ zu haben...
Die landen dann mal schön in meinem Osternest :)
28.02.2014
Jule98 hat geschrieben:
Man sehe und staune, was es alles so gibt. Ich finde die Idee aber super. (Danke für die Information.)
28.02.2014
Ronja96 hat geschrieben:
Danke für den super Tipp!
28.02.2014
Tigerlein hat geschrieben:
Nachhaltige Kopfhörer... Wahnsinn, was es so alles gibt!
Aber ich find's super! :)
28.02.2014
vince hat geschrieben:
Das ist mal ein guter Punkt. Wenn meine nachgemachten Wesc-Kopfhörer wieder kaputt sind, sollte ich vielleicht mal zu so ner Alternative greifen. zumindest wenn der Preis dann nicht unbezahlbar ist...
28.02.2014
Kerstin hat geschrieben:
Super Idee für alle Musikfans! Danke für die Info.
28.02.2014
MaggieMaus hat geschrieben:
Hört sich gut an :) Hab ich noch nie gehört :O
Weißt du zufällig, wie viel solche Kopfhörer kosten ( von "House of Marley")?
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen