Für euch:


Tipps aus


der Redaktion


© Marcel Gluschak / WWF
Tipp der Woche! - Nachhaltigkeit im Sport "359Degrees"


von Franzichen
13.11.2015
0
3
100 P

Nachhaltigkeit ist heutzutage in so ziemlich allen Lebensbereichen ein wichtiger Faktor geworden.

Deshalb möchte ich euch im heutigem Tipp der Woche eine Firma aus dem Raum Leipzig vorstellen die, die Nachhaltigkeit in den Bereich Sport bringen will.

„359Degrees“ ,was im Frühjahr 2015 gegründet wurde, hat sich das Ziel Nachhaltigkeit und Sport zu vereinen gesteckt. Das Start Up hat sich dabei insbesondere auf Radsportarten und Extremsportarten spezialisiert . Der Gründer und CEO ist Max Brömel (21 Jahre), er ist hier in der WWF Jugend auch angemeldet und studiert an der Universität Leipzig.

 

Ein Schwerpunkt des Unternehmens ist die Vermarktung von nachhaltigen Sportprodukten. Es wird immer ein Produkt pro Saison (Sommer/Winter) angeboten. Dies könnte wenig erscheinen, allerdings ist das Konzept deshalb so da „359Degrees“ sich auf die Verbreitung dieses Produktes in Deutschland dann konzentriert und so auch mehr erreichen kann.

 

Das Sommer-Produkt war das Bureo Skateboard. „359Degrees“ hatte es als eines der ersten Unternehmen geschafft, die aus alten Fischernetzen hergestellten Skateboards nach Deutschland zu holen. Wenn ihr wissen wollt was Bureo Skateboards sind dann *klickt hier*.

Das Aktuelle Projekt ist eine Crowdfounding Kampange auf Startnext , schaut doch mal vorbei! Es geht darum nachhaltige Trainingsausrüstung für junge Sportler.

Hier habe ich noch ein Interview mit Max Brömel dem Gründer und CEO von „359Degrees“ für euch:

 

-> Warum genau haben Sie sich dazu entschieden auf Nachhaltigkeit und Sport zu gehen?

Heut zu Tage spielt Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle in unserem Alltag und für unsere Zukunft. Es ist wichtig zu versuchen Sie in alle Bereiche des Lebens zu etablieren.

 

Sport verbindet Menschen und ist für viele Menschen nicht aus dem Alltag weg zu denken. Also habe ich mir überlegt, warum verknüpft man seine Leidenschaft nicht mit einem positiven Konzept. Am Anfang von 359Degrees stand die Idee: „ Wir wollen innovativen Ideen aus dem Sport eine Plattform bieten!“

 

Das Konzept von 359Degrees entwickelte sich schnell weiter und es wurde sich auf grüne Ideen im Bereich Sport konzentriert. Die Plattform 359Degrees setzte sich dann wie folgt zusammen:

 

Online Shop

Wir wollten keinen klassischen Online Shop gestalten ( viele Waren und Vielfalt ) sondern einen Shop erzeugen, auf dem einzigartige Produkte und die Ideen dahinter einen Platz bekommen. Das beste Beispiel hierfür ist das Bureo Skateboards, bei dem wir die Idee dahinter unterstützen. ( Unsere Ozeane von Plastik, mithilfe der Herstellung von Skateboards, befreien )

 

Blog/News

Informationen über nachhaltige und aktuelle Sport Projekte/Unternehmen und Produkte.

 

Förderung von Vereinen

359Degrees unterstützt Vereine mit einem grünen Konzept. D.h. wir versuchen Vereinen zu helfen ihre Leidenschaft Sport mit dem Aspekt von Nachhaltigkeit & Umweltschutz zu verbinden. Ein Beispiel hierfür ist die Ausstattung des WSV Schmiedefelds mit nachhaltigen und fair gehandelten Freizeit T-Shirts. Außerdem unsere aktuelle Crowdfunding Kampagne One Degree ( https://www.startnext.com/one-degree ).

 

-> Sind diese zwei Dinge Ihnen zum Beispiel sehr wichtig?

Für mich persönlich ist Sport ein wichtiger Bestandteil meines Lebens und hilft mir in meinem Alltag aktiv zu bleiben. Mit Nachhaltigkeit und Umweltschutz bin ich schon früh in Kontakt getreten, da ich im UNESCO Biosphären Reservat Vessertal aufgewachsen bin und ständig von Natur umgeben war.

 

Während meines Studiums an der Universität Leipzig habe Ich ein noch größeres Interesse daran entwickelt und wie man die moderne Wirtschaft mit dem Thema Nachhaltigkeit entsprechend verbindet.

 

-> Möchten Sie als Zielgruppe eher junge Leute ansprechen oder sagen Sie sich wir wollen versuchen alle möglichen Altersklassen zu erreichen?

Überwiegend interessieren sich „junge“ Menschen ( 16 - 30 ) für das Thema Nachhaltigkeit im Sport. Allerdings ist unsere Kundschaft und Leserschaft breit aufgestellt und besteht nicht nur aus einer Altersgruppe.

Wir haben die Erfahrung gemacht das sich auch „ältere“ Altersgruppen mit dem Themengebiet auseinander setzen. Durch unsere Produkte ( wie z.B. den Skateboards ) sind wir allerdings an eine jüngere Zielgruppe gebunden.

Grundsätzlich möchten wir natürlich alle Altersklassen ansprechen und breit aufgestellt sein. Jedoch konzentrieren wir uns gezielt auf die Förderung der Jugend und passen unsere Projekte und Produkt dementsprechend an.

Auf Grund der Tatsache das wir zukunftsorientiert wirtschaften möchten und uns zum Ziel gesetzt haben junge Sportler zu fördern. ( Z.b. unser Crowdfunding Kampagne - https://www.startnext.com/one-degree )

 

Letzten Freitag hat euch Johannes über den Ideenwettbewerb für Studenten mit grünen Ideen informiert.

Weiterempfehlen

Kommentare (0)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen