Für euch:


Tipps aus


der Redaktion


© Marcel Gluschak / WWF
Tipp der Woche! - "Mohnlicht" in Berlin


von Franzi
07.02.2014
5
0
78 P

Der „Handmade-Supermarket“ in Berlin. Eine beeindruckende Anzahl von Ständen mit Fairtrade Produkten, Bio-Essen und allerlei anderen außergewöhnlichen Ideen wartet auf uns, die WWF-Jugend Redaktion, als wir uns am letzten Tag unseres Treffens ins Getümmel stürzen. Mich hat an diesem Tag besonders der Stand von Frau Kraus mit ihren wunderschönen Lampen, Schalen und Schmuck angezogen. Sie betreibt die Firma „Mohnlicht“ und war so freundlich, mir trotz des Trubels auf dem Markt kurz einige Fragen zu ihrer Arbeit zu beantworten.

  

Frau Kraus stellt aus Fiberglas wunderschöne Lampenschirme und Wohnaccessoires her, in welche sie einzigartige Blumen und Blätter einarbeitet.
Die studierte Industriedesignerin kam während ihres Studiums das erste Mal mit Fiberglas in Kontakt, welches dort zum Formenbau benutzt wird. Das Material hat sie sogleich fasziniert und sie fing an, verschiedene Dinge in ihre Formen einzuarbeiten. Was dabei alles Schönes entstehen kann, sehen wir nun an ihrer wundervollen Arbeit!
Fiberglas besteht aus Kunstharz und einer Glasfaserverstärkung und wird herkömmlich zum Boots- und Flugzeugbau eingesetzt, da es sehr leicht und gleichzeitig extrem stabil ist. Ihre Kunstwerke fertigt Frau Kraus, indem sie das flüssige Kunstharz, Glasfasermatten und die Blüten und Blätter abwechselnd in mehreren Schichten auf eine Negativform aufträgt. Dabei legt sie mit den natürlichen Inlays grafische, bildhafte oder wie zufällig wirkende Muster. Nach dem das Harz ausgehärtet ist, muss das entstandene Stück von der Form getrennt und nachgearbeitet werden.
Dieser Prozess geht nicht mal eben von der Hand und dauert mehrere Stunden. Hinzukommt, dass die von Frau Kraus gesammelten Blumen und Blätter vorher gepresst und getrocknet werden müssen. Besonders überrascht hat mich, dass sie diese hauptsächlich in der Stadtlandschaft findet und gar nicht weit hinaus ins Grüne fahren muss. Selbst Mohnblüten sammelt sie beispielsweise am Tempelhofer Feld. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt, Frau Kraus probiert immer wieder neue Methoden und Materialen aus. Auch da gibt es jedoch widerspenstige Kandidaten, die sich nicht gerne einarbeiten lassen wollen. Besonders Baumblätter sind nicht immer willig, sich in die hübschen Lampenschirme und Schalen zu fügen, da aus ihnen auch lange nach dem Trocknen und Pressen noch Flüssigkeiten austreten oder sie eine sehr abweisende Oberfläche haben. In der Natur machen diese Eigenschaften Sinn, aber für eine Verbindung mit dem Harz sind sie nicht sehr hilfreich.
Dennoch, dank der unermüdlichen Arbeit von Frau Kraus entstehen immer neue Muster und Formen und jedes Stück der Firma „Mohnlicht“ ist ein absolutes Unikat.

Seit vier Jahren gibt es das Label „Mohnlicht“ nun schon und neben ihrer Arbeit auf Märkten wie dem „Handmade-Supermarket“ betreibt Frau Kraus einen Laden in Berlin-Neukölln. Dabei fertigt sie hauptsächlich Auftragsarbeiten an und erfüllt die individuellen Wünsche ihrer Kunden, die beispielsweise neue Lampenschirme für ihre alten Füße suchen oder sich kreative Raumtrenner wünschen.

     

Wenn euer Interesse nun geweckt ist, schaut doch mal auf der Internetseite von Frau Kraus vorbei unter Mohnlicht, oder besucht sie am besten direkt in ihrem Laden. Eines ist auf jeden Fall ganz klar: die wunderschönen Wohndesigns von „Mohnlicht“ sind einzig in ihrer Art.

 

 

Bildquellen:

Maxim Podobed

Weiterempfehlen

Kommentare (4)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
09.02.2014
Franzi hat geschrieben:
@JohannesB: Hihihi, ja, das dachte ich im Nachhinein auch ;) Ich hoffe jetzt einfach mal dass jeder versteht was ich meine ;D
08.02.2014
JohannesB hat geschrieben:
"Kunden, die .. neue Lampenschirme für ihre alten Füße suchen"
Das hört sich irgendwie lustig an ;)

Ich finde, da sind echt schöne Sachen dabei. Hab auch schon mal was bei Frau Kraus gekauft.
07.02.2014
Cookie hat geschrieben:
Wow, die Sachen sind wirklich wunderschön! :)
07.02.2014
somebodywholovesourearth hat geschrieben:
Die Lampen und schüsseln sehen echt schön aus. :) Leider ist Berlin von mir aus etwas weiter weg, als dass ich dort mal kurz vorbei schauen könnte. Aber ich werd mir den Laden merken und wenn ich mal in der Hauptstatt bin besuchen. :)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen