Für euch:


Tipps aus


der Redaktion


© Marcel Gluschak / WWF
Tipp der Woche! - Grüne Design Ideen


von Sarah25
23.03.2012 - 09:07h
100 P
11

Unser heutiger Tipp der Woche beschäftigt sich mit innovativen und inspirierenden Designs, die im wahrsten Sinne des Wortes grün sind.

Was haben eine Badezimmermatte, ein Regenschirmständer, eine Kette und ein Tisch gemeinsam? Nichts, denkt ihr wahrscheinlich. Doch alle diese Objekte unseres täglichen Gebrauchs wurden von Designern „grün“ umgestaltet, nämlich durch Pflanzen. Wie das, erfahrt ihr hier!

Das Motto der Schweizer Design Studentin Nguyen La Chanh ist es alt bekannte Objekte, umweltfreundlicher umzugestalten. So hat sie etwa eine moosbewachsene Badezimmermatte designt. Ist es nicht schön nach einer warmen Dusche auf weiches Moos zu treten? Die Badezimmermatte besteht aus einem langlebingen Schaumstoff, in dessen Fächern, ähnlich wie beim Eierkarton, sich drei verschiedene Moosarten befinden. Wegen der hohen Luftfeuchtigkeit in Badezimmern, muss das Moos auch nicht zusätzlich gegossen werden.

                                             eine "grüne" Badezimmermatte

 

Auch Mélanie Vandenhecke and Hugo Cociani hatten eine super Idee: ein Regenschirmständer, der den Rasen gießt. So muss man sich keine Gedanken mehr, um nasse, tropfende Regenschirme machen, da das Wasser vom Gras absobiert wird. Gleichzeitig ist der Regenschirmständer auch noch ein echter Hingucker.

                                                ein "grüner" Regenschrimständer

Eine wirklich schöne Idee die Botanik in unseren Alltag zu bringen, hatte auch Colleen Jordan. Sie entwickelte „tragbare Pflanzen“, Ketten mit einem Blumentöpfchen. Schaut selbst!

                                                            "grüner Schmuck"

Die kleinen Kunstwerke bestehen aus Plastik und haben ihren letzten Schliff durch Handarbeit erhalten. Es gibt viele verschiedene Modelle, groß und klein, lang oder eher ründlich, sogar Ohrringe gibt es! Man kann die "tragbaren Pflanzen" im Internet bestellen, allerdings kommen sie aus den USA, weswegen der Preis sehr hoch ist. Auch werden keine passenden „Pflänzchen“ mitgeliefert, die muss man selbst hinzufügen. Trotzdem finde ich die Idee dieses grünen Schmucks sehr inspirierendend, auch wenn man das Plastik der Töpfe vielleicht durch ein anderes umweltfreundlicheres Material ersetzen könnte. Habt ihr eine Idee?

Als letztes möchte ich euch ein Design der New Yorkerin Emily Wettstein präsentieren. Sie hat einen fast organischen Tisch hergestellt, dank recycltem Holz eines Walnussbaums sowie einer Graslandschaft in der Mitte des Tisches. Antstelle normalen Grases kann man den Tisch natürlich auch mit Kräutern oder Blumen verschönern. Dieser Tisch macht das ganze Haus grüner!


                                                                 "grüner" Tisch

Wir haben diese vier grünen Design Ideen, als Tipp der Woche gewählt, nicht weil wir euch zum Kaufen dieser anregen wollen, sondern aus dem einfachen Grund, das diese Designs ein echter Hingucker und eine Inspiration für jeden Naturliebhaber sind! Vielleicht fällt euch ja eine ähnliche Design Idee ein?

Ihr habt den letzten Tipp der Woche verpasst? Kein Problem, hier geht es zum Tipp der Woche über das Klimahaus!

 

Fotos: 1. © Nguyen La Chanh; 2. © What else?; 3./4. © Colleen Jordan; 5. © Emily Wettstein

Weiterempfehlen

Kommentare (11)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
27.03.2012 20:53
isa584 hat geschrieben:
Coole Idee. Wäre ich jetzt nich drauf gekommen. Ich glaube ich richte mein Bad auch so ein :-)
27.03.2012 17:36
Oekojule hat geschrieben:
Total geile Sachen! Die Ohrringe sind ein Hingucker! :)
26.03.2012 20:06
JosiBe hat geschrieben:
Wahnsinn!!! Also ich finde die Ohrringeziemlich fantastisch! Prinzipiell würde ich sie wahrscheinlich sogar tragen, aber da stellt sich, die unten schon genannte, Frage nach dem Rauskrümeln der Erde wieder....
Aber ne super Idee! Danke, vielleicht fang ich auch ma an zu basteln! ;-)
24.03.2012 12:41
ufriendlyfuture hat geschrieben:
Das Potential von Design ist riesen groß. Man kann von den kleinen Dingen auch weiter gehen, zum Beispiel zur organic Architecture:
http://www.organicarchitect.com/presentation/index.html
Oder man sucht nicht nur harmonische und nachhaltige Formen und pflanzt Bäume die zu Gebäuden wachsen, anstatt, Gebäude zu bauen =D
http://inhabitat.com/botany-building-bending-trees-to-form-living-structures/
24.03.2012 10:09
Gluehwuermchen hat geschrieben:
Ich habe mich dasselbe gefragt wie Cookie: Da kabbelt dann doch was mächtig rum, oder? Ich mein ...man kann lebende Pflanzen schlecht steril machen und Erde schon gar nicht...

@Elephant: Mir ist bei Ecosia mal aufgefallen, dass man da weniger findet als bei Google...da werden andere Seiten angezeigt teilweise...( aber nur am Rande, das gehört nicht hierher)
23.03.2012 21:33
Carina hat geschrieben:
Ich will eine Blumentopf-Kette haben!!! :D
23.03.2012 21:02
Elephant hat geschrieben:
wow, echt super ideen! :D danke für diesen tolltn tipp :))

@katharinaM: besser mit ecosia suchen als mit google ;)
23.03.2012 17:55
Cookie hat geschrieben:
Fußmatte und Tisch find ich auch einfach genial, auch wenn ich mich frag, wie das dann so mit lebenden Mitbewohnern aussieht...
Was den Schmuck angeht, muss ich mich allerdings Gluehwuermchen anschließen - eher seltsam. Und wenn ma sich heftiger bewegt, fällt doch da alles raus, oder? Blumenerde im Ausschnitt fänd ich dann vielleicht doch nich so klasse. Is aber ne lustige Vorstellung, dass jemand z.B. sagt: "Mist, ich hab vergessen, meine Ohrringe zu gießen!" :D
Vielen Dank auf jeden Fall für diesen interessanten Tipp! :)
23.03.2012 16:58
midori hat geschrieben:
Ich will den Tisch! Der ist ja super genial! *_______*
23.03.2012 11:00
Gluehwuermchen hat geschrieben:
Die Badematte finde ich echt schick :o) den Schmuck - quasi kleine Blumenpötte allerdings etwas seltsam...würde ich nicht tragen ;-)

Aber ...echt beeindruckender Artikel, danke!
23.03.2012 09:18
KatharinaM hat geschrieben:
Wow, wie genial ist das denn bitte? :D Herzlichen Dank für den super Artikel! Bin gerade hin und weg davon!

Ich glaub ich frag google gleich mal, wo man die Moosbadematter herkommt. xD Die ist echt so super !!!
Mitglied des Monats
teaser_92.png


Neueste Ideenstürmer
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
midori
Ulrike Leupold
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
anni95
Andrea Steuer
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
bebasta
Bettina Stadler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen