Für euch:


Tipps aus


der Redaktion


© Marcel Gluschak / WWF
Tipp der Woche: Der Zotter Tierpark


von Zerschmetterling
08.02.2013
6
0
74 P

„Schaut dem Essen in die Augen!“, lautet die Aufforderung von Josef Zotter.
Und anschließend: Guten Appetit.

Auf den ersten Blick verspricht der Zotter Tierpark in Österreich, was auch anderswo zu finden ist. Einen Streichelzoo, Spiel & Spaß für Kinder - mit einer Hangrutsche und Slacklines zum Balancieren. Die erste Besonderheit besteht wohl darin, dass sich der Tierpark am Schoko-Laden-Theater anschließt. Die zweite, eigentliche Besonderheit, ist die Botschaft um die es hier geht.
So dient der Zotter Tierpark dazu, zu verstehen, dass man Tiere zwar essen darf, aber sie dennoch respektieren sollte. Im 27ha großen Tiergarten findet man artgerechte Nutztierhaltung, meist bedrohter Nutztierrassen. Sie leben das ganze Jahr im Freien, haben genug Platz sich ausreichend zu bewegen und ihre Urinstinkte auszuleben.
Ein Paradies für Zottelrinder, Turopolje -Schweine, Altsteirer-Hühner und viele mehr.
Hier begegnet man ihnen mit Achtung und kümmert sich liebevoll um sie.
Nichtsdestotrotz, landen sie im Essbar-Restaurant (momentan in Winterpause) auf dem Teller.


(http://www.zotter.at/fileadmin/media_data/Content/Slider_Sub/bigshot_293928_110508.jpg)

Die Botschaft ist dennoch verständlich: Tiere und Pflanzen sind Lebewesen und keine Produkte.
Deshalb sollte jeder Mensch dankbar sein, wenn ein Lebewesen für ihn gestorben ist, damit er sich davon ernähren darf. Es geht um den Unterschied von essen und fressen. Von genießen und in-sich-hineinstopfen. Von Geschenk und Selbstverständlichkeit.
So achtet Herr Zotter auch darauf, dass die Tierhaltung energieautark und nachhaltig, mit einem geschlossenen Öko-Kreislauf ist.

Mit diesem Tierpark beweist Herr Zotter, dass Tierliebe, Umweltbewusstsein, aber auch Fleischgenuss, Hand in Hand gehen können und sich nicht ausschließen müssen.

 

Auch andere haben gute Ideen: Zur Vorstellung der Ideenstürmer des letzten Tipp der Woche geht es hier.

Weiterempfehlen

Kommentare (6)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
09.03.2013
Ms.Smarty hat geschrieben:
Gut ist es schon, die artgerechte Tierhaltung und so. Aber ich könnte das Tier danach nicht mehr essen, weil solche bedrohten Nutztierrassen sind wirklich sehr hübsch:).
04.03.2013
Smilex hat geschrieben:
ich finde die idee super!!! vor allem bedrohte nutztierrassen sind erstens oft superhübsch xD .. zweitens gesünder und drittens haben sie auch meistens ein schöneres leben als die überzüchteten puten die so fett sind dass sie kein gleichgewicht halten können oder hühner, die so enorm schnell wachsen dass sie schmerzhafte Knochenverformungen bekommen können
14.02.2013
iTSMECYNTHiA hat geschrieben:
also ich find das eine gute idee die herr zotter da hatte. ich peroenlich esse auch fleisch und finde es wichtig das auch bewusst und nicht in uebertriebenen mengen zu tun. aber ich weiss nicht ob ich da fleisch essen koennte wenn ich die tiere vorher noch lebend sehe.
13.02.2013
Julia018 hat geschrieben:
Da habe ich auch noch einen Tipp: die Arche Warder. Auch ein Tierpark, der sich auf vom aussterben bedrohte Nutztierrassen spezialisiert hat: http://www.arche-warder.de/index.php
12.02.2013
LSternus hat geschrieben:
Interessant, man findet seilten Tierparks die sich Nutztierrassen spezialiesiert haben.
09.02.2013
Nugua hat geschrieben:
Das ist echt eine gute Sache. Es ist wichtig, sich immer wieder bewusst zu machen, WAS man isst. Wenn man sonst einfach im Supermarkt einkauft, sind das für einen eben nur "Produkte" und man denkt nicht weiter drüber nach.
Ich könnte mir vorstellen, dass viele Kinder, die sich den Tierpark anschauen, an dem Tag kein Fleisch mehr essen wollen, in den nächsten Tagen aber wieder damit anfagen, da es wieder in Vergessenheit gerät.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen