Jeden Montag drastisch pandastisch...


"Haste mal Bambus?"


Ein Panda in der Redaktion


WWF
"Haste mal Bambus?" (84) - Unterwegs für Wurm und Wow!


von Marcel
19.01.2015
7
0
100 P

Was Dieter Bohlen bei einer WWF-Demo macht, wieso die längsten Würmer ein- und auslaufen, was die Ameisen uns schon lange sagen wollten und warum der wilde Werner etwas blass um die Ringe ist - die Welt hier drinnen und da draußen mal drastisch pandastisch!

Komischer Winter, denke ich mir. So richtig kalt wird's nicht, Schnee liegt sowieso keiner. Als ich bei unserem Büro ankomme, sehe ich das hier an meinem Fenster. Keine Frage, wen ich für diesen Scherz im Verdacht habe...

Fix die Jacke aus, noch schnell nen Tee gekocht, und dann ran an den Rechner. Nach einer Stunde Textarbeit macht's plötzlich "Bing" in meinem Emailpostfach.

"Bin unterwegs! Panda"

Was soll ich mit dieser Email? "Bin unterwegs" - Was will mir der Panda damit sagen? Und vor allem: Wann kommt er endlich ins Büro? Hier wartet jede Menge… "Bing!"

"Bin immer noch unterwegs."

Ja, bekomm ich jetzt jede Minute so ein Update zum Bewegungsprofil unseres Redaktionspandas? Kann dieser Chaosbär nicht einfach am Tisch sitzen, wie alle anderen Bären, und seine Arbeit machen? …ähm, na gut, vielleicht nicht wie alle anderen Bären… "Bing!"

"Hey Schnucki, bin noch unterwegs."

Der soll mich nicht Schnucki nennen! Ich hab’s ihm schon tausendmal gesagt! Und überhaupt: Unterwegs, unterwegs - Wo treibt der sich eigentlich die ganze Zeit herum?!? Als hätte er meine Frage gehört, macht's wieder "Bing!".

"Hey, Sahnehäubchen, ich bin übrigens noch unterwegs. Du schreibst ja gar nicht zurück. Willst du etwa nicht wissen, wo ich bin? :)"

Oh, dieser Bär!!! Na gut, ich spiele das Spielchen mit. Nur widerwillig nähern sich meine Hände der Tastatur. Ich will gerade die Email starten, da funkt der schon wieder dazwischen!

"Na?"

"OK, Panda! Wo bist du?"

"Aha, es geht doch."

"Ja, es geht!!! Aber geht’s noch? DAS frage ich mich manchmal! Jetzt schreib endlich, wo Du bist!"

"Wo ich bin? Ach so. Ja, ich bin unterwegs."

"Ja! Das hab ich inzwischen verstanden!!! ABER WO BIST DU UNTERWEGS???"

"Check mal deine Tastatur, Schnucki. Ich glaub, deine Großschreibe-Feststelltaste ist aktiviert."

"Festgestellt habe ich lediglich, dass du nicht zur Arbeit erscheinst, du pelzige Abrissbirne!"

"Birnen sind nicht pelzig. Pfirsische sind pelzig. Birnen sind glatt."

"Hör mal zu, du Früchtchen - ich will jetzt endlich wissen, wo du steckst!"

"Panda?"

"Panda!!!"

"Panda! Was ist jetzt? Schreib endlich, wo du bist!!!"

"Panda! Wo bist du?????"

"PANDA! MELD DICH ENDLICH, DU PELZPIEPE!!!"

..."Bing!" "Ist deine Feststelltaste wieder aktiviert?"

Ich fasse es nicht! Ermattet lasse ich mein Haupt auf die Tastatur sinken und seufze. Verstohlen schiele ich hoch auf meinen Posteingang! 20 Emails sind für diese absolut sinnleere Kommunikation schon hin und her gegangen. - Dann merke ich, dass meine Stirn versehentlich auf die Tastatur geraten war. - Na toll, und ist auch schon gesendet…

"Krffggggggg"

"Sorry für die kurze Unterbrechung. Ich stand gerade vor einer 3x3 Meter großen Skulptur eines Berliner Bären aus Marzipan. Da bekam ich Hunger und hab die gekauft. Die Rechnung schicken die Dir per Post. Die Leute schauen etwas besorgt. Sie finden den Anblick, wie ein Bär einen Bär verspeist, befremdlich. Aber wenn die Weckmänner essen, ist das wohl ok, oder was?

p.s. Was meinst du mit Krffggggggg? Schreib doch bitte mal konkrete Infos, wenn du mich schon mit deinen Emails aufhältst."

Fassungslos starre ich auf meinen Bildschirm. Warum sind Montage so grausam, höre ich mich selbst flüstern. Uli reißt mich mit einer Frage aus meiner Schockstarre.

"Marcel, weißt du, wo Anne ist? Sie ist von ihrem Dreh mit dem Panda noch nicht zurück."

Meine Augen verengen sich zu schmalen Schlitzen. Sofort haue ich die nächste Email raus.

"Panda! Raus mit der Sprache! Was ist das für ein Filmprojekt, das ihr da macht, ohne dass ich davon weiß?"

"Ah, gut dass du endlich fragst. Wir sind gerade fertig geworden. Schau mal."

Anhang:

"Dieses Erdbeben auf vier Pfoten bringt es doch tatsächlich fertig und entführt Anne, unsere Filmerin, für einen Dreh, und worum geht es? Nur um ihn!"

"Irrtum, Schnucki! Genau gesagt geht es um mich, wie ich unterwegs bin zur großen Panda-Ausstellung."

Ein großer wuchtiger Kopf schiebt sich durch die Tür. Und grinst mich breit an!

"Panda! Da bist du ja! Statt dich beim Spazieren filmen zu lassen, solltest du..."

"Arbeiten, ich weiß. Hab ich auch gemacht. Denn ich sollte ja Werbung machen für die Panda-Ausstellung im Naturkundemuseum."

"Von der man im Video nicht ein bisschen was gesehen hat."

"Wäre ja auch öde gewesen, Knautschgurkenmuffin! Viel spannender ist es doch, wenn die Leute sehen, dass ich dort war. Und schon will jeder hin."

"Dann erzähl wenigstens mal, wie's dort war."

"In den zwei Minuten, in denen ich drin war, hab ich eigentlich nur von der Bambus-Deko genascht."

"Na toll!"

"Infotafeln, Schaukästen... Gähn! Ist ja lieb, dass ihr euch für uns interessiert, aber würde man mich die Ausstellung machen lassen, dann säh's da ganz anders aus, dann knutscht der Elch die Gämse, sag ich euch!! Ey, da muss dem Oktopus der Bart sprießen, so muss die Hütte rocken!  Diskokugeln, tanzende Pandabärinnen, Bambussprossen-Konfetti - nur so gehen dem Lachs die Schuppen krause, da könnt ihr ein Ei drauf legen!"

"Ach Panda, verschon uns doch bitte mit deinen tierischen Sprüchen."

"Sorry, aber is' nu'ma so, dass wenn die eine Art über die andere ne Ausstellung macht, das kann nix werden. Stell dir doch mal vor, du schaust dir ne Ausstellung an, die... ich sag mal Ameisen über euch Menschen gemacht hätten. So mit mikroskopisch kleinen Infotafeln, wo die Texte mit Ameisenpipi auf Tannennadeln geschrieben wurden..."

"Jetzt lass doch mal die Kauleiste geschlossen, du Plauderpanda, du hast ja null Ahnung. Ameisen können nämlich durchaus Texte zaubern, die uns Menschen begeistern.

In einer außergewöhnlichen Live-Aktion im Kölner Zoo haben die Regenwald-Ameisen 500 Dankeskarten geschrieben, indem die Insekten mit ihren kleinen Körpern Grußworte an diejenigen bildeten, die beim WWF für den Aamzonas gespendet haben."

"Na gut, aber dazu gehört auch die Info, dass da 500.000 Ameisen beteiligt waren. Jetzt steck mal ne halbe Million Pandas ins Naturkundemuseum und sag denen, sie sollen mit ihrem Hintern die Namen der WWF-Mitglieder tanzen - das kannste vergessen, so viel Bambus könnte man nie an einen Ort verfrachten."

"Ich geb's auf. Lass uns lieber die Sachen von der "Wir haben es satt"-Demo zusammenräumen, Panda. Hast du die Flaggen und Banner und..."

"...und Werner! Ist schon da."

Walzenden Schrittes schreitet der Panda durch die Tür und zerrt den Stoffwurm hinter sich her. So richtig fit sieht das Ding leider nicht mehr aus.

"Ach herrje, der sollte doch noch für die nächsten Demos halten. Was hast du damit gemacht?"

"Naja, euer Ding hier reicht noch nicht ganz für den neuen biologischen Rekord. Der längste heute lebende Wurm ist der Schnurwurm Lineus longissimus. Bei einer Breite von 10 mm erreicht er eine Länge von bis zu 30 Metern. Wusstest du das? Mit diesem schlaffen Stoffstreifen hier kommt ihr wohl kaum in die Zeitung. Also hab ich nach der Demo den Werner mit 90 Grad gewaschen. Stoff soll sich ja dann angeblich ausweiten..."

"Der läuft ein, Panda!!!"

"Ne, der läuft aus, wenn man's genau nimmt. Der Werner wurde nämlich immer bleicher, und die Waschmaschine hat dann irgendwie die Farbe geschluckt. Irgendwie war bei dieser Aktion der Wurm drin."

"Ich geh' krachen! Ja, kann man dir denn auch gar nix in die Pranken geben, du schwarz-weiße Bärenbombe?!?"

"Immerhin hab ich Bilder vom Samstag mitgebracht. Da sieht Werner, der wilde Wurm, noch so richtig rosig aus."

"Muahahahaha! Das Foto von unserem Landwirtschafts-Experten Matthias zaubert mir wieder Tränenwürmer in die Augen vor Lachen... Dass der zu Demos immer seine Dieter-Bohlen-Perücke aufziehen muss! Da würde jede Kuh so schnell weglaufen, dass man keinen Milchschäumer mehr bräuchte!"

"Ja, echt! Schau mal unten rechts, wie das Kind guckt! Herrlich! - War ein echt guter Auftritt von WWF und WWF Jugend am Samstag."

"Ach ja... So, und wie geht's weiter?"

"Na, mit der Aktion Plastik-Pause! Hast du schon deine plastikfreie Woche vorbereitet?"

"Kein Problem, ich hau mich eine Woche in die Hängematte und mampf Bambus."

"Und nur für dich zur Info: Filmkameras, Smartphones und Waschmaschinen haben auch Teile aus Plastik. Da lässt du also bitte auch mal ne Zeit lang die Pfoten weg."

Hier geht's zur letzten Folge von "Haste mal Bambus?": "Pandas gegen die...?"

Weiterempfehlen

Kommentare (7)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
19.01.2015
anni95 hat geschrieben:
Mensch, da läuft der Panda mal durch Berlin und keiner sagt mir Bescheid. Dem hätte ich ja gern mal Hallo gesagt. ;)
Und Werner hat's drauf, voll der Publikumsmagnet. Der braucht gar keine 30m lang sein; ist auch so schwer genug xD
19.01.2015
Ronja96 hat geschrieben:
Das Video ist ja super! =) Da war der Panda ja richtig aktiv unterwegs.
19.01.2015
lolfs hat geschrieben:
Einfach ein pandastischer Start in die Woche!
19.01.2015
screamingeagle hat geschrieben:
Jaja der Panda ist los in Berlin. Irgendwie schade, dass die meisten Leute nur so blöd geschaut haben... Ich hätte den Panda eher mal geknuddelt!
19.01.2015
RichardParker hat geschrieben:
Sehr lustig :D Das mit den sinnlosen Emails oder Nachrichten ist gar nicht so abwegig. Manchmal krieg ich auch nur solche Nachrichten: "Hallo" , "Schreib mal bitte", "Wged?", "Wmdgs?" "HALLO BIST DU ON? " AH!!!!! Da kriege ich echt einen Vogel, wenn die Leute es nach 10 Nachrichten noch immer nicht verstanden haben, dass man GERADE NICHT ON ist! Oder, dass ich erst mal 10 Minuten brauche um die seltsamen Abkürzungen zu entziffern. Ich kann Marcels Krffgggggg sehr gut nachvollziehen :D :D ;D
19.01.2015
vince hat geschrieben:
Krffggggggg
19.01.2015
Jayfeather hat geschrieben:
Wer hat auch das Kind mit dem Pandarucksack gesehen? :)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen