Jeden Montag drastisch pandastisch...


"Haste mal Bambus?"


Ein Panda in der Redaktion


WWF
Haste mal Bambus? (77) - Achtung, Bärenbombe!


von midori
17.11.2014
4
0
100 P

Warum der Montag wie eine Bombe einschlägt, warum der Panda beim Zähneputzen nicht umherlaufen soll und wieviele Bäume wir bis jetzt schon bei unseren 'astreinen' Aktionen gepflanzt haben - die Welt hier drinenn und da draußen mal drastisch pandastisch!

Montag Morgen, wir sitzen alle noch etwas verschlafen im Büro und schlürfen Kaffee und Tee, während die Computer hochfahren. So richtig munter ist noch keiner. Das soll sich aber gleich ändern. In einem Mordstempo kommt der Panda ins Büro gestürmt, schaut sich panisch um und reisst die pelzigen Arme in die Luft.

"Wir müssen sofort das Gebäude evakuieren. Los, alle raus hier! Na zackig! Was guckt ihr denn wie Mondschafe? Nehmt euren gottverdammt niedlichen Hintern und dann weg hier. Ja, was denn? Wird's bald? Muss ich euch alle noch an die Hand nehmen? Es geht um Leben und Tod!"

Mit einem Mal sind wir alle aus unserem Halbschlaf erwacht und starren den Panda völlig entgeistert an. Keiner kann im ersten Moment so richtig begreifen, was eigentlich los ist. Mit einem Blick über den Flur ins Nebenbüro erkennen wir die anderen Kollegen, die rasch ihre Sachen packen und zum Ausgang stürmen. In dem Moment ist es auch bei uns angekommen. Hektisch springen alle auf, Marcel schnappt sich unseren Kuscheltierpanda Paddy von der WWF Jugend Fahrradstaffel und keine Sekunde später hasten wir durch das Treppenhaus nach unten auf die Straße. Dort warten schon etwa hundert weitere Mitarbeiter und tuscheln aufgeregt und mit fragenden Gesichtern. Der Panda ergattert sich einen Platz, faltet die Pfoten vor der Brust und verbeugt sich kurz und spricht dann mit lauter und stolzer Stimme.

"Guten Morgen, liebe Kollegen. Es freut mich, euch alle so wohlbehalten zu sehen. Denn das ist keineswegs selbstverständlich. Ich habe euch soeben vor einer drohenden Gefahr bewahrt. Ohne mich wärt ihr wahrscheinlich im Laufe des Tages gestorben. Also, sehr wahrscheinlich. Ihr könnt mir später danken. Jetzt muss ich mich erstmal um die Jungs von der Kampfmittelbeseitigung kümmern. Ah, da kommen sie ja schon."

Wir springen alle zur Seite als plötzlich ein schwarzer Transporter durch unsere Mitte schießt und quietschend vor dem Panda zum Stehen kommt. Nacheinander springen eine handvoll dunkel gekleidete Männer und auch eine Frau mit blondem, wippenden Zopf heraus. Sie positionieren sich um den Panda. Der Anführer der Truppe nickt dem Panda zu.

"Herr Bär, wo finden wir den Sprengsatz?" Der Panda zeigt durch den Haupteingang. "Im Bambusgarten, verehrter Herr Bombenentschärfer."

Ein erstickter Schrei geht durch die Menge, dann ein Raunen, vereinzelte erstaunte Rufe werden laut. Der Panda wird von über hundert weit aufgerissenen Augenpaaren angestarrt.

"Ihr habt es gehört. Im Bambusgarten liegt eine Bombe. Als ich sie entdeckt habe, habe ich keine Sekunde gezögert, sofort die Spezialeinheit der Sprengstoffexperten alamiert und euch alle in Sicherheit gebracht."

Wir verbringen etwa eine Stunde in der Kälte des Novembers auf der Straße. Ein Großteil der Belegschaft huldigt dem Panda. Mir kommt das immer noch etwas spanisch vor und auch die anderen Kollegen aus dem Internetteam wollen die Story noch nicht so ganz glauben. Schließlich kennen wir unseren Pappenheimerpanda mittlerweile ganz gut. Und unser Bauchgefühl sollte recht behalten...

"Herr Bär, wir sollten kurz unter vier Augen miteinander sprechen."

Der Anführer der Spezialeinheit wendet sich an die neugierige Meute. "Es besteht keine Gefahr, Sie können wieder in ihre Büros zurückkehren."  Etwas enttäuschte Gesichter bei den Kollegen als sie ins Gebäude zurücktrotten und dabei versuchen einen Blick auf den Bambusgarten im Innenhof zu erhaschen. Der ist nach wie vor mit einem flatternden Absperrband gesichert. Bei uns im Büro ist nicht mehr an Arbeit zu denken. Wir warten gespannt auf den Panda und seine Story. Als er sich endlich durch die Tür schiebt, will er nicht mit der Sprache rausrücken und druckst rum.

"Ja, also... die Gefahr war wahrscheinlich nicht ganz so tödlich, wie ich sie im ersten Moment eingeschätzt habe. ... Aber trotzdem war die Situation brenzlig!"

"Panda, wenn es keine Bombe war - was war es denn dann?"

Es dauert etwa zehn Minuten, bis der Panda peinlich berührt zugibt, was passiert ist.

"Hmm.. nun. Ich... äääh. Es war meine Zahnbürste."

"Deine Zahnbürste?!!? Deswegen rufst Du die Kampfmittelräumung?!"

"Jaja, dazu musst Du wissen, dass es beiliebe nicht mehr aussah wie eine Zahnbürste. Sondern eben wie eine Bombe!"

"Wie um alles in der Welt soll eine Zahnbürste die Metamorphose zur Bombe durchlaufen? Tickst Du noch ganz richtig?"

"Du erinnerst Dich? Vor langer Zeit haben wir im 'Tipp der Woche' die bogo brush vorgestellt. Eine umweltfreundliche Zahnbürste aus Bambus. Die hab ich mir ja dann direkt gekauft. Aber eines Tages war sie eben verschwunden. Und vorhin ist sie wieder aufgetaucht. Ich hab den Bambusgarten umgegraben und da lag plötzlich so ein seltsames Ding vor mir in der Erde. Und.. ich habe sofort die Gefahr erkannt. Ein Glück hat Anni gestern von den 'astrein' Aktion in Brandenburg berichtet. Sonst wäre mir das bestimmt nie aufgefallen!"

"Okai okai - halt stop. Bis hierhin komm ich ungefähr mit. Du hast Deine Bambuszahnbürste verloren und sie jetzt beim Umgraben wiedergefunden. Aber was hat das mit der 'astrein' Aktion vom vergangenen Samstag zu tun?"

"Mensch, Herzchen! Hast Du davon etwa noch nichts gehört? Die Jungs und Mädels der WWF Jugend haben zwei Bomben entdeckt!!"

"Halleluja - Weltretten kann ja richtig gefährlich sein!"

"Eben. Und das Ding in meinem Bambusgarten sah fast genauso aus. Da war ich natürlich alamiert. Nur leider hat sich jetzt herausgestellt, dass sich die Bambuszahnbürste in der Erde so mit Wasser vollgesogen hat, dass sie wohl etwas aufgequollen ist. Deswegen habe ich sie wohl mit einer Bombe verwechselt. Kann ja mal passieren...Aber verrat es keinem!"

"Panda, ganz ehrlich! Ich hab Dir hundertmal gesagt, Du sollst beim Zähneputzen nicht durch die Gegend laufen. Dann hättest Du die Zahnbürste auch nie verloren und all das wäre nicht passiert. Du bringst es aber auch jede Woche aufs Neue fertig, uns alle völlig verrückt zu machen!"

"Um meine Begabung wisst ihr doch aber schon länger. Also macht mal nicht so einen Terz. Ich wollte ja nur euer Bestes!"

Anais scheint derweil noch so von der Schreckensmeldung verstört, dass sie erstmal ihre Yogamatte quer im Büro ausbreitet und mit Hund, Katze, Baum, Schildkröte und Kamel versucht, ihre Entspannung wiederzufinden. Bettina gesellt sich dazu. Auf einmal wirft sich der Panda dazwischen und torpediert die Übung, während Anais lautstark schimpft und ihm in den speckigen Fellbauch boxt.

"Chill mal, Gymnastik-Lady! Ich wollte auch schon immer mal Yoga-Verderber spielen!"

"Genug jetzt mit Deinen Späßen für heute! Das Teammeeting hat schon längst angefangen und statt Deiner komischen Ideen und Eingebungen wirst Du uns jetzt mal das Neuste von der WWF Jugend berichten!"

"Keing Ding für den King! Im Laufe der Woche hatten wir mehrere 'astrein' Aktionen zu verzeichnen, die alle eingeschlagen sind wie eine Bombe..."

Der Panda macht eine kurze Kunstpause, sieht erwartungsvoll in die Runde, erntet aber nur genervte Blicke und fährt dann weiter fort, während er irgendetwas murmelt, dass wie 'Bombenbanausen' klingt.

"Gut gut.. - am Donnerstag haben fleißige Schüler der Realschule Oberwesel 200 Bäume in Boppard - Rheinland-Pfalz - gepflanzt! Am Freitag hat Baden-Württemberg nachgezogen und Ronja pflanzte mit ihrem Biologiekurs 250 Bäume in Cappel! Und direkt am darauffolgenden Tag hat die WWF Jugend in Brandenburg 3500 Bäume in Alt Buchhorst in die Erde gebracht!"


Einsatz zur 'astrein' Aktion in Rheinland-Pfalz!   © Anne Hartmann


Ganz viele Helfer zur 'astrein' Aktion in Baden-Württemberg!  © Ronja Post


Zur 'astrein' Aktion in Brandenburg wird neuer Lebensraum gepflanzt! © Peter Jelinek

"Oh, warte kurz, lass mich überlegen. Das macht ja insgesamt schon 5.350 Bäumchen! Genial! Und dabei findet am kommenden Samstag erst noch die letzte 'astrein' Aktion für dieses Jahr statt. Nämlich in Syke, Niedersachsen! Dort sollen auch nochmal 1000 Bäume gepflanzt werden. Wahnsinn, ich bin total begeistert!"

"In der WWF Jugend wird eben noch richtig angepackt, um die Welt zu retten. Bombastisch!"

"Oh Panda, jetzt ist es aber genug! Obwohl Du natürlich in dem Zusammenhang absolut recht hast."

"Aber das ist ja noch lange nicht alles, Zuckerpuppe! Ich bin schon so gespannt auf die ganzen tollen Einsendungen zu unserem Kreativwettbewerb! Vor allem auf die Bilder vom Panda. Ich hoffe, unsere Ideenstürmer zeichnen mich von der Schokoladenseite!"

"Ich bin mir sicher, alle fünf Tiere werden bambusbärenstark! Ich bin auch schon ganz neugierig. Bis zum 24.11. können noch Bilder eingesandt werden. Danach gibt es eine einwöchige Abstimmung in der Community!"

"Bald startet übrigens noch eine andere Aktion. Ich habe da nämlich ein bisschen gelauscht und was gehört. Aber das verrate ich noch nicht. Die WWF Jugend kann ruhig genauso neugierig sein wie wir! Ha!"

"Seh ich auch so! Und Du kannst Dir Deine Neugier mit Aufräumen des Bambusgartens vertreiben. Also hopp hopp, Du Aufruhrbär! An die Arbeit!"

*******************************************************************************

Hier geht's zur Folge von letzter Woche: "Haste mal Bambus? (76) - Tarn Baby, tarn!"

Weiterempfehlen

Kommentare (4)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
25.11.2014
vince hat geschrieben:
Tjaja, bei Panda wird aus einer Bambuszahnbürste eben schon mal schnell ein Bomben-Alarm ;D

"Herr Bär, wir sollten kurz unter vier Augen miteinander sprechen." :D :D :D
18.11.2014
Carina hat geschrieben:
Vielleicht sollte der Panda lieber selbst mal Yoga machen, anstatt Anais' Übungen zu torpedieren. Davpn würde ich auch mal gerne ein Video sehen. :D
17.11.2014
lolfs hat geschrieben:
Ach, mit dem Panda wird es wirklich niemals langweilig!

Und echt super, dass die 5000er-Marke schon geknackt wurde! Schöne Aktionsidee und super Realisierung!
17.11.2014
Ronja96 hat geschrieben:
Haha =)
Der Panda ist so genial! Man sieht: Auch Zahnbürsten können gefährlich werden =)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen