Jeden Montag drastisch pandastisch...


"Haste mal Bambus?"


Ein Panda in der Redaktion


WWF
Haste mal Bambus? (75) - Tiefkühlpanda!


von midori
03.11.2014
4
0
100 P

Wie wir der Feuerwehr einen Bären aufbinden, wieso man Kröten langsam überfahren muss und wie das Teammeeting vor lauter WWF Jugend Neuigkeiten bald aus allen Nähten platzt! Die Welt hier drinnen und da draußen mal drastisch pandastisch!

Wir haben dieses Jahr einen erstaunlich warmen Oktober. Die Kollegen sitzen kurzärmelig an ihren Schreibtischen und die Sonne scheint strahlend ins Büro. Wir haben die Türen geöffnet, so dass die Luft besser zirkulieren kann und ich winke einmal rüber ins nächste Zimmer, als ich mich auf dem Stuhl zurücklehne, um an meinem Tee zu schlürfen. Mit der gemütlichen Stimmung ist es augenblicklich vorbei, als plötzlich eine ganze Mannschaft Feuerwehrmänner in voller Montur an unserer Tür vorbei durch den Flur spurtet. Ich kippe vor Schreck mit dem Stuhl nach vorne und kippe meinen Tee über die Tastatur. Verdammt! Was ist denn hier nur los? Alle springen auf einmal ganz hektisch auf und rennen zur Tür um den Männern in Uniform verdutzt nachzuschauen.

"Gab es Feueralarm?"

"Ich hab nichts gehört. Vielleicht eine Übung?"

"Die hatten auch gar nichts zum Löschen dabei. Nur etwas, was wie eine dicke Zange aussah..."

Während die Kollegen noch grübeln, schwant mir bereits böses. Ich folge den Feuerwehrmännern eine Etage nach oben und bete die ganze Zeit still und heimlich, dass nicht der Panda der Auslöser für dieses Manöver ist. Auf die weibliche Intuition ist jedoch leider auch in diesem Fall Verlass. In der WWF Küche sammeln sich bereits schaulustige Mitarbeiter und auch die fünf Feuerwehrmänner sind bereits am Ort des Geschehens und inspizieren die Lage. Ich kann allerdings nur einen schwarzweißen wackelnden Hintern erkennen. Mehr ist vom Panda nicht zu sehen. Dann wird mir schnell klar, warum.

"Um Gottes Willen. Panda! Du steckst ja mit dem Kopf im Gefrierfach des Kühlschranks fest!"

Aus dem Inneren des Kühlschranks kann ich nur ein undeutliches Brummen vernehmen, während der Panda immer wieder versucht, sich mit seinen Pfoten wegzudrücken, um den Kopf zu befreien. Die Feuerwehrmänner begeben sich an ihre Arbeit und nach etwa einer Stunde hat der Panda seinen Kopf wieder und steht noch etwas benommen neben mir in der Küche.

"Ganz ehrlich - wie hast Du das diesmal geschafft?"

"Das war nicht weiter schwer. Ich wollte mir ein Bambuseis holen, weil es so warm ist. Aber das Licht im Gefrierfach ist kaputt, also musste ich tiefer reinschauen, um zu sehen, ob noch eins von meinem geliebten Eis da ist."

"Lass mich raten - Du hast etwas zu tief ins Gefrierfach geschaut?"

"Eins kann ich Dir sagen! Ganz schön kalt da drinnen! Ein Wunder, dass das Eis nicht erfriert."

Die Feuerwehrmänner packen ihre Werkzeuge zusammen. Einer kommt lächelnd auf mich zu, drückt mir die Rechnung in die Hand und meint, sie hätten auf der Wache gedacht, jemand wolle ihn einen Bären aufbinden, als der Notruf kam. Dann lacht er künstlich über seinen eigenen Scherz und der Panda und ich verdrehen genervt die Augen. Ich reiche dem Panda die Rechnung direkt weiter.

"Du bist schlimmer als eine Kuh!"

"Eine Kuh? Wie kommst Du darauf, mich mit einer Kuh zu vergleichen? Ich bin vielleicht schwarzweiß, aber ich habe weder Hörnchen, noch eine seltsame Haarfrisur oder gar gespaltene Hufe!"

"Das ist doch wohl offensichtlich! Deshalb!"

"Du bist genauso neugierig und musst überall Deinen Kopf reinstecken!"

"Ach Schätzelein, Du bist doch nur neidisch, weil Du nie aus Deiner Perspektive rauskommst!"

"Ich puste Dir gleich mal was, Du Tiefkühlgemüse! Seit die WWF Jugend auf instagram unterwegs ist, sehe ich jeden Tag traumhafte Bilder aus aller Welt, die mir nicht nur Fernweh, sondern jedesmal eine neue Perspektive bescheren. Also erzähl mir nichts von Deinem Tellerrand!"

"Schade, ich wollte Dich gerade auf ein Bambuseis einladen. Du musst wissen, ganz hinten in der Ecke vom Gefrierfach habe ich nämlich sogar zwei köstliche, eiskalte Naschereien gefunden!"

"Bambuseis? Nein danke, auf die Perspektive kann ich verzichten!"

"Püppchen, was bist Du denn heute so eisig? Mensch, es ist doch ein wunderschöner Montag! Die Feuerwehr war auch schon da. Ah, ich weiß was! Zeig mir doch ein paar der traumhaften Bilder, die jeden Tag aufs neue Deine Perspektive erweitern. Das hebt bestimmt Deine Laune und ich hab Zeit, mein Eis zu schlecken, bevor die Redaktionssitzung beginnt!"

"Hmmpf. Na gut. Aber nur, weil ich jetzt ein paar schöne Landschaftsbilder brauche, um meinen Puls zu beruhigen!"


Valley of Flowers, Nationalpark, Indien


Hitsujiyama Park, Japan


See Hillier in Australien


Braunwald, Schweiz


Tulpenfelder in den Niederlanden


Grand Prismatic Hot Spring, Wyoming


Cornwall, England


See Moraine, Alberta, Kanada


Pamukkale, Türkei


Cano Cristales River, Kolumbien


Namaqualand, Namibien


Juneau, Alaska

Der Panda und ich starren mit offenen Mündern und weit aufgerissenen Augen diese aberwitzig schönen Landschaften an und sind schon völlig im Träumen versunken. Da kommt Anais zur Tür hinein, klatscht einmal laut in die Hände und gibt uns das Signal zum Teammeeting zu kommen. Der Panda und ich schütteln verträumt den Kopf und hasten dann Anais hinterher in den Konferenzraum. Dort sitzt schon der Rest der Kollegen und hält sich vor Lachen den Bauch, während unser Teamchef Sönke an der Spitze des Tisches steht und voller Inbrunst Lebensweisheiten vorliest, die nur ein Kindermund kundtun kann. Er räuspert sich...

»Wir sehen uns das Fußballspiel Deutschland-Irland an. Unser Sohn Yannic (6) fragt: 'Mama, sind das in den weißen Trikots Deutschländer?'«

»Nach einer Burgbesichtigung kehren wir in der dazugehörigen Jägerstube ein. Dort hängt ein großes Geweih an der Wand. Friedrich (4) betrachtet es eine ganze Weile und fragt dann: 'Papa, warum haben sie den Hirsch eingemauert?'«

»Laurin (5) spaziert mit seiner Mutter über eine Wiese. Die Mutter macht ihn auf eine Grille aufmerksam, die im Gras sitzt und meint, das Tier wäre wie Flip aus der Kinderserie »Biene Maja«. Darauf beugt sich Laurin Richtung Grille, starrt auf das Tier und bemängelt: 'Der trägt aber keinen Hut!' «

»Unsere Katze bettelt um Futter und miaut laut während ich es einfülle. Ich miaue zurück. Unsere Tochter Laura (2) kommt in die Küche und fragt: 'Was redet ihr denn da?' «

»Clemens (4): 'Da, wo wir immer lang fahren, muss man jetzt ganz langsam fahren, wegen der Kröten. ... damit man die langsam überfährt.'«

»Ich und meine Tochter Hannah (4) gucken gerade ihren Lieblingsfilm von Bibi und Tina. Dort schwimmen die beiden auf ihren Pferden durch einen Fluss. Da meint Hannah: 'Das ist doch totaler Schwachsinn, Pferde können doch gar nicht schwimmen. Nur fliegende Pferde können schwimmen!' «

»Gestern im Naturkundemuseum. Vor einem ausgestopften Luchs frage ich meine Tochter (4), ob sie weiß wie das Tier heißt. Sie schaut auf die Ohren und sagt todernst: 'Klar, ein Pinseltiger.'«

Nachdem wir die Hälfte der Zeit damit verbracht haben, über noch allerlei andere schlaue Kindererkenntnisse zu lachen und vom Missgeschick des Pandas mit dem Gefrierfach zu berichten, kann es dann endlich losgehen. Der Panda rückt seine Notizen zurecht und beginnt feierlich zu sprechen.

"Vergangene Woche startete unsere WWF Jugend Jubiläumsaktion 'astrein' mit zwei absolut gelungenen Veranstaltungen! Am Donnerstag wurden in Thüringen von der siebten Klasse des Gymnasiums Stadtroda 400 Bäumchen gepflanzt. Am darauffolgenden Tag setzten die Schüler der 12.Klasse des Gymnasiums Bad Bramstedt gemeinsam mit der WWF Jugend nochmal 800 Bäume! Unsere Bilanz nach den ersten beiden Aktionen beläuft sich demnach auf 1.200 Bäume. Bis zur angepeilten 5.000 fehlen also noch 3.700 Pflanzen!"

"Wir haben leider auch eine schlechte Nachricht. Die Aktion in Brandenburg, die am 04. und 08.November stattfinden sollte, muss vorerst wegen der Jagdsaison ausfallen. WWF Jugend Mitglied Karolina ist aber weiterhin mit viel Eifer bemüht, einen neuen Termin auszumachen, sodass die WWF Jugend auch bald in Brandenburg neuen Lebensraum pflanzen kann. Sobald der neue Termin steht, bekommt die WWF Jugend Community augenblicklich Bescheid!"

"Als nächstes werden 250 Bäume in Baden-Württemberg und 200 Bäume in Rheinland-Pfalz gepflanzt. Wer will, kann übrigens nach wie vor gern eine Aufforstungsaktion in seiner Nähe organisieren, denn auch im Frühjahr kann gepflanzt werden. Bislang sind noch vier weitere 'astrein' Aufforstungen Anfang nächsten Jahres geplant."

Wie aus einem Kanonenrohr schießen der Panda und ich mit Informationen zur Kampagne um uns. Die Kollegen schauen immer gespannt von einem zum anderen, bis wir noch den ersten Zeitungsartikel zur Aktion auf den Tisch legen.

Damit haben wir unsere Informationsrunde zu 'astrein' beendet und ich bin mehr als stolz auf den bisherigen Verlauf der Aktion. So kann es super gern weitergehen! Der nächste Punkt ist an der Tagesordnung. Anais berichtet den Kollegen vom Start der neuen Campsaison. Ab jetzt kann man sich wieder für viele geniale und unvergessliche WWF Jugend Camps anmelden. Das geht ganz einfach online, ist aber bei dieser bunten Vielfalt an Angeboten alles andere als leicht. Rumänien, Schweden, Slowakai, Transilvanien und und und. Das Campprogramm lässt die Herzen wieder höher schlagen!

Dann meldet sich unvermittelt Marcel zu Wort.

"Aber auch eine kleine Reise kann viel Freude machen. Wir verlosen am 05.November unseren aktuellen Buzzergewinn - einen Besuch beim WWF in Berlin! Wer bis dahin mindestens 70 Aktivitätspunkte gesammelt hat, nimmt automatisch an der Verlosung teil!"

"Oh, wisst ihr, was ich auch bemerkt habe? Nina ist wieder online und teilt mit uns ihre schönsten Fotos aus den vergangenen Monaten. Vor kurzem erst hat sie den Bericht zum August veröffentlicht mit lauter atemberaubend tollen Bildern vom Gardasee in Italien! Das solltet ihr echt nicht verpassen."

"Ach genau, und habt ihr schon Felix' Antworten auf unsere Fragen zu seiner Weltreise auf dem Fahrrad gesehen? Wir haben in der Community ja so einige Fragen gesammelt und nun hat uns Felix Auskunft über seinen Rucksack, seine Reiseroute und seine Erlebnisse gegeben."

"Und wenn ihr all das durchgearbeitet habt, dann vergesst nicht euren Kindern und deren Freunden zu erzählen, dass noch immer die Bewerbungsphase für den nächsten 2°Campus läuft! Bei der WWF Schülerakademie kann man gemeinsam mit richtig schlauen Wissenschaftlern zum Klimawandel forschen. Voll bambus!"

Sönke stöhnt und Heiko zittert schon ganz nervös. Bettina trinkt den nächsten Luftschluck aus ihrer bereits leeren Kaffeetasse und Hannes rutscht unmerklich immer tiefer unter den Tisch.

"Was kann denn innerhalb einer Woche bei euch alles passieren? Das ist ja nicht zu fassen!"

"Tja, so ist das eben bei den Weltrettern, Chef! Wir sind immer für Überraschungen gut! Aber ich weiß, was ihr jetzt alle braucht, um diesen positiven Schock zu verdauen. Lasst es uns wie Husky Butch machen und den Rest vom goldenen Herbst genießen!"

Kaum ist das Video vorbei, stürmen alle nach draußen und suchen im Park hinter dem WWF Gebäude nach dem nächstbesten Laubhaufen. Und dann beginnt der Herbstspaß...!

****************************************

Hier geht's zur Folge von letzter Woche: "Haste mal Bambus? (74) - Schleim nicht rum, pflanz lieber!"

Weiterempfehlen

Kommentare (4)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
06.11.2014
Johannisbeere1502 hat geschrieben:
Atemberaubend schöne Landschaftsbilder...!
Und das Video erst :D

Danke für die tolle Folge!
03.11.2014
LSternus hat geschrieben:
Die Landschaftsbilder sind super, auch weil ich gerne an den Fuji denke...
Aber was ist mit dem Fluss in Kolumbien passiert?
Der Husky ist einfach zu süß :)
03.11.2014
Jayfeather hat geschrieben:
nicht nur der oktober war warm. Vorgestern sind wir in T-Shirt rausgegangen!
Der Husky ist echt süß :D Und da soll noch mal einer sagen Tiere hätten keinen Humor
Die Landschaftsbilder sind echt unglaublich *-*
03.11.2014
Ronja96 hat geschrieben:
Mir tun irgendwie die Menschen leid, die den ganzen Laubhaufen zusammengeharkt haben. Aber wenigstens hatte der Husky Spaß =)
Wieder mal eine super Folge! Ich freue mich schon auf nächsten Monatg.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen