Jeden Montag drastisch pandastisch...


"Haste mal Bambus?"


Ein Panda in der Redaktion


WWF
"Haste mal Bambus?" (74) - Schleim nicht rum, pflanz lieber!


von Marcel
27.10.2014
11
0
100 P

Warum Tierärzte keine Sprechstunde für Pandas haben, wie der Panda in unserem Büro immer mehr Wurzeln schlägt und was passiert, wenn Nashörner und Ziegen zu oft miteinander abhängen - die Welt hier drinnen und da draußen mal drastisch pandastisch.

Ach ja, Berlin… Immer eine Baustelle! Wieder einmal wird bei uns im WWF-Büro gebohrt, gesägt und gehämmert. Dem Krach nach zu urteilen müsste das direkt die Etage über uns sein. Was ein Lärm! Da kann man sich ja kaum auf die Arbeit konzen… Was ist das denn? Da rieselt plötzlich Staub von der Decke, direkt auf meine Tastatur. Ein paar Brösel Putz sind auch dabei. Ich schaue hoch und kann es nicht fassen! Ein Riss, dann bricht ein ca. 3 cm dicker Bohrer durch die Decke und rührt und wühlt sich durch den Beton!

Es hagelt Mauerstücke auf meinen Schreibtisch! Ein Loch - direkt über meinem Arbeitsplatz! Dann Stille… Fassungslos schaue ich durch das Loch in den zweiten Stock, um irgendwas zu erkennen. Plötzlich verdunkelt sich der Durchbruch, und ein schwarzes Knopfauge schaut auf mich herunter! Ist es denn die Möglichkeit?!? Kurz darauf wird irgendwas in das Loch gestopft! Statt grauer Brocken bröseln nun braune Erdklumpen auf mich herunter! Jetzt reicht’s! Ich will sofort wissen, was da los ist!

Da - das Büro unseres Teams "Naturschutz in Deutschland" - ich reiße ohne zu klopfen die Tür auf! Ich kann nicht glauben, was ich da sehe! Mitten im Raum steckt ein Bäumchen im Boden! Daneben steht… klar! Unser Panda! Vergnügt grinsend stemmt der seinen einen Arm in die Hüften, während er mit dem anderen Arm das Bäumchen (und den umliegenden Teppich) gießt.

"Panda, was um alles in der Welt…?"

"Ah, du kommst genau richtig! Mach ma’n paar Foots, Knipps-Knirps! Das ist der erste von 5.000 Bäumen - ein historischer Moment!"

"Ich glaub mein Schwein pfeift!!! Geht’s noch? Du kannst doch hier nicht einfach..."

"Wieso nicht hier? Das ist doch das Büro "Naturschutz in Deutschland", oder etwa nicht?"

"...kannst doch hier nicht einfach das Gebäude abreißen, um einen Baum…"

"Einen?"

(Erst jetzt folgen meine aufgerissenen Augen den schlammigen Spuren, die eine Schubkarre auf dem Büroboden hinterlassen hat. Darin: Setzlinge von mindestens 50 Bäumchen!)

"Panda! Ich werde dich jetzt auch gleich mal einpflanzen, und zwar in unseren Keller! Für die nächsten drei Monate - bis du wieder normal im Oberstübchen tickst!"

"Keine gute Idee, Kollege. Das passt nicht in meinen Terminplan. Diese Woche starten unsere Baumpflanz-Aktionen, und da muss ich natürlich der WWF Jugend helfen, denn…"

"PANDA! Quatsch mich nicht voll! Du bringst sofort dieses Chaos in Ordnung und…"

"Mach mal den Eismann und kühl dich runter, Schnucki! Ich nehm Straciatella, Pistazie und…"

"Gar nix nimmst du - außer ganz schnell deine Beine in die Hand, um die Biege zu machen!"

"Schau mal, das sind kleine Buchen. Die würden sich doch super neben deinem Bücherregal machen. Verstehste? Bücher und Buchen. Kapierste? So als Wortspiel, weißte? Hehe…"

"Hmpggrff!"

"5.000 Bäume pflanzen, das ist ne ganz schöne Arbeit, und wenn ich hier die ersten 50 Bäume gepflanzt hab, dann sind es nur noch 4.950, was die Sache viel einfacher macht, und deshalb solltest du mich nicht aufhalten, denn ich helfe der WWF Jugend mit meiner Baum-Aktion sehr, und…"

"Ein Baum braucht Licht und frische Luft, keinen Büromief, du Baum-Clown!"

(Der Panda antwortet mit einem breiten Grinsen, das seine komplette Kauleiste zur Schau stellt, dreht Schreibtischlampe und Ventilator in Richtung Bäumchen und knippst beides an.)

"Fertig!"

"Fertig bist wohl eher du, und zwar für eine Rundum-Behandlung beim Tierarzt! Vielleicht kriegt dich ein Fachmann wieder zur Vernunft!"

"Nix da, Schlauch-Bauch! Finger weg, oder deine Zahnbürste greift morgen ins Leere! Ich lasse keinen dieser Quacksalber an mein Fell!"

"Ich wusste gar nicht, dass du so ärztescheu bist…"

"Ich hab einmal Hustentropfen nehmen müssen. Seitdem kloppe ich jedem Doktor, der mir an den Kragen will, dermaßen die Milben aus dem Kittel, dass sie meinen, ihre Ohren wären der eigentliche Grund für die globale Erwärmung! Da kennen wir Pandas nix! Und kommen uns gegenseitig sogar zur Hilfe!"

"OK, Panda, wenn dir mit ärztlicher Fachmeinung nicht beizukommen ist, dann aber sicher hiermit…"

(Ich zücke einen Strauß Bambussprossen. Seine Nase zuckt. Dann beginnt unser Panda, die Witterung aufzunehmen und bewegt sich schnuppernd auf den Bambus zu. Mit hängenden Schultern und verzücktem Lächeln trabt er mir hinterher. Ohne jegliche Widerstände lotse ich den pelzigen Riesen zurück in unser Büro.)

"So, Panda, jetzt setz dich erstmal an deinen Tisch. Wir schnaufen jetzt erstmal durch und überlegen dann in Ruhe, wie wir das Loch in der Decke wieder zu kriegen. Außerdem…"

(Mir verschlägt es wieder die Stimme, als ich auf meinen Schreibtisch blicke. Aus dem Erdloch in der Decke tropft braune Plörre auf meine Unterlagen. Der Panda nutzt meine Schockstarre, indem er mit einem schwungvollen Biss den Bambus aus meiner Hand rupft, um sich dann in den Sessel zu schwingen.)

"Abfer schasch Loch ischoch ssschuuu."

(Doch das tropfende Loch ist gar nicht der Hauptgrund meines Entsetzens. Dass mein Schreibtisch aussieht wie nach einem Moorbad stört mich nur zweitrangig.)

"Panda, was soll das jetzt schon wieder? Was machen diese vier Schnecken auf meinem Schreibtisch?!?"

"Ach, die? Joa, die kriechen da rum."

"Du weißt ganz genau, dass mir diese Auskunft nicht reicht, du bärgewordene Abrissbirne!"

"Also gut, darf ich vorstellen? Das sind Wutzi, Schmutzi, Schleimi und Futzi, meine neuen Hausschnecken. Mit Schneckenhäusern! Witzig oder? Verstehste? Ein Wortwitz. Hausschnecken mit Schneckenhäusern. Hehe… Also quasi mit Hauschschneckenhäusern - hehehe…"

"Dachse, Schildkröten, Lemuren… und jetzt Schnecken! Panda, wir haben gesagt: Keine weiteren Tiere im Büro, weder auf den Tischen, noch sonstwo!"

"Ihr habt gesagt, Larry würde ungefragt Gäste des WWF am Kopf entlausen, und das würde stören. OK. Bei den vieren hier müsst ihr sowas aber gar nicht befürchten - die sind zum Entlausen viel zu langs... äh, also relaxed. - Naja, und dass die jetzt auf deinem Tisch sind, na gut, da ist es halt gerade sehr feucht. Die lieben das Feuchte. Warum schützt du deinen Tisch auch nicht vor Nässe? Selbst schuld. Installiere doch ein paar Regenschirme da oben, und…"

"Panda, wofür brauchst du überhaupt Schnecken? Was sollen die hier?"

"Die produzieren unseren neuen Kampagnenvideos. Da werden dir die Augen aus der hohlen Rübe abdüsen wie Schneckenfühler, sach ich dir! Ihr erstes Werk ist schon fertig, schau mal:"

"Ähm… ja, und was ist jetzt die Aussage des Videos?"

(Der Panda spitzt die Lippen, schielt zur Seite und kratzt sich am Kopf.)

"Aha. Na, dann schauen wir uns doch lieber mal Pedal the World an. Das ist der Film von Felix, der ein Jahr lang mit dem Fahrrad die Welt bereist hat. Er war auf der Suche nach dem Sinn des Lebens. Sein Film ist echt sehenswert und steht jetzt als Download zur Verfügung. Ein Euro pro Film geht an den WWF."

"Bambusbärenstark! Der muss Waden haben wir ich Kaumuskeln!"

"Jedenfalls haben wir eine tolle Aktion mit Felix gestartet, während du offenbar geplant hast, das Büro in einen Schweizer Käse zu verwandeln. Die Community kann ihm hier Fragen stellen, die er am Mittwoch beantwortet. Da ging’s schon total ab mit den Kommentaren."

"Ich hätte auch eine Frage an ihn: Ob wir nicht mehr für autofreie Tage in den Städten demonstrieren sollten. Da gab’s neulich eine coole Aktion in Lettland."

"Wenn der Felix mit so einem Gerüst um die Welt radeln würde, das wäre doch fetzig! Kannst im ja sagen, wenn er Bambusstangen braucht, ich hab noch welche übrig."

"Ich versteh dich manchmal nicht. Während du bewunderst, wie Leute raus gehen, um Bäume zu pflanzen oder auf Fahrrädern für weniger Autoverkehr zu demonstrieren, hockst du hier im Büro und versuchst, das Draußen mitsamt Buchen und Schnecken hier rein zu holen."

"Es ist Herbst! Schau dir doch mal das Wetter in dem Video an! Ich bin schließlich kein Eisbär mit Kuhflecken, Kükenkegel! Aber wo wir gerade dabei sind: Was hältst du davon, unseren Konferenzraum in ein Winterquartier für dieses Pärchen umzuwandeln. Schau doch mal, wie goldig! Das verwaiste Nashorn Gertjie hat sich im Hoedspruit Endangered Species Center in Südafrika mit Ziegenbock Lammie angefreundet. Die beiden sie so dicke Kumpels, Gertjie hat sich auch den Lammies Gang angewöhnt. Wie ein übergroßer Gummiball auf Säulen - hehe."

"Nein, Panda, nein, und nochmals nein! Du hast deinen Bambusgarten, und wenn du dort Gäste unterbringen möchtest, dann kannst du das jederzeit tun. Aber immer mehr Tiere ins Büro zu schleusen, damit muss Schluss sein. Ich weiß noch, wie deine Ratten die Mouse-Kabel abgenagt hatten, weil sie sich mit den Dingern fortpflanzen wollten, und wie dein Faultier Ferdinand unseren Server lahm gelegt hat, weil er dachte, die Kiste sei ein Fahrkartenautomat für den Fahrstuhl."

"In meinen Bambusgarten? Unmöglich! Die Ernte reicht gerade so nur für mich!"

"Siehste, daran hapert’s! Aber wir kümmern uns ja in den nächsten Tagen zumindest darum, dass die Tiere da draußen mehr Grün haben - und da kommen wir wieder auf die Aufforstungs-Aktion Astrein zu sprechen."

"Ach ja, genau! Das Highlight der Woche! Hey, Wutzi, Schmutzi, Schleimi und Futzi, macht mal schnell ein Kampagnenvideo dazu. Wir brauchen nur noch einen Slogan… Sowas Schmissiges wie Pedal the World! Warte mal… ähm… Ah, ich hab’s! Der Baum hat Äste, das ist das Beste. Denn wäre er kahl, dann wär’ es ein Pfahl."

"Äh... Danke, Panda. Wir sind dann… ähm… mal gespannt auf euren Film. - Und zur Sicherheit, falls deine Schnecken nicht schnell genug fertig werden: Hier gibt's alle Astrein-Termine der nächsten Wochen auf einen Blick."

"Na dann Pelz hochkrempeln und in die Tatzen gespuckt: Let's pflanz, Baby!"

Hier geht's zur Folge vom letzten Montag: "Happy Hippy Fashion-Fuppsi"

Weiterempfehlen

Kommentare (11)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
30.10.2014
vince hat geschrieben:
HAHAHAHA!!!
Das war mal wieder eine unglaublich lustige Folge --- Kopfkino :D---
SNAIL ist einfach genial, das muss ich haben :p
Und das Fahrrad-Auto ist auch ne voll witzige Idee!!! Ich will gar nicht wissen, wie ich geguckt hätte wenn ich so was auf der Straße gesehen hätte XD
30.10.2014
OekoTiger hat geschrieben:
Lustig!
29.10.2014
Johannisbeere1502 hat geschrieben:
Das erste Video ist so geeeenial! Die beste Stelle ist, als der eine Panda versucht auf den anderen draufzustehen :D
29.10.2014
WolfSchlucht hat geschrieben:
Bring mich echt zum Lachen. Das erste Video war ja mal knuffig. Der Zusammenhalt :)
28.10.2014
Zerschmetterling hat geschrieben:
Das erste Video ist ja mal Panda-Power pur. :D
Wie zwei Verbündete die Beiden!
28.10.2014
Ria2000 hat geschrieben:
Die Folgen sind immer total cool, bringen mich echt immer zum Lachen!
28.10.2014
Cosima hat geschrieben:
Super super gute Folge!!
Das Pandavideo und das Video von Gertjie und Lammie ist echt süß und zeigt einem wieder wie schön es ist Tiere anzuschauen und zu bewundern :)
27.10.2014
Jule98 hat geschrieben:
Die Folgen versüßen doch gleich einen langen Schultag :)
27.10.2014
LSternus hat geschrieben:
DIE Mauer sollte NICHT weg, Panda :)!
Aber, wo kriegst du überhaupt immer die Tiere her?
Aber wie auch immer, ich freu mich auch schon auf das neue Video.
Eine der besten Folgen :)
27.10.2014
Ronja96 hat geschrieben:
Da bin ich ja schon auf das neue Kampagnenvideo gespannt. =)
Und viel Spaß beim Aufräumen des Schreibtisches!
27.10.2014
Julia99 hat geschrieben:
Eine sehr lustige Folge :) Es wird einfach nie langweilig mit dem Panda :D
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen