Jeden Montag drastisch pandastisch...


"Haste mal Bambus?"


Ein Panda in der Redaktion


WWF
"Haste mal Bambus?" (73) - Happy Hippy Fashion-Fuppsi


von Marcel
20.10.2014
9
0
100 P

Warum wir Arsch-Faxe, aber auch sehr liebe Post bekommen, wer "Bam-Pu" ist, wieso schlafende Pottwale aussehen wie abgesoffene Flaschenpost und warum beim WWF jetzt jemand eingestellt wurde, der für nasse Füße zuständig ist - die Welt hier drinnen und da draußen mal drastisch pandastisch.

(Beim Eingang zum WWF-Büro kann man durch ein großes Fenster in unseren Konferenzraum schauen. Mit großen Augen glotzt mich dort der Panda an. Was will der so früh schon dort, frage ich mich, und wieso grüßt er nicht zurück? Naja, egal, denke ich mir, ich geh erst mal hoch ins Büro.)

"Na, Wackel-Dackel, auch endlich da? Du weißt doch, der frühe Piepmatz fängt den Wurm!"

"Der frühe Piepmatz kann mich mal, und außerdem: Wieso bist du hier oben? Du warst doch, als ich rein kam, noch unten…"

"Haha! Alte Penndrüse! Das ist Bam-Pu!"

"Bam-Pu…?"

(Der Panda lehnt sich weit im knarzenden Drehstuhl zurück, verschränkt die Arme und stößt sich mit einem Fuß ab, um seinen massigen Körper in eine gemütliche Rundum-Drehung zu versetzen. In seiner lächelnden Schnauze blitzt ein Bambusstängel hervor, den er wohl statt eines Zahnstochers verwendet, um irgendwie cool auszusehen…)

"Bam-Pu - ganz genau! Bam-Pu ist mein Double, du Slow-Motion-Hirn! Ich bin ein begehrter Bär. Alle wollen ständig was von mir. Projekte, Projekte, Projekte, und schließlich kann ich nicht überall gleichzeitig sein, denn nach den Gesetzen der Quantenphysik können Objekte objektiver Materie…"

"Keine zwei Minuten bei der Arbeit, und schon krieg ich Kopfschmerzen…"

(Plötzlich wuchtet sich der Panda vor, zeigt auf meinen Po und explodiert vor Lachen, dass es nur so Bambusstängel regnet.)

"MUAHAHAHA! Schaut mal, Leute! Der Marcel kriegt gerade ein Arsch-Fax!"

(Alle im Büro drehen sich nach mir um. Ich blicke an mir herunter… Ach, das hat unsere heitere Fellkugel wohl gemeint. Hinten an meiner neuen Jeans baumelt noch ein Schildchen…)

"Echt, Panda, blödere Witze fallen dir nicht zufällig ein? Man ey, kann doch mal passieren, dass man..."

"Haste dich neu eingekleidet, kleiner Fashion-Fuppsi?"

"Ich bin nicht dein Fuppsi, und auch kein Slomo-Hirn und auch kein…"

"Zeig mal her, was auf deiner Popo-Post so drauf steht, Schnucki!"

(Der Panda wuchtet seinen Bauch über den Tisch, dass es nur so knarzt, und ruppft kurzerhand das Schildchen von meiner Jeans.)

"Aha! 100% Bio und Fair… Guter Kauf! Jetzt zier dich nicht so - Hey, ist doch ne steile Behosung! Bärenstarkes Beinkleid! Bambusscharfes Stöffchen! Näckisches Quasi-Fell..."

(Wer befreit mich von diesem Plapper-Panda, frage ich mich im Stillen…)

"…aber jetzt zeig ich dir mal was aus MEINEN neuen Projekten! Ich mach nämlich auch in Klamotten! Bei armedangels ist meine neue T-Shirt-Kollektion erschienen! Ich stand persönlich Moppel!"

"Das heißt zwar Model, aber Moppel passt bei dir eigentlich besser…"

"Na, Freunde der Sonne, da kriegt ihr steile Guckerchen, stimmt’s? Kann man hier bestellen. Aber euer Catwalk-Panda hat noch mehr Freshes auf der Kleiderstange!"

"Freshes und Guckerchen… Musst du so reden wie sprechender Süßstoff?"

"Das gehört zum Fashion-Business, du Gratin! Jetzt look doch erstmal, was für tolle fruits hier am Start sind! Das fetzt! Hier haben wir..."

"...Du meinst Crétin, nicht Gratin. Ich bin kein Auflauf, und übrigens auch kein..."

"Jedenfalls, schau doch mal, sind diese Hoodies so hippy und trendy und fancy und fitty und überhaupt so pandi-shicky-micky - ick sach dir, da kriegt jede Gazelle gleich Locken am Hintern, wenn man das anzieht!"

"Also die Sachen von armedangels überzeugen mich auf jeden Fall mehr als diese... Dinger..."

"Aber schau dir doch mal die Taschen an! Im Pfoten-Stil!"

(Uli schaut peinlich berührt aus dem Fenster und sucht zweifelhaft nach irgendwas, was sie ablenken könnte. Heiko kichert in seine dampfende Tee-Tasse hinein. Ich schiele sehnsüchtig in Richtung meines Schreibtisches…)

"Und ein weiteres Highlight: Meine bambussprossigen Flip-Flops! Mit echtem Rasen! Da läuft sich's wie im Bambusgarten! Muss man nur ab und zu gießen. Mach ma ne Ansage, Plattfußknilch, wie viele Paare willste bestellen?"

"Gar keins. Und hör mir bitte auf mit deinen albernene Kosenamen - sonst gieß ich deinen Bambus mal, aber mit Blausäure!"

"Herrjechen, sei doch nicht gleich so säuerlich, mein Adrenalinchen! Du kannst jedenfalls nicht behaupten, ich sei faul. Projekte, Projekte, Projekte!"

"Und das alles während deiner Arbeitszeit, nehme ich an, in der du eigentlich…"

"Dafür gibt's ja den neuen Kollegen!"

"Ach, dieser Pu-Bus, oder was?"

"Bam-Pu, du Gripslauch! Wie Bambus und Pu, der Bär - ist doch ganz einfach, Hirnknilch!"

(Uli ruft aus einer Ecke des Büros: "Bam-Pu ist ein lebensgroßer Plüschpanda. Hat unser pelziger Kollege beim Dosenwerfen auf der Kirmes gewonnen.")

"Ach, jetzt kapier ich auch, wieso der so stumm hinterm Fenster saß. Der ist gar nicht echt!"

"Wieso nicht echt? Ich sitze auch oft stumm rum und bin trotzdem echt."

"Panda, du willst jetzt hoffentlich nicht versuchen, dich mittels deines Kirmesgewinns aus der Verantwortung zu stehlen und deine Arbeit auf ein monströses Stofftier abzuwälzen."

"Rede nicht so häßlich über Bam-Pu! Plüschtiere haben auch Gefühle!"

"Naja."

"Wie soll ich mir denn sonst helfen? Nachdem es neulich wieder so ein Theater um meine Schildkröte Kunibert gegeben hat, dachte ich, gegen ein lebloses Lebewesen könnt ihr aber nichts haben."

"Ja, ok, ein Plüschpanda ist uns natürlich lieber als deine früheren Versuche, hier nach und nach Artgenossen einzuschleusen und das Büro in einen Zoo zu verwandeln, aber..."

"Was war das denn!?!?"

"Das... ähm... das war Larry. Ein Lemurenäffchen. Hilft mir beim Gießen der Rasen-Flip-Flops."

"Panda! Wir hatten gesagt, keine weiteren Tiere ohne Absprache, und vor allem nicht..."

"Was soll ich machen - er ist nunmal lebendig! Willst du etwa Larry ausstopfen, damit er in die Plüschkategorie passt!?!?"

"Nein, natürlich nicht! Panda, red nicht drum herum: Du bist einfach faul und suchst nach Ausreden."

"Ich bin nicht faul. Faul sind nur die Ordentlichen. Denn die sind zu faul zum Suchen. Ich jedenfalls bin jetzt fix und fertig nach all den Projekten! Ich muss erstmal ein Nickerchen machen…"

(Unbeeindruckt von meinen bösen Blicken schubst der Panda mit seiner Stirn einen Stapel Unterlagen von seinem Tisch und wälzt sich quer über die gesamte Tischplatte.)

"GÄÄÄÄÄÄHHHHNN…"

"Panda, mach die Klappe zu. Man sieht schon die Enzyme! Und sammle sofort das Chaos vom Boden…"

"Sei… GÄÄHN… sei froh, dass ich kein Pottwal bin. Die… SCHNARCH… die brauchen noch viel mehr Platz beim Pennen…"

(Im Halbschlaf und scheinbar mit den letzten Kraftreserven bedient der Panda mit einem Zeh seine Tastatur und wirft ein Video auf den Bildschirm.)

(Oh… das wirkt ansteckend… Ich ertappe mich, wie auch mir langsam die Augenlider zufallen - dann aber übertrifft mein Ärger doch die spontane Müdigkeit!)

"Schluss jetzt, Panda! Aufgewacht und mitgemacht! An die Arbeit, Faulpelz!"

(Ich schnappe mir einen spitzen Bleistift, mit dem ich in besagtem Pelz herumstochere. Trotzdem öffnen sich die Augen des Pandas nur zu schmalen Schlitzen, und neben einem Tröpfchen Spucke kriechen nur noch gemurmelte Worte aus seiner müden Schnarch-Schnauze.)

"Ach, ihr immer mit eurem Arbeiten und Arbeiten und noch ein Termin und noch eine Konferenz... Nehmt euch lieber die Wale als Vorbild: Die Kollegen wissen, was Stressfrei bedeutet. Forscher haben herausgefunden, dass Wale ihren Gesang stoppen können, wenn sie merken, dass ihre Gesprächspartner außer Reichweite schwimmen, und dass die Wale ihren Gesang nach einem halben Jahr wieder starten können, und zwar genau an der Stelle, an der sie zuvor unterbrochen haben. Wusstet ihr das? Damit sind Blauwale vielen MP3-Playern technisch weit überlegen…"

"Hoch jetzt, du müder Pelzklumpen! Ich werde sicherlich nicht ein halbes Jahr neben dir rumstehen und warten, bis du dein Nickerchen beendet hast!"

(Wieder meldet sich Uli: "Ich weiß vielleicht, was unseren Kumpel wieder munter macht." Sie wedelt mit ein paar Postkarten und Briefumschlägen. "Hey, Dicker, du hast Post bekommen!" Sofort ruckt der massige Kopf unseres Pandas nach oben, die Augen weit geöffnet und auf Ulis Hand fixiert. Schneller als gedacht schwingt unser Bär seine körpereigenen Rettungsringe über den Tisch und reißt Uli die Post aus der Hand.)

"Uiuiui! Post! Für mich! Die Community schreibt mir richtige Post! Ich glaub's nicht!"

(Stolz verteilt der Panda die Zuschriften auf seinem Tisch.)

"Schaut doch nur! RichardParker hat mir geschrieben! Eine echte Karte aus Miami, USA! Sie schreibt, in Amerika wären die Leute sehr offen und herzlichen gewesen. Und dass das WWF-Team auch so lieb ist. "Bleibt einfach so, wie ihr seid", hat sie geschrieben. Und Herzen und Smilies dazu gemalt! Und hier: eine Postkarte von lolfs, aus Frankfurt! Die sieht so aus, als hätte er sie sogar selbst gestaltet. Er schreibt: "Die für Frankfurt typische Grüne Soße finde ich nicht so lecker, aber vielleicht würde sie dir schmecken? Ist aber kein Bambus drin." Grüne Soße auf Bambus... das klingt interessant. Ich werde es auf jeden Fall ausprobieren! Und lolfs schreibt außerdem noch: "Übrigens finde ich euch einfach super! Macht weiter so!" Wie bambus ist das denn bitte?!?"

(Uli und ich strahlen über das ganze Gesicht. Und kurz darauf kommt auch Heiko dazu! Auch er hat Post bekommen! Ein riesiges Fan-Bild von einem Young Panda.)

"Schau mal, Marcel! Du hast auch Post! Cosima hat dir geschrieben! Zum Geburtstag! Und sie hat eine vegane Schokolade dazu gelegt."

"Oh man. Das ist ja echt total nett. Ich bin richtig gerührt... Danke, liebe Cosima, für die schöne Überraschung und die lieben Worte."

(Uli stupst mich an und nickt vergnügt zum Panda rüber, so als wolle sie mir zeigen, dass ich nicht der einzige bin, der gerührt ist. Da steht unser Bär, hält die Post behutsam an seine Brust, schließt seine Knopfaugen, vergießt ein Tränchen und flüstert leise: "Ich habe Post bekommen...")

"Na, da wird Bam-Pu wohl nicht mithalten können, was das Zeigen von Gefühlen angeht. Der sitzt wohl immer noch regungslos da und guckt auf die Straße. Zumindest ist unser Gebäude in Berlin jetzt noch eindeutiger als WWF-Zentrale zu erkennen. Auf jeden Fall freuen wir uns aber riesig über eure Post - immer! Und über die tollen Artikel, die auch diese Woche wieder online gegangen sind. Und wir freuen uns auf die Astrein-Aktion! Bald ist es soweit! Das wird fetzy-supy-tolly-cooly-großarty!"

Hier geht's zur Bambus-Folge vom letzten Montag: "Ein ganz normaler Montag"

Weiterempfehlen

Kommentare (9)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
27.10.2014
OekoTiger hat geschrieben:
Lustig!
25.10.2014
vince hat geschrieben:
Wunderbar, bei Haste Mal Bambus lernt man auch immer wieder neue Worte dazu :D
21.10.2014
Cosima hat geschrieben:
Da hat der Panda aber wieder lustige neue Ausdrücke gefunden :)

Schön Marcel, dass meine Glückwünsche angekommen sind
und dich gefreut haben :D
21.10.2014
Julia99 hat geschrieben:
Richtig gute Folge :D
Macht richtig gute Stimmung. :)
20.10.2014
Jayfeather hat geschrieben:
eine super folge!
Slow motion hirn :D Das muss ich mir merken.
Die schlafenden Pottwale strahlen echt eine unglaubliche ruhe aus. Als ob die zeit stehen geblieben wäre.
20.10.2014
JuliusS hat geschrieben:
Müde-Hyperaktiv-Müde-Hyperaktiv. Ihr müsst ein wenig auf den Panda aufpassen. Dieser Wechsel ist nicht gut. Wer weiß, vielleicht steht er ja kurz vor einem Burnout. ;) Oder es ist etwas mit dem Bambus. ...
(Ich stimme euch aber trotzdem zu, dass das mit den vielen tierischen Helfern echt zu weit geht.)
Also gönnt dem Panda mal ein wenig Ruhe. wer weiß, vielleicht hilfts ja ;) :)
20.10.2014
RichardParker hat geschrieben:
Ui super, dass ihr meinen Brief bekommen habt! Freut mich sehr! :))
Oh deine Rührung ist sooo süß Panda ♥
20.10.2014
Ronja96 hat geschrieben:
Der merke ich es mal wieder: Ein Montag ohne den Panda wäre wirklich ein verlorener Montag.
Vielen Dank für diese super Folge =)
20.10.2014
Gluehwuermchen hat geschrieben:
"da kriegt jede Gazelle gleich Locken am Hintern, wenn man das anzieht!"
:D Oh mann, ich musste so lachen ^_^ !!
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen