Jeden Montag drastisch pandastisch...


"Haste mal Bambus?"


Ein Panda in der Redaktion


WWF
Haste mal Bambus? (71) - Weltweit unterwegs!


von midori
06.10.2014
12
0
100 P

Wo die WWF Jugend mal wieder steckt, warum Marcel eine Stecknadel im Fuß hat, wie der Panda Mäuschen spielt und warum Walrösser Party feiern - die Welt hier drinnen und da draußen mal drastisch pandastisch!

(Ich trete gerade mit der Teetasse in der Hand ins Büro und schaffe es ganz knapp, der Reißzweckenfalle des Pandas zu entkommen. Überall auf dem Boden liegen die fiesen kleinen Dinger verteilt, der Panda sitzt mittendrin und bastelt konzentriert an irgendwas. Ich balanciere auf Zehenspitzen zu meinem Arbeitsplatz.)

"Panda, bist Du denn verrückt geworden? Du kannst doch nicht überall im Büro Stecknadeln verteilen!"

"Zum Reisen gehört Geduld, Mut, Humor und dass man sich durch kleine widrige Zufälle nicht niederschlagen lasse."

"Wie bitte? Was?"

"Reisen ist besonders schön, wenn man nicht weiß, wohin es geht. Aber am allerschönsten ist es, wenn man nicht mehr weiß, woher man kommt."

"Ich komme aus der Küche. Und was zum Bambus machst Du hier schon wieder?"

"Schildkröten können Dir mehr über den Weg erzählen, als Hasen."

"Ja, das macht Sinn. Aber Panda, ich wüsste jetzt wirklich gern, was Du hier schon wieder ausheckst! Wenn die Stecknadeln überall auf dem Boden verstreut liegen, ist das gefährlich!"

"Nur wo Du zu Fuß warst, warst Du wirklich."

"Panda, jetzt ist es aber genug! Rück endlich raus mit der Sprache und hör auf dem mit geheimnisvollen Kauderwelsch!"

(Im selben Moment kommt Marcel durch die Tür, tritt prompt in eine Stecknadel, zieht scharf die Luft ein und hüpft fluchend durchs Büro. Er landet auf seinem Bürostuhl, streckt den Fuß von sich und sieht den Panda finster an. Der Panda verdreht die Augen, steht langsam auf und klopft sich lässig die Pfoten am Pelz ab. Dann hebt er etwas auf.)

"Wisst ihr eigentlich, dass ihr manchmal sehr anstrengend seid?"

"Wir sind anstrengend? Pass mal auf, Freund Blase! Ich schick Dich gleich mal auf Reisen!"

"Ah, Reisen! Gutes Stichwort. Wie ihr sehen könnt, halte ich eine Weltkarte in meinen Tatzen."

(Während sich Marcel noch immer schimpfend den Fuß reibt, tritt der Panda an die Wand und befestigt die Weltkarte. Dann sammelt er die weit verteilten Stecknadeln ein und spickt sie in alle möglichen Ecken der Karte, während er schon wieder nachdenklich an seinem Bambus kaut. Marcel und ich sehen uns stirnrunzelnd an.)

"Meine Lieben, ist euch eigentlich schon mal aufgefallen, dass die WWF Jugend nicht nur in Deutschland rumgammelt, sondern richtig aktiv in der Welt unterwegs ist?"

"Klar, schon. Aber, wie kommst Du jetzt drauf?"

"Ganz einfach - hast Du Dir mal die Berichte der letzten Tage angeschaut? Die WWF Jugend schwärmt in die Welt aus! Anja berichtet über ihre Reise nach Brasilien, Anne beginnt ein Studium in England, Larissa war in den USA, Johannes ist derzeit in Südafrika, Ines macht ein Freiwilligenjahr in der Dominikanischen Republik, Anais ist im Moment in Südkorea zur Biodiversitätskonferenz, Marfrie ist mit dem Zug durch Europa gereist, Aktionsteamerin Alice steckt gerade in China und ich platze gleich, weil ich erstmal Luft holen muss."

(Der Panda schnappt hektisch nach Luft und seuzft dann erleichtert, während er uns erwartungsvoll ansieht. Marcel und ich starren die Weltkarte mit den bunten Stecknadeln an.)

"Wow, das ist mir nie so direkt aufgefallen. Aber jetzt, wo Du es ansprichst, bin ich echt ganz schön beeindruckt. Und man darf ja nicht vergessen, wo die WWF Jugend auch schon überall gewesen ist. Janine in Dzangha Sangha, Franzi und Peter in Kanada, Sarah auf Costa Rica und in Tanzania, Anais und Kristina in Australien ..."

"Eben! Deshalb müssen wir jetzt die ganzen Stecknadeln verteilen, damit hier mal ein bisschen Ordnung in die Bude kommt und wir wissen, wo unsere WWF Jugend überall steckt! Nicht, dass wir sie noch aus den Augen verlieren!"

"Also bis jetzt sind alle zurückgekommen mein lieber Panda."

"Wundert mich nicht. In der WWF Jugend Community ist es einfach am schönsten. Aber hej - warum bekommen wir eigentlich so wenig Post? Ab jetzt wünsche ich mir von jedem, der verreist, eine Urlaubskarte! Das ist doch wohl das Mindeste! Sogar ich habe von der Antarktis aus berichtet und dabei waren sogar meine Tatzen gefroren!"

"Oh, das wäre echt cool! Dann können wir damit das ganze Büro pflastern! Die Adresse ist ja auch nicht schwer: WWF Deutschland, Reinhardtstraße 18, 10117 Berlin, zH. Marcel Gluschak. Bin mal gespannt, von woher dann überall Postkarten eintrudeln!"

"Ich erst. Aber im Moment wäre ich am liebsten in Südkorea und würde bei der Internationalen Biodiversitätskonferenz Panda spielen!"

"Du meinst wohl Mäuschen spielen... "

"Meinetwegen auch Seekuh! Aber es ist echt klasse, dass Anais aus der WWF Jugend vor Ort ist und die junge Generation vertritt! Schließlich ist das unsere Zukunft. Bin schon ganz gespannt auf die folgenden Berichte, die sie angekündigt hat."

"Ganz recht. Das Thema ist mehr als wichtig! Nicht, dass wir eines Tages noch so enden wie Arielle und Pocahontas."

(Der Panda sieht mich fragend an und ich krame ein paar Bilder der Disneyberühmtheiten hervor, die eines Tages in keiner heilen Märchenwelt mehr leben werden, wenn die Umweltzerstörung weiter so voranschreitet.)

"Heiliger Bambus! Das ist ja Horror! Das müssen wir unbedingt verhindern! Winnie Pooh seinen Honig zu nehmen, das wäre, als würde man mich meines Bambus berauben! Das geht absolut gar nicht!"

"Und genau deswegen haben wir Agent Anais bei der Konferenz eingeschleust! Und schließlich gehen wir auch selbst gegen Artensterben und Umweltzerstörung vor. Es gibt jetzt nämlich endlich die ersten Termine für die WWF Jugend Aufforstungsaktionen! Baden-Württemberg, Thüringen, Schleswig-Holstein und Rheinland-Pfalz schultern schon die Spaten! Im Laufe der Woche werden mehr Informationen bekannt gegeben!"

"Herzchen! Wie pandastisch ist das denn bitte? Yeah! Ich habs gewusst - auf die WWF Jugend ist eben Verlass! Es wäre so richtig genial, wenn alle bei den Aktionen am Start sind und mit pflanzen und buddeln!"

"Na, davon gehe ich doch aus! Schließlich hat sich die WWF Jugend genau das gewünscht - richtig anpacken und Umweltschutz mit eigenen Händen gestalten! Wenn das mal nicht die richtige Gelegenheit dafür ist!"

"Wenn die WWF Jugend wüsste, was wir in naher Zukunft noch so alles geplant haben, würden die ausflippen!"

(Der Panda und ich kichern fröhlich, während wir die restlichen Stecknadeln an die Weltkarte pinnen).

"Ach übrigens - richtig cool! Der Infostand in Heidelberg! Hast Du den Bericht gesehen? Wenn ich überlege, wie lange die Planungen für die Aktion liefen, bin ich richtig glücklich, dass sie so erfolgreich war und so viele von der WWF Jugend dabei waren. Wie immer ein toller Einsatz!"


Die WWF Jugend bei ihrem phänomenalen Einsatz in Heidelberg! © M. Keil

"Dafür gibts tausendfach Bambus und Tatzen hoch!"

"Oh, ein Lob von Dir! Da kann sich die WWF Jugend aber wirklich sehr geschmeichelt fühlen. Ach, apropo tausendfach - hast Du den Bericht von Franzi schon gelesen? Mit der Walross Party?"

"Geil! Party all night long!"

"Ja gut - so geil ist diese Party eigentlich gar nicht. Vielmehr ist sie echt tragisch und ein Sinnbild für die Zukunft, die unsere Tierwelt mit dem Klimawandel erwartet. An der Küste Alaskas haben sich 35.000 Walrösser versammelt, die eigentlich weiter nach Norden wollten, um ihre Jungen zur Welt zu bringen. Aber das Eis zieht sich immer weiter zurück und deshalb haben sie keinen festen Boden mehr unter den Flossen und hängen jetzt am Strand fest."

"Oh, das ist riesig großer Mist! Ich drücke den Walrössern die Tatzen, dass doch noch alles gut geht. Jetzt muss ich aber los!"

"Huch, wo willst Du denn auf einmal hin?"

"Na Schnecke, heute ist doch die Abschlussveranstaltung des 2°Campus! Und da will ich natürlich nichts verpassen. Ich habe gehört, es soll ein köstliches Buffett geben!"

"Na dann will ich Dich nicht aufhalten! Wir sehen uns morgen wieder im Büro! Grüß die lieben 2°Campus Teilnehmer von uns!"

***********************************************************

Hier geht's zur Folge von letzter Woche: "Haste mal Bambus? (70) - Ist doch nur eine Merkel!"

Weiterempfehlen

Kommentare (12)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
11.10.2014
Sandsturm hat geschrieben:
Die Bilder mit den Disney-Figuren veranschaulichen die Problematik echt gut.
Hätte es den Artikel eher gegeben, hätte ich letzte Woche eine Postkarte aus Rom geschickt.
Nächstes Jahr geht's für mich nach Kanada, ich verspreche zu berichten!
11.10.2014
OekoTiger hat geschrieben:
Cool!
09.10.2014
Katzenlachen hat geschrieben:
Die Bilder finde ich wirklich total toll! so etwas sollte man Verbreiten...
09.10.2014
Ronja96 hat geschrieben:
Der Panda mal wieder =)
Da weiß man gar nicht, was man dazu sagen soll
09.10.2014
FranziL hat geschrieben:
Also ganz viele Stecknadeln solltet ihr auf der Weltkarte noch in die Nähe von Arvika pinnen ;D Postkarten wird's von mir leider in nächster Zeit keine geben, weil ich nicht so viel in der Weltgeschichte herumkomme, aber hätt's den Artikel ein paar Monate eher gegeben dann würde jetzt mit Sicherheit eine Postkarte aus dem Schwedencamp bei euch im Büro hängen ;D
09.10.2014
Zerschmetterling hat geschrieben:
Die Bilder mit den Disney-Figuren finde ich treffend.
Aber gefallen tut es mir nicht, Bambi im Wohnzimmer auf ziemlich unkomfortable Weise rumhängen zu sehen, oder Winnie Pooh im abgeholzen Wald hocken zu sehen.
Doch gerade das Bild mit Mulan entspricht in Teilen Chinas sogar schon heute der Realität.
08.10.2014
LSternus hat geschrieben:
Der Panda findet euch anstrengend :) :) - Ich kann nicht mehr...
Die Bilder mit den Disneyfiguren finde ich sehr kreativ.
07.10.2014
lolfs hat geschrieben:
Es scheint als seid ihr, Uli und Marcel, wirklich ein wenig schwierig. Wenn Marcel fluchend durchs Zimmer hüpfen kann ohne sich eine zweite Stecknadel einzufangen, kann es doch gar nicht so schlimm gewesen sein :D

Ich mag im Übrigen die Märchenwelt, wie ich sie aus den Märchen kenne. - Daher bin ich auch der Meinung, dass man die fortschreitende Umweltzerstörung aufhalten muss.
07.10.2014
vince hat geschrieben:
Panda ist aber auch manchmal gemein! Ich stell mir gerade Marcel vor nachdem er auf die Reißzwecke getreten ist :D
07.10.2014
RichardParker hat geschrieben:
Yeah, ich bin auch auf der Weltkarte, danke Panda! Ein toller Bericht mal wieder :))
06.10.2014
Cookie hat geschrieben:
Liebe Panda, ich bin ganz gerührt, dass du meinen Aufenthaltsort mit einer Stecknadel festgehalten hast. Da werde ich wohl mal sehen, was sich postkartentechnisch machen lässt ;-)
06.10.2014
Ria2000 hat geschrieben:
Super! :D
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen