Jeden Montag drastisch pandastisch...


"Haste mal Bambus?"


Ein Panda in der Redaktion


WWF
"Haste mal Bambus?" (67) - Pilz am Pelz


von Marcel
08.09.2014
9
0
100 P

Was jeder von uns tun kann, damit die WWF Jugend wieder aktiver wird, weshalb weder Socken noch Pilze dabei helfen werden, welche spektakulären Pläne der Nationalpark Müritz schmiedet und wieso der Panda Röckchen auf dem Kopf trägt - die Welt hier drinnen und da draußen mal drastisch pandastisch!

"Haste mal Bambus?"

"Bambus, Bambus, nix als Bambus! Jetzt iss doch mal was anderes, Panda!"

"Joa… ok. Bambussprossen würd ich natürlich auch…"

"Der Herbst ist da, mein lieber Bambusbär, und da gibt’s so viele tolle Sachen zu essen. Jetzt ist zum Beispiel wunderbare Pilzzeit. Meine Freundin und ich waren am Wochenende im Wald unterwegs, und schau mal, was wir alles mitgebracht haben: Steinpilze, Maronen, Ziegenlippen. Die haben wir in Streifen geschnitten, dann werden die schön getrocknet und daraus kann man dann herrliche…"

"Waaaaas?!? Bist du noch ganz gerade in der Birne, du Knallfrosch? Du willst mich wohl vergiften!!!"

"Ach was, Panda! Sei nicht gleich so hysterisch. Pilze sind nicht nur aromatisch, sondern auch…"

"Du hast doch nicht mehr alle Lamellen unter’m Schirm, Pilzlümmel! Weißt du denn nicht, dass die meisten Pilze ihr Gift erst mit Verzögerung, manche gar erst nach zwei Wochen entfalten? Du hast wahrscheinlich schon das Gift des Orangefuchsigen Schleierlings intus und fällst mir hier irgendwann um, und ich darf dir dann den Magen auspumpen und die Schweinerei wegwischen - ne, ohne mich, Schrumpelrübe!!!"

"Hör doch mal zu, du Panikpanda! Es gibt ja nicht nur Giftpilze, sondern auch köstliche Speisepilze, die…"

"Die böse Hexe aus'm Märchen kommt heutzutage als Community Manager angeschlichen - ich fass es nicht! Hast wohl schon reichlich Myzel in den Hirnwindungen, Marcello, sonst würdest du mir nicht diese sporigen, schwammigen, schleimigen Pilzdinger andrehen wollen! Oder willst du gar meinen Pelz opfern, um an mir auszutesten, welche von euren knorzeligen Pilzen giftig sind und welche nicht!"

"Och, Panda, was du wieder von mir denkst…"

"Und wie die alle heißen! Schopftintling, Flockenstieliger Hexenröhrling oder Krause Glucke - wäääh! Das kann doch alles nicht genießbar sein! - Hey, wusstest du das: Pilze zählen biologisch weder zu den Pflanzen noch zu den Tieren! Manche Arten greifen mit Schlingen und klebrigen Fäden um sich, um Fadenwürmer einzufangen! Der Stinkmorchel lockt mit seinem Gestank Aasinsekten an! Der Kugelschneller schießt mit Sporenkugeln um sich! Und der Hallimasch leuchtet sogar im Dunkeln! Und sowas soll ich essen!!! Pah!!!"

"Aber denk doch an die köstlichen Speisepilze, an Pfifferlinge, Steinpilze, Rotkappen, Perlpilze oder Birkenpilze zum Beispiel. Die sind köstlich und auch gesund! Außerdem sind Pilze total wichtig für die Natur. Die gehören zu den bedeutendsten Zersetzern auf unserem Planeten…"

"Ja, die zersetzen einem den Magen, das weiß ich schon…"

"Ach was, die zersetzen alte und kranke Bäume, Laub und was sonst so im Wald rumliegt, und verwandeln alles in nahrhaften Humus. Der Wald könnte ohne die Pilze nicht leben. Deshalb ist es wichtig, gepflückte Pilze mit einem Korb oder einem Netzbeutel zu tragen, damit unterwegs die Sporen noch auf den Waldboden fallen können. Mit Plastiktüte zu sammeln ist tabu."

"Pilze kommen auch bei mir nicht in die Tüte! Aber aus ganz anderen Gründen..."

"Und die andere wichtige Pilzregel ist eben, dass man ausschließlich die Pilze pflückt, bei denen man sich absolut sicher ist. Wenn man einen Pilz nicht genau bestimmen kann: Hände weg! Lieber auf einen potentiellen Speisepilz verzichten, als sich den Magen zu verrenken."

"Da haben wir’s! Die Dinger sind nicht nur hässlich und muffig und glibberig und wachsen auf vermodertem Zeug, wo Rehe hin pinkeln und Wildschweine drauf scheißen, sondern sie sind zumindest ab und zu auch giftig und haben bunte Punkte und die versprühen Sporen und Gestank, und sowas esse ich nicht! Bambus und basta!"

"Pilze enthalten wertvolle Mineralstoffe und Vitamine, regen das Immunsystem an und - das wäre für dich Bambulebär echt das Richtige - senken den Blutdruck. Denkst du denn etwa, mit deinem Bambus würdest du giftfrei leben? Als sich vor vermutlich acht Millionen Jahren deine Vorfahren entschieden, nur noch Bambus zu futtern, wussten sie noch nicht, dass Bambussprösslinge im rohen Zustand viel Blausäureglykosid enthalten."

"Hä? Blaues was???"

"Blausäureglykosid. Ein Pflanzengift. Acht Gramm kommen in einem Kilo Sprossen vor. Und da du als ausgewachsener Panda ja gerne mal 30 Kilo am Tag verdrückst, kommt da schon eine beachtliche Menge Gift zusammen. Tödlich ist es nicht, aber die Forscher gehen davon aus, dass ihr Pandas auch deshalb ziemlich matt und träge durch den Tag taumelt, weil das Zeug euren Organismus lähmt."

"Ui..."

(Zum ersten Mal seit Ewigkeiten erlebe ich den Panda für Minuten sprachlos. Seine Augenbrauen ziehen sich immer weiter zusammen, ganz selten entweicht dem massigen Pelzberg ein Murmeln. Dann plötzlich schaut er mich wieder an, zuckt mit den Achseln und grinst mich heiter an.)

"Aber ich fresse keine Socken, das ist doch auch schon mal was!"

"Ähm... Wie kommst du jetzt auf Socken, Panda?"

"Na, hast du nicht von der Dogge in den USA gehört, die offenbar üble Bauchschmerzen hatte? Ihr Herrchen brachte sie direkt in ein Krankenhaus in Portland, das Röntgenbild ergab dann auch: Ja, da ist tatsächlich eine 'große Menge undefinierbaren Materials' im Magen. In einer Zwei-Stunden-OP befreiten die Ärzte den armen Hund. Und was holten sie raus? 43 Socken, plus eine halbe!

Und das Beste: Das Herrchen gab an, die 43,5 Socken nie vermisst zu haben - Haha!"

"Oh man, das muss echt auf den Magen schlagen..."

"Aber mir schlägt was ganz anderes auf den Magen!!!"

(Ich zucke zusammen! Was ist denn heute mit dem Panda los? Gerade eben war er doch noch gut gelaunt, und jetzt haut er mit der Faust auf den Tisch und fletscht die Zähne!)

"Jetzt kommen wir mal zu Sache, Pilzfreundchen! Ich werde bald giftiger als jeder Fliegenpilz und stinkiger als jeder Stinkmorchel! Was ist denn eigentlich mit der WWF Jugend los, hä?!?"

"Ich ahne, worauf du anspielst. Das Thema wollte ich auch gerne noch mit dir besprechen..."

"Quatsch nicht dazwischen, wenn mir der Pelzkragen platzt! Ich steh bald so unter Dampf, dass mir der Bambus nur so aus dem Fell raucht!!! Anti-Kohle-Kette in Berlin: gerade mal drei Leute! Wir-haben-es-satt-Demo in Erfurt: nur Gallina von der WWF Jugend da! Zootag in Cottbus: Antonia stemmt alles alleine!"

"Ja, da hast du Recht, da geht echt mehr. Und ich frage mich auch, was wir als WWF da vielelicht tun können, dass die Leute wieder aktiver werden..."

"Da geht mehr... ich frage mich... Was bist'n du für'n luschiger Schwabbelpilz?!? Ich sag dir, was wir da tun können! Ein pandastisches Machtwort sprechen, das können wir da tun!"

(Der Panda greift mit beiden Pranken meinen Bildschirm und geht mit der Nase ganz nah ran. Denkt der etwa, das ist eine Fernsehkamera, oder was? Jedenfalls wird sein Blick immer ernster... Ui, so ernst kenne ich den gar nicht. Und dann flüstert er ganz leise in den Bildschirm hinein...)

"Hey, ihr da draußen. Ferien und Urlaub schön und gut, kann ich super verstehen. Klar, jeder braucht auch Zeit für sich. Aber, hey, ihr seid die WWF Jugend. Und es geht um eure Zukunft. Also: Bei den nächsten Aktionen, Demos, Treffen und und und, da wünsche ich mir, dass wieder richtig viele Leute mitmachen. Noch mehr als früher! Wartet nicht, bis das Weltretten zum Fenster reingeflogen kommt! Kriegt den Hintern hoch und engagiert euch! Sonst werde ich giftig. Und einen giftigen Panda wollt ihr nicht erleben..."

"Ähm, Panda, ich unterbreche dich ungern, aber ich finde, Drohungen gehören hier nicht her. Du hast ja die besten Absichten, das weiß ich, aber..."

(Der Panda lässt sich wie ein Sack Kartoffeln in den knarzenden Bürostuhl zurückfallen.)

"Ist schon gut, Mr. Mushroom, ich bin schon fertig mit meiner Ansprache. Weißt du, ich will halt 'ne richtig fette und große und laute WWF Jugend..."

"Versteh ich, geht mir genau so."

"...und ich will nicht, dass wir den Naturschutz nur irgendwelchen Volldeppen überlassen! Wir brauchen eine starke WWF Jugend! Leute, die besser sind als irgendwelche Öko-Honks!"

"Wen meinst du denn damit?"

"Na, zum Beispiel diese Heinis vom Nationalpark Müritz."

"Wenn das die einzigen Projekte sind, die der Naturschutz zu bieten hat, dann wird mir ganz pilzig zumute! So nimmt uns doch keiner ernst, ey! Wir brauchen ne richtige Umweltbewegung, und die gibt's nur, wenn jeder mehr tut als normal!"

"OK, Panda, ich glaub, da hab ich was für dich! Die WWF Jugend hat nämlich schon bald Gelegenheit, wieder richtig groß Flagge zu zeigen! Bei der Silent Climate Parade in Berlin! Wir nehmen alle Banner mit! Da muss es echt abgehen! Denn die Silent Climate Parade ist Teil des globalen Klimaaktionstages People's Climate March. Auch in anderen Städten gibt es Demos! Das wird ein unübersehbares Signal an die Politiker, die sich in New York zum nächsten Klimagipfel zusammenfinden!"

"Na, das klingt doch fantatzig! Auf geht's, WWF Jugend! Jetzt rocken wir das Ding!"

"Aber wenn du der Community schon so Feuer unterm Hintern machst, dann musst du aber auch dazu sagen, dass auch wir vom WWF einiges besser machen können."

"Ja, ihr sowieso! Da triffst du den Pilz genau auf den Kopf!"

"Manchmal waren auch wir mit all den Dingen, die die WWF Jugend braucht, überfordert. Und deshalb haben wir noch Verstärkung ins Team geholt, damit wir euch bei euren Aktionen noch besser unterstützen können. Neben Uli und mir kümmert sich nun auch Anais um die Webseite und die Vorbereitung von Projekten. Zu dritt können wir euch hoffentlich noch besser bei euren Fragen und Wünschen helfen."

"Die Anais macht ein FÖJ bei euch, richtig?"

"Ja, genau."

"Ah, dann kenn ich die schon! Die hat sich gestern in meinen Bambusgarten verirrt! Fast wäre sie mir auf mein neues Beet getrampelt! Meine bewegungssensor-gesteuerte und überwachungskamera-bestückte Alarmanlage hat Schlimmeres verhindert!"

"Meine Güte, Panda, das sieht ja aus, als wärst du auf Anais wie eine Dampfwalze losgegangen! Sie blieb doch hoffentlich unverletzt?!?"

"Keine Sorge, Sorgenpilz, war nur Spaß! Zur Begrüßung gab's erstmal ein High Five, und dann hab ich Anais noch einen Bambusstrauß überreicht."

"OK, und was ist das für ein neues Beet, von dem du schwafelst?"

"Das... ähm... das ist... also, genau genommen... im Großen und Ganzen..."

(Anais grinst an ihrem Bildschirm vorbei zu uns rüber und ruft: "Da baut der Panda Bambuspilze an." Alle im Büro drehen sich verwundert zum Panda.)

"Ach, schau an!"

"Naja... also, gut, ich geb's zu: Ich mach jetzt auch so Pilze und so. Auch wenn es mir etwas peinlich ist..."

"Bambuspilze? Was ist das denn? Wieder eine von deinen verrückten Kreuzungen?"

"Ne, die gibt's wirklich! Schaut mal!"

(Der Panda greift in eine seiner Pelzfalten, kramt einen Brocken hervor und legt den Erdklumpen samt Pilz auf meinen Schreibtisch. Ein strenger Geruch erfüllt den Raum. Hätte ich doch nicht gefragt...)

"Darf ich vorstellen: Phallus indusiatus, gemein bekannt als der Bambus-Pilz. Wächst eigentlich nur in den Tropen. Man kann zum Beispiel Suppe draus machen."

"Der sieht ja total irre aus! Dieses Netzröckchen! Und da machst du so ein Theater wegen unseren harmlosen Steinpilzen?"

"Also... getrocknet eignen sich die Röckchen super als Hauben für meine Ohren, damit beim Suppe kochen keine Ohrenhaare in den Topf fallen. Die Pilze selbst schmecken irgendwie... so wie Bambus und Pilze eben! Aber um richtig viele dieser Pilze zu züchten bräuchte ich im Garten im Schnitt 24 Grad und 95 % Luftfeuchtigkeit - das krieg ich aber in Berlin irgendwie nicht hin."

"Dann wäre mein Vorschlag: Lass es bleiben und konzentriere dich lieber darauf, mit uns die Silent Climate Parade vorzubereiten. Es müssen noch Plakate gedruckt und verteilt werden."

"Och, ich hab aber irgendwie so'n Kratzen im Hals, und außerdem ruft vielleicht gleich jemand für mich an, und die Straßenbahn zur Druckerei fährt bestimmt nicht pünktlich, und ich muss ja noch andere Sachen machen und..."

"Panda...? Was hast du der Community eben erzählt, von wegen, wir müssen wieder mehr machen als nötig? Hm?"

"Ähm... na gut!"

Hier geht's zur Folge vom letzten Montag: Heute schon doof geguckt?

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bambuspilz © Ajaykuyiloor CC BY-SA 3.0

Weiterempfehlen

Kommentare (9)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
15.09.2014
Anais hat geschrieben:
Ich hab mich sehr über den Bambusstrauß gefreut und natürlich freue ich mich auch schon darauf den Panda in Zukunft öfter zu sehen. In so fern auch sehr praktisch, dass die bewegungssensor-gesteuerte und überwachungskamera-bestückte Alarmanlage sein neues Beet vor dem Schlimmsten bewahren konnte, sonst wär ich wohlmöglich gleich unten durch gewesen :D
10.09.2014
LSternus hat geschrieben:
Ein Hoch auf den Panda.

Die Extra 3 Folge habe ich sogar gesehen. Windwurf auf dem Radweg erleben, wer kommt auf so was...
09.09.2014
vince hat geschrieben:
hahaha der Extra-3-Beitrag ist ja genial :DD Kaum zu glauben, dass die das da echt so lassen. Naja aber andererseits was solls. Hebt man sein Fahrrad halt einfach drüber anstatt 1,42 km zu zählen ^^

Ja, ich hoffe, ich kann bald mal wieder bei einer Aktion dabei sein. Hamburg hat da leider nicht immer so viel zu bieten.
09.09.2014
Ronja96 hat geschrieben:
Oh an Pilze trau ich mich auch nicht ran. Da habe ich nicht das richtige Auge für. In diesem Punkt kann ich den Panda voll und ganz verstehen =)
09.09.2014
Denis-C. hat geschrieben:
Den Beitrag von Nationalpark hab ich auch gesehen ... ist schon etwas komisch die Leute da. Ich besuch die mal nächste Woche und frag was da los ist :D

Na dann hoffen wir mal, das die Aktionen und Jugend Community Mitglieder wie die Pilze aus dem Boden schießen und ordentlich abtanzen.

Außerdem geht es ja nun los mit der Aufforstungsaktion ... da gibt das auch ordentlich Pilzkunde im Wald
09.09.2014
RichardParker hat geschrieben:
Als denen da im Nationalpark Müritz gehts noch gut, ja?! :D Wie bescheuert ist dass denn bitte? :D :D

Ganz schön pilzige Angelegenheit, was Panda?? :D Danke für dein Machtwort, irgendwie müssen wir wieder durchstarten, mit neuer Energie und Motivation!! :) Auf gehts!!! :))
09.09.2014
Jayfeather hat geschrieben:
Ach ja, das Bild mit den getrockneten Pilzen löst in mir sehr lustige Erinnerungen aus :D

Also das mit dem Windwurf ist ja echt bescheuert... Als ob es so störend wäre den Teil des BAumes, der auf dem Weg liegt raus zu sägen. Ich kann mir echt nicht vorstellen, wie man so etwas ernst meinen kann...
09.09.2014
Carina hat geschrieben:
Pilzesammeln trau ich mir nicht zu. Ich glaube, da komme ich ein wenig nach unserem liebenswerten "Panikpanda" :D

Ein schönes Machtwort! Nach der "Sommerpause" muss die WWF Jugend nochmal richtig durchstarten!
08.09.2014
AliceimWunderland hat geschrieben:
Haha das mit dem Windwurf ist schon echt der Hammer, ne bessere Steilvorlage für Naturschutzgegner gibt nicht.... leider
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen