Jeden Montag drastisch pandastisch...


"Haste mal Bambus?"


Ein Panda in der Redaktion


WWF
Haste mal Bambus? (6) - Neue Trends für diesen Sommer


von midori
10.03.2013
4
0
100 P

Warum wir ständig Kisten packen, wieso Ameisen demonstrieren und welche Modetrends für den kommenden Sommer angesetzt sind. Die Welt da draußen und hier drinnen mal drastisch pandastisch!

Es ist mal wieder geschafft. Ich öffne den letzten Karton und stapele die Ordner auf meinen neuen Schreibtisch. Wir sind mal wieder umgezogen. Beim WWF ist das schon beinahe Routine. Bevor wir ins endgültige WWF-Büro konnten, hatten wir vorerst ein Nachbargebäude bezogen, denn die Reinhardtstraße 18 wird erst Stück für Stück frei. Jetzt sind wir aber endgültig angekommen - unsere Redaktion gehört zum ersten Team im richtigen WWF-Haus! Als wären die Umzüge nicht schon stressig genug, werden wir nun auch noch immerzu von einem dicken Panda belagert. Bei uns gefällt es ihm scheinbar am besten. Ich muss schmunzeln, wenn ich an ihn denke. Irgendwie mag ich ihn ja doch.

Und prompt, wenn man vom Panda spricht. Plötzlich steht er in der Tür. Er lehnt sich erschöpft gegen den Türrahmen, hebt verzweifelt die Pfote, hält sich mit der anderen den Bauch und keucht. Ich halte kurz inne und schaue ihn abwartend an. "Was ist denn hier los?", fragt der Panda dann ganz erstaunt, als er seine Worte wiedergefunden hat. "Schon fertig?" "Ja", sage ich, "das ist es: unser neues Büro! Hübsch, oder?". Der Panda nickt zustimmend.

In meinem Kopf stelle ich mir vor, wie der dicke Panda seinen felligen Körper die Treppenstufen hochwuchtet. Ich muss bei der Vorstellung schon wieder schmunzeln. Der Panda reisst mich aus meinen Gedanken. "Was hat Seema denn da?", fragt er und betritt das neue Büro. "Das ist ein Bild vom Tee-Monster", präsentiert Seema ihm das Porträt. "Weil hier nahezu alle Teetrinker sind", füge ich hinzu, um den fragenden Blick des Pandas ein Ende zu setzen. "Perfekt!", freut sich der Panda. "Wie hat Heiko eigentlich sein Geburtstagsgeschenk gefallen?", will der Panda wissen. Heikos Kopf kommt hinter seinem Bildschirm hervor. "Der Bambustee? Er war... interessant", sagt Heiko und grinst. Der Panda macht ein schnippisches Gesicht. "Weil ihr alle keinen Geschmack habt!", schimpft er und dreht sich beleidigt um. "Und warum wolltest Du jetzt eigentlich so schnell zu uns?", frage ich den Panda. "Na, es gibt doch sicherlich Kuchen!", sagt der Panda ganz euphorisch und sieht mich mit leuchtenden Augen an.

"Das nicht unbedingt", tröste ich ihn, "aber ich kann Dir noch was viel besseres zeigen!". Der Panda zeigt sich interessiert und kommt an meinen Schreibtisch. Ich tippe schnell etwas auf der Tastatur.

"Wie bambus ist das denn bitte?", ruft der Panda begeistert. Er ist völlig aus dem Bärenhäuschen. "Genial, oder?", frage ich. "Die haben die letzten drei Tage aufopfernd für den Regenwald demonstriert und ganz viele Zoobesucher haben es gesehen", erkläre ich dem Panda. "Echt eine bambusbärenstarke Idee vom Kölner Zoo", lobt der Panda. "Jaaaa", falle ich ihm ganz aufgeregt ins Wort. "Aber weißt Du was noch viel lustiger ist?", frage ich den Panda. Er sieht mich mit seinen Knopfaugen erwartungsvoll an. "Die Vorjahreskampagne des Zoos", freue ich mich und zeige dem Panda das Plakat aus dem letzten Jahr.

Der Panda muss herzhaft lachen. Sein dicker Bärenbauch wackelt. Alle Kollegen starren zu uns herüber. Als er sich vor lauter Lachen nicht mehr halten kann, lässt er sich auf meinen Bürostuhl plumpsen. Er atmet tief durch und gluckst noch einmal. Dann fällt sein Blick auf meine Füße. "Wooooah! Was hast Du denn da?", will er ganz neugierig wissen. "Das... sind meine Pandahausschuhe", sage ich voller Stolz und mit gereckter Brust. "Wo hast Du die denn her?", hakt der Panda nach und betrachtet sie immernoch ganz ungläubig. "Die hat mir mein Freund extra fürs Büro geschenkt", freue ich mich und gucke ganz verzückt. "Davon muss ich unbedingt ein Bild für die Community machen", sagt der Panda und scheucht mich davon, während er seine Polaroidkamera hervorkramt. "Zeig her Deine Füße", singt der Panda und knipst ein Foto von mir und meinen Hausschuhen.


"Darf ich auch mal reinschlüpfen", fragt der Panda. "Bei Deinen dicken Pfoten platzen die doch aus allen Nähten", empöre ich mich und ziehe sie demonstrativ gleich wieder an, damit er nicht auf dumme Gedanken kommt. "Da kann ich Dir aber auch gleich passend dazu etwas zeigen", sagt der Panda und nimmt meine Tastatur in Beschlag.

"Der WWF Frankreich feiert nämlich dieses Jahr auch Geburtstag. Noch kein 50jähriges Jubiläum, so wie wir, aber immerhin schon ganze 40 Jahre", erzählt mir der Panda. "Und dafür haben sie eigens eine Pelzmodekollektion entwickelt", fährt er fort. Ich schaue ihn entsetzt an. "Die haben bitteschön was?", frage ich mit weit aufgerissenen Augen. "Nicht so wie Du denkst", beschwichtigt mich der Panda. "Wie denn dann?", frage ich immernoch misstrauisch. "Der WWF will natürlich nicht, dass wildlebende Tiere wegen ihres Fells gewildert werden. Deshalb bekommst Du den Pelz von Dolyphan, Bamboseal oder Bufaloon ganz ohne Angst und Schrecken", berichtet mir der Panda mit erhobener Pfote. "Und wie soll das gehen?", frage ich immernoch verwundert und unverständlich. "Ganz einfach", erklärt der Panda, "die Tieren geben ihr Fell freiwillig her. Das Bamboseal zum Beispiel. Schau selbst!"

Ich lege meinen Kopf schief, ziehe die Augenbrauen hoch, kneife die Lippen zusammen und boxe den Panda leicht in die Seite. "Hey! Was soll das?", entrüstet er sich. "Du kannst mir doch nicht so einen Schreck einjagen!", lache ich und freue mich über seinen bösen chinesischen Pandabärenblick. "Nur damit Du's weißt", schimpft er, "die Kollektion besteht in Wirklichkeit zu 100 Prozent aus südafrikanischer Mohair-Wolle. Und Du kannst sie unter Wonderworldfur.fr bestellen". Ich winke lachend ab. "Nein danke, ich trage lieber meine Pandahausschuhe", sage ich und zwinkere dem Panda zu.

"Und vor allem muss ich jetzt mal weiter meinen Karton auspacken", erkläre ich dem Panda. Dann kommt mir eine blitzgescheite Idee. Ich lege meine Hände an den Mund und rufe einmal laut durchs Büro. "Der Panda hat sich bereit erklärt, für uns Kuchen zu holen. Wer will welchen?", will ich wissen. Aus allen Ecken schreit es zurück. Der Panda springt entsetzt von meinem Bürostuhl auf und sieht mich empört an. "Wie kannst Du nur?", zischt er und seine Augen werden immer schmaler. "Du wolltest doch Kuchen" lache ich und boxe ihn nochmal in die Seite. "Aber nur, weil ihr es seid", sagt der Panda und macht sich auf den Weg. Ich schaue ihm schmunzelnd hinterher und freue mich schon auf meinen Tee und ein Stück Kuchen.

**************************************************

Hier geht's zur Folge vom letzten Sonntag: Ein Panda sieht rot

Bilder:
© Marcel Gluschak / WWF
© Kölner Zoo
© Ulrike Leupold / WWF

ps.: Wer sich auch in die Pandahausschuhe verliebt hat, kann sie für 14,99€ bei Hunkemöller erwerben.

Weiterempfehlen

Kommentare (4)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
11.03.2013
EuerPanda hat geschrieben:
Urmeli, ich gebe hiermit offen und ehrlich zu... Der Kuchen hat, trotz all meiner Bemühungen, den Weg bis ins Büro leider nicht geschafft.

Ich so: Ey Kuchen, das kannste nicht bringen. - Der Kuchen so: Mir ist doch egal, wer mich isst. - Ich so: Ey Kuchen, die Kollegen wollen doch auch etwas von dir ab... - Der Kuchen so: Komm schon, mach kein langes Theater drum, bringen wir's hinter uns.

Tja, und dann hatte ich plötzlich keinen Kuchen mehr in den Pfoten. Ach, ich hab's der Redaktion gar nicht erst zu erklären versucht. Die glauben mir das doch eh nicht...
11.03.2013
AliceimWunderland hat geschrieben:
Suuper Bericht, ich mag den Panda :)
11.03.2013
gelöschter User hat geschrieben:
Ach du Schreck...ein Umzug und ein Panda mit bösen chinesischem Pandablick! Meinen größten Respekt, dass ihr das geschafft habt ;)

Ist der Kuchen denn auch angekommen? ;)
10.03.2013
MarcelB hat geschrieben:
"Bei Deinen dicken Pfoten platzen die doch aus allen Nähten", empöre ich mich und ziehe sie demonstrativ gleich wieder an, damit er nicht auf dumme Gedanken kommt. " Richtig so, Uli! :D
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen