Jeden Montag drastisch pandastisch...


"Haste mal Bambus?"


Ein Panda in der Redaktion


WWF
"Haste mal Bambus?" (58) - Der Panda-Portu-Knall


von Marcel
16.06.2014
9
0
100 P

Wie das Spiel Deutschland-Portugal ausgehen wird, warum WM-Maskottchen Fuleco weniger peinlich ist als unsere schadenfrohen Journalisten, wie ein halbes Tor fallen kann und warum die Engländer nicht mal das schaffen dürften - die Welt hier drinnen und da draußen mal drastisch pandastisch!

"Und, Panda, was meinst Du? Wird die deutsche Elf heute ihr Auftaktspiel gegen Portugal gewinnen?"

"Hmm... Das kommt drauf an, ob sie zuerst in Führung gehen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Deutschland gewinnt, wenn sie das erste Tor schießen, liegt bei 85,25 Prozent."

"Wow! Du verblüffst mich mit deinem Fachwissen - damit hätte ich nicht gerechnet!"

"Ach, Genosse Knirps hat wieder null Ahnung. Wir Pandas sind in Sachen Fußball immer auf dem Laufenden!"

"Na, dann hast du doch bestimmt auch schon eine Prognose, wer Weltmeister wird!"

"Tja... die meisten sagen Brasilien, Spanien wackelt nach dem 5:1 schon, die Belgier gelten als mögliche Überraschungs-Mannschaft. Ab das ist mir alles zu sehr Bambuskrümel-Leserei. Für mich gehört da eine solide wissenschaftliche Grundlage her."

"Wissenschaftlich? Aber Panda, jede WM ist doch voller Überraschungen, im Fußball hängt so viel vom Zufall ab..."

"Papperla-Bambus! Ich halte es mit dem britischen Physiker Stephen Hawkin. Der hat eine Formel errechnet, die der englischen Nationalmannschaft den Titel verspricht - insofern die Briten rote Trikots tragen und beim Elfmeterschießen nur blonde Schützen aufstellen."

"Ach, Panda, ich bitte dich! Gegen Italien haben sie schon verloren, und beim zwischenzeitlichen Tor für England hat der englische Physiotherapeut so ungeschickt gejubelt, dass er sich den Fuß ausgerenkt hat. Die Engländer Weltmeister! Nie im Leben…"

"Das ist wieder typisch - ihr Menschen erfindet zuerst so quälende Gehirnfoltern wie Physik, aber wenn’s drauf ankommt nutzt ihr sie nicht und rennt lieber zum Orakel!"

"Ah! Du spielst auf Paul, den Kraken an! Ja, der war cool! Aber Paul lebt ja leider nicht mehr…"

"Paul war ein guter Kumpel von mir. Bei der WM 2010 in Südafrika tippte er in seinem Aquarium jedes Spiel der deutschen Nationalmannschaft richtig! Paul war euer Star im Fernsehen, die "Mutter aller Fußballorakel", das "Okrakel" - doch eure Liebe zu ihm fand ja dann ein jähes Ende, als er euch die Niederlage gegen Spanien im Halbfinale voraussagte! Die Bilder von panierten Tintenfisch-Ringen überall im Internet können angesichts Pauls Lebenswerks nur als geschmacklos eingestuft werden!"

"Und wer von deinen Kumpels tritt Pauls Nachfolge an?"

"Ach, für diesen Job gibt’s genug Verrückte. RTL schickt das Meerschwein "Sau Paolo" ins Rennen, und in Bayern soll das Schweinchens-Orakel mit Kapitäns-Schwein "Steiger" den Blick in die Zukunft öffnen. Vielleicht hat aber auch Nelly, die Elefantenkuh aus dem Serengeti-Park in Hodenhagen, den richtigen Riecher. Das Champions League-Finale hat sie schon richtig vorhergesagt. Nelly ist sich sicher, dass Ronaldo und Co. gegen Deutschland gewinnen."

"Oje…"

"Keine Sorge, gegen Ghana und die USA hat ihr feiner Rüssel Siege vorhergesagt. Das Achtelfinale ist sicher!"

"Und ich dachte, du betrachtest euch Pandas als die besten Hellseher der Tierwelt!"

"Ne, sorry, ich bin zwar helle in der Birne, aber ich darf nicht. In China sollten auch schon zwei Pandas für die WM orakeln. Doch der kommunistischen Staatsführung war die Orakelei wohl ein Dorn im Auge und da haben die dann kurzerhand ein "Vorhersage-Verbot" erteilt."

"Echt?"

"Mein Favorit für Pauls Nachfolge ist sowieso diese Ziege aus Nepal. Die solltet ihr mal befragen. Ich glaube fest daran, dass sie mit ihrem Niesen vorhersagen kann, wie viele Tore fallen!"

"Da hast du’s! 7 Nieser - also gewinnt Deutschland gegen Portugal 4:3. Aber wie wir gesehen haben, fällt der Sieg-Nieser erst in der Nachspielzeit!"

"Na, dann soll’s mir recht sein - aber jetzt mal ne ganz andere Frage, Panda. Was sagst du eigentlich zum Gürteltier "Fuleco", dem Maskottchen der WM? Ich hab gehört, dass die FIFA sich mit diesem Kunstnamen einen ziemlichen Fehltritt geleistet haben soll. Das Wort setze sich zusammen aus den Wörtern Fußball (futebol) und Ökologie (ecologia) - aber "Fuleco" soll im brasilianischen Portugiesisch "Arsch" bedeuten..."

"Haha! Das ist wieder so ein herrliches Beispiel dafür, wie ihr Menschen auf die dümmsten Scherze reinfallen könnt! Exakt an dem Tag der Namenswahl hat ein Scherzbold die angebliche Bedeutung für Fuleco ins Brasilianische Wörterbuch für Umgangssprache eingetragen. Plötzlich stürzten sich eure Journalisten wie Geier auf die Story - obwohl in Brasilien niemand darüber sprach und Sprachwissenschaftler mehrfach darauf hinwiesen, dass das ein läppischer Scherz war."

"Hätte mich auch gewundert, wenn 1,7 Millionen brasilianische Fans für einen Namen stimmen, der "Arsch" bedeutet… Oh man, da sieht man mal wieder, wie unsere Medien manchmal arbeiten: Irgendwo was Peinliches? Dann draufhalten, egal ob’s stimmt oder nicht!"

"Dabei hätten eure Medien andere Themen, die weitaus wichtiger wären. Zum Beispiel, dass das Gürteltier neben der WM kaum etwas zu feiern hat. Es steht nämlich wie tausende andere Arten auf der Roten Liste. Während die FIFA "Fuleco" als Symboltier kührte, schrumpften die Lebensräume der Gürteltiere in den trockenen Buschlandschaften der Caatinga im Nordosten Brasiliens um rund die Hälfte. Fuleco hat mir gesteckt, er will dem Sepp Blatter von der FIFA mal vorschlagen, dass der seine Milliardengewinne aus der WM für Umweltschutzmaßnahmen in Brasilien bereitstellen soll."

"Sehr gute Idee, Panda! Hoffentlich kann der etwas bewegen bei dieser korrupten Organisation! Es ist schon echt nervig: Man liebt den Fußball, aber die Verantwortlichen würde man am liebsten mit einem Presslufthammer massieren… Und dann noch die zweifelhafte Vergabe der WM an Katar!"

"Ich hab ja gehört, die Scheichs in Katar haben keinen Bock mehr auf den ganzen Rummel und die Kritik. Die schenken die WM zurück und konzentrieren sich ab jetzt ganz auf ihre Olympischen Winterspiele!"

"Das fehlte noch!"

"Hehe… zu dem ganzen FIFA-Schlamasel passt doch das Symbol dieser WM perfekt. Ist dir schon mal aufgefallen, dass da der Pokal wie ein Facepalm aussieht?"

"Oh man, das trifft’s echt - denn man ist angesichts der Polizeieinsätze, der maßlosen WM-Stadien und der Umweltverschmutzung echt fassungslos. Aber leider ist unser Deutscher Fußballbund auch kein Verein von Engeln. Du kennst doch den Commerzbank-Werbespot mit Jogis Truppe? Leicht überarbeitet geht der so."

"Hehe... Ich finde, ihr Menschen solltet es den Tieren nachmachen und protestieren! Trefft die Fußball-Bosse an ihrer empfindlichsten Stelle! Nehmt ihnen einfach den Ball weg - wie dieser Hund hier."

(Der Panda und ich halten uns vor Lachen die Bäuche. Als erster hat er wieder Luft, etwas zu sagen.)

"Aber auch, wenn die Fußball-Industrie bekloppt ist und man etwas gegen die Zustände in den Ländern unternehmen will, aber schön ist so eine WM irgendwie auch, oder?"

(Ich merke, wie es dem Panda ähnlich geht wie mir - da ist dieser innere Konflikt. Zerknirscht gebe ich zu, dass auch ich der WM nicht entsagen kann.)

"Auf der einen Seite ärgere ich mich schwarz... also genauer gesagt schwarz-weiß, auf der anderen freu ich mich über die WM... Meinst du, das geht den Leuten in der Community ähnlich? Mich würde da echt eure Meinung interessieren. Schreibt uns doch hier per Kommentar, wie ihr zur WM steht."

"Apropos Community, Panda! Bald ist Anpfiff, aber wir müssen noch was arbeiten! Also zackig, was waren deine Top-News der letzten Woche?"

"Also das Tollste war, dass die SOS-Virunga-Kampagne erfolgreich war! Über 750.000 Unterschriften - und der Ölkonzern SOCO hat tatsächlich eingelenkt und versprochen, weder in Virunga nach Öl zu bohren, noch in anderen Weltnaturerbestätten!"

"Super war auch der Erfolg der WWF Jugend Aktion CLUE! Mehrere hundert Kilo Müll haben wir bundesweit aus den Wäldern und Grünflächen geholt. Und was man da alles findet! Gartenzwerge, Kloschüsseln, Überweisungen zum HNO-Arzt… Danke an alle, die mitgemacht haben. Hier gibt’s alle Aktionen im Überblick, von München bis Münster!"

"Richtig bambus finde ich auch, dass es jetzt inzwischen regelmäßige WWF Jugend Treffen gibt! Frankfurt, Hannover und Berlin haben den Anfang gemacht - ab jetzt kommt dort die WWF Jugend regelmäßig zusammen, um Aktionen zu planen und Spaß zu haben!"

"Nur gibt uns ein Rätsel auf, dass in Frankfurt kein einziger Junge gekommen war. Als ich Marielle auf ihr reines Mädelstreffen ansprach, schrieb sie mir: Jungs?! Was ist das?! Kann man das essen?!"

"Essen! Das ist das Stichwort! Die Panda-Muffins, die es in Frankfurt gab, sind mein persönliches Highlight! Also echt Jungs, wer bei solchen Delikatessen und so netten Mädels nicht zum Treffen kommt, hat echt nur Bambusstroh in der Birne! Also beim nächsten Hessen-Treffen kriegt ihr gefälligst euren Fuleco hoch… ähm, also den Arsch hoch, fahrt hin und bringt gute Laune und Kohldampf mit - sonst komm ich und mampf euch für alle Zeiten alles weg!"

"Ach ja, und dann gibt’s noch eine gute Nachricht von meinen Verwandten!"

"Erzähl!"

"Im Zoo Gelsenkirchen, der ja so unter dem Sturm gelitten hat, ist am Donnerstag der kleine Rote Panda Kenzo wieder aufgetaucht! Ich hab schon mit ihm telefoniert. Es gehe ihm ganz ok, er hatte sich zunächst überlegt, sich alleine durchzuschlagen, doch zum Beginn der WM ist er dann für alle sichtbar auf den Baum geklettert. Denn er wusste, wenn er die WM-Spiele sehen will, muss er in die Veterinärstation des Zoos. Da kriegt er Bambus satt und alle Spiele auf großer Leinwand."

"Na, dann ist doch alles bestens… Ui, es ist ja schon spät! Panda, komm, wir müssen los, wenn wir auch noch Sicht auf eine große Leinwand wollen!"

"Das wird der Knaller! Der Panda-Portu-Knall! Hehe... Vorausgesetzt, die Ziege niest richtig, ansonsten wird's eher ein müder Null-Bock-Kick! Vielleicht geht das Spiel ja auch nur 0,5:0 aus."

"Was quatschst du denn da wieder für einen Unsinn!"

"Nix Unsinn, das gab’s wirklich mal, und weißt du wo? Tatsächlich in Brasilien! Und das ging so: Ein Spieler schoss einen Elfmeter, wobei die Naht des handgenähten Balls aufplatzte. Die Blase ging ins Tor, die Lederhülle daneben. Der Schiri reagierte schlau und entschied auf ein halbes Tor."

"Sachen gibt’s... Aber wie auch immer, Panda, auch wenn nur halbe Tore fallen sollten, ich will nicht das halbe, sondern das ganze Spiel sehen. Also hepp, auf geht’s! Hast du auch deine Fanklamotten griffbereit?"

"Klar doch. Fan-Deko geht bei mir zackig! Bei meinen Kumpels ist das manchmal komplizierter..."

Hier geht’s zur Folge vom letzten Montag: much panda, very bambus, wow!

Weiterempfehlen

Kommentare (9)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
17.06.2014
LSternus hat geschrieben:
Der Hund ist cool.
Und außerdem, wer bracht schon Orakel, die machen doch eh nur die Spannung kaputt.
17.06.2014
screamingeagle hat geschrieben:
wieder mal eine sehr gute Folge, wenn auch etwas nachdenklich... MMMMMH, der Panda-Muffin sieht toll aus!
16.06.2014
thinkgreen26 hat geschrieben:
Bei mir ist da auch immer dieser innere Konflikt...
Denn eigentlich will ich die WM schon sehen und das Ereignis nicht verpassen, aber andererseits geistern die ganzen Probleme der Aktion in meinem Hinterkopf herum...
Im Endeffekt weiß ich nicht recht, was ich insgesamt davon halten soll. :/
16.06.2014
Ronja96 hat geschrieben:
Ohh die Ziege ist so niedlich!!!
Ich sehe das eigentlich so wie Vincent: Ich schaue mir die WM auch an, obwohl ich das ganze drum herum nicht gut finde.
Gut, dass der Panda mit seinem Tipp falsch lag, und Portugal gar kein Tor geschossen hat =)
16.06.2014
Marielle hat geschrieben:
Ich brech ab "Ach Kevin" 😂
Die "Haste mal Bambus?" Reihe macht jeden Montag gleich viel besser :)

WM...also ja gucke ich schon. Meistens nur die Deutschland Spiele, aber ab und zu auch andere Spiele.
16.06.2014
Jayfeather hat geschrieben:
die Ziege ist soo süß :D
das muss für den polizisten aber echt peinlich gewesen sein, als der hund aufs spielfeld gerannt ist ^^
Ich interessiere mich auch nicht so für die WM. Also das Halbfinale oder so schau ich mir vlt an, wenn Deutschland mitspielen sollte, aber den rest nicht.
16.06.2014
Johannisbeere1502 hat geschrieben:
Ach, Kevin....
Eine der lustigsten Folgen, danke schön!! :)
Ich bin jetzt allgemein nicht so deeeer Fußballfan, eigentlich schaue ich nur die deutschen Spiele bei der WM. Ich find es auch schlimm, was die da anstellen in Brasilien nur um eine noch bessere WM zu haben- die es dann wegen den ganzen Unruhen meines Erachtens trotzdem nicht ist!!
16.06.2014
Helen98 hat geschrieben:
Naja also für die Spiele von Deutschland interessiere ich mich schon, aber der Rest ist mir egal :)
Ja die Überweisung war schon der Hammer und die Muffins...Naja was soll ich sagen? Sie waren echt lecker und nicht mal viel Arbeit :)
16.06.2014
vince hat geschrieben:
Haha, wieder eine sehr lustige Folge :D der Facepalm-Pokal!!! xD
Der Pandamuffin sieht auch sehr lecker aus!
Ein halbes Tor - Sachen gibts, die gibts gar nicht!
Also ich gucke mir schon die WM- Spiele an, auch wenn ich es nicht gut finde, was nur dafür so alles gemacht wird. Das ist alles viel zu teuer für das Land. Und dann wird gerodet, um mitten im Regenwald, wo kaum Menschen wohnen, ein Stadion zu bauen, das in Zukunft sowieso nicht finanziert werden kann. Aber jetzt nur auf den Sport bezogen ist es ein Ereignis, das ich nicht links liegen lassen möchte.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen