Jeden Montag drastisch pandastisch...


"Haste mal Bambus?"


Ein Panda in der Redaktion


WWF
"Haste mal Bambus?" (2) - Ein Panda sieht Fern


von midori
10.02.2013
8
0
100 P

Warum Pandas eigentlich so liebenswert sind und wieso unsere Campaignerin Astrid baden geht: Die Welt hier drinnen und da draußen mal drastisch pandastisch!

Ich schalte eben noch den Bildschirm aus und will zur Mittagspause. Als ich mich zur Tür drehe, steht der Panda plötzlich ganz lässig im Türrahmen. Ich seufze innerlich.
"Wo sind Marcel und Seema?", fragt der Panda brummig und sieht mich dabei herausfordernd an. "Im Meeting", sage ich. "Die sind sofort geflüchtet, als sie gehört haben, dass Du heute nochmal vorbeischauen willst", füge ich humorlos hinzu. Der Panda verzieht seine Augen zu Schlitzen und wirft mir einen bösen chinesischen Pandablick zu.

"Du ich glaube", setze ich nochmal an, "die wollen grad erstmal nichts mit Dir zutun haben, nachdem Du die Bambussprossen über ihre Tastaturen verteilt hast"
. Der Panda stemmt entrüstet die Pfoten in die dicken Pandahüften. "Das sollte ein Spaß sein!", brummt er. "War ganz klar eine witzige Aktion", sage ich trocken und nicke dabei übertrieben mit dem Kopf, während ich ihm den Daumen hochhalte. Der Panda schüttelt seinen Pandakopf und schnaubt dabei verächtlich. "Ihr seid schon alle ganz schön empfindlich hier in Deutschland", sagt er. Ich zucke mit den Schultern und sehe ihn voller Erwartung an. "Und, was willst Du nun hier?", frage ich.


© Michel Gunther / WWF

"Ich wollte euch was zeigen", sagt der Panda verheißungsvoll. Meine Blicke bombardieren ihn mit unsichtbaren Fragezeichen. Er lässt sich mit Schwung auf Seemas Bürostuhl fallen, es knarzt. Sein schwarzweißer Hintern ist eindeutig zu breit für deutsche Büroräumlichkeiten. Er grummelt etwas und tippt dann einigermaßen zielsicher auf der Tastatur herum.

"Letzte Woche", beginnt er plötzlich zu reden, "habe ich im Fernsehen gezappt und bin dabei zufällig auf den chinesischen Themenabend bei 3sat gestoßen.
Und stell Dir vor! Da kam grade eine Sendung über Pandas. Im Tiergarten von Schönbrunn in Wien sind nämlich zwei Pandabären geboren worden und als sie alt genug waren, hat man sie nach China geschafft", erzählt mir der Panda mit bedeutungsschwerer Stimme über seinen Fernsehabend. "Pandabären in Gefangenschaft bekommen Nachwuchs?", frage ich nun doch etwas interessiert. "Jaja!", sagt der Panda. "Es ist zwar meist etwas schwierig mit uns - die Frauen sind einfach zu faul - aber es scheint geklappt zu haben. Muss eine echt heiße Schnitte sein in Wien", fügt der Panda mit einem undefinierbaren Gesichtsausdruck hinzu.


© Norbert Potensky / Tiergarten Schönbrunn

Dann fängt er wie wild an herumzuklicken. "Schau sie Dir an", sagt er und dreht den Bildschirm in meine Richtung. Es bricht aus mir heraus. "Oh mein Gott, die sind ja zuckersüß!", jauchze ich voller Begeisterung. Der Panda setzt den Siegerblick auf. "Alle lieben uns", sagt er in völlig überheblichem Tonfall, während er sich like a boss in seinem Bürostuhl zurücklehnt. Es knarzt. "Du bist schon lange nicht mehr so süß", werfe ich ihm an den Kopf. Erneuter böser chinesischer Pandablick mit zugekniffenen Knopfaugen. "Lass das lieber die Community entscheiden", presst er zwischen seinen Pandaschmolllippen hervor.

"Weißt Du, was ich noch entdeckt habe?", lenkt der Panda plötzlich vom Thema ab. Ich ziehe die Augenbrauen hoch und sehe ihn erwartungsvoll an. "Ich war die Woche mal bei der Kampagne", sagt der Panda. "Und, gibt's Neuigkeiten?", frage ich und erhoffe mir keine großen Erkenntnisse. "Die Astrid ist baden gegangen", flüstert er geheimnisvoll und legt dabei die Pfoten um die Schnauze. Dann muss er niesen. Das war wohl zu viel Fell an der Nase. "Gesundheit", sage ich. Er setzt erneut den mysteriösen Blick auf. "Warum war Astrid baden?", frage ich und bin nun wirklich neugierig. Ein Badezimmer hier im WWF wäre mir neu. Auch von einem Pool auf dem Dach habe ich noch nichts gehört. "Es kam eine riesige Flutwelle", sagt der Panda und versucht mir mit seinen dicken, kurzen Pfoten ein Bild von der riesigen Flutwelle zu vermitteln. "Hä?", sage ich und starre ihn an. "Postkarten über Postkarten!", quiekt der Panda. "Unterschriftenpostkarten aus der Community?", frage ich gespannt. "Schau, ich hab Fotos gemacht", sagt der Panda und holt seine Polaroidkamera hervor. So sieht Astrid aus, wenn sie sich kringelig freut:

"Wow! Schon so viele Postkarten", staune ich. "Siehste!", sagt der Panda. "Unsere Community ist schon klasse, oder?", frage ich den Panda stolz. "Bambusbärenstark", sagt er. Und zückt einen Schnappschuss vom Postkartenberg:


© Panda / WWF

"Glaubst Du, es werden noch mehr Postkarten?", frage ich. "Beim WWF Jugend Treffen in Frankfurt und Dortmund sammeln die Jungs und Mädels bestimmt noch ganz fleißig", sagt der Panda und nickt dabei anerkennend mit seinem großen flauschigen Kopf.

Auf einmal fällt mir wieder ein, was ich eigentlich vor hatte. "Willst Du mit Mittagessen kommen?", frage ich. "Gehen wir chinesisch essen?", will der Panda wissen. "Meinetwegen", sag ich.

************
Liebe Community - die Sendung von 3sat gibt es in der Mediathek zu sehen. Klickt hier und sagt uns, was ihr von Fu Long und Fu Hu haltet! Falls der Stream nicht funktionieren sollte, könnt ihr hier ganz super putzige Bilder von den beiden sehen, als sie noch im Tiergarten Schönbrunn gelebt haben.

************

ps.: Der Panda ist jetzt auch in der Community unterwegs! Habt ihr ihn schon entdeckt? Hier geht's zu seinem Profil! ;o)

Hier geht's zur Folge von letztem Sonntag: Ein Panda wird Redakteur

Weiterempfehlen

Kommentare (8)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
24.02.2013
girlofnature hat geschrieben:
Boa sind die süß, danke für das Video! :D
13.02.2013
Westernpferdle hat geschrieben:
Die Bilder sind so goldig*_*
Ich finde den Text auch voll schön (:
12.02.2013
gelöschter User hat geschrieben:
Wie niedlich ist denn das Pandababy bitte??!! Total knuffig wie es sich rumrollt :)

Den bösen chinesischen Pandablick finde ich super. Den übe ich ab sofort vor dem Spiegel!
11.02.2013
FabianN hat geschrieben:
Toller Bericht und sensationelle Neuigkeiten ;)
Panda, Du bist klasse!
11.02.2013
AlinaSky hat geschrieben:
Toller Artikel - macht Spaß zu lesen! Und die Pandas sind ja super süß! *-*
10.02.2013
MaRyLoU hat geschrieben:
Beim Bild vom Panda-Baby kam von mir auch erst mal ein: "Oh~ wie süß ^o^" aber die sind wirklich zu schnuffig. Echt cool, dass so viele Postkarten geschickt wurden - das freut mich.
Danke für diesen Artikel - hat Spaß gebracht ihn zu lesen :)
10.02.2013
CanisLupus hat geschrieben:
Also die Pandas sind süß :)
10.02.2013
MarcelB hat geschrieben:
Cool! Hat mir Spaß gemacht den Artikel zu lesen! So gefällt mir das! ;) weiter so!!! :D
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen