Jeden Montag drastisch pandastisch...


"Haste mal Bambus?"


Ein Panda in der Redaktion


WWF
"Haste mal Bambus" (161) - Von Spurlosen und Muttersöhnchen


von Marcel
05.09.2016
1
8
100 P

Warum die Franzosen nicht nur die besten Baguettes, sondern auch den besten Bambus machen, welcher Wal ein richtiges Muttersöhnchen ist und wieso sich die WWF-Mitarbeiter so rührend um den Panda kümmern - die Welt hier drinnen und da draußen mal drastisch pandastisch.

"Aha. Schön, Panda, dass du auch mal wieder zur Arbeit erscheinst."

"Fängt das schon wieder an? Merk's dir: Ich bin NICHT faul."

"Nein, nein, das würde ich nie behaupten, dass du faul bist. Wahrscheinlich war das eher so, dass du einfach zu viel Stress hattest, so dass du dich entschieden hast, etwas wegzulassen. Und da hast du dich halt für's Aufstehen entschieden."

"Sehr witzig, Knautschgurke. Nein, ich habe Studien betrieben."

"Studien, so so."

"Naja, überleg mal. Wir sind eine Naturschutzorganisation. Wir retten also Tiere und Pflanzen. Vielleicht muss ich aber demnächst auch eine Menschenschutzorganisation gründen. Ihr kriegt ja euer Leben selten ordentlich gebacken..."

"...aha..."

"...aber bevor ich einen zweiten WWF, den World Wide Found for Humans, gründe, muss ich erstmal genau herausfinden, wo euer Problem liegt."

"Und? Schon Erkenntnisse?"

"Zum Beispiel die Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern gestern. Da wählen über 20 Prozent die rechtspopulistische AfD. Von denen sagen jedoch nur 24 Prozent, sie seien von dieser Partei überzeugt, und 67 Prozent haben die AfD gewählt, weil sie von den anderen Parteien enttäuscht sind."

"Welche Erklärung hast du denn für das Phänomen Protestwähler?"

"Protestwähler übersetz ich mal so: Wenn ihr im Restaurant eine Suppe bekommt, die zu salzig ist, kippt ihr noch mehr Salz rein. Aus Protest eben. Und geht hungrig nach Hause. Ich habe lange darüber nachgedacht, wo da der Sinn liegt. Als Panda muss ich leider sagen: Ich kapier's nicht. Vielleicht seid ihr Menschen auch einfach nicht zu retten. Spar ich mir halt den zweiten WWF - hab auch so schon genug Arbeit."

"Ich finde, du siehst das jetzt zu schwarz-weiß."

"Sagst du mir? Einem Panda? Merkste selber, oder?"

"Ich will doch damit nur sagen, dass wir wegen ein paar zugegebenermaßen problematischen Protestwählern nicht gleich die ganze Menschheit..."

"Ich sehe gar nicht schwarz-weiß. Ich sehe weiß."

"Hä?"

"Hast du etwa DIE zoologische Sensation der letzten Woche verpennt, Flauwürmchen? Weiße Orcas, man! Forscher haben im Nordpazifik mindestens fünf weiße Schwertwale gesichtet. Albinos sind bei dieser Art extrem selten. Der erste weiße Orca wurde erst 2012 gesichtet. Bei den neu entdeckten Tieren ist sogar eine weiße Orca-Mutter die mit einem weißen Kalb dabei."

"Sieht schon sehr majestätisch aus, so eine riesige Walflosse im Meer. Beeindruckende Tiere..."

"Voll die Muttersöhnchen."

"Hä, was?"

"Weißt du etwa nicht, dass bei Schwertwalen die Männchen ein Leben lang von ihren Müttern umsorgt werden? Die sind ohne deren Unterstützung voll aufgeschmissen - jahrzehntelang!"

"Naja, bei dir komm ich mir auch manchmal vor wie so'ne Schwertwal-Mama..."

"Nix da! Ich bin mindestens so selbständig wie eine Sandkatze!"

"Ach so? OK, folgendes Beispiel: Wer tapst täglich mit einer Tasse Bambus-Tee von Tisch zu Tisch und bittet alle WWF-Mitarbeiter, den Löffel zu drehen, weil's ihm selbst zu viel Arbeit ist?"

"Ich mache genau das, was eine Sandkatze macht: nämlich sich perfekt der Umgebung anpassen. Das Tarn-Fell der Sandkatze ist sehr dicht und isoliert gegen extreme Temperaturen. Die Pfoten sind als Schutz vor dem bis zu 80 Grad heißen Wüstensand mit einer Art Fellfilz bedeckt. Und ihre großen Ohren können sogar Geräusche von kleinen Tieren im Sand wahrnehmen. Alles in allem eine perfekte Anpassung an die Wüste! Ich hingegen lebe nicht in der Wüste. Ich bin umgeben von vielen willigen Mitarbeitern, die mich entweder voll cool oder voll niedlich finden. Also passe ich mich dieser Umgebung an, indem ich jeden meiner Tees umrühren lasse."

"Der Vergleich ist schon sehr schräg - nicht zuletzt, weil Sandkatzen nie etwas trinken."

"Stimmt - Diese Tierart bezieht ihre Flüssigkeit tatsächlich nur aus dem, was sie isst. Aber du musst zugeben, ich schleiche ähnlich elegant wie die Sandkatze um meine rührenden Mitarbeiter..."

"Ich weiß nur, dass die Sandkatze Spezialpfoten hat, die so gut wie gar keine Spuren hinterlassen, und dass die Bambusreste in deinem Dunstkreis eine ähnliche unauffällige Spur hinterlassen wie ein laufender Gartengrünhexler in einem weiß gefließten Bad."

"OK, aber in einer Sache bin ich der Sandkatze wirklich ähnlich. Wenn es der tagsüber zu heiß wird, gräbt sie sich ein. Wenn es mir tagsüber zu viel Arbeit wird, dann..."

"OK, genug gequatscht, wollen wir jetzt endlich mal..."

"Richtig! Wir waren gerade dabei festzustellen, dass ich nicht faul bin. Ich habe am Wochenende Küken geschleppt. Von der Wiese zur Waage und wieder zurück."

"Geschleppt... Küken, aha. Deine Bandscheiben haben hoffentlich nicht zu viel gelitten. Wie viel wiegt denn so ein tonnenschweres Küken?"

"Fünf Gramm. Aber das ist mindestens so anstrengend, weil diese Futzis ja voll zerbrechlich sind."

"Wieso trägst du irgendwelche Küken durch die Gegend?"

"Nicht irgendwelche Küken. Feldlerchen-Küken. Wir haben sie gewogen und vermessen, um den Erfolg eines wichtigen WWF-Projektes in Deutschland zu ermitteln: Im Projekt Landwirtschaft für Artenvielfalt sollen landwirtschaftliche Flächen so bewirtschaftet werden, dass sie auch Lebensraum für wildlebende Tier- und Pflanzenarten bieten."

"Ich erinnere mich - da gab es doch mal so eine coole Reportage, als die WWF Jugend so einen Bauerhof besucht hat."

"Dann wisst ihr ja hoffentlich, dass Kleegraswiesen zweimal oder noch öfter im Jahr gemäht werden. Da nisten aber die Feldlerchen. Deshalb lassen Bauern, die mit dem WWF zusammenarbeiten, Streifen frei, wo nicht gemäht wird. Mit Erfolg: Wir haben über 20 Nester gefunden!"

"Unglaublich, wie klein und zierlich. Total niedlich."

"Aber abgefahrene Frisuren, würde ich sagen."

"Abgefahren finde ich aber auch, was die Leute hier in der WWF Jugend für coole Sommerurlaube gemacht haben. Reisen mit dem Fahrrad scheinen total in zu sein: Maren berichtet vom genialen Fahrrad-Camp und auch Martin hat uns tolle Eindrücke von seinem Fahrradurlaub mitgebracht!"

 

"Ach, immer diese Reiseberichte hier in der Community! Müssen die mir immer 'ne lange Nase machen?"

"Jetzt sei doch nicht so! Als ob du nicht auch schon in der Weltgeschichte herumgereist wärst."

"Ums Reisen geht's mir doch gar nicht, sondern ums Futter! Lara hat in ihrem Bericht über ihre Frankreichreise erzählt, dass die Pandabären aus dem Berliner Zoo ihren Bambus frisch aus dem Bambusgarten in Anduze bekommen! Regelmäßige Bambuslieferung aus Südfrankreich - nirgendwo in Europa würde so schmackhafter Bambus angebaut, erzählt sie! Und?"

"Was und?"

"Und wann krieg ich mal meinen Delikatessbambus? Muss hier unter größten Mühen im kargen Berliner Klima meine kümmerlichen Stängelchen hochzüchten, während sich die Kollegen aus dem Zoo eine saftige LKW-Ladung nach der nächsten reinschaufeln können. Ich sach' dir: Da müssen die lieben WWF-Mitarbeiter noch so manchen Tee für mich umrühren, bis das ausgeglichen ist! Plus Füßekraulen und Nackenmassage - basta!"

"Würdest du dich nicht so aufregen und die ganze Zeit über Schwertwale und Sandkatzen schwadronieren..."

"Und Flöhe aus dem Pelz zupfen! Und Krallen feilen! Und ich erwarte ab heute täglich ein wohltuendes Schlammbad für euer Wappentier! Mit Gurkenmaske!"

"...hätte ich dir schon längst meine kleine Überraschung überreichen können. Hier - Ich hab ein Päckchen Bambus aus Anduze liefern lassen."

"Ui..."

----------------------------------------------------------

An dieser Stelle müssen wir den Bericht unterbrechen. Diverse Schmuse- und Umarmungsattacken, Freudentänze und Schmatzorgien des Pandas machen eine normale Unterhaltung unmöglich...

Bleibt uns, noch auf die Highlights der Woche hinzuweisen:

> Ein unglaublich schönes afrikanisches Wildnisgebiet ist akut bedroht. Macht mit:  Unterschreibt die Petition für Selous!

> Bei der TTIP-Demo in sieben Städten wird es voraussichtlich überall einen Jugenblock geben! Die WWF Jugend ist natürlich dabei. Informiert euch in der Stadt, in der ihr mitdemonstriert, wo der Jugendblock ist. Die Aktionsteamer helfen euch weiter.

> Pascal und Marcel haben mit ihrer Longboard-Tour 610 Euro gesammelt und an das WWF-Rangerprojekt gespendet. Hierzu wollen sie noch diese Woche ein Video online stellen!

> Und wir möchten euch den Artikel von Lisa über das Utopival ans Herz legen. Lest mal rein - sehr starke Gedanken, die einem die Augen öffnen.

Hier geht's zum letzten Bambus: Panda Rednose, der Chill Champion

Weißer Schwertwal © picture alliance; Feldlerchen-Küken auf die Waage © Frank Gottwald / WWF; Sandkatze © iStock / Getty Images

Weiterempfehlen

Kommentare (1)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
05.09.2016
RichardParker hat geschrieben:
Wie schön, das die Bambus-Neuigkeiten bei dir angekommen sind, Panda! Und Marcel war doch wirklich nett, dir gleich ein Paket zu bestellen :D Schmeckt es denn?

Das mit der AfD ist wirklich nicht zu glauben. Ich finde das ist ein gewaltiger Denkzettel für die anderen Parteien, ich meine 20 Prozent aus dem Stand?Auch solchen, oder vielleicht gerade diesen Wählern muss man sich annehmen, wobei ich Protest-Wahl auch nicht als das Mittel der Wahl anerkennen. Und Verzeihung, aber ich kann Frauke Petry nicht leiden-Hetze machen können sie alle, aber nichts anderes im Kopf haben auch und jetzt sind sie so eine starke Kraft, das gefällt mir gar nicht...

Albino - Orcas? Ich hatte noch nie etwas von diesem Phänomen bei Walen gehört, spannend, dass es tatsächlich solche gibt. :)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen