Jeden Montag drastisch pandastisch...


"Haste mal Bambus?"


Ein Panda in der Redaktion


WWF
"Haste mal Bambus?" (157) - Hashtag Bubo-Panda-Pokemon


von Marcel
18.07.2016
1
11
100 P

Warum die Ostseetour durch Pokémons und Elche gefährdet ist, warum Fledermäuse Bio einkaufen würden und warum der Kuss einer Motte ein gutes Zeichen ist - die Welt hier drinnen und da draußen mal drastisch pandastisch!

"Hey Panda, wie geht's?"

"Hashtag Frust. Wollte letzte Woche 10 Kilo abnehmen. Jetzt fehlen noch 13."

"Vielleicht solltest du es mit Bewegung versuchen und..."

"Hashtag Positive Thinking! Ich seh lieber die positiven Seiten - jedes Speckröllchen wirkt wie ein Airbag gegen Pokémon-Zombies. Unglaublich, ich bin heute mindestens 10 Mal angerempelt worden von irgendwelchen bildschirmfixierten Pixelwesen-Jägern..."

"Ich versuch's mal auch mit Positive Thinking: Wenigstens gehen wieder mehr Leute raus."

"Hashtag Sinnlos! Ich find's schwachsinnig, sein Handy mit einer Stromfresser-App leerzusaugen, nur um halbwegs blind gegen Pandas rennen zu können."

"Und ich find's albern, dass du mit diesem Hashtag-Sprech anfängst. Was soll'n das?"

"Hashtag blöde Frage! Pascal und Marcel machen das schließlich auch mit Hashtag Ostseetour! Und zwar bambusmäßig erfolgreich."

"Das ist ja auch ein bisschen was anderes, denn die Ostseetour ist eine richtige WWF Jugend Aktion, und die braucht einen Hashtag. Du hättest ja mitfahren können - da wärst'e draußen gewesen und hättest das mit den 10 Kilo vielleicht auch geschafft."

"Bist du jetzt auch schon so'n Pokémon-Zombie oder was? Das Ziel von der Ostseetour ist doch gar nicht, 10 Kilo abzunehmen, sondern 420 Euro zu sammeln, also wär ich da vollkommen überflüssig!"

"Der Hammer ist: Nach zwei Tagen sind bereits 130 Euro zusammen gekommen! Die erste Ausrüstung für die Ranger ist damit fast komplett finanziert! Hier könnt ihr spenden und somit mithelfen, das Aktionsziel zu erreichen."

"Bleibt nur zu hoffen, dass euch kein Pokémon vor's Board rennt. Es gibt bereits Hinweise, dass die Dinger sich aus der virtuellen in die reale Welt transformieren!"

"Ja ja, lustig. So, aber jetzt mal zur Themenplanung für diese Woche..."

"Ey, und die müssen auch aufpassen bei der Ostseetour, dass ihnen kein Elch auf die Fahrbahn watschelt! Wie bei diesem Autofahrer in Sachsen-Anhalt letzte Woche! Der staunte sicher nicht schlecht, als er für ein Reh abbremste und kurz darauf ein nahrungssuchender Elch ganz gemächlich seinen Weg kreuzte."

"Krass! Elche sind ja scheu, und man vermutet die ja eher in Skandinavien, Polen oder den baltischen Staaten."

"Dazu kann ich nur sagen: Ihr Menschen habt echt Glück! Die Elche kehren offensichtlich nach Deutschland zurück. Und wer Tiere um sich hat, der hat auch Glück. Je mehr, desto besser - hat man ja kürzlich wieder gesehen!"

"Du spielst wahrscheinlich auf deine Aktion im Büro an, bei der du die Papierkörbe auf die Tische gestellt und mit dem Wort Posteingang beschriftet hast..."

"Du hattest mich schließlich gebeten, euch ein bisschen Arbeit abzunehmen. - Aber das meinte ich jetzt gar nicht. Ich meinte das Finale bei der Fußball-EM!"

"Ähm... aha. Portugal hat gewonnen, aber was bitte hast du damit zu tun?"

"Nicht ich, du hohles Pokémon-Ei! Die Motten! Haste nicht gesehen, wie tausende Motten das ganze Stadion geflutet haben?"

"Wahrscheinlich hat am Vortag jemand vergessen, das Flutlicht auszumachen..."

"Nix da, das war ein Zeichen! Als dann die eine Motte zu Ronaldo kam, war das Finale quasi entschieden! Erst dachte man, es sei eine Attacke aus Mittelerde..."

"...aber dann wurde klar: die Motte hat Ronaldo ins Ohr geflüstert, wie die Mannschaft spielen soll, um zu gewinnen. Und der hat die Infos dann nur noch an seinen Trainer weitergeben müssen..."

"Ja, das war echt ein Gänsehautfinale, aber wir sollten jetzt wirklich mal zum Themenplan kommen, Panda, denn..."

"Hashtag Bubo!"

"Hä?"

"Der hat's auch bewiesen. Dass Tiere Glück bringen, mein ich. Kennst du nicht die Eule Bubo, die im Stadion von Helsinki für eine Spielunterbrechung sorgte, als Finnland gegen Belgien spielte? Geniale Bilder, wie der Vogel eine Ehrenrunde nach der nächsten fliegt und die Zuschauer ihm zujubeln!"

- ab Minute 1:00 geht's los. -

"Was das Video leider nicht mehr zeigt: Unmittelbar nach der Unterbrechung haben die Finnen ein Tor geschossen. Das Spiel ging 2:0 aus, die Finnische Mannschaft nennt sich seitdem die Eulen und Bubi wurde zum Ehrenbürger ernannt."

"Ist ja alles gut uns schön, trotzdem sind wir ja hier keine Fußball-Community, deshalb möchte ich dich bitten, dass wir jetzt..."

"Fledermäuse sind natürlich auch Glücksbringer. Wissen viele nicht, aber in meiner Heimat China haben die Flattertierchen einen sehr guten Ruf. Ihr chinesischer Name klingt genauso wie das Wort Glück: biàn fú. Manche Chinesen, wenn sie krank sind, hängen sich das Bild einer Fledermaus ans Fenster, um schneller gesund zu werden."

"Das mag ja sein, aber..."

"Quatsch nicht dazwischen wenn ich dir wertvolle Infos in dein Zwischenohr-Pokéball einspeise. Also: Wusstest du, das Fledermäuse voll auf Bio stehen? Laut einer neuen Studie des Leibnitz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung jagen vor allem männliche Fledermäuse am liebsten über oder in der Nähe von Anbauflächen der ökologischen Landwirtschaft. Nur 21 Prozent ihrer Flüge fanden über herkömmlichen Agrarflächen statt. Die Weibchen waren etwas weniger wählerisch. Warum eigentlich? Können mir das die Mädels hier in der Community vielleicht erklären?"

"Und kannst du mir vielleicht erklären, warum männliche Pandas - wie du zum Beispiel - am liebsten in Hängematten statt an Schreibtischen Luft wegatmen?"

"Hashtag Schnucki-Fail! Ich habe sehr wohl gearbeitet. Ist dir nicht meine neue Serie aufgefallen? WWF-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter mal ganz persönlich."

"Du machst eine Portrait-Reihe über WWF-Mitarbeiter und nimmst als Titelbild ein Foto von dir - irgendwie typisch."

"Ich sag ja immer: Ein Panda ist der größte gemeinsame Nenner in jeder Lebenssituation."

"Aber die Lösung für so manche Lebenssituation kommt woanders her. Luisa zum Beispiel ist Changemaker bei der WWF Jugend und wird ein Informationsvideo auf Spanisch produzieren, und zwar über Photovoltaik und den Bau einer kleinen preiswerten Solaranlage, um den Menschen zum Beispiel in Kolumbien zu helfen."

"Hashtag Pandastisch!"

"Und wo wir gerade bei Ankündigungen sind: Am Wochenende ist wieder WWF Jugend Treffen in München! Geht hin, das wird..."

"Hashtag Pandastisch!"

"Tja, dann bleibt uns noch, uns auf das nächste Video von der Ostseetour zu freuen! Bin gespannt, ob sie auf dem Weg zur Ostsee alle Pokémons und Elche erfolgreich umfahren und was noch so auf sie zukommt."

"Hashtag Pan..."

"Ist gut jetzt, Panda! Mach mal bitte Neustart in deinem Sprachzentrum."

"Hashtag Bambus."

Letzte Folge verpasst? Hier geht's lang: Dressurtanz und Spülanalyse

Weiterempfehlen

Kommentare (1)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
18.07.2016
RichardParker hat geschrieben:
Die Geschichte mit dem Elch muss echt aufregend gewesen sein, sieht man schließlich auch nicht alle Tage :)

Die Sache mit den Fledermäusen ist ja wirklich interessant, hätte ich den Tieren gar nicht zugetraut.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen