Jeden Montag drastisch pandastisch...


"Haste mal Bambus?"


Ein Panda in der Redaktion


WWF
Haste mal Bambus? (141) - Bei Vollmond über die Regenbogenbrücke ins Zuckerwatteparadies


von midori
07.03.2016
0
8
100 P

Wie die geheime Liga der Einhörner zum Schutz unserer Erde beiträgt, warum der Panda sich zerteilen muss und wieso er in Deckung geht - die Welt hier drinnen und da draußen mal drastisch pandastisch!

"Hey, hey! Zeig doch mal her! Was hast Du denn da?"

"Boah Panda, mach mal ein bisschen sachte mit Deinen riesigen Pranken. Da sind immerhin auch Krallen dran!"

"Jetzt zier Dich nicht so, Püppchen. Zeig endlich her, was Du da hast."

Ich strecke dem Panda genervt meine Hand entgegen und er blinzelt neugierig.

"Zufrieden?"

"Was ist das?"

"Noch nie einen Stempel gesehen?"

"Sicher doch. Aber warum bitte ein Pferd? Was soll das heißen?"

"Dass ich Mitglied im geheimen Ponyclub bin?"

"Haha, sehr witzig, Fräulein Leupold. Jetzt rück schon mit der Sprache raus, sonst droht Dir ein Pferdekuss!"

Ich winke den Panda nah zu mir heran und flüstere ihm geheimnisvoll ins Ohr.

"Ey Marcel, die Uli dreht völlig am Rad. Keine Ahnung, was sie am Wochenende durchgemacht hat, aber sie denkt, sie wäre ein Einhorn und könne zwischen Raum und Zeit reisen. Und das Pony auf ihrer Hand ist das geheime Zeichen für die Mitglieder der Liga der Einhörner. Die hat doch nicht mehr alle Strähnen in der Mähne!"

"Das ist die reine Wahrheit! Bei Vollmond schlage ich eine Regenbogenbrücke ins Zuckerwatteparadies und nehme Kontakt zu den ausgestorbenen Dinosauriern auf, um in Erfahrung zu bringen, wie wir unsere Welt vor dem Untergang retten können."

Der Panda schaut mich verständnislos an, wackelt mit den Ohren, will kurz etwas sagen, aber überlegt es sich dann wieder anders und starrt mich aus seinen Knopfaugen weiter perplex an.

"Man Panda, Du lässt Dich aber auch jedesmal wieder auf's Kreuz legen. Warum glaubst Du denn immer alles? Man müsste Dir einen Aluhut aufsetzen, damit Du nicht auf dumme Gedanken kommst, weil Du irgendwelche Strahlungen empfängst."

"Hey..... nicht frech werden! Kann ja keiner ahnen, dass Du nicht tatsächlich ein Einhorn bist. Manchmal stecken seltsame Kräfte in uns..."

"Okay Panda, gut jetzt. Das ist ein ganz normaler Stempel und ein schönes Überbleibsel meines erholsamen Wochenendes. Ich war nämlich zusammen mit meiner Mama beim Wellness. Hach, war das herrlich! Ich hätte direkt noch eine ganze Woche dort bleiben können."

"Wellness? Was ist das denn schon wieder für neumodischer Quatsch? Klingt nach sinnloser Zeitverschwendung!"

"Dir hätte es dort richtig gut gefallen! Wir hatten drei Massagen und haben den ganzen Tag nur gegessen und uns kaum bewegt! Am Samstag gab es ein viergängiges Dinner! Und dazu natürlich noch ein Gläschen Wein und Sekt. Ich kann Dir sagen - wir sind hinterher auf's Zimmer gekugelt! Das war einfach nur grandios! Und die Massagen erst....hmmmm. Total entspannend. Mal kurz abschalten und nicht daran denken, was noch alles für die Earth Hour in Jena erledigt werden muss."

"Pandastisch! Das klingt wie für mich gemacht. Habt ihr schon einen neuen Termin? Ich bin mit am Start!"

"Nächstes Jahr dann erst wieder. Jetzt müssen wir hier erstmal kräftig anziehen und den Earth Hour Aktionen den letzten Schliff verpassen!"

"Ich muss am 19.März schon wieder an drei Orten gleichzeitig sein! Augsburg, Frankfurt und jetzt hat auch noch Greifswald einen Panda für die Earth Hour bestellt. Frage mich, wie das funktionieren soll. Aber hey, ich bin Superpanda. Und wenn sich Regenwürmer teilen können, kann ich das schon lange."

"Kleiner Vorschlag am Rande - wir schicken einfach ein Pandakostüm hin?"

"Gar nicht mal so schlecht die Idee. Aber das ist halt einfach nicht authentisch. Mir fällt da schon noch eine Lösung ein. Lass Dich nur überraschen."

"Deine Überraschungen sind meistens nicht so der Hit, mein Lieber. Aber gut, ich habe selbst genug zu erledigen. GEMA anmelden, Plakate und Flyer verteilen, Laternen vorbereiten, mit der Stadt telefonieren... auf geht's! Die restliche Community ist schließlich auch ganz fleißig auf den Beinen und legt sich ins Zeug für ihre Aktionen."

"Soll das heißen, beim Aktionsteamerworkshop am Wochenende rasten auch wieder alle völlig aus und werfen mit Motivation und Aktivismus um sich? Puuh, ich muss in Deckung gehen. Nicht, dass ich noch meine Fastenzeit gefährde."


So sieht es aus, wenn der Panda 'in Deckung geht' ...

"Deine Fastenzeit gefährden? Beim Workshop? Wieso das? Was fastest Du denn?"

"Ich habe mir vorgenommen, auf Arbeit zu verzichten. Das stresst den Organismus und macht müde. Bisher klappt es auch ganz gut. Ich habe bisher alles ablehnen können, was mir aufgetragen wurde. Manchmal muss ich ein bisschen kreativ sein, aber das steckt ja in mir."

"Du hast doch echt nicht mehr alle Flecken an der richtigen Stelle! Ab jetzt ist Schluss mit Fasten! Wir haben so viel vor beim Aktionsteamerworkshop - geniale Upcyclingsachen bauen, Bäume pflanzen, neue Kampagnen planen und und und. Wir dulden keinen faulen Panda in unserer Mitte!"

"Beim Bäumepflanzen helfe ich gern aus. Solange es sich um Bambus handelt, selbstverständlich! Apropo! Hast Du gehört, dass noch mehr astreine Aufforstungsaktionen anstehen? Allein zwei in Sachsen in diesem Frühjahr und für den Herbst ist schon etwas in Köln geplant. Find ich richtig prickelnd! Unsere astrein Kampagne kommt richtig ins Rollen!"


astreine Aufforstungsaktion in Brandenburg 2014 (c) Peter Jelinek

"Na pass nur auf, dass Du nicht ins Rollen kommst. Ich hab gehört, Du willst beim Smergy Fotowettbewerb mitmachen? Das ist kein Freifahrtsschein zum endlosen Futtern. Vor allem solltest Du nicht vergessen, Dein klimafreundliches Essen auch zu fotografieren, bevor Du es verschlingst."

"Mach Du Dir mal keine Sorgen um mein Essverhalten, sondern befrage lieber das heilige Orakel der Einhörner, ob ich gewinnen werde! Übrigens - hast Du gewusst, dass Marco Polo auf seinen Reisen nach Sumatra ein Einhorn entdeckt haben will? Man vermutet, er habe es mit einem Nashorn verwechselt. Ziemlicher Reinfall, was?"

"Ungefähr so, wie wenn man einen fleißigen Arbeitskollegen erwartet und stattdessen einen faulen Panda vorgesetzt bekommt? Ja, das ist schon enttäuschend. Ran jetzt an die Arbeit! Sonst darfst Du am Wochenende nicht mit zum Aktionsteamerworkshop. Und das willst Du doch ganz bestimmt, oder?" ;o)

*******************************

Hier geht es zur Folge von letzter Woche: "Haste mal Bambus? (140) - Die Rolle der Tiefseesocken in der Faultier-Erscheinung"

Weiterempfehlen

Kommentare (0)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen