Jeden Montag drastisch pandastisch...


"Haste mal Bambus?"


Ein Panda in der Redaktion


WWF
"Haste mal Bambus?" (134) - Bambus-breaking Schneeengel


von Marcel
25.01.2016
2
10
100 P

Wie sich die menschliche Zivilisation in 30 Sekunden zusammenfassen lässt, warum Luft im Fuß unpraktisch werden kann und welcher ominöse Yeti den Bambus zerwühlt hat - die Welt hier drinnen und da draußen mal drastisch pandastisch!

Ich atme schwer ein und aus. Vollkommen ausgepumpt stütze ich mich auf meinen Knien ab - kein Wunder, nach einem unverhofften Ringkampf mit unserem Bürobären.

"Panda... keuch... was... keuch... was fällt dir eigentlich ein?!? keuch... Wag es nicht nochmal, mit einer Schere meinem Computer zu nahe zu kommen."

"Du Nix-Blicker-Hohlbambus! Ich wollte dich doch nur retten!"

"Indem du das Stromkabel durchschneidest?!?"

"Ja, du unschuldiges unwissendes Geschöpf! Du bist ein Gefangener!"

"Aha..."

"Ja, ein Gefangener der Arbeit! Und ich bin dein heroischer Befreier! So wie César Espino einen verhedderten Finnwal von einer Langleine losgeschnitten hat, wollte ich dich von den Fesseln der Arbeit befreien. Aber meine Hilfe scheint hier zwecklos! Naja, mit den Hirnhälften von euch Menschen ist es ja wie mit Socken - eine fehlt irgendwie immer."

"Atme mal locker durch's Fell, Dicker! Wir haben Montag Mittag, die Woche hat gerade erst angefangen, und dir wird's schon wieder zu viel Arbeit!"

"Naja, weil wir doch statt hier zu hocken auch draußen den Schnee genießen könnten, bevor die letzten Reste wieder wegschmilzen."

"Dabei hat es dir in den letzten Tagen im Bambusgarten an Schnee nicht gemangelt, oder?"

"Aber das kann's doch nicht schon gewesen sein! Schnee ist so herrlich! Schnee ist kühlender Balsam auf meinem überhitzten Pelz. Ständig arbeiten, arbeiten, arbeiten... da ist 'ne Abkühlung sowas von notwendig!"

"Übertreib doch nicht immer so maßlos, Panda! Darf ich dein Arbeitsergebnis der letzten Woche mal zusammenfassen? Auf allen Schtreibtischen des WWF Ausdrucke von deiner auf den Kopierer gepressten Schlabberzunge, beschriftet mit dem Satz: Ich wollte dir etwas Schönes, Inspirirendes und Beeindruckendes schicken, aber ich passe nicht ganz auf den Kopierer. - Toll, wirklich toll."

"Mach mal die Schneeeule und kühl dich wieder runter! Meine Briefe dienen der Mitarbeitermotivation."

"Ich behaupte, deine Hirngespinste dienen eher..."

"Wusstest du, dass Schneeeulen nach dem Jagen auf über 40 Grad aufgeheizt sind und sich durch Hecheln abkühlen, ähnlich wie Hunde? Das machen ganz viele Vögel."

"Der Kopierer war drei Tage lang verklebt, unser Hausmeister musste sogar..."

"Wusstest du, dass Vögel nicht nur Lungen haben, sondern auch überall im Körper verteilte Luftsäcke? Dadurch können Vögel ihre Organe noch effizienter mit Sauerstoff versorgen und bei großen Anstrengungen stabiler atmen. Stell dir vor, du hättest zum Beispiel im Fuß immer Reserveluft. Wäre cool. Aber auch unpraktisch in der U-Bahn. Denn immer wenn dir einer auf den Fuß tritt, müsstest du rülpsen. Wie peinlich das wäre."

"Vielleicht magst du ja mal einen Moment die Luft anhalten und..."

"Hast du dich eigentlich schon mal gefragt, warum Füchse es schaffen, auch bei geschlossener Schneedecke Mäuse zu erbeuten? Das Geheimnis liegt nicht nur an ihrem megaempfindlichen Gehör oder an ihrer Nase, die 400mal sensibler ist als euer Schnüffelkolben.

Füchse - halt dich fest! - nutzen das Erdmagnetfeld, um den optimalen Abstand für einen Sprung zu berechnen! Deshalb springen Füchse auch in den allermeisten Fällen in Richtung Norden. Stell dir vor, du hättest auch 'nen Kompass in der Rübe. Und immer, wenn du die Gabel zum Mund führen willst, musst du nach Norden schauen, um zu treffen. Wird natürlich unpraktisch im Restaurant, wo man sich den Platz nicht immer aussuchen kann. Da hast du dann die Wahl: Entweder zielsicher essen aber deinen Mitmenschen den Rücken zuwenden, oder am Gespräch teilnehmen und dir dabei die Pasta ins Ohr schaufeln."

"So, Schluss jetzt, du quaselst einem echt so 'ne Frikadelle ans Ohr, da würde gar keine Pasta mehr hinpassen! Auf deinem Tisch liegt Putzzeug, und damit gehst du jetzt bitte zum Kopierer und..."

"Keine Wertschätzung für meine motivierende Post, kein Verständnis für meine Rettungsversuche, kein Interesse an meinen Tierinfos... Als Panda hat man es hier echt schwer!"

"Es wäre einfach schön, wenn du nur ab und an die Klappe halten..."

"Ha! Klappe halten - dazu hab ich ein geniales Bild gefunden! Na, wenn sich dieser Schwarzhalsreiher mal nicht vergriffen hat bei der Menuwahl! Jetzt sag mal ehrlich, da kannste doch froh sein, dass du einen knuddeligen Panda als Haustier hast und keine rebellische Schlange!"

"Wenn es dich glücklich macht, Panda, gebe ich es gerne zu: Ja, du bist das kleinere Übel."

"Sehr gut, dann können wir nun endlich zur Arbeit übergehen. Da wollte ich schon längst mit dir drüber reden."

Ich höre mich selbst seufzen.

"Pass auf, ich habe mir nämlich Gedanken darüber gemacht, warum in unserer Gesellschaft so viel schief läuft. Ich habe mir den Pelz rauchig gegrübelt, bis meine Läuse gar waren, so sehr hab ich nachgedacht."

"Ich erstarre vor Ehrfurcht. So lasse es uns wissen, ehrwürdiger Großpanda, zu welchem Schluss du gekommen bist."

"Ihr Menschen strebt immer nach dem ganz Großen. Nach dem Gigantischen. Nach der Erfüllung aller Mythen. Und dann, wenn ihr am Zenit eures Schaffens angekommen seid, wenn ihr unbesiegbar scheint, wenn ihr den Gipfel erklommen habt, dann werdet ihr gierig, und dann... ja dann..."

"Na? Dann was?"

"Ich kann es irgendwie nicht in Worte fassen. Aber ich habe ein Video gefunden, das die menschliche Tragödie perfekt in 30 Sekunden zusammenfasst. Die menschliche Zivilisation, erklärt anhand einer Seniorenwandergruppe auf einer Wippe."

"MUAHAHAHAHAA!"

"OK, Panda, und wenn du dann fertig bist mit gegrillte Läuse aus dem Pelz schütteln, dann könntest du ja vielleicht doch mal etwas für die Community machen und dein Bilderrätsel online stellen."

"Schon erledigt, Flummigurke! Das ist diesmal echt megakniffelig! Ich habe mich diesmal in den Bereich der Kunst gewagt! Da werden sich eure Augen doller verknoten als Reiher und Schlange, das versprech' ich euch!"

"Und wir planen in der Zwischenzeit die Top-Themen für diese Woche. Da wäre vor allem der Auftakt zur Earth Hour! Von Uli kommen morgen erste Infos."

"Und plant auch unbedingt Annes Anti-Plastik-Update ein! Echt bambus, der Spruch in ihrem Artikel: Wie nennt man die Krankheit, alles Essbare in Plastik zu verpacken? Tupperkulose! MUAHAHAHA!"

"Apropos Bambus: Wie gut verträgt eigentlich dein Bambus den vielen Schnee? Sieht gerade ein bisschen kümmerlich aus, die paar Halme da."

"Hä? Was? Wie?"

"Und sollten nicht gerade dort, wo du dich so ausgetobt hast, die neuen Setzlinge heranwachsen?"

"Hab ich die etwa selbst unterm Schnee... ääähmmm... Entschuldigt mich mal bitte! Ich muss mal gerade ganz fix wo hin!!!"

Vom Panda dürfte heute wohl nichts mehr zu erwarten sein. Wenn ihr dennoch mehr wollt - Hier gibt's die Folge vom letzten Montag: Robo-Bär, rette uns vor der Hulk-Matratze!

Weiterempfehlen

Kommentare (2)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
09.04.2016
Finkenstar14 hat geschrieben:
Ja voll sweet
26.01.2016
Hummelelfe hat geschrieben:
Da war aber was los.
Der Panda im Schnee ist echt süß :)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen