Jeden Montag drastisch pandastisch...


"Haste mal Bambus?"


Ein Panda in der Redaktion


WWF
"Haste mal Bambus?" (114) - Save the Schützenpanda!


von Marcel
17.08.2015
1
3
100 P

Warum mit Wassereis keine biologischen Nischen besetzt werden können, wie Baby-Elefanten gucken, wenn sie von Pandarüsseln hören und warum wir plötzlich bei der Silent Climate Parade mit 20.000 Demonstranten rechnen müssen  - die Welt hier drinnen und da draußen mal drastisch pandastisch!

"Sag mal, geht's noch?!? Panda! Hör sofort auf, mit deiner Wasserpistole auf mein Eis zu..."

"Bäääm! Getroffen!"

Mit einem breiten "Flatsch"-Geräusch plumpst die schöne Erdbeer-Kugel auf den Boden. In meiner Hand macht sich das unschöne Klebegefühl einer aufgeweichten Waffel bemerkbar.

"Hm. Das hat noch nicht ganz funktioniert. Die Kugel muss mehr zu mir plumpsen. Kannst du bitte nochmal mit einem neuen Eis angelatscht kommen?"

"Dir brennt wohl die Sommersonne kleine Aussetzer in den Hirnkasten, Dicker! Du kannst dich doch nicht hier vor dem WWF-Büro verstecken und mir mein Mittagspausen-Eis aus der Hand schießen! Wenn einer mit einem neuen Eis angelatscht kommt, dann bist du das wohl! Ich fordere sofort Ersatz!"

"Ne ne, Schnucki, so läuft das nicht. Ich bin gerade dabei, eine neue biologische Nische zu besetzen. Das ist mein evolutionäres Recht als bedrohte Tierart. Gerade du als WWF-Mitarbeiter darfst deshalb nicht meine Pläne durchkreuzen!"

"Was für Pläne, du evolutionäre Bärokalypse?!?"

"Ich entwickle neue Techniken als Beutegreifer - ich werde Schützenpanda!"

Mit zackigen Pumpbewegungen bereitet der Panda seine Anti-Eis-Waffe auf weitere Schüsse vor und blickt mit zugekniffenen Augen auf die verbliebene Vanillepampe in meiner Hand.

"Das ist die Super-Soaker-Hydro-Force mit Mega-Pump-Schnellschuss-Hartstrahl und karbonisiertem Bambuslauf! Du hast keine Chance, Baby!"

"Schützenpanda?"

"Jawohl, Schießbudenfigur! Mein Vorbild ist der Schützenfisch! Seine Jagdtechnik ist genial. Er schießt Spinnen von den Blättern, die ihm dann direkt vor's Maul fallen."

"Die außergewöhnliche Jagdtechnik der Schützenfische eignet sich perfekt, um mir einen evolutionären Vorteil zu verschaffen. Die Forscher haben noch nicht ganz gepeilt, wie die Fische das machen. Experimente haben bisher gezeigt, dass sie nicht nur innerhalb kürzester Zeit Attrappen von echter Beute unterscheiden können, sondern vor allem auch ihren Wasserstrahl ganz genau auf Größe und Entfernung der Beute abstimmen. Das spart Energie."

"So ein Spinnifax! Du meinst also, dir ab jetzt alle Leckereien direkt ins Maul schießen zu können, richtig?"

"Das Spritzen von Wasser hat in der Erfolgsgeschichte der Tierwelt bewährte Tradition. Sieht man ja wohl am Beispiel der Elefanten."

"Wenn ich mir so deine Figur anschaue, hast du dir aber eher den Hintern als den Rüssel von den Elefanten abgeschaut. Vielleicht wäre es ja evolutionär sinnvoller, mal auf das eine oder andere Eis zu verzichten?"

"Halt! Stopp! Sofort verbale Schutzmauer! Du verletzt gerade meine Gefühle. Denn wir Elefanten sind sehr sensible und emotionale Tiere. Als Umweltaktivisten 2014 beispielsweise den indischen Elefanten Raju befreiten, der über 50 Jahre in Gefangenschaft gelebt hatte, sollen die Tränen geflossen sein – bei Raju. Die Befreier erzählten, der Elefant hätte gespürt, dass die Aktivisten gekommen waren, um ihm zu helfen."

"Da hast du Recht, das ist wirklich eine bewegende Geschichte."

"Und du? Trampelst auf meinen Gefühlen herum wie ein Elefant im Porzellanladen und machst dich darüber lustig, dass ich meinen unterwentwickelten Rüssel mit einer Wasserpistole kompensieren muss."

"Panda, bei aller Freundschaft, aber du bist weder Fisch noch Elefant. Schon vergessen? Du bist ein Panda! Und als solcher kennen wir dich seit nunmehr 114 Folgen - als einen Brummbär, der auf unseren Nerven herumtrampelt wie 'ne ganze Elefantenherde."

"Schade, dass ich kein Elefant bin. Ich find die eigentlich ganz niedlich..."

"Panda, du bist auch als Panda niedlich. - Also irgendwie zumindest... Naja, sagen wir, wenn du nicht gerade im Büro aus allen wichtigen Unterlagen Origama-Bambus gefaltet hast. Und wenn du nicht auf dem Scanner gesessen hast, um Kopien von deinem Popo zu machen, um zu sehen, ob das Klopapier auch wirklich alles beseitigt hat. Und wenn du nicht E-Mails an den kompletten WWF-Verteiler schickst mit der Info, es sei alles in Ordnung - inklusive gescanntem Po im Anhang..."

Der Panda verwandelt seine schwarzen Knopfaugen in große, glänzende Bitte-verzeih-mir-Kugeln.

"Liebe mich, wenn ich es am wenigsten verdient habe - denn dann brauche ich es am dringendsten."

"Ach Panda... So richtig böse kann man dir halt nicht sein."

Ich gehe ein paar Schritte auf den Panda zu, um ihn zu drücken. Kaum bei ihm angekommen, zückt er seine Super-Soaker-Hydro-Force, zielt auf meine Hand und verwandelt das geduschte Vanilleeis in eine schäumende Wasserfontaine, die er mit einem großen Haps in seinem Maul verschwinden lässt.

"Du und ich... schmatz... wir sind der Beweis, dass vollkommen unterschiedliche Arten Freunde werden können. So wie die beiden hier."

"Mitarbeiter einer Tierklinik im chinesischen Goangdong päppelten diesen Baby-Makaken auf, der seine Eltern verloren hatte. Sie machten sich große Sorgen über sein depressives Verhalten. Bis er sich schließlich einen Freund suchte. Seine Wahl fiel auf eine Katze!"

"Angesichts deiner neuen Jagdattacken wäre mein bester Freund gerade eher ein Tauchanzug..."

"Eure sogenannten Wissenschaftler gingen lange davon aus, dass nur Menschen Freundschaften miteinander schließen können. Inzwischen hat sich die Meinung der Forscher jedoch geändert. Bei allen Primaten, zu denen ihr Menschen auch gehört, gibt es natürlich zahlreiche Gesten der Freundschaft. Und auch Fledermäuse hängen regelmäßig mit ihren Kumpels ab. Bei ihnen wurde beobachtet, dass sich immer wieder die gleichen Gruppen zwischen nichtverwandten Individuen zusammenfinden. Wusstest du das?"

"Ähm, nein, aber ich hätte jetzt gerne ein Handtuch und ein neues Eis..."

"Apropos Abhängen: Peter hat ein paar coole Fotos vom Kletter-Camp in Wolfshausen mitgebracht."

"Und jetzt kommt meine Überraschung für DICH! Denn jetzt setze ich auch auf die biologische Erfolgsstrategie der Symbiose! Geben und Nehmen. Soll heißen: Du lässt dein abgeschossenes Eis in mein Maul fallen, und ich designe dir dafür coole T-Shirts!"

"Du und Design... Was kommt jetzt wieder für ein pandastrophales Hirngespinnst?"

"Ich hab DAS T-Shirt für die Silent Climate Parade! Also wenn ich DJ wäre, ich würde das auf jeden Fall tragen! Das ist so cool, da geht dem Dromedar der Höcker gar! Da rummst die Raupe auf die Pauke! Da fetzt das Okapi jede Salami!..."

"Is' gut, Dicker. Lass mal sehen."

"Tadaaaaa!"

"Also gut, wir denken mal drüber nach..."

"Pah, drüber nachdenken! Ich hab schon die Bestellung beim T-Shirt-Service abgeschickt. 20.000 sind in der Mache. 173 haben sich beim CrowdFinding schon angemeldet - das T-Shirt wird die Anmeldezahlen in ganz andere Höhen treiben! Mein nächstes Projekt sind Kopfhörer mit Pandaohren..."

"Sag mal, Panda, ähm... Bevor du noch mehr Projekte startest und versuchst jede mögliche biologische Nische zu besetzen, wollen wir nicht gemeinsam noch ein Eis essen gehen? Also, so ganz normal, mein ich?"

"Haben die auch Bambuseis? Vanille und Erdbeer mag ich eh nicht."

"Siehst'e? Wenn das kein Beweis ist, dass du durch und durch Panda bist!"

"Hast Recht. Ich bleib wie ich bin. Ist zwar überhaupt nicht einfach, aber einer muss es ja machen."

Letzte Folge verpasst? Hier lang: Jia Jia, Baby!

Weiterempfehlen

Kommentare (1)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
19.08.2015
Ronja96 hat geschrieben:
Super Folge! Vielleicht schafft es der Panda ja doch noch eine andere biologische Nische zu besetzen. =)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen