Jeden Montag drastisch pandastisch...


"Haste mal Bambus?"


Ein Panda in der Redaktion


WWF
"Haste mal Bambus?" (110) - Entspann dich, Gurke, mach mal Pluto!


von Marcel
20.07.2015
3
6
100 P

Warum der Besuch bei Pluto doch nicht sooo viel Erkenntnisse gebracht hat, wieso Ameisen nur schuften und Gurken nur abhängen, und wieso sich Rollwagen in Skateboardgröße nicht für den Transport von 30 Kostümen eignen - die Welt hier drinnen und da draußen mal drastisch pandastisch!

"Was's los, Digga? Haste kein' Bambus für mich? Los, lass mal rüberwachsen! Also im doppelten Sinne des Wortes, hehehe. Verstehste? Lustig, ne? Rüberwachsen! So wortspielmäßig, kapierste? Rü-ber-wachsen, hehehe..."

"Hab's kapiert, Panda!"

"Mach mal nicht so auf gereizt, Geisterbahn-Wuffi. Also: Haste mal Bambus?"

"Aber selbstverständlich, geschätzter Kollege Bär. Bitteschön."

Unser Redaktionspanda steckt prüfend die Nase in das Bambussprossenknäuel, das ich ihm auf den Tisch gelegt habe. Nanu... Er fängt ja gar nicht an zu futtern! Müde winkt er hab.

"Pfff! Das riecht doch mein Schnüffelkolben auf Anhieb, dass da in dem Bündel ein Aktenordner versteckt ist! So leicht lass ich mir keine Arbeit unterjubeln, Schnurzelpurzel! Eher pinkelt ein Weißwangen-Schopfgibbon seinen kompletten Namen in den Schnee, als dass ich mich von so einem lächerlichen Imbiss-Trojaner zum Arbeiten bringen lasse!"

"Ich hatte gelesen, dass manche Tiermedizin in Leckerlis eingepackt ist, damit Tiere die überhaupt schlucken wollen. Hatte gehofft, dass dieser Trick bei 'ner Fressmauke wie dir auch funktioniert."

"Was soll eigentlich dieser Arbeitsterror, Stress-Sittich? Ich hab heut schon geschufftet wie ein BÄRserker!"

"Verschon mich mit deinen Wortwitzen und..."

"Nix da! Es steht sogar im Kalender, schon vergessen?!? Ich muss unserem Mental-Messi wohl wieder auf die Sprünge helfen - hier steht's: Panda und Luise holen die Kostüme aus der Reinigung! Hab sogar ein Beweisfoto."

"Genau darüber wollte ich auch noch mit dir reden, Panda! Luise berichtete mir nämlich von genau dieser Aktion: Sie musste acht Säcke voller Kostüme auf einem Mini-Wägelchen durch Berlin karren. Ständig sind die Säcke runtergerutscht, und anstatt mit anzupacken hättest du nur Fotos gemacht und dich schlappgelacht!"

"Es war aber auch wie verhext, Knautschknirps! Das Zeug wollte einfach nicht auf dem Wagen bleiben! Bei jeder Bordsteinkante rutschten die Kühe, Orang Utans und Clownfische vor die Füße von irgendwelchen Passanten und Touristen! Die dachten sich wahrscheinlich auch: Toll, diese Berliner Kulturszene, das ist bestimmt eine künstlerische Street-Art-Interpretation von Arche Noah oder so - MUAHAHAHA!"

"Ich würde sagen, das war eher eine anstrengende Interpretation von 'Schnarche Panda', ein Drama in acht Säcken! Die arme Luise!"

"Chill mal dein Panik-Pogo-Kleinhirn, Lockengockel - alles easy. Die Kostüme hängen ja schließlich jetzt schön und sauber aufgereiht bei uns und warten auf ihren nächsten Einsatz. Zum Beispiel bei der Silent Climate Parade. Apropos Abhängen: Wie geht's eigentlich deinen Gurken?"

"Aha, du weißt also von meinen Gurken?"

"Was hat die Grabwespe damit zu tun?"

"Hä?!?"

"'Ah ha' ist der wissenschaftliche Name einer Grabwespe. Wusstest du das nicht? Und du hast doch eben 'Ah ha' gesagt, oder etwa nicht?"

"Ähm... Ich habe dich lediglich gefragt, woher du von meinen Gurken..."

"Ist ja auch egal, Grabwespen sind eh langweilig. Ihr eigenwilliger Spezies-Titel hilft da auch nicht. Ameisenwespen sind viel cooler. Da gibt's nämlich eine Spezies, die mir sehr sympathisch ist: Die sogenannte Panda-Ameise!"

(Foto © Chris Lukhaup)

"Die sollten das mal machen mit den Kostümen und der Wäscherei! Ameisen können das 6- bis 10-fache ihres Körpergewichtes schleppen - wusstest du das? So 'ne Hand voll Ameisen hätte Luise und mir sooo viel Arbeit erspart! Wie von Geisterhand wären die Kostümsäcke in unser Büro gewandert."

"Deine Phantasie wandert auch gerade geisterhaft irgendwohin, oder Panda?"

"Die potentielle Arbeitskraft der Ameisen wird meines Erachtens kollossal unterschätzt! Zusammen mit den Termiten stellen sie mehr als ein Viertel (!) der kompletten tierischen Biomasse auf der Erde!"

Uli, die unser Gespräch mithört, muss sich unweigerlich am Bein kratzen...

"All diese Ameisen überall in unseren Böden graben die Erde um, transportieren Nährstoffe, verbreiten Samen, fressen Schädlinge auf und haben dabei nur Eines im Sinn: Arbeit, Arbeit, Arbeit! Dürfte dir doch gut gefallen, Schnucki!"

"Du sollst mich nicht Schnucki..."

"Oder ihr stellt mal 'nen Frosch ein. Der hat so viel Power in den Schenkeln, der kickt euch die Kostümsäcke als Luftpost quer durch Berlin!"

"Ist das wieder einer deiner Versuche, aus dem WWF ein Tierheim zu machen und hier alle deine Kumpels einzuquartieren?"

"Paperlabambus! So'n Frosch hat nämlich Muskeln, da kann so'n Schlaffi wie du aber locker einpacken. Die Muskeln in Froschbeinen sind viel dehnbarer als bei Säugetieren, und der Clou ist: Im Ruhezustand sind sie stark in die Länge gezogen! Wusstest du das? Springt der Frosch ab, ziehen seine Beinmuskeln sich zusammen und wirken wie ein Katapult. Gut für den Frosch, schlecht für den Schmetterling - hehehe."

(Foto © Arco Images)

"Wenn du doch deine Plapperenergie umwandeln könntest in ganz normales Mitarbeiten! Dann bräuchten wir uns über krabbelnde und gekickte Kostümsäcke gar keinen Kopp machen."

"Ich mach mir aber 'nen Kopp! Und zwar darüber, was ihr da oben eigentlich wollt?"

"Im vierten Stock? Ja, da ist gleich unsere Redaktionssitzung, du Honk-Bär! Und anstatt gut vorbereitet zu sein, tackerst du mir wieder eine Pandabulette nach der anderen ans Ohr."

"Ich mein doch nicht unseren Konferenzraum, Mau-Schlau-Krümel! Ich mein den Pluto! Was ein Aufwand! Da schießt ihr so ne Blechmurmel hoch, wartet Jahre auf ein Signal, und was kriegt ihr Bleichgesichter schließlich raus? Wow, voll die Erkenntnis: Der Fleck auf Pluto sieht aus wie Pluto!"

"Hä?"

"Auweia, bei dir muss man aber auch jede Hirnzelle einzeln aus ihrer Hängematte schupsen..."

"Ach Panda, du gilst doch eigentlich als sehr träge Tierart. Könnte sich diese Eigenschaft nicht auch mal auf dein Witzezentrum ausweiten?"

"Ich bin nicht perfekt, aber so nahe dran, dass es mir selber Angst macht - höhö."

"Zumindest hast du mich mit den Gehirnzellen in der Hängematte wieder darauf gebracht, worüber wir eigentlich gesprochen haben."

"Ach echt? Worüber denn?"

"Na, du wolltest doch wissen, wie es meinen Gurken geht. Ich bin zugegebenermaßen schon etwas stolz. Zum ersten mal haben meine Freundin und ich eigene Gurken auf dem Balkon großgezogen. Holzkiste ran, Erde rein, Stöcke zum Hochranken drüber - und abwarten. Inzwischen sind die Gurken sogar so groß, dass sie zu schwer für die Pflanze werden. Wenn die so nach unten ziehen, könnten die Rankärmchen reißen."

"Ui. Und was macht ihr dagegen?"

"Hängematten! Aus Kartoffelnetzen!"

"Pandastisches Upcycling! Und sieht echt tiefenentspannt aus, eure Gurke!"

Plötzlich steht das Team in der Tür. Unser Chef Sönke wirkt alles andere als tiefenentspannt. "Wir warten seit einer viertel Stunde auf euch im Konferenzraum. Aber Marcel hat offenbar keine Eile, sondern plappert lieber mit dem Panda über seine Gurkenaufzucht. Marcel, wenn du bitte unser Bürotier nicht mit solchen Nebensächlichkeiten ablenken würdest. Kein Wunder, dass der nie arbeitet."

Warum sind Montage so grausam?


Letzte Folge verpasst? Hier lang: Cuteness overload & Horst

Weiterempfehlen

Kommentare (3)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
21.07.2015
Gluehwuermchen hat geschrieben:
Sehr putzige Ameise! Die Gurkenhängematten sind auch allerliebst...danke für eine wieder mal sehr amüsante Folge!
20.07.2015
Jayfeather hat geschrieben:
Haha, ich hätte auch gerne so eine Hängematte :D
20.07.2015
RichardParker hat geschrieben:
Sehr coole Folge, danke!! :))
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen