Jeden Montag drastisch pandastisch...


"Haste mal Bambus?"


Ein Panda in der Redaktion


WWF
Haste mal Bambus? (109) - Cuteness overload & Horst.


von midori
13.07.2015
4
6
100 P

Warum mir das Herz schmilzt, wie ein Pferd zu seinem Namen kommt und weshalb Markus einen Apfel an den Kopf kriegt - die Welt hier drinnen und da draußen mal drastisch pandastisch!

"Panda, sag bloß, Du bist jetzt auf heimisches Obst und Gemüse umgestiegen und isst tatsächlich Äpfel und Birnen?"

"Papperlabambus. Diese Möchtegernfrüchte kommen mir nicht in den Schlund."

"Warum schleppst Du dann ein Kilo Äpfel an? Willst Du ein Stilleben zeichnen?"

"Wie zeichnet man denn Stille? Nein, Blödsinn. Heute ist doch Montag! Schon vergessen?"

"Ja, heute ist Montag..."

"... und da machen wir ab jetzt was?"

"Redaktionsmeeting? Wie jeden Montag?"

"Pustekuchen! Mal wieder nicht aufgepasst! Ab heute bewerfen wir jede Woche montag die Jogger mit Äpfeln!"

"Wir machen was? Du hast doch nicht mehr alle Knospen am Bambus. Das können wir unmöglich machen."

"War Deine Rede. Und das geht sehr wohl.. schau!"

Der Panda nimmt einen Apfel aus dem Korb, bringt sich in Position und lauert. Plötzlich hastet Markus vom Kampagnenteam an der Tür vorbei. Der Panda reagiert in Sekundenschnelle, der knackige Apfel fliegt zischend durchs Büro und trifft Markus volle Banane am Kopf. Der kommt kurz ins Stolpern und flucht. Er schaut ratlos ins Büro hinein, reibt sich die Schläfe und geht dann weiter, als hätte er sich alles nur eingebildet. Währenddessen pfeift der Panda ganz unbeteiligt ein Liedchen und wirft einen ziemlich interessierten Blick auf die Rechnungen.

"Panda, bist Du jetzt völlig übergeschnappt? Du kannst doch nicht..."

"...aaach Markus verkraftet das schon. Und davon mal abgesehen, bringen wir auf diese Weise endlich Ordnung in die Bude hier. Ständig flitzen alle über den Gang. Dabei ist rennen verboten! Aber wer nicht hören will, muss fühlen. Basta!"

"Na hauptsache, es trifft Dich nicht! Aber das wird wohl sowieso nie passieren. Denn Forscher haben jetzt herausgefunden, dass Du sozusagen eine faule Socke bist! Ha!"

"Na wenn Du das bisher noch nicht selbst gemerkt hast... dann mal herzlichen Glückwunsch!"

"Ey Panda, ehrlich. Du könntest wenigstens versuchen, Dich für die Arbeit zu motivieren. Klar, mit so einem kleinen Gehirn bist Du natürlich nicht die größte Leuchte und..."

"Kleines Gehirn? Du hast wohl die Obstfliege aus Deinem Tee verschluckt! Mein Kopf ist viel größer als Deiner."

"Das muss ja nicht automatisch heißen, dass mehr Gehirn drinsteckt, Du Scherzkeks. Aber es ist tatsächlich wahr. Dein ach so heiß geliebter Bambus macht Dich nämlich zum Faulpelz. Mag ja sein, dass der schmeckt, aber für Dich ist der eigentlich gar nicht geeignet. Und deswegen musst Du auch den ganzen Tag so viel davon fressen und hast zum Schluss trotzdem zu wenig Energie über. Das ist der Grund, weshalb Du faul bist."

"Falsch - das ist der Grund, warum ich faul sein muss! Ha! Ich kann gar nicht anders. Pandastisch. Endlich keine Ausreden mehr, wenn ich ein Mittagsschläfchen machen will oder mitten im Meeting schnarche. Danke für diese lebenserleichternde Neuigkeit!"

"Panda... so wahr das nicht gemeint. Du darfst Dich nach wie vor gern weiter an der Arbeit beteiligen - wenn auch nur zum Schein. Und jetzt lass mal hören, wie das WWF Jugend Sommertreffen gelaufen ist!"

"Sorry, aber das wird nichts. Ich hab meine Wörter für heute schon aufgebraucht. Ich verrate nur so viel: grandios! Aber bald kommt auch der Bericht zum Wochenende und so lange wirst Du Dich halt noch gedulden müssen. Ein paar Eindrücke hab ich aber trotzdem schon mal für Dich..."

 

"Sonst kaust Du uns allen immerzu ein Ohr ab und ausgerechnet dann, wenn Du mal etwas erzählen sollst, willst Du natürlich nicht. Sehr kompetenter Zeitgenosse. Ach apropo! Du erinnerst Dich doch sicherlich noch an die Panda Sonderausstellung im Berliner Naturkundemuseum. Dort konnten die Besucher auch die präparierte Pandadame Yan Yan begutachten, die Mitte der 90er von China aus nach Berlin in den Zoo kam. Nun kehrt sie wieder in ihre alte Heimat zurück."

 "Oho! Die Yan Yan war zu Lebzeiten bestimmt eine schnuckelige Maus. Aber für mich Jungspund wohl doch schon etwas zu alt."

"Jaja, Glanz und Gloria für Dich. Lass mal lieber verlauten, was so ansteht in nächster Zeit."

"Sorry, aber ich weiß nicht, ob mein Gehirn dafür groß genug ist."

"Du bist aber diese Woche beim Redaktionsmeeting dran und bisher ging es auch mit dem winzigen Gehirn ganz gut. Also hopp hopp!"

"Konnte ja keiner ahnen, dass das hier gleich wieder so ausartet. Also dann mal ran an den Bambus. WWF Jugend Mitglied BlueLikeTheSky startet beim plastikfreien Juli durch und hat uns aufgefordert, alle mitzumachen! Mit Plastik geht es auch direkt weiter bei unserer tollen Umfrage. Wir wollen im nächsten Jahr wieder das Thema Plastik aufgreifen und dafür brauchen wir die Unterstützung unserer pandastischen Community. Diesmal wollen wir mit eurer Hilfe Marktforschung betreiben - im wahrsten Sinne des Wortes. WWF Jugend Aktionsteamerin Cosima denkt bei all der Hitze schon wieder nur ans Baden und hat uns deshalb an die anstehende Big Jump Challenge erinnert. Und am 26.Juli trifft sich mal wieder die WWF Jugend aus Bayern im schönen München zum Spendensammeln für unser Projekt '10ct fürs Klima!'"

"Na da passiert ja wieder so einiges. Spitze! Und was hast Du diese Woche für Aufgaben auf dem Tisch liegen, mein lieber Panda?"

"Ich verreise nach China und besuche den Panda-Kindergarten in Chengdu. Ich will mal einen Blick auf die Knirpse werfen."

"Oh je.. mein Herz schmilzt! Ich möchte bitte auch mit! Und vor allem will ich mir einen mitnehmen. Oder vielleicht sogar zwei.. nein drei! Und die nenn ich dann..."

"Horst, Spirit und Hope."

"Was sind das denn für Namen? Vor allem Horst?!"

"Dafür kannst Du Stefan danken! Der Witzbold hat an der WWF Deutschland Facebook Aktion teilgenommen und nun heißt das arme Ding tatsächlich Horst!"

Stefan ist sich offensichtlich keiner Schuld bewusst und meint, das Pferd könnte stolz auf seinen neuen Namen sein. Immerhin waren noch viel seltsamere Vorschläge dabei...

Und natürlich mussten auch die WWF Mitarbeiter nochmal ihren Senf dazugeben...

"Siehst Du. Sei mal froh, dass es bei Horst geblieben ist! Das Pferd kann sich glücklich schätzen."

"Na prima, dass wir das jetzt auch geklärt haben. Und Du, Panda, machst Dich jetzt mal noch schön ans Bilderrätsel, bevor Du nach China abhaust. Sonst zieh ich Dir die Ohren lang!"

"Mach ich. Und diesmal - ich schwöre es Dir - tappt die Community im Dunkeln!"

*****************************

Hier geht's zur letzten Folge: "Haste mal Bambus? (108) - Tschicki-Tschicki-Essensretterpanda"  

Bilder Sommertreffen © Peter Jelinek / WWF

Weiterempfehlen

Kommentare (4)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
14.07.2015
Johannisbeere1502 hat geschrieben:
Panda, bitte bring mir so ein Baby-Panda mit!!! So süß
14.07.2015
Ronja96 hat geschrieben:
Oh sind die kleinen Pandas niedlich. Da geht einem echt das Herz auf. =)
13.07.2015
JenniNightnight hat geschrieben:
Oh Gott sind die Pandababys süß.
13.07.2015
RichardParker hat geschrieben:
Awwww :))) Die Pandas sind ja soooo süß!!!! :)

@Uli: Mein Herz schmilzt auch dahin.... :)

Panda, du und deine Geschichte, deine Reiseabsichten in allen Ehren, aber dass mit dem Apfel, dass musste doch nicht sein...? :D

Oh Gott, was für eine Tragödie, ein Pferd namens Horst, mein aller tiefstes Mitgefühl :D :D
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen