Jeden Montag drastisch pandastisch...


"Haste mal Bambus?"


Ein Panda in der Redaktion


WWF
"Haste mal Bambus?" (108) - Tschicki-Tschicki-Essensretterpanda


von Marcel
06.07.2015
2
8
100 P

Wie Kartoffeln in den Bauchnabel kommen und warum das gefährlich werden kann, welche Idee der Panda für das benutzte Geschirr vom Essensretterbrunch hatte und wie die Welt aus der Sicht einer Meereschildkröte aussieht - Die Welt hier drinnen und da draußen mal drastisch pandastisch!

"Rüüülps..."

"Ah, Panda, da bist du ja endlich! Wo hast du dich herumgetrieben?"

"Hab nach dem Sinn des Lebens gesucht..."

"Und?"

"Hab in der Küche Schokolade gefunden. Ich hatte mir die Antwort irgendwie spektakulärer vorgestellt."

"Ich fasse es nicht, dass du immer noch Appetit hast. Nach deinem Einsatz am Samstag!"

"Ich... hicks!... ich hel... hicks!... Ich helfe gerne wo ich nur... hicks! ...kann."

"Naja, zuerst dachten wir, du sprengst eher die komplette Veranstaltung! Ein Essensretterbrunch bei 37 Grad mit einem Panda - ich hätte mir einen leichteren Job vorstellen können."

"Was soll das jetzt wieder heißen, Piesepampel? Ohne mich wäre die Tonne Essensreste nie gerettet worden!"

"Naja, zunächst hast du überall in den Gemüsekisten rumgegraben und den Zwiebeln Küsschen gegeben..."

"Naja, bin nunmal der einfühlsame Typ, weißte? Der Gemüseversteher. Wer weiß denn, ob die nicht Angst haben vor dem Schälen und Schnippeln?"

"Soso. Das passt aber schlecht damit zusammen, dass du dann begonnen hast, mit Kartoffeln um dich zu schießen..."

"Ich hab sie lediglich schneller an die fleißigen Helfer verteilen wollen!"

"...indem du dir die Kartoffeln in den Bauchnabel gesteckt und dann ruckartig die Bauchmuskeln angespannt hast. Sehr hilfreich..."

"Und dann hast du dich auch noch bei der Essensausgabe vorgedrängelt und versucht, die Suppenteller anzulecken!"

"Die waren nicht immer perfekt gespült."

"Ich glaube, du hast eher darauf spekuliert, ein paar Teller Suppe für dich zu bunkern."

"Also echt, du knauseriger Suppenkasper, deine Dankbarkeit für meine Dienste hat sogar im Keller Höhenangst, oder??? Da opfert man sich als Essensretterpanda, und kriegt nur wieder Meckereien vom Community-Futzi hier!"

"Naja, nicht nur ich war etwas schockiert, pelzige Möchtegern-Spülmaschine. Auch Tatort-Kommissar Andreas Hoppe, unser Star-Gast, empfand dein Benehmen als leicht störend..."

"Waaaaas? Der war doch voll gechillt! Schau mal, wie gut gelaunt der hier unsere Suppe an WWF Jugend Aktionsteamerin Anni austeilt."

 

"Ja klar, bei der netten Anni kann man ja auch nur in den Lächel-Modus schalten. Aber spätestens als du bei der Mikrofonansprache immer wieder dazwischengerufen hast: UND MORGEN MACH ICH BAMBUS-BRUNCH, DAS WIRD EIN NOCH VIEL BESS'RER MAMPF!!!, da schaute der Kommissar doch recht grimmig zu dir rüber..."

"Naja, er hat mich ja nicht in Handschellen abgeführt, der liebe Kommissar, also halt mal den Kohlrabi flach, Motzgurke."

"Und der peinlich berührte Gesichtsausdruck von WWF-Vorstand Eberhard spricht auch Bände. Dass du den Journalisten deine Essensretter-Tipps auf die Nase gebunden hast, war nicht gerade förderlich für die Aktion..."

"Wieso denn, Knautschkrautzipfel? Das war doch der Sinn der Aktion: Die Leute darüber aufklären, wie wir besser mit Essen umgehen können, um weniger wegwerfen zu müssen."

"Echt, Panda, warum musstest du wieder so einen Nonsens erzählen? Ich zitiere:

1. Spinat wird ganz besonders schmackhaft, wenn man ihn kurz vor dem Servieren durch saftigen Kuchen ersetzt!

2. Brot trocknet nicht aus, wenn man es in einem Eimer mit Wasser lagert.

3. Dosentomaten sind deutlich bekömmlicher, wenn man vor dem Verzehr die Dose öffnet.

4. Rotweinflecken gehen mit Teer raus.

5. Schmutziges Geschirr schimmelt nicht, wenn man es in der Gefriertruhe aufbewahrt..."

"Hehe, die Zeitungsfritzen sollen halt auch mal was zu lachen haben. Wie heißt es doch so schön? Wer zuletzt lacht, hat es nicht eher begriffen!"

"Naja, zu deiner Ehrenrettung muss man sagen, dass du uns am Schluss dann doch sehr geholfen hast..."

"Ui! Achtung, Community, unsere seltene Spezies namens Marcellus-Bakterius-am-Panda-Immer-Nörgeln-Muss springt über seinen Spargeltarzan-Schatten und verkündet offizielle Lobhudelei! Nur zu, Schnucki! Lass es Schmeicheleien regnen! Sag allen, wie Papa Panda es drauf hat!"

Der Panda verfällt in einen Gummiball-artigen Bewegungsablauf, den er mit Scratch-Geräuschen und schnaufendem Rap untermalt.

"Hört, ihr Freaks, was Marcel spricht,
er tschicki-tschicki-checkt, der blasse Wicht:
King Panda rettet Essensmüll,
weil Essen in den Magen wüll!"

"WILL heißt das..."

"Wüllst du Panda widersprechen,
musst du Bambus an mich blechen,
also hör mal lieber zu,
was ich dir tschicki-sagen tu!"

"Aua, meine Ohren bluten schon..."

"Am Samstag habt ihr viel gekocht,
2500 haben's gemocht,
trotzdem blieb ne Menge übrig,
Panda sagt sich: Reste lieb ich!
Umsonst gekocht soll ja nix sein,
drum hau ich mir die Pampe rein,
300 Liter Suppe - Schmatz!
Schon war's recyclet - was bin ich nur für ein tschicki-tschicki-tschicki-Schatz!"

"Also gut, Dicker, jetzt wollte ich dich ausnahmsweise mal loben und erzählen, dass du tatsächlich unsere Reste brav aufgegessen hast, so dass nichts von dem guten Essen verloren ging - aber das hast du mir ja jetzt abgenommen."

"Ich... rülps!... helfe gerne wo ich kann."

"Dann hilf doch mal, indem du Orientierung in die Community bringst. Was sind die dieswöchigen Highlights?"

"Na, ich sag mal, wer immer noch Hunger hat, muss zum WWF Jugend Sommertreffen! Ich hab gehört, Peter hat für pandastische Verpflegung gesorgt. Da WWF Jugend Treffen immer sehr essenslastige Veranstaltungen sind, werde ich da ganz sicher hingehen!"

"Cool, und was steht noch so auf unserer Speisekarte?"

"Bumm-Tschick-Bumm-Tschick-Bumm-Tschick-Bumm-Tschick..."

"Panda, fang bitte nicht wieder an..."

"Ne, ich mein doch die Silent Climate Parade! Am 19. September! DAS Sommer-Highlight in Berlin! Wir wollen, dass mehrere tausend Leute kommen! Meldet euch jetzt an!"

"Prima! Und alle guten Dinge sind drei, oder?

"Richtig! Aktuell läuft die Aktionswoche gegen Plastiktüten, die mit einem coolen Tag in Berlin begann. Unsere Gruppe "Gemeinsam gegen den Tüten-Wahnsinn" plant eine neue Aktion zum Thema Plastiktüten auf den Wochenmärkten. Dazu gibt's schon bald den Aufruf mit allen Infos!"

"Klingt nach 'ner heißen Woche, nicht nur temperaturtechnisch. Apropos, wie hältst du es eigentlich gerade in deinem dicken Pelz aus?"

"Och, Hitze macht mir nix aus. Erfrischung ist schon gebucht. Ich besuch meinen Kumpel Rüdiger, die Meeresschildkröte, und dive mit ihm ein bisschen durch's Great Barrier Reef, für das wir uns in den letzten Wochen so stark gemacht haben."

"Panda, du sollst nicht ständig in der Weltgeschichte rumtingeln, sondern arbeiten."

"Mach ich doch, Schnucki! Bring euch schließlich coole Videos mit."

 

Hier geht's zur Folge vom letzten Montag: Smooth Panda für den Popo!

Weiterempfehlen

Kommentare (2)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
08.07.2015
vince hat geschrieben:
Haha cooles Gedicht, Panda! :D
06.07.2015
anni95 hat geschrieben:
Hihi, ist echt witzig, wie der Andreas bei mir lieb grinst und den Panda böse-mahnend anguckt- perfekt getroffen, würd ich sagen :)
War echt eine ziemlich heiße Aktion, im doppelten Sinne. Ich stimme für eine Wiederholung!
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen