Jeden Montag drastisch pandastisch...


"Haste mal Bambus?"


Ein Panda in der Redaktion


WWF
"Haste mal Bambus?" (105) - Wampenschubbern statt fäkaler Wölkchen


von Marcel
15.06.2015
7
5
100 P

Warum Tiere die wahren Helden sind, weshalb man vor dem Spülen den Klodeckel schließen sollte und welche Zärtlichkeiten Pandas an ihre tierischen Kollegen verteilen - die Welt hier drinnen und da draußen mal drastisch pandastisch!

Es ist spät am Abend. Der Panda erscheint zur Arbeit... und lässt sich seufzend in den Stuhl fallen.

"Hach! Kennst du das, wenn man so total k.o. ist, weil man extrem hart gearbeitet und superviel geschafft hat? Ich auch nicht."

"Sehr witzig, Dicker."

"Haste mal Bambus?"

"Haste mal ne Erklärung dafür, wieso du erst jetzt im Büro aufschlägst?!? Es ist 22:00 Uhr! Den ganzen Tag warte ich auf dich, olle Herumtreiber-Hupe!"

"Hoppla hoppla, unsere Meckerbrause spuckt wieder im 360-Grad-Winkel! Dabei haste keine Ahnung, was ich heute schon geleistet habe, mein Mupfelböckchen."

"Ich bin nicht dein..."

"Good old Pandabear hatte nämlich ne wichtige Audienz - mit seinen Homies."

"Ach, alles klar, du und deine animalischen Kumpels habt mal wieder den ganzen Tag abgehangen und die wertvolle Zeit mit Entlausung, Kralliküre und Bambussage zugebracht..."

"Schnucki, wenn Dummheit Fahrrad fahren könnte, müsstest du noch bergauf bremsen, oder? Haste noch nie was von Mitarbeiter-Motivation gehört?"

"Pass auf was du sagst, du frecher..."

"Herrje, jetzt is'er wieder eingeschnappt, unser Emotionsflummi. Dabei kannste froh sein, dass ich deine Hirnabwesenheit nicht noch mit diesem Fahrrad-Stil verglichen habe."

"Jetzt lenk nicht wieder ab mit irgendwelchem Klimbim aus dem Netz, sondern sag endlich, was du mit dieser angeblichen Mitarbeiter-Motivation meinst."

"Sieh mal: Ihr Menschen denkt wohl, ihr regelt das hier mit der Weltrettung ganz alleine. Dabei sind auch unter den Tieren richtige Helden! Schau dir mal diesen Hund an! Ist das nicht unglaublich?"

"Das ist echt total berührend. Da sieht man mal, dass Tiere weitaus mehr checken, als viele glauben."

"Oder dieser Bär hier, der eine Krähe vor dem Ertrinken rettet."

"So ein massiger Bär und doch so geschickt!"

"Und dann haben wir ja noch die Ratten, die bei euch ein übles Image haben. Und dabei retten sie Menschenleben!"

"Ach, echt?"

"In Afrika spüren Ratten Landmienen auf. Da sie so leicht sind, lösen sie keine Explosion aus, aber durch ihre feine Nase finden die jede Bombe. In nur 20 Minuten kriegen die 100 Quadratmeter gescannt!"

"Wirklich der Hammer!"

"Tja, und diese sowie einige weitere Helden hab ich heute in meinen Bambusgarten eingeladen und ihnen ein tierisches Dankeschön für ihre Heldentaten ausgegeben."

"Und das wäre?"

"Etwas, worauf die voll abfahren."

"Ja, was denn?"

"Da können die nie genug von bekommen..."

"Mach's nicht so spannend, du Plauderpanda! WAS?"

"Bauchkraulen mit Zahnbürste."

"Aha... Ähm... Diese Belohnung find ich ehrlich gesagt ein bisschen dünn für Lebensretter."

"Warte erst, bis ihr von der WWF Jugend auch in den Genuss kommt!! Bei dir fang ich gleich mal an! Los! Hoch das T-Shirt!"

"Panda, bleib mir bloß mit deiner verlausten Zahnbürste fern!"

"Hä?!? Jetzt irritierst du mich total! Wampenschubbern ist doch gute alte Pandabärentradition! Und die WWF Jugend hat's schließlich verdient! Saustarker Auftritt bei der G7-Demo in München, affenstarker Auftritt beim Umweltfestival in Berlin, bärenstarker Auftritt bei der Ökofete in Leipzig - damit habt ihr den Naturschutz vorangebracht und letztlich auch Leben gerettet!"

"Das ist lieb von dir, dass du das sagst, aber..."

"Na, dann her mit der Wampe! Jetzt wird geschrubbelt und gebürstet, bis die Plauze leuchtet!"

"...aber ich glaub, die tollen Postings in unserer Community sind mir da deutlich lieber als dein seltsames Bürstenritual."

"Aber Panda, noch eine Frage: wieso ausgerechnet die Zahnbürste?"

"Wusstest du etwa nicht, dass die Zahnbürste aus meinem Heimatland, aus China kommt? Vor über 500 Jahren ist sie dort erfunden worden. Eine enorme kulturelle Leistung, und wieder haben wir Tiere die eigentliche Heldentat vollbracht: Für die ersten Bürsten spendeten Schweine ihre Borsten."

"Das Land des Lächelns der Geburtsort der Zahnbürste - wie passend."

"Zum Wampeschrubbeln eignet sich die Zahnbürste bestens, denn zum Zähneputzen nehm ich die ja schon lange nicht mehr - seit ich das mit den fäkalen Wölkchen gelesen habe..."

"Hä?"

Der Panda beginnt unbekümmert, mit der Bürste Undefinierbares aus dem Inneren seiner Ohren zu kratzen, während er erzählt.

"Wusstest du, dass bei jeder Klospülung ein Teil des Spülwassers zum Aerosol wird?"

"Zum Aero-was?"

"Zu einem Wölkchen aus feinsten Tropfen, die nicht sofort zu Boden fallen, sondern bis zu sechs Meter durch den Raum schweben. Das jedenfalls hat Philip M. Tierno vom Medical Center der New York University gemessen. Erst langsam lassen sich die Tröpfchen nieder und verteilen fröhlich die Bakterien, die sie enthalten. Fäkale Kolibakterien sind praktisch überall im Bad nachweisbar, auch auf offen herumstehenden Zahnbürsten."

"Ui... ich glaub, mir wird schlecht..."

"Dabei ist euer Bad in der Regel der noch am besten gereinigte Ort in der Wohnung. Der Mikrobiologe Charles Gerba hat's mal so auf den Punkt bebracht: Wenn ein Außerirdischer zu uns käme und die Bakterien zählen würde, so käme er wahrscheinlich zu dem Schluss, er solle seine Hände in der Toilette waschen und in die Küchenspüle scheißen. Denn dort, insbesondere auf dem Spüllappen, siedeln mit Abstand die meisten Keime. Die Zähne mit der Bürste putzen ist also immer noch besser als mit dem Spülschwamm."

"Panda, bitte verschone uns mit weiteren Infos. Ich wollte ja eigentlich endlich Feierabend machen..."

"Wie auch immer, geputzte Zähne sind wichtig für ein strahlendes Lächeln. Weiß auch mein Kumpel Ali, das Kamel."

"Also gut, dieses Lächeln ist wirklich der perfekte Abschluss für diesen langen Tag. Ab in den Feierabend."

"Sehr gut, ich hab schon Bambusauflauf im Ofen! Ein chinesisches Sprichwort sagt: Das Leben meistert man lächelnd. Ich füge noch hinzu: und mit vollen Backen!"

 

Letzte Folge verpasst? "Ein Pottwal aus purer Wolle"

Weiterempfehlen

Kommentare (7)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
18.06.2015
Ronja96 hat geschrieben:
Also, wenn man sich so vorstellt wie viele Bakterien sich so um einen herum ansiedeln, ist das echt nicht mehr schön. Ich habe mal in einer GEO-Zeitschrift einen Artikel darüber gelesen, und daneben waren immer tolle Bilder, wo immer ein Zimmer abgebildet waren, und die Bakterien in Farbe gezeigt wurden. Das sah dann alles andere als schön aus...

Danke für die richtig schöne Folge! =)
17.06.2015
CaelumMeaRegula hat geschrieben:
Ich weiß wohl warum ich Tiere so liebe :-)
16.06.2015
RichardParker hat geschrieben:
Richtig süß, Tiere sind wirklich intelligenter als man manchmal denkt... :) Dank dieser tollen Folge, hab ich beste Laune :) Dankeschön :) Wobei Zahnbürsten...?! Kennt jemand eine brauchbare Alternative??? :D
16.06.2015
Johannisbeere1502 hat geschrieben:
Das ist ja echt lieb von dem Bär, dass er die Krähe gerettet hat :-) Der Hund hat mir dagegen ziemlich Leid getan, denn seine Rettungsversuche waren leider eher aussichtslos...
16.06.2015
Jayfeather hat geschrieben:
also das mit der Zahnbürste ist schon irgenwie eklig... andererseits hat es mich bis jetzt ja auch nicht gestört :D
16.06.2015
Franzichen hat geschrieben:
Oh der Hund , aww nein wie süß :o
16.06.2015
Tigerlein hat geschrieben:
Uiii, die Videos sind echt total süß!! :)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen