Unsere gro??e Aktion im Sommer:


WWF Jugend


Fahrradstaffel


© M. Gluschak / WWF

Auf geht's! Einmal quer durch Deutschland

Wir durchqueren die komplette Republik - per Fahrrad! In vier Wochen radelt die WWF Jugend von Flensburg bis Freiburg. Unsere Vorbereitungen, Erlebnisse und Eindrücke könnt ihr hier nachlesen:

Fahrradstaffel Tag 20 - Von Oberwesel nach Wiesbaden


von Nugua
09.08.2013
5
0
42 P

Um 5 Uhr morgens ging es für mich bereits los. Schon leicht aufgeregt vor meiner ersten WWF-Jugend Aktion, packte ich noch die letzten Sachen zusammen und fuhr zum Bahnhof. Um halb 10 erreichte ich das heutige Startziel: Oberwesel. Kurz darauf tauchten Schorsch und Momo auf und da neben dem langweiligen Bahnhof direkt diese aufregende Ruine stand, entschieden wir uns für diese Kulisse für das Starfoto.

Und los geht es Richtung Wiesbaden am schönen Rhein entlang. Nach ein paar Metern setzten wir erstmal zur anderen Seite über.

Weiter geht's - rechts der Rhein, links leider Autos, aber auch ganz viele Weinberge. Die Strecke war schön leicht zu fahren, bis wir den Fehler machten, einen Weg in die Weinberge hoch zu fahren. Zwar schöne Natur und keine Autos mehr, dafür aber eine sehr steile Auffahrt. So schnell wie möglich sind wir zum vorherigen Weg zurück gekehrt.

Dann verlief die Fahrt erstmal ohne weitere Probleme, bis der Fahrradweg plötzlich als Sackgasse endete und wir ein ganzes Stück zurückfahren mussten.

Bei exakt 35,41 km machten wir unsere Mittagspause. Bis Wiesbaden ging die Strecke auch schön weiter, nur der Weg zum Bahnhof war dann noch eine Herausforderng (jedenfalls für mich), wegen dem ein oder anderen Hügel.

Nach 54 km kamen wir am Bahnhof an. Für Momo und Schorsch ein Klacks nach den 100 km :) Gleich darauf kam auch ein angekündigter Fotograf vorbei, machte ein schönes Bld und verschwand dann wieder.

Doch zu früh gefreut. Jetzt mussten wir noch zu unserer Unterkunft fahren. Berge (naja, auch eher wieder Hügel) hoch und wieder runter, über Schotter- und Feldwege. Das war dann doch genug, aber umso schöner war es dann, endlich angekommen zu sein, vor allem bei einer so coolen Mühle. Nachdem das Zelt im Garten aufgebaut, eingekauft, gekocht und abgewaschen war, bekamen wir dann noch eine exklusive Führung durch die Mühle. Vielen Dank, Lea :)

Und so entstand dann auch noch unser Abschlussfoto.

Weiterempfehlen

Kommentare (5)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
11.08.2013
Nugua hat geschrieben:
So, jetzt ist es doch Sonntagmorgen geworden. Aber jetzt sind die Fotos endlich da, danke für eure Geduld :)
@lolfs: aber sowas von exakt, schon praktisch so ein Kilometerzähler :)
10.08.2013
Monamona hat geschrieben:
Wow, die Burg sieht echt toll aus! Und du bist echt schon um 5 aufgestanden? Respekt! :)
10.08.2013
lolfs hat geschrieben:
Exakt 35, 41 km?
10.08.2013
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
10.08.2013
Cookie hat geschrieben:
DAS sieht mal eher nach den Märchenburgen aus, die ich in dem anderen Bericht vergeblich gesucht hab. :D
Schöner Bericht! Und kreative Fehlermeldungen! :D Ich werde mich an sie halten und heut Abend wiederkommen, um auch die anderen Bilder zu sehen.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen