Durchstarten für unsere Erde!


Uuuund


Action!


© Peter Jelinek / WWF
Wie Carmen ein Stück Wald entstehen ließ...


von Marcel
12.12.2013
11
0
100 P

Carmen hat etwas Besonderes gemacht. Sie war von einer Idee fasziniert und hat sich dafür eingesetzt, dass diese Idee Wirklichkeit wird! Das Wildnisgebiet Siebengebirge ist dank ihrer Initiative um 800 Bäume größer geworden - hier haben wir eine Foto-Reportage zur großen Aufforstungsaktion für dich.

An diesem Beispiel sieht man, was man in der WWF Jugend bewegen kann. Oft ist das Prinzip ganz einfach: eine gute Idee entwickeln, Mithelfer in der Community suchen, die Aktionsteamer informieren, alles Nötige vorbereiten und schließlich vor Ort die Ärmel hochkrempeln und loslegen. Wir finden es großartig, dass Carmen sich für die Wälder so toll einsetzt. In einem Interview wollten wir mehr über ihre Motivation erfahren:

WWF Jugend: Carmen, wie fühlt es sich an, wenn man weiß, ein richtiges Stück Wald gepflanzt zu haben?

Carmen: Die Gefühle sind eigentlich gar nicht zu beschreiben. Man ist ungeheuer stolz auf sich das geschafft zu haben, vor allem wenn die Aktion auch noch so groß ist. Außerdem ist man mega happy =) es geschafft zu haben und so der Natur ein Stück geholfen zu haben.

Du hast die Aktion maßgeblich vorangetrieben. Was gab es dabei alles zu tun, womit hattest du gerechnet und womit nicht?

Meine Mum und ich mussten viel übermitteln, den Tag durchplanen, d.h. von der Einteilung der Uhrzeit bishin zum Cateringservice, die Einverständniserklärungen für die Schüler schreiben, die Schüler informieren, Kuchen backen und uns nochmal mit dem Förster Florian Haufler treffen um alles noch ein letzes Mal zu besprechen. Außerdem mussten wir die Nutzung des Nasseplatzes mit dem Naturpark Siebengirge VVS abklären.

Ich habe schon damit gerechnet, dass einige nicht kommen werden und es manche aus meiner Schule auch nicht unbedingt interessiert, trotzdem hatte ich eigtl. mit ca. 50 Teilnehmern gerechnet, schließlich waren es nur um die 35. Ich wusste auch, dass manche aus meiner Schule früher gehen müssen, aber das letzendlich alle aus der Schule nach dem Mittagessen gingen, hat mich ehrlich gesagt vor den Kopf gehauen.

Auch hatte ich nicht mit der kleinen Auseinandersetzung des VVSs mit uns gerechnet, sonst hätte ich dem schon früher gegengewirkt. Ich habe mit sehr viel nicht gerechnet, aber trotzdem ist die Aktion erfolgreich gelaufen und so sieht man auch, dass man bei der Organisation einer solchen Aktion relativ flexibel sein sollte.

Mit dem WDR habe ich ehrlich gesagt auch nicht gerechnet, aber mit dem Radio-Bonn-Rhein Sieg, das dann doch nicht da war, hatte ich eigentlich schon gerechnet.

Was hat dir beim Vorbereiten der Aktion besonders geholfen?

Die Hilfe meines Bio-Lehrers hat mir gut geholfen bei der Organisation in der Schule. Die WWF Jugend, ihr vom WWF-Team und Aktionsteamerin Janine haben mir sehr gut geholfen, v.a. innerhalb der WWF Jugend. Jedoch hat mir meine Mum am Meisten geholfen, das sie so viel geplant hat und auch mit so viel Engagement an die Organisation herangegangen ist.

Doch auch allein der Gedanke, dass diese Organisation für die Natur ist, hat mir immer wieder neuen Mut und Elan gegeben. Ich denke es ist hier das Wichtigste ein Ziel vor Augen zu haben und jemanden der daneben steht und einem unter die Arme greift.

Was war dein persönliches Highlight bei der Aufforstungsaktion?

Das persönliche Highlight für mich war, dass sich so viele Zeitungen und sogar auch der WDR für die Aktion interessiert haben. Am größten war natürlich auch das Ende, weil ich wusste, dass wir es geschafft hatten 800 Bäume einzupflanzen und es aber gleichzeitig doch nicht ganz realisierte. Ich habe wirklich mehrmals Florian gefragt: "Und haben wir es geschafft?" :D

Wie stellst du dir euren gepflanzten Wald in 20 Jahren vor? Wirst du ihn dann nochmal besuchen?

Auf jeden Fall werde ich ihn besuchen und meinen Kindern sagen: "Diese Bäume haben wir damals, vor zwanzig Jahren gepflanzt." Ich denke ich werde immer dahin zwischendurch zurückkehren, da das Siebengebirge auch einfach so toll ist. So eine schöne Natur gibt es nicht mehr überall.

Ich denke, dass die Bäume da schon etwas größer sein werden ;) und hoffe, dass sie vielen Tieren einen Lebensraum oder sogar ein zu Hause bieten werden. Na ja, aber ich werde mich überraschen lassen, es kann alles passiern, besonders da die Fläche Wildnisgebiet ist.

Auch du kannst deine Naturschutz-Idee verwirklichen! Die WWF Jugend ist dafür der perfekte Ort! Wenn du aktiv werden willst, haben wir hier alle wichtigen Infos und das Netzwerk der Aktionsteamer für dich! Probier es aus! ;)

Weiterempfehlen

Kommentare (11)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
18.12.2013
Rhino hat geschrieben:
Danke für deinen tollen Einsatz, Carmen! :)
15.12.2013
gelöschter User hat geschrieben:
Super Aktion!
Respekt!!!
14.12.2013
vince hat geschrieben:
oha, eine tolle Leistung! wie viel Vorbereitung doch so eine Aktion braucht...

super, dass die Aktion dann auch so erfolgreich wurde!
14.12.2013
screamingeagle hat geschrieben:
Bei so einer großartigen aktion kann die wwf-jugend echt stolz auf sich sein!!!
13.12.2013
icelandhorse98 hat geschrieben:
Dankeschön für die netten Kommentare, es hat aber auch mega Spaß gemacht.
@EuerPanda: Klar, ich pflanze gerne mal mit dir Bambus ;) .
13.12.2013
Julianne hat geschrieben:
Eine tolle Aktion!
Du kannst echt stolz auf Dich sein!
13.12.2013
EuerPanda hat geschrieben:
Ich finde das bambusbärenstark! Willst Du vielleicht mal bei mir vorbeikommen und mir helfen, noch mehr Bambus zu pflanzen? Das fände ich pandastisch! Aber ich könnte es auch verstehen, wenn Du Dich erstmal ein bisschen vom Baum pflanzen erholen musst. 800 Stück sind echt 'ne ganz schöne Wucht! Tatze hoch!

Bärige Grüße vom Panda!
13.12.2013
Gluehwuermchen hat geschrieben:
Super Carmen! Dein Einsatz und deine Motivation sind tatsächlich im wahrsten Sinne des Wortes vorbildlich! Ich hoffe in Zukunft wird es immer mehr solcher engagierten Jugendlichen geben. Schön auch, dass du eine Mutter hast, die dich so unterstützt!
12.12.2013
Ronja96 hat geschrieben:
Von mir auch ein großes Lob und Dankeschön. Ich finde es klasse, dass ihr und vor allem du so viel geleistet habt. =)
12.12.2013
RichardParker hat geschrieben:
Auch von mir ein großes Lob, Carmen, ich bin echt beeindruckt von dem, was du geleistet hast! Vielen Dank für dein großes Engagement :D
12.12.2013
Bjarne2000 hat geschrieben:
Toll- Es muss mehr Menschen wie dich geben, Carmen! Weiter so! Ich würde auch gerne so etwas in der Richtung machen, aber ich lebe in Frankreich und da ist die Sache noch mal ein bisschen komplizierter :(
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
"Haste mal Bambus?" (153) -...
Warum Gauland die Arschkarte bekommt, was die EM von Blattläusen und Pavianen lernen kann ... weiter lesen
Was bedeutet Trump für den Klimaschutz?
Was bedeutet Trump für den...
Kurz nachdem die UN-Klimakonferenz in Marrakesh zuende gegangen ist, hat sich nun Donald Trump... weiter lesen
420 Km für den guten Zweck! Das war unsere Longboardtour 2016
420 Km für den guten Zweck...
Samstag, 23.7.2016 - 18:50 Uhr in Sellin. Die Straßen sind voll. Es geht bergauf. Wir er... weiter lesen
Dämme für den Regenwald
Dämme für den Regenwald
Im WWF-Projektgebiet Sebangau auf Borneo wurden 30 Dämme durch die verheerenden Waldbr&aum... weiter lesen
Wir gegen TTIP- Die Demo in Köln
Wir gegen TTIP- Die Demo in...
Sieben Städte- sieben riesige Demos. Und wir waren in Köln mittendrin. Bereits um... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil