Durchstarten für unsere Erde!


Uuuund


Action!


© Peter Jelinek / WWF
Wenn du allein dastehst...


von Meelyn
15.08.2012
25
0
23 P

"Stand up for what you believe in, even if you're standing alone."

Als ich dieses Bild mit dem Spruch gesehen habe, habe ich mich sofort angesprochen gefühlt. Ich komme im Alltag so oft an einen Punkt, an dem ich denke: Bin ich eigentlich ganz allein mit meiner Einstellung?! Inzwischen denke ich immer an diesen Spruch und er macht mir Mut und bestärkt mich.

Was ich meine ist ein Umweltbewusstsein. Der Gedanke an das Leben um uns herum. Ich bin Gärtnerin, genauer gesagt Garten- und Landschaftsbauerin und bin quasi den ganzen Tag in der Natur... mit meinen Arbeitskollegen. Und leider haben die meisten nicht wirklich Bezug zur Natur. Etwas deutlicher: Zerstören und Töten macht Spaß. Kettensägen und Bagger sind geil und wer nicht schnell genug ist hat eben Pech gehabt. Pflanzen haben sowieso nur da zu wachsen wo sie erwünscht sind, Regenwürmer und kleinere Tiere haben nur eine Chance wenn ich es schaffe sie zu retten und auch Mäuse und Maulwürfe sind oftmals zu langsam. Natürlich sind nicht alle meine Kollegen so. Aber die die so sind haben Freude daran mich zu ärgern und ständig niveaulose Gespräche mit mir anzuzetteln und die anderen halten sich raus. Das kann echt fertig machen und da denke ich inzwischen oftmals an den Spruch.

Kennt ihr das? Seid ihr auch manchmal in solchen Situationen? Wie geht ihr damit um?

Weiterempfehlen

Kommentare (23)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
22.09.2012
Meelyn hat geschrieben:
Das freut mich sehr, dass dir das auch so gefällt und auch Kraft gibt. Ich finde deine Einstellung klasse und dass du dir treu bleibst!!!!
Es ist wirklich nur schade, dass ich im Alltag nicht viele Leute kenne, wie sie hier im Forum sind.
12.09.2012
RainDancer hat geschrieben:
Wow, dass ist toll, dass ich nicht die einzigste bin der es so geht. :)
Ich merke vorallem in meiner Schule und insbesondere in meiner Klasse oft Abneigung gegen über meinem Aussehen und meiner Einstellung zum Naturschutz und generell zur Weltverbesserung.
Oft werde ich abwertend als Hippie bezeichnet, dabei bin ich gerne so wie ich bin.
Ich habe versucht mich zu ändern und anzupassen, was sich als totaler Schwachsinn rausstellte, ich möchte einfach so sein wie ich bin und zu meiner Meinung stehn.
Ich finde es nicht in Ordnung, dass in Deutschland so viel Essen weggeworfen wird, sehe dass so viel Fleisch konsumiert und die Umwelt so verschmutzt wird und immer wieder sehe ich dass in meiner Klasse. Die Pausenbrote werden haufenweise weggeworfen und der Müll irgendwo ins Gebüsch geschmissen.

Ich finde den Spruch echt toll und glaube dass er mir auch helfen wird. Ausserdem weis ich, dass es irgendwo (zum Beispiel hier ;)) Menschen gibt die meine Einstellung teilen.
Wenn ich dann ziemlich geknickt nach so einem Tag voller dummer Sprüche nach Hause komme, telefonier ich einfach gerne oder werde in Zukunft einfach mal hier im Forum vorbeischaun. :)

Danke für den tollen Artikel!
03.09.2012
Meelyn hat geschrieben:
Ah ja, spricht wirklich in etwa das gleiche Thema an. :) Hab natürlich gleich meinen Senf dazu gegeben ;)
02.09.2012
Cosima hat geschrieben:
Es freut mich wenn dir die Kommentare helfen. Ich selbst habe auch schon mal so einen ähnlichen Artikel geschrieben und auch total Kommentare bekommen. Es bringt mich immer wieder zum Lächeln wie man hier unterstützt wird ! :D
Hier is der Link zu meinem Bericht, falls du ihn lesen möchtest:
http://www.wwf-jugend.de/durchstarten/aktionen/die-welt-retten-zu-wollen-soll-schlecht-sein-;4005
02.09.2012
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
24.08.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Das Bild is cool, danke fürs posten. Hab ich so noch gar net vorher gehsehn. Es motiviertt aber schon, wenn man den Spruch ließt.
Lass dich von deinen Kollegen nicht runterziehn und mach weiter wie bisher. Ist die richtige Einstellung. Man trifft immer Leute denen was nicht passt, da kommste im Leben nicht drum rum. Mach einfach das beste daraus and keep smiling :)
24.08.2012
Meelyn hat geschrieben:
Ich freue mich sehr über eure Kommentare. Es tut einfach so gut zu wissen dass es Menschen wie euch da draussen gibt ;) hihi
23.08.2012
Cosima hat geschrieben:
Ich weiß auch was du meinst. Es ist oft nicht leicht für das zu stehen was man wirklich denkt.
Ich finde es sehr schade, dass so viel in unserer Gesellschaft abgelehnt wird. Gerade die Vielseitigkeit macht es doch aus.
Doch man darf sich nicht runter machen lassen !
Denn hier in der Communtiy bekommt man, finde ich, oft richtig tolle Unterstützung
und man kann sich mit super Menschen über ein Thema austauschen.
Dass das leider im Alltag nicht immer der Fall ist, ist schade aber wahrscheinlich nicht zu ändern.
Ich finde es aber super, dass du deinen Beruf mit Verbundenheit zur Natur ausübst :)
22.08.2012
killerwal hat geschrieben:
ich kenne das auch. in der schule kann ich nicht so mit denen sprechen, weil ich dann denke die lachen mich aus. aber ich versuche mit meinen freunden zu reden und die hören eigentlich schon zu.
22.08.2012
Lucinda hat geschrieben:
Das ist wirklich so: Als erstes ist man immer allein, das liegt auch oft daran, dass vorher kein anderer den Mut hatte zu sagen: Ich finde das auch so! Meistens wissen die Menschen auch irgendwo, dass man Recht hat, aber es ist einfach bequemer, so weiter zu machen, wie vorher. Vielleicht kann man den anderen ja so lange nerven, bis er aus purer Genervtheit auch mit dem Anders-Denken aufhört...
Aber wenn man immer dabei bleibt, was man denkt, ist man für viele andere ein gutes Beispiel und motiviert sie, auch für ihre Meinung grade zu stehen!^^
21.08.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Also ich finde das Bild klasse und mich stören die beiden Mittelfinger gar nicht. Ich deute sie eher als Symbol dafür, dass sie sich gegen die Gesellschaft und gegen dämliche Vorurteile stellt und ganz klar zeigt, dass es ihr egal ist, was die Spießer von nebenan denken.
Mich beflügelt das Bild :)

Am Anfang ist man oft alleine. Aber wenn man konsequent sein Leben lebt und gute Argumente dafür hat, dann kommen die anderen schon noch zum umdenken. Es wird immer unbelehrbare geben, aber es wird auch immer die geben die erst Lachen und dann doch noch einsichtig werden.

Wenn ich merke, dass mein Gegenüber nicht zuhören will, dann drehe ich mich einfach um und gehe - auch mitten im Satz. Aber ansonsten versuche ich meinen Standpunkt klar zu machen und überlasse es dann dem anderen für sich selbst zu entscheiden. Denn bei einem kann ich mir sicher sein, dass was ich gesagt habe ist iwo im Gedächnis hängen geblieben. Und wer weiß wann es wieder zum Vorschein kommt........
21.08.2012
TaniaTukan hat geschrieben:
Das ist wirklich echt traurig, wenn man sogar vor seinen Freunden seine Einstellung verbergen muss... aber wenn ich so darûber nachdenke, fällt mir auf, dass ich auch mit den wenigsten meiner Freunde über solche sachen reden, geschweigedenn diskutieren könnte. Dabei wäre das die Personengruppe, die man am einfachsten ansprechen kann... schon schade. Aber wie Gluehwuermchen schon sagte: am besten ist es, einfach authentisch zu sein. Wenn die anderen sehen, dass man sich mit seiner Einstellung und Lebensweise gut fühlt, hilft dass mehr als tausend Worte.
18.08.2012
Meelyn hat geschrieben:
Ja, ich muss wirklich sagen, dass dieses Forum mir ganz viel gibt: Es macht Mut, es bestärkt mich in dem was ich tue und für was ich mich einsetze und es gibt einem die Gewissheit eben nicht allein zu sein.
Da hast du wirklich Recht Marcel: Hier lernt man tolle Menschen kennen. :)
Danke!

Mit meinen Freunden rede ich auch oft einfach nicht über solche Dinge, denn dann würden wir ziemlich sicher streiten und es würde die Freundschaft gefährden, denn auch wenn ich in sehr vielen Dingen im Leben tolerant bin, in puncto Tier- und Naturschutz bin ich es definitiv nicht! Da habe ich eine ganz klare Meinung und toleriere kein Fehlverhalten!
18.08.2012
Marcel hat geschrieben:
Es ist echt schlimm, wenn man sich alleine fühlt - vor allem bei einer Sache, bei der man denkt, dass sie eigentlich jeden angehen sollte. Warum unterschreibt nicht jeder die Regenwaldpetition? Warum verringert nicht jeder ein bisschen seinen Energieverbrauch?

Wie da die Wut in einem aufsteigen kann, merke ich immer bei Aktionen, wo man auf der Straße steht und Leute anspricht, wie z.B. bei der "Großen Pfote" von den Wolfsrettern. Da kommen dann Typen vorbei, die einfach sagen: "Ist mir doch egal. Stör mich nicht, hau ab." Dann muss ich cool bleiben, abwarten, weitermachen. Und schon treffe ich andere Leute. Denn es gibt eben auch diejenigen, die stehen bleiben und gerne zuhören, oder sogar solche, die von sich aus auf dich zukommen und freudestrahlend fragen: "Wie kann ich helfen?"

Wir brauchen uns nicht zu rechtfertigen, warum wir tun, was wir tun! Es ist richtig, und es ist nichts, wofür wir uns schämen oder entschuldigen müssen. Die anderen rechtfertigen ja auch nicht, warum sie den Müll in die Ecke werfen oder für's Brötchenholen ins dicke Auto einsteigen. Unser Vorteil ist: Wir wissen, dass wir am Ende immer Recht haben! ;)

Es ist schön, dass du zu uns gefunden hast. In der WWF Jugend kannst du unzählige Leute kennen lernen, die ganz ähnlich denken wie du. Auch das macht Mut in Situationen, wo man 'nen blöden Spruch kriegt. Naturschutz kann Spaß machen - das ist eine der zentralen Botschaften der WWF Jugend. Und wer tolle Menschen kennen lernen will, ist hier genau richtig. ;)

Also: Gib nicht auf und lass dich nicht nerven - du bist nicht alleine mit deiner Einstellung.
17.08.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Auch wenn es fies klingt, aber ich traue mich nicht meinen Freunden und so zu erzählen wie ich über alles denke. Also das viel mehr auf die Natur geachtet werden sollte.
Ich versuche es immer an zudeuten und denke vll. kommt gleich so was wie: Ja, verste ich; ich bin auch bei wwf oder anderen sachen..
17.08.2012
Puma hat geschrieben:
Wie deine Kollegen mit der Natur umgehen ist ja echt der letzte Sche**!!!Glücklicherweise kenn ich das nicht.Meine Freundinnen akzeptieren,dass ich mich dafür einsetze und machen sich nur manchmal lustig drüber.Aber ich weiß,dass die das nicht ernst meinen.
16.08.2012
Meelyn hat geschrieben:
@Sandsturm: Da bin ich genau deiner Meinung. Es tut einfach gut zu wissen dass es noch mehr Menschen gibt, die über den Tellerrand hinaus sehen. Persönlich kenne ich da nur wenige.

@Viveka: Manchmal ist Weghören wirklich das einzige was man noch machen kann. Eigentlich traurig.

@Gluehwuermchen: Das hast du wirklich schön gesagt... das wäre ja wirklich toll, wenn ich eines Tages das kleine Samenkorn für eine Veränderung bei ihnen wäre. Möglich ist es.
Ich denke sowieso, dass man Menschen die einen mögen auch automatisch ein wenig verändert, durch gutes vorleben, auch wenn sie es sich nicht eingestehen würden.

Ich denke du hast Recht, dass Wut nicht von Stärke zeugt. Aber um so gelassen und ausgeglichen mit solchen Konfrontationen umgehen zu können braucht man wahrscheinlich wirklich viel Selbstbewusstsein und Überzeugung (von sich selbst) und ich glaube so weit bin ich noch nicht. Mich verletzen solche "Angriffe" immer sehr und da bleibt meistens nur Wut.
Aber vorbildlich ist das vermutlich nicht.
16.08.2012
Gluehwuermchen hat geschrieben:
Hmm, da hast du es nicht leicht. Ich kenne diese "Bagger geil" - Einstellung gut. Und man macht sich leicht darüber lustig, wenn jemand wie du mitfühlt, mitdenkt....das wird dann als Schwäche ausgelegt. Mach einfach weiter. Du kannst solche Leute nicht bekehren, die Veränderung muss schon von Innen heraus kommen. Aber vielleicht bist du das kleine Samenkorn dafür und irgendwann werden sie sich an dich erinnern.

Mir persönlich gefällt das Bild nicht so ;-)
Mittelfinger haben für mich nichts mit einer selbstbewussten Darüber-Stehen - Haltung zutun. Wenn man von sich überzeugt ist, braucht man anderen gegenüber weder Aggression ( Mittelfinger) noch Rechtfertigungen oder klare Abgrenzungen. Am besten ist man einfach autentisch man selbst und das ist die beeindruckenste Abgrenzung, die man anderen bieten kann.
16.08.2012
Viveka hat geschrieben:
Tolles Bild und mit tollem Spruch!
Am Anfang war das bei mir auch so, sogar teilweise in meiner eigenen Familie. Aber in der Zwischenzeit werde ich mit meinen Einstellungen von den meisten akzeptiert und wenn nicht, dann höre ich einfach weg. Manchmal ist das zwar schwer, aber bei mir wurde es mit der Zeit leichter...
15.08.2012
Sandsturm hat geschrieben:
Schöner Spruch! Mir geht es oft so wie du beschrieben hast, aber seitdem ich hier bei der WWF Jugend bin, weiß ich, dass ich nicht allein bin. Und da bin ich sehr froh drüber. Denn auch wenn genau das möglich ist, was der Spruch sagt, ist es doch schöner, jemanden zu haben, der die gleiche Meinung hat.
15.08.2012
Meelyn hat geschrieben:
Vielen Dank für eure Kommentare, die machen wirklich Mut.

@Zerschmetterling: Oh da wäre ich wirklich gerne dabei gewesen. Denn die Erkenntnis, dass wir eben NICHT mehr wert sind als andere Lebewesen ist aller andere als kindisch.Vielmehr erwachsen und etwas weitsichtiger als die egozentrische Ansicht wir wären die Krone der Schöpfung. Und dass du da allein dastandst ist wirklich traurig.

@Malla: Da hast du wirklich Glück, oder es eben einfach richtig gemacht, denn schließlich kann man sich ja zum Teil aussuchen mit was für Leuten man sich umgibt :)

@isa: Ja, das ist nämlich auch noch so ne Sache. Vielleicht sind solche Leute um einen herum, aber man lernt sie einfach nicht kennen. Das ist schade.

Aber es ist wirklich schön zu wissen, dass man nicht allein ist! :)
15.08.2012
Malla hat geschrieben:
Ich stimme Zerschmetterling zu das Bild ist wirklich toll. Ich habe das Glück, dass ich mit Menschen zusammen bin die kritisch mit ihrer Umwelt umgehen. Natürlich haben wir auch oft Diskussionen wegen unserer Einstellungen, aber wir denken über die Meinung der Anderen nach und tollerieren sie nach einer Diskussion auch. Aber es gibt immer Menschen, mit denen man nicht kann, weil sie eine andere Meinung haben und einem ein dummes Gefühl vermitteln wollen. Geh mit diesem Motto durch die Welt und denk daran, dass du nicht alleine bist, denn dann kommst du auch mit diesen Leuten klar ohne zu verzweifeln.
15.08.2012
Zerschmetterling hat geschrieben:
Hey, der Spruch und das Bild sind wirklich klasse!

Und ich kenne das Gefühl, von außen und anderen Seiten belagert zu werden, wenn man etwas macht/sagt, was diejenigen für Unsinn halten.

Ich habe in einer Gruppe mal gesagt, dass ich finde, dass Tiere und Menschen gleichwertig sind. Egal welches Lebewesen. Und anscheinend habe ich die Leute in irgendeinem Stolz verletzt (was weiß ich), und die sind mich richtig angegangen für diesen Kommentar. "Wie ich so was nur sagen könne, ich sei doch naiv, das wäre total kindlich, werd erwachsen, sie seien doch mehr Werte als jedes Tier...."

Da hatte ich dann auch das Gefühl, alleine da zu stehen.
Aber später dann auch mit beiden Mittelfingern oben. (Ich finde die symbolisieren hier ganz gut, dass man da drüber stehen sollte, und stolz auf sich selbst sein kann, dass man die Stärke hat, trotzdem dafür aufzustehen.)

LG und Peace
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
TTIP und CETA stoppen! - Demo in Leipzig
TTIP und CETA stoppen! - De...
TTIP und CETA stoppen!! Unter diesem Motto fanden am Samstag den 17.9. in 7 Städten... weiter lesen
320.000 Menschen fordern Aus für TTIP und CETA!
320.000 Menschen fordern Au...
In sieben Städten demonstrieren wir am Samstag zeitgleich für einen gerechten Welthan... weiter lesen
Der Artenschutztag im Duisburger Zoo 2016
Der Artenschutztag im Duisb...
Memory, Masken, Wind und heiße Temperaturen! Das war der Artenschutztag im Duisburger Zoo... weiter lesen
Jugendblock-Rede der TTIP-Demo in Berlin
Jugendblock-Rede der TTIP-D...
Neben 6 weiteren Städten und insgesamt 320.000 Menschen, versammelten sich am Samst... weiter lesen
[WWF-Aktion Heidelberg] Lebendiger Neckar, 19.06.2016
[WWF-Aktion Heidelberg] Leb...
Am vergangenen Sonntag beteiligten sich die WWF-Jugend Mitglieder aus Heidelberg und Umgebung am... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil