Durchstarten für unsere Erde!


Uuuund


Action!


© Peter Jelinek / WWF
Was passiert mit deinem Geld?


von Marcel
13.01.2012
17
0
100 P

Mehr als fünf Millionen Menschen unterstützen 2011 den WWF weltweit, davon über 430.000 in Deutschland! Und hierzu gehören auch die rund 3.600 Mitglieder der WWF Jugend. Dank dieser großen Hilfe konnte sich der WWF Deutschland für den Naturschutz stark machen. Es liegt noch viel Arbeit vor uns, aber wir blicken auf viele Erfolge im vergangenen Jahr zurück. Hier ein paar Beispiele, was wir 2011 erreicht haben.

Möchtest auch du Mitglied werden und mit drei Euro pro Monat konkret helfen? Wir würden uns riesig freuen. Hier geht's zur Anmeldung!

Die Naturschutzerfolge des WWF in 2011:

Mehr Raum für Elefanten: Fünf afrikanische Staaten haben am 18. August 2011 per Staatsvertrag den zweitgrößten Schutzgebietsverbund der Welt gegründet – KaZa. Die Region Kavango-Zambesi (KaZa) erstreckt sich über Teile der Staaten Angola, Botswana, Namibia, Sambia und Simbabwe und ist mit einer Fläche von 444.000 km² größer als Deutschland. KaZa beheimatet die Hälfte aller Elefanten weltweit. Nun ist der WWF in der Lage, auf den Erfolgen in Namibia aufbauend, mit den Menschen in KaZa Gemeindeschutzgebiete einzurichten, die dann als Korridore fungieren und staatliche Schutzgebiete verbinden - eine einmalige Chance für die Natur Afrikas.

Neues Waldschutzprojekt in Vietnam und Laos: Im Juli 2011 hat der WWF gemeinsam mit der KfW Entwicklungsbank ein grenzüberschreitendes Projekt in Südlaos und Vietnam gestartet, um im Annamiten-Gebirge Abholzung und Degradierung der Wälder zu stoppen. Etwa 200.000 Hektar Wald sollen zunächst fünf Jahre lang nachhaltig gemanagt und geschützt werden. In dieser Zeit können damit insgesamt 1,8 Millionen Tonnen CO2 aus Entwaldung verhindert werden. Hier leben unter anderem noch die letzten Tiger der Region, Gibbons und das geheimnisvolle Saola, das vietnamesische Waldrind.

Nachhaltiger Tunfisch-Fang auf den Philippinen: Der WWF hat ein neues Projekt gestartet, mit dem Ziel einer verantwortungsvollen und umweltschonenden Fischerei des Gelbflossen-Tunfischs in zwei Küstenregionen der Philippinen. Die nachhaltige Entwicklung dieser Tunfisch-Fischerei wird dazu beitragen, eine wichtige Einkommensquelle für den Lebensunterhalt von kleinenKüstenfischereien und ihren Familien für die Zukunft zu sichern. Etwa 8.000 Fischer mit 2.200 Fangbooten sind in das Projekt eingebunden, über 400 Boote bereits offiziell registriert. Längerfristiges Ziel des Projekts ist es, diese Fischerei mit dem Umweltsiegel MSC auszuzeichnen.

Absichtserklärung zum Schutz des Putumayo Flusses: Die grenzüberschreitende Schutzgebietsarbeit am Putumayo Fluss ist nun durch eine Absichtserklärung zwischen den Ländern Ecuador, Kolumbien und Peru besiegelt. Ende Juli 2011 unterschrieb als Letztes der kolumbianische Umweltminister die Absichtserklärung, für den grenzüberschreitenden Schutz und die nachhaltige Entwicklung dieser abgelegenen Region der drei Länder zu sorgen. Dies öffnet die Tür für weitere langfristige Naturschutzerfolge in der Region. Hier leben Jaguare, Tapire, Ozelots, Anakondas, Kaimane, Riesenottern, Süßwasserdelphine und weitere unzählige Tier- und Pflanzenarten.

Energiewende in Deutschland: Im Juni 2011 beschloss die Bundesregierung ein historisches Energiewende-Paket mit dem Ausstieg aus der Kernenergie, gestaffelt bis 2022, verbunden mit einer drastischen Steigerung der Energieeffizienz und dem Ausbau der erneuerbaren Energien. Der WWF hatte den gesamten Prozess intensiv begleitet und deutlich mitgeprägt, unter anderem durch regelmäßige Stellungnahmen und wegweisende Studien. Der WWF war von der Ethik-Kommission eingeladen worden, um seine Expertise vorzustellen, und war Mitinitiator eines großen gesellschaftlichen Appells für eine Energiewende, der von ca. 90 Organisationen getragen wurde.

20 Jahre Naturschutzprojekt Schaalsee-Landschaft: Die Schaalsee-Landschaft ist mit 14.700 Hektar Fläche eines der größten vom Bundesumweltministerium geförderten länderübergreifenden Naturschutzprojekte und feierte 2011 sein 20-jähriges Jubiläum. Ehemals intensiv genutzte Äcker wurden in extensiv genutzte Wiesen oder Neuwaldflächen umgewandelt. Die schleswig-holsteinische Umweltministerin Juliane Rumpf versprach die Fortsetzung der finanziellen Unterstützung des Projekts, wodurch weitere Schlüsselflächen hinzugekauft werden können. Zusätzlich konnten 2011 aufgrund einer mehrjährigen Firmenkooperation bereits 250 von 600 größeren Eichen gepflanzt werden.

Du siehst: eine Mitgliedschaft kann konkret der Natur helfen! Wir brauchen jede Unterstützung. Sei dabei! Hier kannst Du Mitglied werden!

Vielen Dank an alle, die diese Erfolge mit ihrer Mitgliedschaft möglich gemacht haben!

Und hier kannst du nachlesen, was wir in den Jahren 2009 und 2010 erreicht haben.

Fotos: WWF-Mitarbeiterin bei einem Berberhirsch im tunesischen El Feidja National Park © Michel Gunther / WWF-Canon; Elefanten © Martin Harvey / WWF; Saola im vietnamesischen Dschungel © David Hulse WWF Canon; Tunfisch © WWF-Canon; Der Jaguar profitiert von den Schutzgebieten am Putumayo © Y. J. Rey Millet / WWF; Solaranlage © Claire Doole / WWF-Canon; Schaalsee © Thomas Neumann / WWF

Weiterempfehlen

Kommentare (16)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
04.06.2012
pauliconni hat geschrieben:
Ich hab bisher sehr viele Zweifel gehabt..
Was passiert mit meinem Geld; wozu hab ich bisher beigetragen; kommt mein Geld wirklich an? - alles sowas

Danke, an diesen Bericht, der mir wieder klar gemacht hat, wozu ich hier bin! Danke :)
30.01.2012
Anne95 hat geschrieben:
Ich bin stolz auf den WWF! Richtig tolle Erfolge, weiter sooo!!! :)
16.01.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Vielen Dank WWF :)
Es tut so gut, auch mal positive Nachrichten zu hören/lesen.....vielen Dank dafür!!!!!
16.01.2012
tobi19 hat geschrieben:
tolle erfolge bisher, das macht mut auf meehr !!! :)
15.01.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Das macht wieder Mut wenn man auch von Erfolgen hört! Schön :)
15.01.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Schön zu hören :)
14.01.2012
Anni09 hat geschrieben:
Das sind ja riesige Erfolge!Klasse! :D

Jeder noch so kleine Erfolg gibt einem die Kraft und die Freude weiter für so eine gute Sache zu kämpfen! Ich bin so froh, dass es den WWF und die WWF Jugend gibt :)
14.01.2012
Alexbeppo hat geschrieben:
Das ist mal ein Bericht der richtig Mut und Freude macht. Toll!
13.01.2012
Babbuina hat geschrieben:
Tolle Erfolge bisher. :-)
13.01.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Es ist toll, zu sehen, wie viel man zusammen erreichen kann! *-*
13.01.2012
sunny-and-funny hat geschrieben:
Es ist schön das man soo viel erreicht hat! :D
13.01.2012
Girty hat geschrieben:
Ich bin echt froh, dass ich zumindest einen minimalen Bruchteil zu all den supertollen Ergebnissen leisten kann :)
13.01.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Es gibt nichts, für das es sich mehr lohnen würde sein Geld auszugeben! :)
Klingt echt klasse.
13.01.2012
midori hat geschrieben:
Das klingt einfach nur spitze und total motivierend! Ich freue mich, dass wir - wenn auch "nur" mit Geld - so viel für unsere Erde tun können! :o)
13.01.2012
Peet hat geschrieben:
Das macht Mut für die kommenden Jahre, in denen die WWF Jugend immer größer und bekannter wird! :) Auf geht's!
13.01.2012
JohannesB hat geschrieben:
Das sind doch mal konkrete Beispiele, die Mut machen und die zeigen, dass sich steter und beherzter Einsatz lohnt :)
Also auf ein Neues 2012 :)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Der Bambusfresser beißt sich durch
Der Bambusfresser beißt si...
Good News: Dem Großen Panda geht es besser. Dies ist ein Ergebnis der aktualisierten Ver... weiter lesen
"Haste mal Bambus?" (160) -...
Welche die menschlichste aller Sportarten ist, warum in Finnland kalte Füße kein Pro... weiter lesen
Sommer, See und Sonnenschein - Sommertreffen der WWF Jugend NRW
Sommer, See und Sonnenschei...
Die Sonne gab ihr Bestes und der See funkelte im Sonnenschein. Eine leichte Brise wehte ab und z... weiter lesen
"Haste mal Bambus?" (154) -...
Warum Fußball mit Erdbeeren wie Schach ohne Würfeln ist und was Quallen mit Spiderma... weiter lesen
TTIP und CETA stoppen! - Demo in Leipzig
TTIP und CETA stoppen! - De...
TTIP und CETA stoppen!! Unter diesem Motto fanden am Samstag den 17.9. in 7 Städten... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil