Durchstarten für unsere Erde!


Uuuund


Action!


© Peter Jelinek / WWF
Vegane Woche - Tag 7 - 14.03.2010


von Gerry
14.03.2010
3
0
71 P

So, der letzte Tag der Veganen Woche ist heute vorbei. Nicht alle Teilnehmer haben es geschafft, manche sind mittendrin ausgestiegen.

Doch ein paar haben es wirklich durchgezogen und ich finde, das ist alle Achtung wert, denn man glaubt ehrlich nicht, wie schwer solch eine Woche ist, wenn man es nicht einmal gemacht hat.

 

Bericht von Gerry:

Heute morgen habe ich wieder einmal ausgeschlafen, ich hatte nicht wirklich Hunger, mehr Durst. Aufgrunddessen habe ich meine komplette Reste Sojamilch im Laufe des Tages verdrückt, drei ganze Liter :)

Ansonsten habe ich viel Salat gegessen. Echt lecker, Tomaten, Gurken, Paprika, Zwiebeln.

Am Abend habe ich mir noch ein Brot gegönnt mit gelantinefreier Marmelade, dazu den Rest der Pomelo. 

Morgen gibt es dann nochmal ein Fazit der ganzen Sache.

 

__________

 

 

Bericht von JanineK:

Am letzten Tag habe ich richtig gut vegan geschlemmt. Es gab ein Müsli mit Joghurt und Apfel, Spaghetti mit getrockneten Tomaten und Knoblauch, selbstgebackenes Brot, Hafermilch, frisch gepressten Saft, Kaffee, das war's glaub ich. Und ich bin satt und zufrieden. Vielleicht schlürfe ich gleich noch eine Brühe..
Mein Fazit von der Woche lautet:
Ich fand die vegane Ernährung ziemlich gut. Vor Allem, weil sie mich dazu gebracht hat, über meinen Essstil nachzudenken. Ich werde nicht auf Sojaprodukte umsteigen, jedenfalls nicht ausschließlich. Ich finde es sinnvoller Biomilch zu Kaufen, die aus Deutschland kommt, als importiertes Soja. Ich werde aber außerhalb meiner Wohnung so gut es geht auf Tierprodukte verzichten. Ich habe mich schon vor einiger Zeit dazu entschlossen nur noch Milchprodukte mit Biosiegel zu kaufen. Denn das finde ich wichtig. Ich kaufe auch nur Saisongemüse, das aus Deutschland oder evtl. Holland kommt. Ich versuche wirklich so gut es geht darauf zu achten, dass meine Nahrung nicht so viele Kilometer zurück gelegt hat. Die Sahnesoße und der Käse im Restaurant sind bestimmt nicht auf Biobasis. Die Produkte zu essen, würde meiner Entscheidung wiedersprechen und ich möchte konsequent sein. Auf Honig zu verzichten finde ich aber nicht so sinnvoll. Ich esse gerne Honig, auch zum Müsli und wenn ich einen Anflug von Erkältung habe. Ich werde also größtenteils so weiter machen wie bisher, meine Ernährung auswärts aber umzustellen. Das wirkt sich bestimmt auch auf den Geldbeutel aus. Ich koche lieber was und nehme es mit, als dass ich hinterher hungernd in der Mensa sitze.
Es war also sehr gut, dass ich das Experiment mitgemacht habe und freue mich über die Entwicklung, die sich bei mir breit gemacht hat.

 

__________

 

 

Bericht von joy:

zum Frühstück hab ich ein Brötchen gegessen dann zwischendurch eine Banane. Zum mittag zwei brötchen und zum Abend gemüse mit reis in einer Paprika und eine gebrtene Banane.

 

__________

 

 

Bericht von Svennie93 (gestern und heute) :

Zum Frühstück habe ich am Samstag einen veganen Brotaufstrich getestet.
Der schmeckte total ungewohnt, aber trotzdem lecker. Da ich im Hundesportverein helfen musste, gab es mittags auch nur Brot mit Magerine und Gurke.
Abends gab es dafür eine Gemüsepfanne mit Reis.

Am Sonntagmorgen war ich noch vor dem Frühstück im Fitnesscenter und habe beim Rückenkurs mitgemacht. Hinterher habe ich gefrühstückt und zum Brötchen Apfel, Nektarine und Birne gegessen. Nachdem ich noch ein wenig für die Schule gelernt habe, bin ich zum Familientreffen gefahren. Dort gab es natürlich keinen komplett veganen Kuchen, aber die Obsttorte war annähernd vegan, nur im Boden war Milch.
Zum Abendbrot gab es dann noch ein letztes Mal "nur" Brot mit Magarine und Gemüse.

Abschließend kann ich nur meinen Hut vor den Leuten ziehen, die sich komplett vegan ernähren, es ist wirklich total schwierig immer daran zu denken was man essen darf und was nicht. Mir haben viele vegane Gerichte sehr gut geschmeckt und einige davon wird es jetzt wohl häufiger geben!
Allerdings freue ich mich jetzt auch sehr auf Käse und Schokolade, diese Dinge haben mir am meisten gefehlt;)
Mir hat die Woche sehr viel Spaß gemacht, vielleicht können wir etwas derartiges nochmal machen?
Liebe Grüße Svenja

 

__________

 

 

Bericht von NinaLuthien :

So die vegane Woche ist fast vorbei… und bis auf eine kleine Falle, habe ich sie eigendlich ganz gut überstanden…
Der heutige Tag war ein richtiger Schlemmertag… Sonntags darf das schon mal sein…
Nach ca. 4 Stunden Schlaf (feiern ist schön, aber es wirkt sich negativ auf die Schlafdauer aus), habe ich gemütlich gefrühstückt.
Ein halbes Brötchen mit Soja“fleisch“wurst, ein halbes mit Erdnussbutter und dazu eine Schüssel mit Hirse-Dinkel-Brei mit Bananen, der überraschend gut geschmeckt hat…

Danach hab ich mich an meine ABI-Vorbereitungen gesetzt und mich mit Studentenfutter und Pektin-Gummibärchen über Wasser gehalten.

Das heutige Sportprogramm bestand aus 1 ½ Stunden Tanzkurs…

Danach gabs noch ne Müslistange mit Sojawurst…
Zum Abendessen gab es noch einmal Dinkelpasta mit Gemüse und Chillisouce…

Jetzt werde ich mit einem Sojajogurt die Woche ausklingen lassen…
Mein Fazit gibt’s dann morgen…

 

__________

 

 

So, die Vegane Woche ist vorbei. Morgen gibt es von manchen noch einmal ein Fazit. Ich freie mich schon darauf und bedanke mich bei allen, die mitgemacht haben.

Ich ziehe echt meinen Hut !

Liebe Grüße, Gerrit

 

Bild: Reiner Rosenwald / PIXELIO

Liebe Grüße, Gerrit

Weiterempfehlen

Kommentare (3)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
16.03.2010
midori hat geschrieben:
Ich weiß doch Schaf ;)
Aber wenn man es zusammen ausprobiert, machts mehr Spaß und man kann sich besser motivieren! :)

*määh*
15.03.2010
stini hat geschrieben:
war wirklich ne tolle erfahrung..und ich mach noch n bissle weiter...mal sehen ...ich hab nämlich grade vegane schokolade im bio-laden entdeckt...jetzt kann ich nicht mehr schwach werden...
15.03.2010
midori hat geschrieben:
Ich muss euch allen mal ein großes Lob aussprechen! (:
Es war ne super Idee und scheinbar hat es auch viel Spaß gemacht.
Ich wäre auch gern dabei gewesen. Steck aber grad im Umzugsstress und bin froh, wenn ich wenigstens noch das gewohnte Essen bekomme! *G*

Falls wieder mal sowas anstehen sollte, bin ich dabei!! :)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
An alle in und um Berlin: Kommt zum Jugendblock bei der TTIP-Demo!
An alle in und um Berlin: K...
Die WWF Jugend ist Teil des Jugendbündnisses bei der TTIP-Demo in Berlin. Gemeinsam mit d... weiter lesen
Potsdamer Umweltfest 2016 - wir sind dabei!
Potsdamer Umweltfest 2016 -...
Wir sind Teil des 7. Potsdamer Umweltfestes! WANN?  Am 18.09.2016 von 11-17 Uhr WO... weiter lesen
Aufruf: TTIP-Demo in Köln
Aufruf: TTIP-Demo in Köln
In neun Tagen ist es endlich soweit! Die große TTIP-Demo in sieben Städten Deutschla... weiter lesen
610 Euro Spenden für 420 Kilometer mit dem Longboard!
610 Euro Spenden für 420 K...
34 Spender haben unser Vorhaben, 420 Euro Spenden für 420 Kilometer zurückgelegte ... weiter lesen
Utopival – Eine Woche Utopien leben
Utopival – Eine Woche Uto...
Strahlende Menschen. Ein funkelnder See. Wunderschöne Natur. Zirpende Grillen. Schillernde... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil