Durchstarten für unsere Erde!


Uuuund


Action!


© Peter Jelinek / WWF
Unser Konsum bringt uns an den Abgrund


von Marcel
13.10.2010
5
0
100 P

Heute veröffentlichte der WWF den neuen Living Planet Report. Die Ergebnisse der Studie zeigen deutlich: Unser Konsum bringt uns an den Abgrund! Deshalb starteten wir heute eine 3D-Street-Art-Aktion mit der Künstlerin Christiane Jessen-Richardsen. Als Ort suchten wir uns - passenderweise - einen Einkaufstempel: das Berliner Einkaufscenter ALEXA.

Der "Living Planet Report 2010" zeigt die traurige Situation unseres Planeten deutlich auf: Der Bestand von 2.500 ausgewählten Tierarten, die charakteristisch für die unterschiedlichen Land-, Meeres- und Süßwasserökosysteme der Erde sind, ist seit den 70er Jahren im Schnitt um rund 30 Prozent zurückgegangen.

Du willst mehr darüber erfahren? Alle Infos und Fakten rund um die WWF-Studie haben wir auf unserer Seite "Entdecken" zusammengestellt.

Weiterempfehlen

Kommentare (5)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
14.10.2010
mindreCLOVER hat geschrieben:
Das Bild sieht super aus.
Vielleicht hat es ja ein paar Menschen aufmerksamer gemacht
14.10.2010
Gluehwuermchen hat geschrieben:
Und wo ich gerade die Umfrage sehe: Genau das ist ja das Problem was ich eben meinte.
Idealerweise sollte man nur Produkte aus der Region beziehen, schlafen gehen, wenn es dunkel ist ;-) kein Auto mehr fahren, den Computer in den Müll schmeißen ( sinngemäß ) ... das stelle ich mir für mich selbst schon irgendwie unmöglich vor.
Beziehungsweise, es wäre schön, wenn es so wäre, aber es macht nur Sinn, wenn sich ALLES grundlegend ändert. Aber die ganze Gesellschaft baut doch auf Konsum auf...entweder man passt da rein, oder man kriegt Probleme...und ironischerweise kriegen wir noch viel mehr Probleme, wenn wir einfach passen...
Ja, ich weiß, ich führe hier gerade einen Monolog ^^ aber irgendwie hat mich das gerade gepackt!
14.10.2010
Gluehwuermchen hat geschrieben:
Achja, ich finde es übrigens auch sehr interessant, dass auch der spirituelle Wert der Natur angesprochen wird ( Kamerun) :-)
14.10.2010
Gluehwuermchen hat geschrieben:
Ich frage mich nur...da nützt ein bisschen Klimapolitik nix. Da muss sich doch SOFORT was ändern...und zwar drastisch. Wer wird schon dazu bereit sein? Wir bräuchten grundsätzlich andere Alternativen...eine andere Lebenseinstellung...aber danach sieht es ja momentan irgendwie nicht aus.
14.10.2010
Gluehwuermchen hat geschrieben:
Ich bin grade den Report am durchgucken. Ziemlich erschreckend, das alles auf einmal zu sehen :-(
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
TTIP-und CETA-Demonstration Frankfurt
TTIP-und CETA-Demonstration...
7 Städte, 7 Demonstrationen, ein Ziel: TTIP und CETA stoppen! Eine dieser Städte, u... weiter lesen
TTIP-Demo in sieben Städten! Seid dabei!
TTIP-Demo in sieben Städte...
CETA und TTIP, die Abkommen der EU mit Kanada und den USA, drohen Demokratie und Rechtsstaatlic... weiter lesen
Der Jugendpolitiktag in Köln
Der Jugendpolitiktag in Köln
Dringlich. Nachhaltig. Notwendig.- Du, deine Umwelt und gutes Leben?! Das war das Motto des Jug... weiter lesen
"Haste mal Bambus" (163) - ...
Wie eine Demo mit schlaffen Ballons und Kartonbrei trotzdem geil werden kann, bei welchen Tiere... weiter lesen
"Haste mal Bambus?" (167) -...
Warum der Panda mit einer Kettensäge durch seinen Garten hetzt, wieso Igel keine geeignete... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil