Durchstarten für unsere Erde!


Uuuund


Action!


© Peter Jelinek / WWF
Teste dein Energiewissen!


von Marcel
17.08.2009
2
0
100 P

Letzte Woche war unser Ausflug in die Zukunft das Top-Thema. 15 Jugendliche testeten eine Woche lang, wie sich strikter Energieentzug anfühlt. Viel Zeit, um sich mit dem eigenen Energieverbrauch auseinanderzusetzen... Wie fit bist du auf diesem Gebiet? Teste jetzt dein Energiewissen, indem du fünf knifflige Fragen beantwortest.

altDie WWF Jugend verlost fünf Hörbücher "Euer schönes Leben kotzt mich an" von Saci Lloyd (erschienen bei Silberfisch). Der Zukunftsroman brachte uns auf die Idee, ein Leben mit nur 50 Prozent der üblichen Energie zu testen. Eine Hörprobe findest du hier.

Unter allen richtigen Einsendungen, die mich innerhalb dieser Woche (also Sonntag, den 23. August, 24:00 Uhr) per Community-Message (Nachricht an "Marcel") oder per Email erreichen, verlosen wir die fünf Preise - also am besten gleich nachschauen und abschicken. Wir sind gespannt auf deine Antworten.

 

Frage 1:

Wieviel CO2 und wieviel Euro kann ein durchschnittlicher Haushalt in Deutschland einsparen, wenn alle Standby-Geräte ausgeschaltet und Monitore, Ladegeräte und ähnliche Stromfresser vom Netz genommen werden?

A: 45 Euro und 110 Kilogramm CO2
B: 55 Euro und 170 Kilogramm CO2
C: 72 Euro und 260 Kilogramm CO2

Frage 2:

Wieviel Energie sparst du, wenn du beim Kochen den Topf mit einem Deckel verschließt?

A: kaum etwas
B: 75 Prozent
c: ein Drittel

Frage 3:

Wieviel Energie sparst du, wenn du deine Wäsche statt mit 60 Grad mit 40 Grad wäschst?

A: 20 Prozent
B: 75 Prozent
C: 50 Prozent

Frage 4:

Wieviel Liter Wasser insgesamt verbraucht jeder Durchschnittsbürger in Deutschland an einem Tag?

A: 90 Liter
B: 455 Liter
C: 5.288 Liter

Frage 5:

Welches Siegel empfiehlt der WWF, wenn man sich nach ökologischen Stromanbietern erkundigen möchte?

A: "green-electricity-label"
B: "ok-power"
C: "Panda-Power"

OK, dann mal viel Glück und Erfolg beim Beantworten! Bis bald ;)
 

Anmerkungen zum Gewinnspiel: Es darf jeder am Gewinnspiel teilnehmen mit Ausnahme der 15 Teilnehmer des 2015-Experiments, die ja bereits das Buch erhalten haben. Der WWF garantiert, dass die Verlosung fair abläuft: Es werden alle Email-Nachrichten, die Marcel bis einschließlich Sonntag zugeschickt wurden, berücksichtigt. Es können nur Einsendungen berücksichtigt werden, bei denen alle fünf Fragen eindeutig durch die Wahl jeweils einer vorgegebenen Lösung beantwortet wurden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden am kommenden Montag bekannt gegeben.

Weiterempfehlen

Kommentare (2)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
24.08.2009
Marcel hat geschrieben:
Hey Leute, es ist Montag morgen, das Quiz ist beendet - und wir haben fünf Gewinner gezogen! Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben. Die Fragen waren nicht einfach, und so mancher hatte anscheinend auch seine Schwierigkeiten, sich vorstellen zu können, wieviel wir an manchen Stellen verbrauchen oder wieviel wir an anderen Stellen einsparen können. Hier nun die Antworten: Standby, leerlaufende Akkulader und Co. sind echt unnötiger Stromverbrauch. Ein durchschnittlicher Haushalt spart tatsächlich nicht weniger als 72 Euro bzw. 260 Kilogramm CO2, wenn die Stecker gezogen sind (Frage 1). Ganz schön viel Geld dafür, dass das eigentlich keinen Unterschied macht, oder? Bei Frage 2 ging's um Spaghetti, die im sprudelnden Kopftoch gar werden - wer dabei den Deckel drauflässt und entsprechend die Hitze runterdreht, spart ganze 75 Prozent Energie! Wir gewinnen dadurch rund 33 Euro bzw. vermeiden 118 Kilogramm Kohlendioxid im Jahr, wenn wir bei fünf Kochvorgängen pro Woche den Topfdeckel benutzen - 33 Euro haben oder nicht haben... Auch beim Wäschewaschen (Frage 3) geht einiges: 50 Prozent Energieeinsparung bei 40 statt 60 Grad! 30 Grad sind natürlich noch effektiver. Wer entsprechend energiearm wäscht - was bei guten Waschmitteln kein Problem ist - spart locker Stromkosten um die 100 Euro. Bei der vierten Frage war dein Wissen zum Wasserverbrauch gefragt. Hierzu hatte der WWF vor kurzem eine Studie veröffentlicht. Demnach verbraucht jeder deutsche Durchschnittsbürger an einem Tag 5.288 Liter Wasser! Denn Wasserverbrauch entsteht nicht nur beim Duschen, Waschen, Putzen, Spülen, Kochen und Trinken (da kommen täglich um die 130 Liter zusammen), sondern auch beim Gemüseanbeu und bei der Viehzucht für unser Essen, bei der Produktion von allen möglichen Gütern, bei der Müllentsorgung und und und... Und die Frage 5: Wer auf Ökostrom umsattelt, nutzt umweltfreundliche Energie aus Erneuerbaren Energiequellen. Doch leider ist nicht überall 100 Pozent Ökostrom drin, wo Ökostrom draufsteht. Das Siegel, das der WWF empfiehlt, weil damit konsequenter Ökostrom ausgezeichnet wird, heißt "ok-power". Aus allen, die die fünf Fragen richtig beantwortet haben, haben wir fünf Gewinner gezogen: Herzlichen Glückwunsch an Sabrina H., Mikaja, Daniel, hejo und Feli! Und für alle, die diesmal leider kein Glück hatten: Keine Sorge, demnächst gibt's sicher wieder ein neues Gewinnspiel. Dran bleiben und den Newsletter abonnieren - dann seid ihr auf dem Laufenden ;) http://www.wwf-jugend.de/newsletter P.S. Die Antworten zum Energiespar-Quiz waren alle versteckt in diesen Artikeln enthalten: "Gib nichts umsonst!" und "Unser'Wasser-Fußabdruck'". Wer mehr erfahren will - hier gibt's mehr Infos: http://www.wwf-jugend.de/index.php?id=117&article=344 und http://www.wwf-jugend.de/index.php?id=117&article=336
22.08.2009
Benny hat geschrieben:
Zwei Fragen:
zu 2) Wie viel ist "kaum etwas"?
zu 4) Soll der virtuelle Fußabdruck mit ein berechnet werden?
(Wenn ja kann man neue Loesungen schicken?)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Potsdamer Umweltfest 2016 - wir sind dabei!
Potsdamer Umweltfest 2016 -...
Wir sind Teil des 7. Potsdamer Umweltfestes! WANN?  Am 18.09.2016 von 11-17 Uhr WO... weiter lesen
Der Artenschutztag im Duisburger Zoo 2016
Der Artenschutztag im Duisb...
Memory, Masken, Wind und heiße Temperaturen! Das war der Artenschutztag im Duisburger Zoo... weiter lesen
610 Euro Spenden für 420 Kilometer mit dem Longboard!
610 Euro Spenden für 420 K...
34 Spender haben unser Vorhaben, 420 Euro Spenden für 420 Kilometer zurückgelegte ... weiter lesen
"Haste mal Bambus?" (153) -...
Warum Gauland die Arschkarte bekommt, was die EM von Blattläusen und Pavianen lernen kann ... weiter lesen
An alle in und um Berlin: Kommt zum Jugendblock bei der TTIP-Demo!
An alle in und um Berlin: K...
Die WWF Jugend ist Teil des Jugendbündnisses bei der TTIP-Demo in Berlin. Gemeinsam mit d... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil