Durchstarten für unsere Erde!


Uuuund


Action!


© Peter Jelinek / WWF
Stierkampf hat endlich ein Ende -zumindest in Katalonien! Sieg der Tierschützer


von ElenaT
26.09.2011
10
0
10 P

 Endlich, zum Januar nächsten Jahres werden die Stierkämpfe  in Katalonien abgeschafft sein. 

Das ist ein großer Sieg für alle Tierschützer und Aktivisten, die in den letzten Jahren hart dafür gekämpft haben. Immer wieder machten sie auf das Leiden aufmerksam - durch Aktionen wie einen "Nacktlauf" durch Pamplona als Gegeniniziative zum alljährlichen Stiertrieb durch die Stadt. 

Schon lange entspricht diese alte spanische Tradtion nicht mehr einem westlichen, zivilisierten Bild, das haben nun auch die Politiker eingesehen und per Gesetz den Stierkampf verboten. 

 Unglaublich, dass in einem Land, welches selber tief in den Schulden steckt, der Stierkampf jährlich mit bis zu 530 Millionen Euro (laut den Angaben einer spanischen Tierschutzorganisation) indirekt & direkt subventioniert wurden ist. 

 Endlich hat diese blutige Tradition ein Ende. Ich selbst habe die Arena in Ronda besucht um mir ein Bild von den Zuständen zu machen. Die Boxen, die Trainingsplätze, die "Folterinstrumente" und auch die so bekannten Vaquero-Pferde, deren Einsätze in der Arena nicht selten zu tötlichen Verletzungen durch die Stiere führen.

Das Leben eines Stieres bis zu seinem tragischen Ende in der Arena ist zwar eines, um das ihn viele seiner Artgenossen beneiden würden, aber das rechtfertigt in keinster Weise die Tierquälerei die dort in den Arenen betrieben wird. Man muss sich fragen wo fängt Tradition an & wo hört sie auf. Und meiner Meinung nach ist hier endlich ein Gesetz erlassen worden, das schon längst überfällig gewesen ist.  Ich hoffe inständig, dass es sich auch weiterhin durchsetz und nicht mit dem nächsten Regierungswechsel aufgehoben wird! 

 

Hier noch mal ein Link zu einem Zeitungsartikel über den letzten offiziellen Stierkampf in Barcelonahttp://www.rp-online.de/panorama/ausland/Letzter-Stierkampf-in-Barcelona_aid_1024405.html

Weiterempfehlen

Kommentare (10)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
08.10.2011
Oekojule hat geschrieben:
Wieso erst ab Januar?? Ich hatte auch mal eine Bericht über Stierkäpfe geschrieben (Ende letztes Jahr) und meine mich zu erinnern, dass es sich dabei auch um Katalonien gehandelt hat. Hab den Bericht aber dummerweise gelöscht. :( Echt blöd... Na hoffen wir mal, dass Katalonien schon die zweite Stadt ist!!!
29.09.2011
Sina13 hat geschrieben:
Endlich! Ein toller Erfolg.
Jedoch bin ich sehr skeptisch, ob sich das in ganz Spanien wirklich durchsetzt. Das Katalonien das Ganze verbietet ist logisch, Katalonien will sich ja bekanntlich von Spanien loslösen und da der Stierkampf eine spanische Tradition ist, will Katalonien diese Tradition brechen. Man sieht das ja unter anderem in Barcelona, wenn man dort studieren will muuss man erstmal 'catalan' lernen, Unis in denen die Vorlesungen auf Spanisch sind gibt es wenige.
In meinem Spanischkurs haben wir mit unserem Spanischlehrer lange diskutiert und er war sehr skeptisch,ob der Rest Spaniens Katalonien folgen wird.
Ich hoffe es doch sehr!
27.09.2011
WolfGirl hat geschrieben:
Das freut mich wirklich. Gut, dass zumindest ein teil der Spanier von der Tradition ablassen will. Nachahmenswert!
27.09.2011
Nivis hat geschrieben:
Danke für die tolle Info
Freit mich sehr, dass dieser Unsinn endlich begrenzt wird. Ich hoffe, dass weitere Teile Spaniens dem Beispiel Kataloniesn folgen werden. :)
27.09.2011
maurice911 hat geschrieben:
Wirklich eine gute nachricht! *_* das die Spanier ihrer Tradition, zum wohl der Tiere, entsagen ist echt lobenswert! (;
27.09.2011
RebekkaH hat geschrieben:
Juhu! Freut mich echt (:
endlich wurde mal was erreicht in Sachen Stierkampf.
27.09.2011
Hanja hat geschrieben:
unglaublich, dass so viel geld für diese tierquälerei ausgegeben wurde!
ein glück dass wir vortschritte machen!
27.09.2011
Peet hat geschrieben:
@Urmeli: Welcome back - Ewigkeiten nichts mehr von dir gehört. Aber du hast recht, teilweise kann man damit sinnvolleres machen aber nicht zu beachten ist, dass es eine Kultur ist und somit Tradition. Und der Punkt mit den Steuergeldern ist jetzt weit hergeholt - Deutschland könnte auch mal sparen.
27.09.2011
gelöschter User hat geschrieben:
Ein kleiner Schritt ist gemacht. Wollen wir hoffen, dass der Rest Spaniens nachzieht.
Mit diesen Steuergeldern könnte man wesentlich sinnvollere Sachen fördern.....oder auch Schulden bezahlen...
27.09.2011
midori hat geschrieben:
SUPER! Ich freu mich riesig! Das Thema Stierkampf hat mich immer besonders betrübt. Aber es ist echt schön zu hören, dass es auch Erfolgsgeschichten gibt! Ich hoffe, anderswo werden daraus Konsequenzen gezogen! Spitze! Und vielen Dank für diese tolle Information! :o) Da fängt der Tag doch gut an! :o)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
610 Euro Spenden für 420 Kilometer mit dem Longboard!
610 Euro Spenden für 420 K...
34 Spender haben unser Vorhaben, 420 Euro Spenden für 420 Kilometer zurückgelegte ... weiter lesen
An alle in und um Berlin: Kommt zum Jugendblock bei der TTIP-Demo!
An alle in und um Berlin: K...
Die WWF Jugend ist Teil des Jugendbündnisses bei der TTIP-Demo in Berlin. Gemeinsam mit d... weiter lesen
#NatureAlert: die Gewinnerbeiträge sind da!
#NatureAlert: die Gewinnerb...
Wie kann man der Bundesumweltministerin Barbara Hendricks möglichst eindringlich mitteilen... weiter lesen
Panda Baby läuft in Kölner Zoo frei rum
Panda Baby läuft in Kölne...
An dieser Stelle möchte ich noch unseren kleinsten Mitstreiter einmal lobend erwähnen.... weiter lesen
Sommer, See und Sonnenschein - Sommertreffen der WWF Jugend NRW
Sommer, See und Sonnenschei...
Die Sonne gab ihr Bestes und der See funkelte im Sonnenschein. Eine leichte Brise wehte ab und z... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil