Durchstarten für unsere Erde!


Uuuund


Action!


© Peter Jelinek / WWF
Schon gewusst?- Verrückte, witzige und interessante Infos über Tiere


von Cata
23.08.2011
17
0
100 P
Tags: Infos

 

Schon gewusst?

Ich bin über einige verblüffende Tatsachen über Tiere gestolpert und habe zusammen mit Tilman FCC gesammelt. Es kommen doch einige zusammen von denen ich nichts wusste. Vielleicht ist dir ja auch das ein oder andere neu. Wenn du noch was weißt, was unbedingt dazugehört füge es einfach in einem Kommentar hinzu. Ich bin gespannt!!


- Das Gift eines einzigen Goldenen Pfeilgiftfrosches kann 1500 Menschen töten
- Ein Pitohui aus Neuguinea ist als fast einziger Vogel giftig
- Der Kolibri hat den Schnellsten Flügelschlag aller Vögel. Im sind 50-80 Schläge in der   Minute möglich.
- Die Giraffe hat eine Schwangerschaft von 14-15 Monaten.
- Der Guppy ist ein Fisch der keine Eier legt. Er bekommt eine lebende Geburt.
- Die Steckmuschel ist die größte Muschel Europas. Ihre keilförmigen Schalen können bis zu 90cm lang werden.
- Eine in Südamerika lebende Bienenart – sehr viel kleiner als unsere Honigbienen – kann nicht stechen.
- Orchideen haben die kleinsten Samen aller Pflanzen, 10000 Stück wiegen nur ein Gramm.
- Wüstenkakteen bestehen zu 90% aus Wasser.
- Bestimmte Termitensoldaten sprengen sich im Kampf gegen andere Kolonien in die Luft; ein Sekret wird an der Luft klebrig und macht sowohl Angreifer, als auch Verteidiger bewegungsunfähig.
- Krokodile liegen mit offenem Maul in der Sonne, um Blutegel, die an ihrer Zunge haften, auszutocknen.
- Der Affenbrotbaum bedient sich Fledermäuse, um seine Pollen zu verteilen, da sich seine Blüten nur nachts öffnen.
- Der Seidenlaubenvogel streicht die Wände seiner aus Zweigen gebauten Laube blau, um Weibchen an zu locken. Dafür zerkaut er blaue Beeren und verteilt das Fruchtfleisch mit seinem Schnabel im inneren der Laube.
- Bei Wüstenskorpionen, Schwarzen Witwen und Gottesanbeterinnen fressen jeweils die Weibchen die Männchen.
- Eintagsfliegen haben im Gegensatz zu ihren Larven, die 2 Jahre im Wasser leben und fressen, keinen Mund. Sie nutzt ihre Zeit über Wasser lediglich zur Fortpflanzung.
- Während der Regenzeit wachsen dem Faultier Blau- und Grünalgen auf dem Rücken. Durch seinen beinahe bewegungslosen Zustand fällt es dadurch im grünen Laub der Bäume kaum auf.
- Die Zähne des Komodowaran wachsen immer wieder nach und erneuern sich viermal jährlich, da sie sich durch das stetige Zermahlen der Knochen seiner Opfer sehr schnell abnutzen.
- Kamele laufen auf ihren Zehenspitzen, um sich im heißen Sand nicht die Zehen zu verbrennen. Im Gegensatz zu anderen Wiederkäuern haben sie nur 2 Zehen pro Fuß mit gebogenen Nägeln, die die Füße schützen.
- Vipern lagern ihr Gift in Taschen seitlich ihrer Nasenlöcher.
- Der Kondor jagt, indem er seine Beute durch kräftige Flügelschläge angreift und dadurch in den Abgrund stürzt, da er im Gegensatz zu Adlern mit starken gebogenen Krallen kein Gewicht tragen kann.

Hoffe ihr konntet auch noch was dazu lernen :)

eure Cata

 

Weiterempfehlen

Kommentare (17)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
26.08.2011
BiancaB hat geschrieben:
Cooler Bericht, ich wusste nicht alles. Am besten fand ich das mit dem Faueltier!
26.08.2011
gelöschter User hat geschrieben:
@MarieR: Die Geschichte mit dem Borstenwurm ist ja genial!
Nur für die Männerwelt nicht sehr schmeichelhaft :D
24.08.2011
Stoffie hat geschrieben:
24.08.2011
MarieR hat geschrieben:
Hier noch welche:
Das Gedächtnis eines Goldfisches hat etwa eine Zeitspanne von drei Sekunden.
Der Tieger hat neben dem gestreiftem Fell auch gestreifte Haut.
Die Augen von einem Strauß sind größer als sein Gehirn.
Die Augen von Elchen sind genau so angeordnet, dass sie gleichzeitig beide Hinterhufe beobachten können.
Pflanzen können auch Fieber bekommen
Wenn man einem weiblichen Borstenwurm das Gehirn amputiert, verwandelt er sich in ein Männchen.
Eine Kakerlake kann mehrere Tage ohne Kopf überleben.
Kraken können einen Lieblingsarm haben.
24.08.2011
Stoffie hat geschrieben:
in kanada gibt es ein frosch der während des winters einfriert: während des winters friert das blut ein, das herz schlägt nicht und es würde auch keine gehirnaktivität festgestellt werden können. nach dem winter taut der frosch dann wieder auf und lebt ganz normal weiter
24.08.2011
midori hat geschrieben:
@MarieR: Die Qualle ist ja echt genial! xD
@Marcel: Krass! :O
24.08.2011
Lars0220 hat geschrieben:
danke für die Infos :9 wust ich viel noch nicht von :)
24.08.2011
gelöschter User hat geschrieben:
Cool! :) Da habe ich vieles nich gewusst! ;)
24.08.2011
Beasty hat geschrieben:
Danke :D Das war echt interessant, ich wusste kaum etwas davon :D Und die Sache mit dem Pilz ist auch beeindruckend :D
24.08.2011
Beasty hat geschrieben:
Danke :D Das war echt interessant, ich wusste kaum etwas davon :D Und die Sache mit dem Pilz ist auch beeindruckend :D
24.08.2011
gelöschter User hat geschrieben:
Faszinierend!
Am besten fand ich das Faultier :)
Und den Seidenlaubvogel finde ich sehr vorbildlich. Er streicht sogar schon bevor das Weibchen ihn zwingt :D
24.08.2011
Marcel hat geschrieben:
Im Jahr 2000 untersuchten Forscher ein rätselhaftes Waldsterben im Malheur National Forest (Oregon, USA) - der Grund war ein riesiges Myzel einer Hallimaschart (A. ostoyae). Der Pilz misst über 880 Hektar, sein Alter wird auf mindestens 2400 Jahre geschätzt und seine Masse auf etwa 600 Tonnen. Damit gilt er als das größte Lebewesen der Erde! ...o.k. ist kein Tier, aber fand ich auch sehr beeindruckend. ;)
24.08.2011
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
23.08.2011
MarieR hat geschrieben:
Es gibt Quallen die ihr Hirn dazu nutzen einen geeigneten Platz zu finden, um dann ihr eigenes Hirn zu verdauen :D
23.08.2011
Stoffie hat geschrieben:
cooler bericht! :)
das mit den krokos und den faultieren ist ja scharf xDD
23.08.2011
LaLoba hat geschrieben:
Interessant! Danke für den Bericht! Das mit den Krokodilen und den Kamelen und fand ich lustig xD
23.08.2011
midori hat geschrieben:
Der Gepard kann unter anderem dadurch so eine hohe Geschwindigkeit erreichen, weil er seine Krallen nicht wie andere Katzen einziehen kann und diese so als Spikes benutzt! ;o)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Panda Baby läuft in Kölner Zoo frei rum
Panda Baby läuft in Kölne...
An dieser Stelle möchte ich noch unseren kleinsten Mitstreiter einmal lobend erwähnen.... weiter lesen
Schülerprojekt: 600€ für den Regenwald
Schülerprojekt: 600€ fü...
Vier Schülerinnen der Luise-Büchner-Schule Freudenstadt haben sich im Rahmen eines Wi... weiter lesen
Unsere Stimmen für Europas Naturschutz wurden gehört!
Unsere Stimmen für Europas...
Es gibt Grund zu jubeln! Unsere Stimmen für Europas Naturschutz wurden gehört! Dank ... weiter lesen
SDW-Jugendworkshop
SDW-Jugendworkshop "Wald.Wi...
Im Hainich, in Thüringen fand vom 07. bis 09. Oktober 2016 der von der Schutzgemeinschaft D... weiter lesen
610 Euro Spenden für 420 Kilometer mit dem Longboard!
610 Euro Spenden für 420 K...
34 Spender haben unser Vorhaben, 420 Euro Spenden für 420 Kilometer zurückgelegte ... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil