Durchstarten für unsere Erde!


Uuuund


Action!


© Peter Jelinek / WWF
Orang Utan – Hilfe für unsere Verwandten!


von Phalaenopsis
21.02.2011
2
0
15 P

Im Jahr 2009 auf meiner Rundreise durch Indonesien, lernte ich diese lernfähigen, intelligenten Tiere zum ersten Mal in ihrer natürlichen Umgebung kennen.
Wir fuhren mit einem kleinen Hausboot über den Sekonyer River im Tanjung Puting Nationalpark auf Borneo (Kalimantan). Der Urwald des Tanjung Puting ist eines der wichtigsten und letzten Rückzugsgebiete der noch lebenden Borneo Orang Utans.

Das Wort Orang Utan kommt aus dem malaiischen und bedeutet „Waldmensch“. Und tatsächlich sollte ich feststellen, dass die Tiere uns gar nicht unähnlich sind. Sie haben eine große Auffassungsgabe, ein enge Mutter – Kind Bindung und sie können gut mit Werkzeug umgehen. Ich konnte beobachten wie ein Tier sich bei Regen schützend ein großes Blatt über den Kopf hielt, um nicht nass zu werden. Ein anderer stibitzte sich von einem der Boote eine leere Plastikflasche, füllte sie mit Flusswasser und trank daraus.
Man nennt die Orang Utans auch „die Sanften“, weil sie nicht so aufbrausend reagieren und weniger zu aggressivem Verhalten neigen als die anderen Hominiden. Seit 2009 gibt es sogar Vermutungen seitens der Wissenschaft, dass der Orang Utan näher mit dem Menschen verwandt ist als der Schimpanse.

Wir besuchten unter Anderem das Camp Leakey, eine Forschungsstation, die auch vom WWF gefördert wird. Sowohl Tiere, die auf ihre Rückkehr in die freie Wildbahn vorbereitet werden, als auch freilebende Tiere werden dort von einheimischen Rangern mit Futter versorgt, beobachtet und registriert.
Die Gründe dafür, dass die Orang Utans heute zu den stark bedrohten Tierarten zählen, liegen in der Zerstörung ihres natürlichen Lebensraumes durch Waldrodung oder zur Gewinnung von Agrarflächen, in der Bejagung und im illegalen Handel. Jungtiere werden gerne als Haustiere verkauft und in manchen Gegenden Borneos verspeist man auch Orang Utan Fleisch.

Wenn wir Menschen im Stande sind der Natur so zu schaden, die uns hervorgebracht hat, sind wir auch fähig dazu Verantwortung zu übernehmen und etwas zu ändern. Schließlich hängt auch unser Schicksal von der Natur ab und gerade unsere nahen Verwandten sollten wir vor dem Aussterben bewahren.
Macht es so wie ich und unterstützt die Organisationen, die etwas bewirken mit einer Spende.

Auf Borneo hat die Borneo Orangutan Survival Foundation (BOS) zwei Rehabilitationsprojekte ins Leben gerufen:
http://www.bos-deutschland.de/
Auch der WWF setzt sich für die Urwälder Indonesiens ein:
https://www.wwf.de/urwaldriese/
 

Weiterempfehlen

Kommentare (2)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
21.02.2011
Nivis hat geschrieben:
BOS Deutschland habe ich auch schon entdeckt. Habe mir dort einen Orang-Utan Kalender bestellt, der nun in meinem Flur hängt. Er war nicht teuer, sieht super aus und man unterstützt die Organisation damit. Habe auch beschlossen einige der Kalender nächstes Weihnachten zu verschenken, so kann ich zwei Fliegen mit einer klappe schlagen. Ich kann das also nur weiterempfehlen!
21.02.2011
Cata hat geschrieben:
ich habe einen bericht geschrieben darüber, und zu einer Spendenaktion für die BOS stiftung aufgerufen. vielleicht willst du ja mitmachen ? :) schau ihn dir mal an
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
#ClimateDiploDay - Das war unser Beitrag zur Klimadiplomatie
#ClimateDiploDay - Das war ...
Unter dem Motto "Klimadiplomatie der Zukunft" trafen sich am vergangenen Dienstag rund dreizehn ... weiter lesen
Panda Baby läuft in Kölner Zoo frei rum
Panda Baby läuft in Kölne...
An dieser Stelle möchte ich noch unseren kleinsten Mitstreiter einmal lobend erwähnen.... weiter lesen
320.000 Menschen fordern Aus für TTIP und CETA!
320.000 Menschen fordern Au...
In sieben Städten demonstrieren wir am Samstag zeitgleich für einen gerechten Welthan... weiter lesen
TTIP-Demo in sieben Städten! Seid dabei!
TTIP-Demo in sieben Städte...
CETA und TTIP, die Abkommen der EU mit Kanada und den USA, drohen Demokratie und Rechtsstaatlic... weiter lesen
Wir gegen TTIP- Die Demo in Köln
Wir gegen TTIP- Die Demo in...
Sieben Städte- sieben riesige Demos. Und wir waren in Köln mittendrin. Bereits um... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil