Durchstarten für unsere Erde!


Uuuund


Action!


© Peter Jelinek / WWF
Oh wie schön war Sumatra


von Marcel
01.06.2010
5
0
100 P

Rund 20.000 Menschen fordern zusammen mit dem WWF die deutschen Kinderbuchverlage auf, ihre Produktion verantwortlich zu gestalten. Ein Riesenerfolg, bei dem auch die WWF Jugend ein großes Stück mitgeholfen hat! Die Unterschriften wurden als Buch gebunden und zusammen mit den Beiträgen unseres Comicwettbewerbs am Dienstag der Verlagsgruppe Random House übergeben. Die Verlagsgruppe ist in Deutschland der Vorreiter bei der nachhaltigen Produktion von Büchern. So hat sie bundesweit als einzige in der Verlagsbranche ihre Herstellung nahezu komplett auf Papier mit FSC-Siegel umgestellt.

altDas Siegel des Forest Stewardship Council garantiert international als einziges Siegel, dass Holz- und Papierprodukte aus verantwortungsvoller Waldbewirtschaftung und nicht aus Raubbau stammen. Das Verlagsprogramm des Riemann Verlages wird zusätzlich komplett auf Recyclingpapier gedruckt. "Das Beispiel Random House zeigt, dass selbst bei großen Verlagen eine umfassende Umstellung auf umweltfreundliche Papiere möglich ist. Das ist vorbildlich! Wir fordern alle Verlage auf, ihren Beitrag dazu zu leisten, den Raubbau an den Wäldern zu stoppen und ihre Bücher entweder auf Recyclingpapier oder Papier mit FSC-Siegel herzustellen“, so Johannes, Experte für Forstpolitik und Unternehmenskooperationen beim WWF.

"Die Verlage haben die Macht, die Papierindustrie entsprechend zu beeinflussen und die Entwicklung neuer umweltfreundlicher Druckpapiere einzuleiten", erklärte Johannes. Der Geschäftsführer der Verlagsgruppe Random House, Dr. Joerg Pfuhl, bestätigte: "Es ist für uns selbstverständlich, die Anstrengungen des WWF zum Schutz der Wälder nach Kräften zu unterstützen und unser Papier ausschließlich von Lieferanten, die den Einsatz ihrer Ressourcen aus kreislauforientierter, nachhaltiger Forstwirtschaft nachweisen können, zu beziehen. Wir freuen uns über die vielen Leserzuschriften, die uns bestärken, diesen Weg kontinuierlich weiterzugehen und uns aktiv für den Schutz unserer Umwelt einzusetzen."

Die Unterschriftenaktion lief über zwei Monate und war die Reaktion auf Ergebnisse einer WWF Studie im Herbst. Dabei hatte der WWF in mehreren deutschen Kinderbüchern Tropenholz gefunden. Der WWF hatte bundesweit Schulen zur Teilnahme an der Aktion aufgerufen. Zudem wurde in einer bundesweiten Vorlesetour auf die Aktion aufmerksam gemacht. In mehreren deutschen Städten lasen Prominente Kindern aus thematisch passenden Büchern vor und diskutierten mit ihnen über die Gefahren des Raubbaus für Bücher. Unter anderem haben Hardy Krüger Jr. (Hauptdarsteller der ZDF-Serie Forsthaus Falkenau), Guido Hammesfahr (Moderator „Löwenzahn“), und Enie van de Meiklokjes (TV-Moderatorin) die Aktion unterstützt.

"Der Schutz der Wälder ist eine der größten Aufgaben beim Kampf gegen den Klimawandel und das Artensterben“, so Hardy Krüger Jr. "Wir alle können und sollten unseren Beitrag zum Schutz der Wälder leisten, etwa in dem wir weniger Papier verbrauchen oder Holz- und Papierprodukte aus verantwortungsvoller Waldbewirtschaftung mit FSC-Siegel kaufen.“

altDanke an alle aus der WWF Jugend, die so fleißig Unterschriften gesammelt haben! Eine super Unterstützung!

Schon jetzt kannst Du wieder etwas für den Waldschutz tun! Lies dir die Blogs der drei Teams in unserem Projekt "Forest Friends" durch. Werde Fan von einem der Teams und schütze damit zehn Bäume im indonesischen Regenwald. Das Team mit den meisten Fans wird sich besuchen können. Sage die Aktion möglichst vielen Freunden weiter und mach Forest Friends zu einem Riesen-Erfolg für die WWF Jugend!

Weiterempfehlen

Kommentare (5)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
02.06.2010
LeniKalte hat geschrieben:
super aktion mit tollem Ergebnis... man kann nur hoffen das sich das ganze auch weiter bwz auf andere verlage überträgt :)
02.06.2010
Sina13 hat geschrieben:
Super! Wenn mehr auf die Bäume geachtet wird kann man auch viel mehr gegen den Klimawandel machen.
01.06.2010
nera8 hat geschrieben:
Das mit dem Buch ist eine coole Idee! Wir brauchen mehr Unterschriftenaktionen, das hat in Essen so super geklappt und man konnte die Leute dabei manchmal noch zu einer kleinen Spende überreden =D
01.06.2010
Janine hat geschrieben:
Wow! Das Ergebnis ist wirklich gut! Ich bin beeindruckt! Und dass alles zu einem Buch gebunden wurde, ist auch eine richtig schöne Idee!
01.06.2010
midori hat geschrieben:
Supi! :o)
Schönes Ergebnis! :D
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
320.000 Menschen fordern Aus für TTIP und CETA!
320.000 Menschen fordern Au...
In sieben Städten demonstrieren wir am Samstag zeitgleich für einen gerechten Welthan... weiter lesen
Der Bambusfresser beißt sich durch
Der Bambusfresser beißt si...
Good News: Dem Großen Panda geht es besser. Dies ist ein Ergebnis der aktualisierten Ver... weiter lesen
420 Kilometer auf dem Longboard für den guten Zweck!
420 Kilometer auf dem Longb...
Wir, das sind Marcel, Jennifer und ich (Pascal), haben es tatsächlich geschafft. Aus e... weiter lesen
"Haste mal Bambus" (161) - ...
Warum die Franzosen nicht nur die besten Baguettes, sondern auch den besten Bambus machen, welc... weiter lesen
Die graue Lady feiert Geburtstag
Die graue Lady feiert Gebur...
Es gibt nur wenige, die sich über eine große Geburtstagstorte bestehend aus Reis, Ob... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil