Durchstarten für unsere Erde!


Uuuund


Action!


© Peter Jelinek / WWF
Münchener Earth-Hour-Aktion 2012 - Vom Winde verweht


von seastar
04.04.2012
4
0
61 P

Auch in München gab es dieses Jahr eine - wenn auch kleine - Earth-Hour-Aktion. Dabei waren: Ursugurke, Mihee, Jennijenni (auch unter dem Namen Animallove bekannt), Nushats, ihre Freundin Eva (die kein WWf-Jugend-Mitglied ist) und ich.

 

Wir trafen uns um 18 Uhr in München am Rindermarkt, einem Platz in einer Seitenstraße des Marienplatzes, einem der belebtesten Orte in München. Dort haben wir erst mal unseren Stand aufgebaut, in sofern das möglich war, denn es war sehr windig und wir mussten aufpassen, dass nicht alles vom Wind weggeblasen wurde.

 

An dieser Stelle möchte ich schon mal Ursugurke dafür danken, dass sie, obwohl sie so weit weg von München wohnt, die Organisation so kurzfristig übernommen und uns die Genehmigung für den Stand besorgt hat.

 

Während wir unseren Stand aufbauten, kamen schon gleich ein paar interessierte kleine Mädchen auf uns zu, die sich total freuten, als wir ihnen ein paar Young-Panda-Zeitschriften gaben. Danach gingen Nushats und Eva los, um in der Umgebung Flyer zu verteilen, während wir anderen ein Plakat gemacht haben mit dem Text "Klimafreundliches Essen muss nicht im Dunkeln sein! Earth Hour 2012!".  Dabei sprachen uns mehrere Leute an, aber auf Englisch, weil sie kein Deutsch konnten. Denen konnten wir deshalb aber auch leider keine Flyer geben.

Als dann die beiden anderen, bei denen alles ziemlich gut geklappt hatte, zurückkamen, hatten wir schon bemerkt, dass auf unserem Platz nur sehr wenig Leute vorbei kamen. Also haben wir unser Plakat genommen und sind einmal über den Marienplatz gelaufen, wobei der Wind es verschiedene Male fast zerfetzt hätte.

Als wir dann wieder an unserem Stand zurückwaren und es kurz vor acht war, mussten Nushats und Eva leider schon gehen. Der Rest von uns hat daraufhin angefangen, um unser Plakat herum Teelichter anzuzünden, wobei wir es nach allen Kräften festhalten mussten, damit es nicht wegflog. Aber der Wind pustete die Kerzen leider immer wieder aus.

Da Ursugurke wusste, dass an  der Frauenkirche, die ganz in der Nähe war, das Licht ausgeschaltet werden würde, sind wir dann, nachdem wir die Kerzen wieder ausgeblasen hatten, dorthin gegangen, um runterzuzählen. Aber leider kamen wir zu spät und auch dort war kaum jemand. 

Also sind wir wieder zu unserem Stand zurück und nachdem dort, vermutlich wegen Wind & Wetter, immer noch keine Leute waren, haben wir uns unsere restlichen Flyer geschnappt und sind wieder zum Marienplatz gegangen, um sie dort zu verteilen. Dort war dann auch das Licht des Rathauses ausgeschaltet, was wir leider nicht gewusst hatten. 

Das Flyer-Verteilen lief dann auch eigentlich ganz gut, mal abgesehen davon, dass viele Leute kein Deutsch konnten.

Bis uns zwei Polizisten ansprachen und uns erklärten, dass auch nur Flyer zu verteilen ohne Genehmigung in einer Fußgängerzone, und der Marienplatz ist eine Fußgängerzone, verboten ist.

Also sind wir dann zu unserem Stand zurück und weil dort immer noch keine Menschenseele zu sehen und die Earthhour schon vorbei war, haben wir unseren Stand abgebaut und sind in ein Café gegangen, wo wir was Warmes getrunken und noch geredet haben. Anschließend haben wir uns verabschiedet und sind nachhause gegangen.

 

So ist unsere Aktion zwar mehr oder weniger vom Wind weggeweht worden, aber wir haben dabei tolle neue Leute kennengelernt und vielleicht sogar zwei oder drei neue Young-Pandas gewonnen.

Weiterempfehlen

Kommentare (4)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
19.05.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Super, dass ihr das noch gemacht habt.
Ich war ja leider nicht da, aber auch in Johannesburg wurde der Strom abgeschaltet!
11.04.2012
Mihhee hat geschrieben:
wuhuu, super seastar, unser bericht! danke dass du des gemacht hast.
ich hab noch bilder von uns, wenn du mir deine e-mail schickst, dann lad ich dir die hoch.
07.04.2012
regentag hat geschrieben:
Es ist echt super, dass ihr noch eine Aktion gemacht habt, auch wenn sie nicht so groß war... nächstes Jahr wird es bestimmt besser und dann sind hoffentlich auch wieder alle Moderatoren der Bayern Gruppe da, so dass wir besser und schon früher ordentlich planen können! Ihr seid super! Weiter so :)
04.04.2012
midori hat geschrieben:
Ich finde es richtig richtig prima, dass ihr euch in allerletzter Sekunde mit so viel Elan in die Planung gestürzt habt! Echt spitze! :o) Auch wenn es beim ersten Mal vielleicht nicht so gut gelaufen ist - nächstes Mal wirds garantiert besser! ;o) Allein dass ihr euch kennengelernt habt, ist absolut super! :o)

Vielen lieben Dank für eure Aktion! :o)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
TTIP-Demo in sieben Städten! Seid dabei!
TTIP-Demo in sieben Städte...
CETA und TTIP, die Abkommen der EU mit Kanada und den USA, drohen Demokratie und Rechtsstaatlic... weiter lesen
Der Jugendpolitiktag in Köln
Der Jugendpolitiktag in Köln
Dringlich. Nachhaltig. Notwendig.- Du, deine Umwelt und gutes Leben?! Das war das Motto des Jug... weiter lesen
Einfach stark! Das Umweltfestival 2016 in Berlin!
Einfach stark! Das Umweltfe...
Mit grandiosen Sonnenschein startete der Tag . Bei der parallel stattfindenden Sternfahrt (eine... weiter lesen
320.000 Menschen fordern Aus für TTIP und CETA!
320.000 Menschen fordern Au...
In sieben Städten demonstrieren wir am Samstag zeitgleich für einen gerechten Welthan... weiter lesen
Du musst das Leben tanzen!
Du musst das Leben tanzen!
Pandastisch! Berlin wird wieder eine Silent Climate Parade erleben! Am 27. August zaubern wir ... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil