Durchstarten für unsere Erde!


Uuuund


Action!


© Peter Jelinek / WWF
Mitmachkongress Utopival


von Cosima
05.04.2014
4
1
100 P

Du interessierst dich für Natur-und Umweltschutz?
Du bist aktiv in der WWF Jugend und findest die Sachen toll, die hier gemacht werden?
Doch du willst noch aktiver werden? Du willst rausgehen und Menschen treffen, die deine Interessen teilen?
Dann ist der Mitmachkongress Utopival genau das richtige für dich!

Ich habe Tobi (Tobias Rosswog), der aktiv mitorganisiert, über Utopival interviewt.
Dem ein oder anderen kommt Tobi vielleicht schon bekannt vor. Es gab bereits zwei Interviews mit ihm über seine Reise und sein Leben ohne Geld.
* Hier geht’s zu den Interviews I & II

Nun aber zum Mitmachkongress:
Lieber Tobi,
schön, dass du dir Zeit für mich genommen hast und meine Fragen beantwortest.

Zuallererst was kann ich mir unter einem Mitmachkongress vorstellen und was erwartet mich?
Wir werden für fünf Tage im September vom 08. - 12.09.2014 einen Mitmachraum schaffen, um neue Ideen zu leben. Mit 100 Menschen möchten wir uns mit der Leitfrage „Wie stellen wir uns eine Gesellschaft von morgen vor?“ beschäftigen. Unsere begleitenden Motive dabei sind: vegan, geldfrei, ökologisch.
Während des Mitmachkongresses wird es jeden Tag zwei Workshopphasen, gemeinsames Kochen, eine Abendveranstaltung (wie Podiumsdiskussion, offene Bühne, … ) und viel zu entdecken und erleben geben. In den Workshops tauschen wir uns zu den Themen "Wirtschaft von morgen", "Bildung von morgen“, "Ernährung" und „soziales Miteinander“ aus. Außerdem wird es praktische Entfaltungsmöglichkeiten geben, wie beim seed bombs-, oder Solarofen bauen.
Drumherum werden wir gemeinsam viele spannende Dinge erschaffen: ein DIY-Zelt (DIY steht für Do-it-yourself), einen Jonglage-point, Kleider- und Dingeschenken, leckerstes gerettetes und veganes Essen, Musik und vieles mehr!
Diese Tage sind eine Möglichkeit mal außerhalb der Box zu fühlen, zu denken und zu leben: das utopival lädt zum Träumen ein und dazu die Idee hinter living utopia zu erleben.






Wer genau organisiert den Kongress?
Organisiert wird der Kongress von motivierten und engagierten utopist_innen, die aus innerer Motivation heraus einen Ort der Solidarität und des bedingungslosen Schenkens sowie Begegnens schaffen und diesen mit anderen teilen möchten. Zurzeit besteht unser Kern – Orgateam aus fünf Menschen. Weitere sind gerne willkommen.

Unter welchen Leitsätzen wollt ihr den Kongress durchführen?
Das utopival ist ein Projekt von living utopia und wird deswegen geldfrei, vegan und ökologisch gestaltet und umgesetzt.
geldfrei: Der Kongress wird geldfrei organisiert und durchgeführt. das heißt nicht, dass kein Bargeld mitgenommen werden darf, sondern, dass es während des Kongresses nicht nötig sein wird, Geld dabei zu haben. Die Teilnehmenden dürfen während der Tage einfach dabei sein, durch aktiven Austausch mitwirken, Kreativität schenken und sich frei entfalten.
vegan: Während des gesamten Kongresses werden wir aus geretteten (bio-) Lebensmitteln lecker vegan kochen. Jede_r ist eingeladen, dabei zu sein. Wenn Lebensmittel mitgebracht oder gespendet werden möchten, ist es uns ein Anliegen, dass diese rein pflanzlich, bio und fair sind. Wir möchten auf dem Kongress veganes Essen erfahrbar machen und alle daran teilhaben lassen, wie gut es schmeckt.
ökologisch: Für uns heißt ökologisches Interagieren, Mitweltbewusstsein auf philosophischer, gesellschaftlicher und persönlicher Ebene. wir laden dazu ein, so wenig Müll wie möglich zu produzieren, Produkte zu re-oder upcyceln und unseren Energieverbrauch weitestgehend zu minimieren. Wir möchten insgesamt unsere Interaktionen so gestalten, dass sie einen ökologischen Fußabdruck von unter einer Erde ergeben.

Was hat euch dazu inspiriert, einen solchen Kongress zu organisieren?
Im Sommer letzten Jahres sind wir geldfrei durch Teile Europas gereist, um die Solidarität und Dankbarkeit der Menschheit zu erleben. Wir waren drei Monate unterwegs und sind in unserer kreativen Schaffensphase in Frankreich auf die Idee gekommen nach unserer Rückkehr eine kleine Wiedersehensfeier zu machen. Da wir zeitgleich so viele Projektideen entwickelten, kam uns der Gedanke, dass es viel schöner wäre möglichst viele Menschen an unseren Ideen teilhaben zu lassen. Und so wurde die Feier immer größer und größer bis sie in unseren Gedanken auf einmal ein Kongress war, der viele Menschen zum Austausch über eine Gesellschaft von morgen zusammenbringen und vernetzen wird. Wunderbar und neu ist auch, dass nicht mehr nur wir die Projektgestalter_innen sind, sondern mittlerweile ein großartiges Team mitwirkt, um diesen Kongress lebendig werden zu lassen.

Wie kann ich teilnehmen oder aktiv mitwirken?
Jede_r von uns hat Talente, die er oder sie einfach in die Gemeinschaft schenken kann. So auch bei uns. Wir freuen uns immer sehr über engagierte und motivierte Menschen, die unsere Idee unterstützen möchten – sei es bei der Organisation und Umsetzung des utopivals oder auch im Hintergrund bei der Gestaltung der Website oder anderer kreativer Aufgaben. Wer sich angesprochen fühlt, kann uns jederzeit schreiben.
Wer vom 8. - 12. September am utopival in Wiesbaden dabei sein mag, kann sich jetzt schon HIER anmelden. 


Vielen Dank für das Interview und die vielen Infos, Tobi!

Auch im WWF Jugend Kalender gibt es das Utopival schon! Trag euch ein und seid dabei :)
Wenn ihr noch Fragen habt oder euch noch weiter informieren wollt, könnt ihr gerne auf die Facebookseite von Utopival schauen oder ihr schaut euch das Video über den Kongress an:






 

Weiterempfehlen

Kommentare (4)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
08.04.2014
Johannisbeere1502 hat geschrieben:
Oh, das klingt echt interessant! Das Konzept gefällt mir total gut.
08.04.2014
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
06.04.2014
Cookie hat geschrieben:
Ach, das klingt alles wo wahnsinnig spannend! Schade, dass ich im September wahrscheinlich nicht mehr in Deutschland bin. :(
05.04.2014
Helen hat geschrieben:
Eine so schöne Sache! Mich motiviert es allein schon zu hören, wie das Utopival aufgebaut ist. Ich gucke mal, ob ich nicht doch hinfahren kann.
Danke für des Interview, Cosima!
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
320.000 Menschen fordern Aus für TTIP und CETA!
320.000 Menschen fordern Au...
In sieben Städten demonstrieren wir am Samstag zeitgleich für einen gerechten Welthan... weiter lesen
TTIP und CETA stoppen! - Demo in Leipzig
TTIP und CETA stoppen! - De...
TTIP und CETA stoppen!! Unter diesem Motto fanden am Samstag den 17.9. in 7 Städten... weiter lesen
#NatureAlert: die Gewinnerbeiträge sind da!
#NatureAlert: die Gewinnerb...
Wie kann man der Bundesumweltministerin Barbara Hendricks möglichst eindringlich mitteilen... weiter lesen
An alle in und um Berlin: Kommt zum Jugendblock bei der TTIP-Demo!
An alle in und um Berlin: K...
Die WWF Jugend ist Teil des Jugendbündnisses bei der TTIP-Demo in Berlin. Gemeinsam mit d... weiter lesen
Panda Baby läuft in Kölner Zoo frei rum
Panda Baby läuft in Kölne...
An dieser Stelle möchte ich noch unseren kleinsten Mitstreiter einmal lobend erwähnen.... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil