Durchstarten für unsere Erde!


Uuuund


Action!


© Peter Jelinek / WWF
Klima-Filmabend und Plakatemalen - Die WWF Jugend Thüringen in Aktion


von Cookie
02.12.2015
3
7
100 P

Die WWF Jugend Thüringen startet durch und hat sich gleich mit 2 Aktionen innerhalb von einer Woche auf den Global Climate March eingestimmt.

Am 21. November haben wir uns bei mir zu Hause zum Klima-Filmabend getroffen. Ich habe mich zum ersten Mal an veganen Keksen versucht und Elena hat noch selbstgemachte Cracker und Dipp beigesteuert. So machten wir es uns mit Tee und unseren Knabbereien auf dem Sofa bequem und schauten "This Changes Everything". Der Film basiert auf dem gleichnamigen Buch von Naomi Klein und zeigt, vor welche Herausforderung uns der Klimawandel stellt und dass wir sofort handeln müssen, wenn wir ihn aufhalten wollen. Für Naomi Klein ist das größte Problem, dass wir Menschen uns seit Jahrhunderten einreden, wir Menschen könnten die Natur beherrschen und kontrollieren. Das krasseste Beispiel dafür nennt sie gleich am Anfang: Die Royal Society, die älteste Wissenschaftsorganisation der Welt, hat die Idee, die Erderwärmung aufzuhalten, indem Chemikalien in den Weltraum geschossen werden, die die Temperatur auf der Erde herabsetzen. Also die Sonne zu kontrollieren oder wie Naomi es ausdrückt: "Let’s solve the problem of pollution with – more pollution!" 

Vegane Orangenkekse

Daraufhin sehen wir viele Beispiele, wie wir Menschen die Natur unterwerfen und die Erde ausbeuten – ohne Rücksicht auf andere Menschen. Wir sehen kanadische Ureinwohner, die nicht mehr zu ihrem See können, weil er durch den Abbau von Teersanden verschmutzt wurde. Wir sehen ein Landwirtspärchen, deren Ländereien und damit ihre Lebensgrundlage von Öl aus einer kaputten Pipeline überschwemmt werden. Wir sehen, wie Menschen, die sich in Indien gegen den Bau eines Kraftwerkes wehren, brutal niedergeschlagen werden.

Naomis Botschaft ist deutlich: Wir können die Natur nicht unterwerfen, denn sie schlägt zurück. Die Bilder von unberechenbaren Naturkatastrophen zeigen es. Stattdessen sollten wir im Einklang mit der Natur leben. "This Changes Everything" ist aber keineswegs ein Horrorfilm, der uns mit dem Ausmaß der Klimakatastrophe schocken will. Vielmehr gibt er Hoffnung, dass wir noch etwas verändern können. Es werden auch unglaublich viele positive Beispiele von Leuten gezeigt, die erfolgreich etwas zu ändern versuchen. Etwas erstaunt sind wir allerdings, als die Aussage kommt, dass zumindest ein Land den Klimawandel ernst zu nehmen scheint und etwas dagegen unternimmt. Welches kann das sein? Achtung: Es ist das Land in dem wir leben. Naomi bezieht sich auf die Klimawende, die durch den Einsatz der Bevölkerung entstand. Ob man Deutschland tatsächlich als positivstes Beispiel im Kampf gegen den Klimawandel ansehen kann, darüber lässt sich sicher streiten, aber die vielen Bilder von demonstrierenden Menschen, mit denen der Film ausklingt, machen auf jeden Fall Lust, selbst auf die Straße zu gehen und etwas zu verändern.

Trailer zum Film 

Wenn ihr "This Changes Everything" auch sehen wollt, dann könnt ihr hier nach einem Screening in eurer Nähe suchen (Am 15. Dezember gibt es eines in Essen), ihn euch auf iTunes runterladen oder – noch besser – auch einen Filmabend veranstalten.

So eingestimmt wollten wir dann natürlich richtig aktiv werden und trafen uns am darauffolgenden Freitag bei Uli, um jede Menge Plakate für den Global Climate March mit den von euch vorgeschlagenen Sprüchen zu versehen. Uli hatte schon tolle Vorarbeit geleistet und jede Menge geniale Demo-Plakate entworfen. Und dazu noch fantastische vegane Kekse gezaubert. Ines, Franzi und ich packten mit an und konnten den Plakatestapel für den Global Climate March noch vergrößern. Sicher verpackt gelangten die Plakate dann am Samstagabend nach Berlin, wo sie definitiv echte Hingucker auf der Demo waren. Eines hat uns der Regen am Sonntag allerdings gelehrt: Acrylfarben sind nicht unbedingt zum Plakatebemalen geeignet…

Du kommst auch aus Thüringen oder Umgebung und möchtest, dass es dort im neuen Jahr genauso aktiv weitergeht? Dann schau doch mal in der Gruppe der WWF Jugend Thüringen vorbei und plane mit uns gemeinsam geniale Treffen und Aktionen!

**********************************

Bilder © Anne Zeiß / Ulrike Leupold

Weiterempfehlen

Kommentare (3)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
06.01.2016
HelptheWorld hat geschrieben:
Toll! Weiter so!
02.12.2015
Sunlight hat geschrieben:
Hoch die Tatzen für Euer Engagement! :)
02.12.2015
peacemeinfreund hat geschrieben:
Echt super, eure Aktionen! Weiter so!
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Der Artenschutztag im Duisburger Zoo 2016
Der Artenschutztag im Duisb...
Memory, Masken, Wind und heiße Temperaturen! Das war der Artenschutztag im Duisburger Zoo... weiter lesen
Die WWF Jugend gegen den Abfallwahnsinn - Der ultimative Leitfaden Teil 3
Die WWF Jugend gegen den Ab...
Europas größte Kommunikationskampagne rund um Abfallvermeidung und Wiederverwendung -... weiter lesen
Müllfressende Haie, sprechende Flaschen und deine Möglichkeit, aktiv zu werden
Müllfressende Haie, sprech...
Plastik ist ein Material, das nicht nur uns in der Community ständig beschäftigt. Mit... weiter lesen
Mein Workshop für Müll(vermeidungs)europameister
Mein Workshop für Müll(ve...
"Deutschland ist Europameister!" Obwohl die Fußball-EM erst heute eröffnet wird, be... weiter lesen
Einfach stark! Das Umweltfestival 2016 in Berlin!
Einfach stark! Das Umweltfe...
Mit grandiosen Sonnenschein startete der Tag . Bei der parallel stattfindenden Sternfahrt (eine... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil