Durchstarten für unsere Erde!


Uuuund


Action!


© Peter Jelinek / WWF
Jugendliche mit Zukunftsvisionen gesucht!


von Marcel
15.08.2011
12
0
100 P

Achtung: Ab sofort suchen die Robert Bosch Stiftung und der WWF wissenschaftlichen Nachwuchs. Ihre Aufgabe: einen Plan für eine klimafreundliche Gesellschaft von morgen erstellen. Seit heute läuft die Bewerbungsphase für die Schülerakademie 2°Campus. Bundesweit werden 20 Jugendliche gesucht, die Interesse an wissenschaftlichem Arbeiten haben, sich mit Experten austauschen wollen und ihre Ergebnisse einer breiteren Öffentlichkeit am Ende vorstellen möchten.

In zwei Modulen können Jugendliche der Klassenstufen 10 und 11 gemeinsam mit Wissenschaftlern und Forschungsinstitutionen Zukunftsvisionen und Lösungen für eine klimafreundliche Zukunft entwickeln. Dabei nehmen sie die wichtigen Sektoren Energie, Verkehr, Wohnen und Ernährung genauer unter die Lupe.

Dass der Klimawandel gebremst und die globale Erwärmung unter 2°C im Vergleich
zum vorindustriellen Niveau bleiben soll, darin sind sich die Wissenschaftlern einig.
"Um dies zu erreichen, muss Deutschland die Treibhausgasemissionen bis 2050 um 95 % senken", wie die WWF-Studie "Modell Deutschland" zeigt. "Dafür brauchen wir die innovativen Ideen der Jugendlichen von heute", erläutert Birgit Eichmann, Bildungsreferentin beim WWF Deutschland, die das Projekt organisiert. "Wir möchten die Jugendlichen an der Lösung einer ihrer zentralen Zukunftsherausforderungen beteiligen."

Der 2°Campus, der zum Großteil in Berlin stattfinden wird, ist in zwei Phasen gegliedert. Im ersten Block von 30. März bis 6. April 2012 führen Klimaforscherinnen und -forscher in die Themen Klima und Klimawandel ein. Die Teilnehmer lernen, wie klimarelevante Daten erhoben und Modelle daraus für die Zukunft entwickelt werden, und machen Bekanntschaft mit dem englischen Fachvokabular der Klimawissenschaften. Gemeinsam mit den Experten erarbeiten sie Forschungsfragen für die zweite Phase des Campus. Zwischen dem ersten und zweiten Block arbeiten die Teilnehmer im Team und online weiter an Ihrer Forschungsfrage. Dabei werden Sie vom WWF Deutschland sowie von wissenschaftlichen Mentoren unterstützt. Im zweiten Block vom 21. Juli bis 5. August 2012 steht die Beschäftigung mit den Lösungsansätzen im Vordergrund. Die Forschungsergebnisse werden zusammengefasst und vor der Kamera präsentiert. Alle Teilnehmer erhalten zum Abschluss ein 2°Campus-Diplom.

Anna Müller-Trimbusch, Projektleiterin der Robert Bosch Stiftung, freut sich auf die Ideen der Jugendlichen: "Die Schülerakademie wird viele spannende Einblicke in die Klimaforschung geben. Zudem können die Jugendlichen Studien- und Berufsfelder kennenlernen, in denen sie ihr persönliches Engagement für den Umweltschutz zu einer Perspektive im naturwissenschaftlich-technischen Bereich ausbauen können."

Auf wwf-jugend.de können sich Jugendliche der Jahrgangsstufen 10 und 11 bewerben, die Interesse haben, in den Oster- und Sommerferien 2012 Visionen zu entwickeln und gemeinsam mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern für eine treibhausgasarme Gesellschaft zu forschen. Bewerbungsschluss ist der 11. November. Die 20 besten Bewerbungen werden Mitte Januar 2012 von einer unabhängigen Jury aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, Pädagogen und Pädagoginnen sowie von Jugendlichen ausgewählt. Bis Mitte Februar 2012 erfahren alle Bewerberinnen und Bewerber, ob Sie am 2°Campus teilnehmen werden. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Medienpartner des 2°Campus ist der Schulkurier, Spezialist für Jugend- und Schulmarketing in Deutschland.

Weiterempfehlen

Kommentare (12)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
23.08.2011
Lelo hat geschrieben:
Vielen Dank Clara,
Wenn die Schule wieder anfängt werde ich sofort meine Lehrerin nach dem Schreiben fragen & mich bewerben!
lg
22.08.2011
clarawest hat geschrieben:
Liebe(r) Lelo,

>Was muss das für eine Bewerbung sein (d.h. was sollte ich inhaltlich da rein schreiben)? Es steht zwar dort, dass mein Lehrer o.ä. mir ein "Zeugnis" austellen muss, jedoch nichts über eigene Texte, die ggf. in der Bewerbung stehen sollten.

Dafür ist das Formular unten auf der Seite (hier nochmal der Link: http://www.wwf-jugend.de/durchstarten/2-grad-campus/bewerben/) da: Hier hast Du an mehreren Stellen die Möglichkeit, Deine Motivation etc. reinzuschreiben.

>Bei der Auswahl der Kandidaten entscheiden ja sowohl Erwachsene als auch Jugendliche, läuft die Abstimmung durch Jugendliche dann auch durch die WWF-Jugendcommunity-Internetseite?

Leider ist eine Einbindung der Community an dieser Stellen aus praktischen Gründen schwierig, d.h. es sind zu viele Bewerber, die sich ja mit ausführlichen Unterlagen bewerben, die ja z.T. in gedruckter Form bei uns eingehen. Daher erfolgt die Auswahl der Teilnehmerinnen durch eine Jury, die aus Jugendlichen und Experten bestehen wird.

Viele Grüße

Clara
20.08.2011
Carina hat geschrieben:
leider schon zu alt :(. Aber ein sehr cooles Projekt!
16.08.2011
MarcelB hat geschrieben:
super cooles Projekt, unbedingt mitmachen! Wir wollen ja nicht das schöne Video umsonst gemacht haben :))
16.08.2011
Lelo hat geschrieben:
Das klingt echt spannend!
Mich persönlich interessiert dieses Projekt sehr und ich möchte gerne daran teilzunehmen, aber habe ich noch ein paar Fragen;
1. Was muss das für eine Bewerbung sein (d.h. was sollte ich inhaltlich da rein schreiben)? Es steht zwar dort, dass mein Lehrer o.ä. mir ein "Zeugnis" austellen muss, jedoch nichts über eigene Texte, die ggf. in der Bewerbung stehen sollten.
2. Bei der Auswahl der Kandidaten entscheiden ja sowohl Erwachsene als auch Jugendliche, läuft die Abstimmung durch Jugendliche dann auch durch die WWF-Jugendcommunity-Internetseite?
16.08.2011
Stoffie hat geschrieben:
schade das ich nicht mitmachen kann :(((
aber echt tolles video!!!
16.08.2011
Marcel hat geschrieben:
@Anni95: Es ist leider nicht möglich, nur an einem Block teilzunehmen, da die aufeinander aufbauen. Der Sommerblock ist darüber hinaus der "Hauptblock", d.h. wo das Forschen tatsächlich stattfinden wird...
15.08.2011
anni95 hat geschrieben:
Das klingt so unglaublich cool... Aber ich weiß jetzt schon, dass ich in den Sommerferien nicht da sein werde... Könnte man auch nur an einem Modul teilnehmen (wenn man ausgewählt werden würde)? Voll gemein, da ist sowas tolles einmal nicht während der Schulzeit und ausgerechnet da bin ich die ganzen Ferien über weg... -.-
Übrigens, echt cooles Video! Respekt! Und schön, ein paar bekannte Gesichter zu sehen :)
15.08.2011
MJ1499 hat geschrieben:
Na toll, erst ist man zun jung, dann verpasst man den Anmeldeschluss, jetzt kein Schüler mehr...wunderbar ;) Viel Spaß den Glücklichen, die mitdürfen :)
15.08.2011
Peet hat geschrieben:
Kann mich Johannes nur anschließen! Viel Spaß allen! :)
15.08.2011
JohannesB hat geschrieben:
Das ist eine richtig spannende Gelegenheit, hautnahe Einblicke in die Wissenschaft zu bekommen und selbst Ideen zu einem wichtigen Thema einzubringen und zu entwickeln. Wenn ich noch Schüler wäre, würd ich mich gleich bewerben ;) Ich wünsche allen die mitmachen viel Erfolg und Spaß :)
15.08.2011
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Ein Leben für die Gorillas
Ein Leben für die Gorillas
"Mütter sind Mütter, ob das jetzt ein Gorilla ist oder ein Mensch – ich glaube... weiter lesen
Nach der Feier beginnt die Arbeit
Nach der Feier beginnt die ...
Paris - viele von uns denken bei diesem Wort nicht mehr nur an den Eiffelturm und Notre Dame, s... weiter lesen
Was bedeutet Trump für den Klimaschutz?
Was bedeutet Trump für den...
Kurz nachdem die UN-Klimakonferenz in Marrakesh zuende gegangen ist, hat sich nun Donald Trump... weiter lesen
#ClimateDiploDay - Das war unser Beitrag zur Klimadiplomatie
#ClimateDiploDay - Das war ...
Unter dem Motto "Klimadiplomatie der Zukunft" trafen sich am vergangenen Dienstag rund dreizehn ... weiter lesen
"Haste mal Bambus?" (157) -...
Warum die Ostseetour durch Pokémons und Elche gefährdet ist, warum Fledermäuse... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil