Durchstarten für unsere Erde!


Uuuund


Action!


© Peter Jelinek / WWF
Gemeinsam gegen den Tüten-Wahnsinn!


von regentag
23.05.2013
6
0
100 P

 Hallo liebe WWF Jugend!


Sicher habt ihr schon gehört, dass der WWF dieses Jahr zu seinem 50. Jubiläum eine große Road Show durch ganz Deutschland plant, um mit den Menschen in Kontakt und Dialog zu treten und seine Arbeit und Projekte „zum anfassen“ vorstellen möchte.
Wir von der Gruppe „Gemeinsam gegen den Tüten-Wahnsinn“ planen schon seit längerer Zeit eine Aktion gegen den viel zu hohen Plastikverbrauch in Deutschland – und bekommen nun im Rahmen der Panda-Road-Show DIE CHANCE, unsere Botschaft in die Welt zu tragen. In Form eines Flashmobs wollen wir in so vielen Städten wie möglich auf die negativen Folgen unseres Tütenkonsums aufmerksam machen und die Leute dazu bringen, auf Alternativen zurückzugreifen. DABEI BRAUCHEN WIR EURE HILFE VOR ORT!


Die Road Show wird in diesen Bundesländern Halt machen: Bayern, Berlin, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Thüringen, Sachsen, Schleswig-Holstein, (Hamburg), (Baden-Württemberg), Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz und Bremen! Ab sofort findet ihr in den Bundeslandgruppen eine Diskussion zur Aktion - dort habt ihr Platz zu planen, also schaut vorbei! Hamburg und Baden-Württemberg haben wir noch nicht konkret angeschrieben, da die Termine dort noch nicht sicher sind. Sobald sich das ändert, könnt auch ihr voll mit einsteigen!


Wenn ihr Zeit und Lust habt wäre es toll, wenn ihr in der einen oder anderen Stadt einen Flashmob durchführen könntet. Wir haben das Konzept erarbeitet und an den meisten Stationen werden sicher auch Jugendliche aus unserer Gruppe oder von den WWF Jugend Aktionsteamern anwesend sein – aber die Durchführung hängt jetzt an euch!


Hier das Grundkonzept:
Es gibt zwei Gruppen, die Passanten in ganz normaler Alltagskleidung und die Bäume (mind. 3-4), die sich irgendwie als solche verkleiden sollten. Wir lassen Naturgeräusche laufen, die Bäume bewegen sich dazu. Die Passanten gehen zwischen ihnen herum und behängen sie mit dem Plastikmüll. Die Bäume bewegen sich langsamer und die Musik wird leiser, bis die Bäume erstarren und umfallen. Der Pfiff einer Trillerpfeife ist das Signal für die Durchsage unseres Slogans „Gemeinsam gegen den Tütenwahnsinn!“, bei dem alle laut mitbrüllen können. Anschließend fordert der Sprecher die Passanten dazu auf, beim Aufräumen zu helfen und wir können den Leuten Stoffbeutel in die Hände drücken, in die sie den Müll räumen und dann in eine große Tonne schütten können. Die Stofftaschen dürfen sie als Dankeschön behalten. Und die Bäume stehen wieder auf und bedanken sich. In den Stofftaschen befinden sich zudem festgesteckte Flyer mit Infos zum Plastikverbrauch in Deutschland.


Der WWF kümmert sich um Lautsprecher, Anlage, Naturgeräusche, Stofftaschen, Flyer und die anderen Materialien. Jetzt brauchen wir nur noch euch als Aktivisten vor Ort!

Wie siehts aus, hättet ihr Lust, einen oder mehrere Flashmobs durchzuführen? Es wäre wirklich genial, wenn wir als WWF Jugend durch diese Aktion bei der Panda Show vertreten wären. Lasst eurer Kreativität freien Lauf und legt los!

 

Bild by Peter Schäfer

Weiterempfehlen

Kommentare (5)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
24.05.2013
IsabelB hat geschrieben:
Wie cool! :)
In welchen Städten soll´s denn stattfinden und wann genau?
Vielleicht auch in Hannover?
23.05.2013
Malla hat geschrieben:
Juhu, endlich wird es konkret. Ich finde die Idee wirklich super und dein Bericht sorgt dafür, dass ich gerne mitmachen möchte.
23.05.2013
Marcel hat geschrieben:
Eine wirklich großartige Idee für eine Aktion zu einem echt wichtigen Thema! Wir hoffen, dass so viele wie möglich dabei sein können! Der WWF freut sich total auf eure Aktion!
23.05.2013
Cookie hat geschrieben:
Ach ja, und falls ihr euch zum Mitmachen entschlossen habt, wäre es toll, wenn ihr das auch hier in unserer Gruppe bekanntgeben könntet, damit wir einen Überblick bekommen: http://www.wwf-jugend.de/community/group_discussion_view.php?group_id=299&grouptopic_id=943&grouppost_id=31207

Danke schon mal!
23.05.2013
Cookie hat geschrieben:
Erst mal ein großes Dankeschön an dich, Anja, dass du das mit dem Bericht und dem Anschreiben der Bundeslandgruppen übernommen hast! :) Und natürlich auch danke an den Rest der Gruppe, die das Grundkonzept des Flashmobs entwickelt hat!

Ich freue mich total, dass wir mit der Plastiktüten-Aktion nach über einem Jahr Planung (und auch dem ein oder anderen Rückschlag) jetzt endlich richtig durchstarten können! Die Roadshow ist wirklich eine tolle Chance für uns und ich hoffe, dass sich hier ganz viele Leute finden werden, die Lust zum Mitmachen haben.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
420 Kilometer auf dem Longboard für den guten Zweck!
420 Kilometer auf dem Longb...
Wir, das sind Marcel, Jennifer und ich (Pascal), haben es tatsächlich geschafft. Aus e... weiter lesen
Filmvorführung von
Filmvorführung von "Taste ...
Vom 19. Bis 27. November findet die Europäische Woche der Abfallvermeidung statt, eine eu... weiter lesen
Potsdamer Umweltfest 2016 - wir sind dabei!
Potsdamer Umweltfest 2016 -...
Wir sind Teil des 7. Potsdamer Umweltfestes! WANN?  Am 18.09.2016 von 11-17 Uhr WO... weiter lesen
Du musst das Leben tanzen!
Du musst das Leben tanzen!
Pandastisch! Berlin wird wieder eine Silent Climate Parade erleben! Am 27. August zaubern wir ... weiter lesen
320.000 Menschen fordern Aus für TTIP und CETA!
320.000 Menschen fordern Au...
In sieben Städten demonstrieren wir am Samstag zeitgleich für einen gerechten Welthan... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil