Durchstarten für unsere Erde!


Uuuund


Action!


© Peter Jelinek / WWF
Gasbohrung? Nein, Danke!


von sophal04
23.04.2012
9
0
21 P

Der Langbürgner See liegt nordwestlich des Chiemsees im Naturschutzgebiet Eggstätt-Hemhofer Seenplatte, einem der ältesten Naturschutzgebiete Bayerns. Er entstand vor über 10.000 Jahren in der letzten Eiszeit.

Doch jetzt wird seine außergewöhnliche Schönheit bedroht. Die RAG Austria plant mit der E.ON die erschließung zweier Lagerstätten mithilfe von Horizontalbohrungen unter dem See, mitten im Naturschutzgebiet! 

Weder die Bevölkerung noch die Gemeinden wurden ausreichend informiert. Es gibt keinerlei Recht zur mitbestimmung.

Berichte von Anwohnern über beim Transport ausgelaufenes Lagerstättenwasser bei einer bereits fertigen Bohrung – extrem salzhaltig, mit Schwermetallen und Kohlenwasserstoffen belastet – zeigen die akuten Risiken für das Naturschutzgebiet.

Bitte helft uns indem Ihr die Online-Petition unterschreibt:

http://www.gegen-gasbohren.de/initiativen/breitbrunn/ (hier könnt Ihr auch weitere Informationen zum Thema finden)

oder tretet bei unserer Facebook Gruppe bei:

https://www.facebook.com/groups/269056973133422/

Danke :)

 

Weiterempfehlen

Kommentare (9)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
25.04.2012
AndreDerWalretter hat geschrieben:
Die großen Konzerne haben Geld, also Macht.
Und sie verarschen den normalen Bürger wo es nur geht.
Die Werbungen wo sie sich als Umweltschonend darstellen sind nur PR.
24.04.2012
LSternus hat geschrieben:
Ach, ja meine guten Freunde von E.ON! Kaum zu glauben was die sich allen glauben leisten zu können. Denen wird ein Strich durch die Rechnung gemacht, denn bei E.ON kommt in Sachen Umweltschutz eh nur heiße Luft bei raus!
23.04.2012
Wannaknow hat geschrieben:
Geld und Macht regieren die Welt... echt krank, sagt Bescheid, wenn man noch weiter helfen kann..
23.04.2012
sophal04 hat geschrieben:
Vor allen Dingen war hier alles verboten! Angeln, Zelten, sogar mit der Luftmatratze schwimmen, und kaum kommt ne fette Firma mit viel Kohle is alles erlaubt. Ich könnt schreien vor Wut! Der See ist so schön :( Danke an die die unterschrieben haben ;)
23.04.2012
fia4earth hat geschrieben:
Solche Leute denken nur an Geld, Geld und nochmal Geld. Echt krank! Ich hab schon unterschrieben :)
23.04.2012
JoBlubb hat geschrieben:
Ich wohne selber in der Nähe und habe ab und zu schon ein bisschen was mitbekommen, die Betonung liegt auf AB UND ZU! Echt krank, wenn nichtmal die Anwohner richtig informiert werden! Die müssen ja dann unter anderem mit dem Ding, und vor allem der zerstörten Umwelt vor der Haustür, leben, mal ganz abgesehen von den ganzen Tieren und Pflanzen! -.-
23.04.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Jop, na klar, wie immer...hauptsache erstmal machen und vorallem schön heimlich ...keinen informieren...so kennen wir diese Drecksäcke doch ! Auch noch in nem Schutzgebiet...kann man sowas nicht zur Anzeige bringen ?!?
23.04.2012
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
23.04.2012
gelöschter User hat geschrieben:
Es muss doch eh erstmal was (schlimmes) passieren, bevor die was dran ändern!
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
610 Euro Spenden für 420 Kilometer mit dem Longboard!
610 Euro Spenden für 420 K...
34 Spender haben unser Vorhaben, 420 Euro Spenden für 420 Kilometer zurückgelegte ... weiter lesen
An alle in und um Berlin: Kommt zum Jugendblock bei der TTIP-Demo!
An alle in und um Berlin: K...
Die WWF Jugend ist Teil des Jugendbündnisses bei der TTIP-Demo in Berlin. Gemeinsam mit d... weiter lesen
TTIP und CETA stoppen! - Demo in Leipzig
TTIP und CETA stoppen! - De...
TTIP und CETA stoppen!! Unter diesem Motto fanden am Samstag den 17.9. in 7 Städten... weiter lesen
Jugendblock-Rede der TTIP-Demo in Berlin
Jugendblock-Rede der TTIP-D...
Neben 6 weiteren Städten und insgesamt 320.000 Menschen, versammelten sich am Samst... weiter lesen
420 Kilometer auf dem Longboard für den guten Zweck!
420 Kilometer auf dem Longb...
Wir, das sind Marcel, Jennifer und ich (Pascal), haben es tatsächlich geschafft. Aus e... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil