Durchstarten für unsere Erde!


Uuuund


Action!


© Peter Jelinek / WWF
G7-Aktion: Wie mache ich mit?


von Ronja96
07.05.2015
3
9
100 P

Vor genau einem Monat habe ich euch bereits über das bevorstehende G7-Treffen in Schloss Elmau berichtet, wo die jeweiligen Staatschefs von Italien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Kanada, den USA und Japan anwesend sein werden. Sie werden dort über wichtige politische Themen sprechen sowie gemeinsame Richtlinien vereinbaren. Dabei spielt auch das Thema „Klimaschutz“ eine wichtige Rolle. Zumal auch dieses Jahr die Klimakonferenz in Paris stattfinden wird, ist es enorm wichtig, dass sich die sieben Länder ganz klar für die globale Energiewende positionieren. Dafür hat der WWF Forderungen erarbeitet, die er im Vorfeld an die Bundesregierung übergeben wird. (Hier erfahrt ihr mehr zum G7-Gipfel!)


Natürlich wollen wir den Staatschefs nicht einfach tatenlos beim Diskutieren zu sehen, sondern wollen auch für unser großes Ziel, die globale Energiewende, lautstark eintreten. Und dafür brauchen wir dich! Denn wir wollen die Forderungen des WWF lautstark bei der Klimakonferenz der Tiere verkünden. Gerade der Lebensraum der Tiere wird immer knapper, weshalb wir diese jetzt auch zu Wort kommen lassen wollen. Doch was ihr genau bei der Konferenz machen sollt, dass könnt ihr nur erfahren, wenn ihr euch beim Crowdfinding anmeldet! (Hier kannst du dich zum Crowdfinding anmelden!)


Und was genau du tun musst, um mitzumachen, erfährst du hier:
Als erstes melde dich sofort beim großen Crowdfinding an! Wir brauchen mindestens 300 Leute am 4. Juni 2015 in München, die bei der Konferenz der Tiere mitmachen, wo wir uns einer großen Demo anschließen. Und da es sowieso viel mehr Spaß macht, mit Freunden, Geschwistern und Klassenkameraden oder vielleicht sogar mit deinem Verein, nach München zu fahren, erzähle so vielen Leuten wie möglich von der Aktion. Am besten teilst du den Link zum Crowdfinding über alle Känale, wie Facebook, Twitter, etc., die dir zur Verfügung stehen.

Und nun geht es an die Vorbereitung für unsere große Aktion. Dafür ist deine Kreativität gefragt! Bastle dir ein ausgefallenes, buntes und individuelles Tier- oder Pflanzenkostüm. Dabei sind dir bei der Umsetzung keine Grenzen gesetzt. Wenn dir spontan kein Tier oder keine Pflanze einfällt, dann schau doch mal im Lexikon nach. Vielleicht findest du ja eine besonders außergewöhnliche Tier- oder Pflanzenart, die unbedingt bei der Aktion dabei sein muss!
Und da es alleine ja langweilig ist, ein Kostüm zu basteln,, starte doch einfach ein WWF Jugend Bastel-Treffen! Dort könnt ihr eure Ideen austauschen und habt dabei bestimmt jede Menge Spaß. Du kannst einfach eine Gruppendiskussion in deiner Bundeslandgruppe zu diesem Thema starten, und schon werden sich bestimmt jede Menge Leute finden. Die Aktionsteamer helfen dir auch gerne bei der Planung des Treffens (Hier findest du die Aktionsteamer!) Und falls du doch alleine bastelst, kannst du auch später ein Foto mit dir in dem fertigen Kostüm hochladen!

Was auch ganz wichtig ist: Bastelt euch Schilder! Aber nicht die Üblichen, sondern viel lustigere, damit die Aktion gleich viel authentischer wirkt! Du schreibst einfach das passende Geräusch deines Tieres auf. Also zum Beispiel so: „MÄÄÄh!“,Tschirp Schiiiep Schiirp!“ und „Roaaar Woaar!“. (In Baden-Württemberg wurden schon kräftig Demo-Schilder gemalt!)

Da das bist jetzt ja alles etwas leise ist, und ihr natürlich nicht nur mit euren Schildern demonstrieren sollt, brauchen wir noch etwas Lautes, damit uns alle hören. Wenn du also eine Trommel, Rassel oder Ähnliches zu Hause hast, dann bring es mit und mach gewaltig Krach! Wenn nicht kannst du auch einfach Müll upcyceln, wie die Trommeln beim vergangenen Aktionsteamerworkshop.

Natürlich müssen wir im Vorfeld auch noch ordentlich Leute anwerben, damit wir in München auch mindestens 300 Tiere sind. Auch jetzt wollen wir wieder auf Sprühkreide zurückgreifen, wie schon damals bei der Wolfsretteraktion 2011. Vielleicht erinnerst du dich noch dran: Damals sind in vielen Städten und Dörfern die Jugendliche der WWF Jugend losgezogen, und haben Straßen, Gehwege und Gebäude mit den mysteriösen Wolfsspuren und dem Link zur Website der Aktion verziert. Genau das wollen wir auch dieses Jahr machen!

Bald werden wir einen Link mit Schablonen für unseren Slogan und mit einer ganzen Auswahl an Tierspuren, die zu dem gesprayten Link hinführen sollen, hochladen – immerhin werden an der Konferenz der Tiere alle Tierarten teilnehmen. Damit ihr schon einmal wisst, wie ihr vorgehen sollt, und schon einmal bei der Stadt nachfragen könnt, ist hier die Anleitung:


1. Ladet euch die Schablonen herunter und druckt sie (auf Recyclingpapier!) aus.
2. Die Formen könnt ihr auf Pappkarton (leere Müsliverpackungen, Tetrapaks...) übertragen und ausschneiden – fertig sind eure Sprühschablonen
3. Fragt bei eurer Stadt-/Gemeindeverwaltung nach. Die Kontaktdaten der Verwaltungsämter findet ihr meist einfach im Internet auf den Städteportalen. E-Mails gehen oft in den Postfächern der Beamten unbeantwortet unter; schnelle Antwort erhaltet ihr dagegen am Telefon! Also ruft einfach an und erkundigt euch, ob ihr den Link zu einer WWF Aktion mit abwaschbarer Sprühkreide im öffentlichen Raum verteilen dürft. Erwähnt unbedingt, dass die Kreide beim nächsten Regen verschwinden wird. Und bei harten Brocken könnt ihr auch anbieten, die Spuren an einem bestimmten Datum selbst wieder zu entfernen. Dann kann euch eigentlich niemand mehr das Sprayen versagen.
4. Falls ihr trotz allem keine Genehmigung von eurer Stadt bekommen solltet, müsst ihr auf Sprühkreide leider verzichten – nicht jedoch auf die Aktion. Erinnert ihr euch an die Straßenmalkreide eurer Kindheit? Zieht einfach damit los, das ist ja nirgendwo verboten!
5. Besorgt euch umweltverträgliche Sprühkreide. Einige von euch werden sich noch an diesen Internetshop erinnern, der uns schon bei der Wolfsretteraktion gute Dienste geleistet hat ;) Hier könnt ihr Sprühkreide bestellen: http://www.arcus-sport.de/produkte/produkt/archive/arcus_kreidespray/48/
6. Alleine sprühen ist langweilig – plant ein Treffen in eurer Bundeslandgruppe! Oder schnappt euch eure Freunde und zieht mit ihnen los, die deutschen Straßen mit Aktionsaufrufen zu überziehen!

 

Also: Worauf wartest du noch? Schnell hier anmelden und los geht´s. =)

 

Titelbild: © Peter Jelinek

Weiterempfehlen

Kommentare (3)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
09.05.2015
Jayfeather hat geschrieben:
Warum kann Sprühkreide eig verboten werden und normale Kreide nicht? Ist doch eig das gleiche, nur das man das eine sprüht und beim anderen malt...
08.05.2015
regentag hat geschrieben:
Danke für die Neuigkeiten ;) Mir kribbelt es schon unter den Fingernägeln :)
07.05.2015
Jayfeather hat geschrieben:
Bin mir noch nicht sicher ob ich kommen werde... München ist schon ein ganz schönes Stücken entfernt...Aber beim Spuren sprühen helfe ich gerne :)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Astrein-
Astrein- "Ein zweiter Wald ...
Geburtstag, Abitur, Geburt, Gemeinschaft und doch wieder Einsamkeit. Das war Astrein in Kö... weiter lesen
Kindern Natur nahe bringen
Kindern Natur nahe bringen
Heute habe ich mich für einen sozialen Tag (von der Schule aus) auf den Weg in meinen ehe... weiter lesen
"20.000 Bilder - 20.000 Spe...
Je weiter die Zeit voranschreitet, umso nervöser werde ich: Drei Wochen vor der Aktion habe... weiter lesen
Tipp der Woche! - Bag to Life
Tipp der Woche! - Bag to Life
Habt ihr schon mal Taschen aus Rettungswesten und Flugzeuggurten gesehen? Ich nicht! Deshalb m&... weiter lesen
Wir sind fast am Ziel unserer Longboardtour!
Wir sind fast am Ziel unser...
Tag 7 der Longboardtour - Zeit für ein Zwischenfazit. So langsam merken wir echte Erm&uum... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil